Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eifersucht - es ist schluss...

Eifersucht - es ist schluss...

25. Dezember 2009 um 17:21

seit 7 wochen ist schluss mit meiner ex-freundin. wir waren fast 3 jahre zusammen. sie hat betuert, dass es nicht an mir gelegen hat und sie keine gefühle mehr für mich hat und mich deswegen nicht weiter belügen will.

ich sollte mich seitdem nicht mehr melden, habs aber nicht immer ausgehalten. die ersten 3 tage nach der trennung waren schlimm und ich hab sie auch unter tränen angrufen, immer wieder meine liebe beteuert und dass ich ohne sie nicht könnte etc.

natürlich ein grosser fehler. wir haben uns daraufhin getroffen und "normal" miteinander geredet. wir sind keineswegs im streit auseinander gegangen. lag im endeffekt an ihr, da sie mir keine vorwürfe oder ähnliches gemacht hat. ich habe auch akzeptiert, dass sie auf distanz gehen will und ihre freiheit braucht. habe ihr aber auch gesagt, dass es wohl keine andere gibt die besser zu mir passt und dass ich hoffe, wenn ihr uns wieder sehen, dass wir nochmal zueinander finden können.

ich habe angefangen mich mit der beziehung intensivst zu beschäftigen und habe viele gedanken im netz wiedergefunden die auf mich zutreffen. pathologische eifersucht und künstliche abhängigkeit sind hier wohl zu nennen. habe auch angefangen sport zu treiben und mit meinem leben alleine zurechtzukommen.

nach 2 wochen hab ich sie angerufen und gefragt, ob sie zeit hätte zum reden. sie hat von sich vorgeschlagen, zu mir zu kommen. mir gings wieder besser und ich wollte wissen, was sie fühlt weil ich die unsicherheit nicht länger aushalten wollte. dabei rauskam dass sie sich auch schlecht fühlt seit der trennung, sie aber zu zeit nichts fühlt.

ich vermute, dass sie, falls sie noch gefühle hat (einige dinge sprechen dafür) diese aus angst verdrängt. dass ich sie wieder einengen würde, sie kontrollieren würde usw. und sich das wiederum negativ auf ihr leben auswirkt.

ich habe mittlerweile sehr viel gelernt und bin mir vielen dingen bewusst geworden. letztens hab ich auch einen kurzen brief geschrieben indem ich vorgeschlagen hab, dass sie sich ruhig mit einigen gemeinsamen freunden, die für sie wichtiger sind als für mich, treffen könnte weil ich eh nie da bin. dazu hab ich noch geschrieben dass ich viel umdie ohren hab mir es ganz gut und viel sport treibe. mit lieben grüssen beendet den brief... daraufhin hat sie geschrieben, hi danke aber ich will nicht da hin, freut mich dass es dir gut geht doch bitte halt dich daran und meld dich nicht mehr bei mir.

die 2 male bei denen wir uns noch getroffen haben um zu reden waren, meines empfindens nach, echt schön. das zweite mal haben wir uns getroffen, weil sie eigentlich gesagt hatte dass sie sich von allen leuten fernhält, damit ich wenigstens noch meine freunde als rückhalt habe, hat sich aber an einem abend nicht drangehalten und mir hinterhertelefonieren lassen. darauf war ich im ersten moment echt angepisst als ich das erfahren hab und haben uns getroffen um das zu klären.
als wir uns dann getroffen haben, war meine wut verschwunden, und ich hab eher mein aufrichtiges mitgefühl gezeigt, weil ihr die leute ja auch wichtig sind. sie hat dann wirklich versprochen sich nicht mehr da blicken zu lassen ( aber das hab ich ja 1 1/2 wochen später aufgehoben indem ich ihr den brief geschrieben hab. hab mit dem gedanken, dass sie freunde nur wegen mir vernachlässigt auch nicht leben können und hätte kein gutes gewissen gehabt wenn ich zu den freunden geh )... dann haben wir nur geplaudert, ein wenig über freizeit, was wir so machen und auch noch über uns weil ich halt schon einige dinge eingesehen hatte und es mir unter den nägeln gebrannt hat diese loszuwerden.
zum abschied vor der richtig langen, endgültigen kontaktpause haben wir uns lang in die augen geschaut und umarmt.
am tag darauf wars jedoch die hölle für mich.

mittlerweile bin ich sehr selbsständig, hab mein selbstwertgefühl aufgebaut und mich mit den meiner meinung nach "wahren" gründen der trennung beschäftigt.

auch wenn sie sich oftmals nicht schön verhalten hat sehe ich die gründe bei meiner eifersucht.

jetzt habe ich die befürchtung, dass wenn ich mich wieder melde und sie vllt treffe, dass sie sehr viel innerliche distanz bewahrt aus der angst heraus, dass ich wieder so zu ihr bin wie ich es mal war. da ich aber vieles erkannt habe und mich gebessert habe und weiterhin bessere möchte ich am liebsten, dass sie sich von dieser angst löst. ich soll mich ja eigentlich nicht melden, zu weihnachten hab ich das auch nicht getan. wär für mich irgendwie nur ein vorgeschobener grund gewesen. was soll ich tun ? wann sollte ich mich bei ihr vielleicht mal melden ? sollte ich mit ihr über das sprechen, was ich eingesehen hab ? ich steh auf dem schlauch

Mehr lesen

25. Dezember 2009 um 17:31


Was genau hast du alles aus Eifersucht denn getan? Wie genau hast du sie eingeengt und was gab ihr den Grund, dass sie es nicht mehr aushalten könne? Nur wegen Freunde?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2009 um 17:37

Hallöchen
...tut mir leid, dass es sich für dich so entwickelt hat aber ich finde es gut das du gewisse Ziele verfolgst und dich nicht unterkriegen lässt.....
Was mich etwas stutzig macht, sie hat sich mit der Begründung von dir getrennt, weil die Gefühle einfach nicht mehr da sind, du hingegen erwähnst aber die Eifersucht, was ich aber bei euren gemeinsamen Gesprächen (nach der Trennung) nicht raushören konnte....dass diese Thematik besprochen wurde??
Hat sie konkret gesagt, dass es deshalb dazu geführt hat?? Oder ist es nur deine Art, besser damit umzugehen um auf einen Neuanfang zu hoffen??
Ich war in einer ähnlichen Situation wie du und kann dir daher nur raten dich nicht zu melden....sie hat ausdrücklich erwähnt, dass sie ihre Ruhe möchte, Zeit zum verarbeiten, nachdenken, wie auch immer.....sie hat sich von dir getrennt, es liegt auch an ihr den Kontakt wieder herzustellen.....
Objektiv betrachtet kann ihre Kontaktsperre auch bedeuten, dass sie dir keine Hoffnungen machen möchte, sondern klar einen Schlussstrich zieht.....wenn die Gefühle nicht mehr da sind, werden sie wohlmöglich auch nicht wieder kommen.....Ausnahmen bestätigen die Regel aber ich würde mich an deiner Stelle nicht darauf fixieren....
Lg und viel Kraft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2009 um 17:37

...
ich kann sie und dich verstehen...mach ihr deutlich dass du sie liebst und dich geändert hast und rede mit ihr ,ob sie dich immer noch liebt,frag einfach obs ne chance gibt---so weißt du wenigstens was sache ist. hoffe für euch dass ihr zusammen kommen werdet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2009 um 17:38
In Antwort auf sweetstella11


Was genau hast du alles aus Eifersucht denn getan? Wie genau hast du sie eingeengt und was gab ihr den Grund, dass sie es nicht mehr aushalten könne? Nur wegen Freunde?

Jaaa
nach einem halben jahr ungefähr hab ich mal ihre gesamten icq verläufe durchgelesen, ich war bei kleinsten anlässen wie zB kleine berührungen oder kebbeleien mit kollegen eifersüchtig. bin auch an ihr handy gegangen und habe sms gelesen. hab sie in dem sinne eingeengt, weil ich mich total abhängig von ihr gemacht hab. wollte, dass ich immer priorität habe vor allen anderen leuten/freunden/bekannten. ich hab mich halt immer direkt ungeliebt gefühlt, wenn sie was mit irgendwem unternommen hat ohne dass ich irgendeinen rationalen grund für eifersucht gehabt hätte.

ich denk, dass sie die ganze situation nicht länger aushalten wollte, da wir uns mehr und mehr voneinander gefühlsmässig entfernt haben durch den stress den ich verursacht habe.

sie hatte zusehends weniger zeit für mich, war sehr grob zu mir und ich habe daraufhiin auch bewusst gefühle unterdrängt weil ich auch nicht immer verletzt werden wollte. habe also nicht wirklich angefangen ursachen zu sehen und zu bekämpfen. die einsicht kommt sozusagen "zu spät"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2009 um 17:48
In Antwort auf lari_12363879

Hallöchen
...tut mir leid, dass es sich für dich so entwickelt hat aber ich finde es gut das du gewisse Ziele verfolgst und dich nicht unterkriegen lässt.....
Was mich etwas stutzig macht, sie hat sich mit der Begründung von dir getrennt, weil die Gefühle einfach nicht mehr da sind, du hingegen erwähnst aber die Eifersucht, was ich aber bei euren gemeinsamen Gesprächen (nach der Trennung) nicht raushören konnte....dass diese Thematik besprochen wurde??
Hat sie konkret gesagt, dass es deshalb dazu geführt hat?? Oder ist es nur deine Art, besser damit umzugehen um auf einen Neuanfang zu hoffen??
Ich war in einer ähnlichen Situation wie du und kann dir daher nur raten dich nicht zu melden....sie hat ausdrücklich erwähnt, dass sie ihre Ruhe möchte, Zeit zum verarbeiten, nachdenken, wie auch immer.....sie hat sich von dir getrennt, es liegt auch an ihr den Kontakt wieder herzustellen.....
Objektiv betrachtet kann ihre Kontaktsperre auch bedeuten, dass sie dir keine Hoffnungen machen möchte, sondern klar einen Schlussstrich zieht.....wenn die Gefühle nicht mehr da sind, werden sie wohlmöglich auch nicht wieder kommen.....Ausnahmen bestätigen die Regel aber ich würde mich an deiner Stelle nicht darauf fixieren....
Lg und viel Kraft

Hmmm
hab das thema nur angeschnitten. zu dem zeitpunkt war ich auch noch nicht auf dem stand wo ich jetzt bin.

es gab da ne person zu der ich kontaktverbot gegeben hat. er ist jemand der flirtet was nur geht obwohl sie ihm gesagt hat, dass sie nen freund hat. ich fand dieses verhalten respektlos/ asozial und wollte ihn deswegen auch nie kennenlernen.
aus angst herraus dass sie auf irgendwas eingehen könnte, was er will oder versucht habe ich den kontakt verboten.
auch sehr dumm im nachhinein denn: was man nicht bekommt, will man nur noch mehr. und ich hätte ihr generell einfach vertrauen sollen...

dazu habe ich ihr gesagt, dass es falsch von mir war und auch wenn ich ihn nicht ausstehen kann den kontakt halt akzeptieren müssen.

sie hat nicht gesagt, dass es dazu geführt hat. sie wollte sie aber deswegen schon mehrmals trenne ich habe aber immer versprochen mich zu ändern und habe es nicht wirklich geschafft. erst JETZT negreife ich.
deswegen vermute ich, dass sie einfach nur nicht weiterhin von mir verletzt werden wollte. ich hättte es ihr wieder versprochen und sie hätte sich wieder breitschlagen lassen mir zu vertrauen.

ich schätze das so ein, dass sie aus dem sehnlichsten wunsch, erstmal von mir wegzukommen, die liebe, verständnisvolle und "schuldige" gespielt hab, damit ich nicht ärgerlich reagieren kann. schliesslich will ich auch nicht angelogen werden bezüglich gefühlen. und deswegen habe ich sie auch ohne terror gehen lassen

das sie mir keine hoffnungen machen will ,denke ich auch ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2009 um 18:04
In Antwort auf wasswa_12652895

Hmmm
hab das thema nur angeschnitten. zu dem zeitpunkt war ich auch noch nicht auf dem stand wo ich jetzt bin.

es gab da ne person zu der ich kontaktverbot gegeben hat. er ist jemand der flirtet was nur geht obwohl sie ihm gesagt hat, dass sie nen freund hat. ich fand dieses verhalten respektlos/ asozial und wollte ihn deswegen auch nie kennenlernen.
aus angst herraus dass sie auf irgendwas eingehen könnte, was er will oder versucht habe ich den kontakt verboten.
auch sehr dumm im nachhinein denn: was man nicht bekommt, will man nur noch mehr. und ich hätte ihr generell einfach vertrauen sollen...

dazu habe ich ihr gesagt, dass es falsch von mir war und auch wenn ich ihn nicht ausstehen kann den kontakt halt akzeptieren müssen.

sie hat nicht gesagt, dass es dazu geführt hat. sie wollte sie aber deswegen schon mehrmals trenne ich habe aber immer versprochen mich zu ändern und habe es nicht wirklich geschafft. erst JETZT negreife ich.
deswegen vermute ich, dass sie einfach nur nicht weiterhin von mir verletzt werden wollte. ich hättte es ihr wieder versprochen und sie hätte sich wieder breitschlagen lassen mir zu vertrauen.

ich schätze das so ein, dass sie aus dem sehnlichsten wunsch, erstmal von mir wegzukommen, die liebe, verständnisvolle und "schuldige" gespielt hab, damit ich nicht ärgerlich reagieren kann. schliesslich will ich auch nicht angelogen werden bezüglich gefühlen. und deswegen habe ich sie auch ohne terror gehen lassen

das sie mir keine hoffnungen machen will ,denke ich auch ...

So wie du deine...
...Eifersucht jetzt schilderst kann ich gut nachvollziehen, dass das der Grund für die Trennung war und ihre Gefühle dadurch immer weniger wurden, und sie einfach daran zweifelt ob ihr eine gemeinsame Zukunft hättet.....
Noch dazu gab es diese Diskussionen anscheinend des öfteren und da hast Besserung versprochen, die jedoch nie eingetreten ist.....sie würde dir wahrscheinlich gerne glauben, zweifelt jedoch daran, dass es nach ein paar Wochen wieder so anfängt wie bisher.....ihr Vertrauen an dich ist ziemlich gekippt und sie muss wohlmöglich ihre Gedanken und Gefühle sammeln, daher auch der Abstand....
Ich verstehe deine Situation, dass du ihr beweisen möchtest, dass du es endlich verstanden hast und daran arbeiten möchtest, aber die Gefahr, dass du dich jetzt, gegen ihren Willen, immer wieder bei ihr meldest, kann auch schön nach hinten los gehen...
Warte noch ab, lass ihr die Zeit, wenn sie dich wirlich liebt wird sie nicht so schnell damit abschließen können.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2009 um 23:06
In Antwort auf ginger_12482233

...
ich kann sie und dich verstehen...mach ihr deutlich dass du sie liebst und dich geändert hast und rede mit ihr ,ob sie dich immer noch liebt,frag einfach obs ne chance gibt---so weißt du wenigstens was sache ist. hoffe für euch dass ihr zusammen kommen werdet

Das
hoffe ich auch zugegeben. habe aber super grosse panik, weil ich mich ja nicht melden soll und ob ich das alles so direkt ansprechen sollte? die enttäuschung wär für mich enorm wenn sie das gespräch abblocken würde.
dann würd ich mir wieder nur vorwürfe machen, wieso ich nicht noch gewartet habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2009 um 23:10
In Antwort auf lari_12363879

So wie du deine...
...Eifersucht jetzt schilderst kann ich gut nachvollziehen, dass das der Grund für die Trennung war und ihre Gefühle dadurch immer weniger wurden, und sie einfach daran zweifelt ob ihr eine gemeinsame Zukunft hättet.....
Noch dazu gab es diese Diskussionen anscheinend des öfteren und da hast Besserung versprochen, die jedoch nie eingetreten ist.....sie würde dir wahrscheinlich gerne glauben, zweifelt jedoch daran, dass es nach ein paar Wochen wieder so anfängt wie bisher.....ihr Vertrauen an dich ist ziemlich gekippt und sie muss wohlmöglich ihre Gedanken und Gefühle sammeln, daher auch der Abstand....
Ich verstehe deine Situation, dass du ihr beweisen möchtest, dass du es endlich verstanden hast und daran arbeiten möchtest, aber die Gefahr, dass du dich jetzt, gegen ihren Willen, immer wieder bei ihr meldest, kann auch schön nach hinten los gehen...
Warte noch ab, lass ihr die Zeit, wenn sie dich wirlich liebt wird sie nicht so schnell damit abschließen können.....

Also
muss ich warten bis sie sich irgendwann meldet ? ich kenn sie ja ziemlich gut daher kann ich sagen dass sie sehr stur und möglicherweise zu stolz ist wieder nen schritt auf mich zuzugehen bzw. den 1. schritt zu tun ...
einerseits will ich ihren wünsch respektieren ... andererseits hab ich den gedanken, dass wenn ich nicht auf sie zugeh die chance vertan ist. aber wann sollte ich melden, falls es das richtige sein sollte ?
bin ich froh wenn silvester vorbei ist -.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2009 um 1:34
In Antwort auf wasswa_12652895

Also
muss ich warten bis sie sich irgendwann meldet ? ich kenn sie ja ziemlich gut daher kann ich sagen dass sie sehr stur und möglicherweise zu stolz ist wieder nen schritt auf mich zuzugehen bzw. den 1. schritt zu tun ...
einerseits will ich ihren wünsch respektieren ... andererseits hab ich den gedanken, dass wenn ich nicht auf sie zugeh die chance vertan ist. aber wann sollte ich melden, falls es das richtige sein sollte ?
bin ich froh wenn silvester vorbei ist -.-

....es ist schwierig dies einzuschätzen.....
...da ich sie nicht kenne....da sie dir aber ausdrücklich und unmissverständlich klar gemacht hat, dass sie derzeit ihre Ruhe benötigt und du dies bitte respektieren solltest, wäre das fürs erste angebracht dich ein paar Wochen nicht zu melden....
Hälst du dich nicht daran, kann es durchaus sein, dass sie früher oder später von deinen "Annäherungsversuchen" nur genervt ist....es ist auch gut möglich, dass sie derzeit von dem Thema nichts hören und sehen will, weil sie sowieso genug darüber nachdenkt aber durch diese "räumliche" Trennung etwas Abstand gewinnen kann und es möglicherweise etwas nüchterner bzw. objektiver betrachten könnte.....
Dass du sie liebst und deine Fehler, sprich Eifersucht, eingesehen hast, hast du ihr ja mittlerweile zu verstehen gegeben, ihr jetzt täglich mitzuteilen macht wenig Sinn, außer, dass du sie vergraulst, die Gefahr, dass sie sich durch den Abstand von dir nur mehr entfernt ist immer gegeben, aber dann waren die Gefühle nicht so innig wie du ev. angenommen hast....
Ich bin auch ein sehr sturer und stolzer Mensch und kann in deiner Situation (da ich sie nicht kenne) nur von mir ausgehen oder von Erfahrungen in meinem Umfeld schreiben...
Zieh dich zurück, melde dich fürs erste nicht, zu Silvester würde ich ihr eine neutrale SMS schreiben, dass du ihr einen guten Rutsch etc. wünscht, so könntest du ev. erkennen wie Gesprächsbereit sie wäre, wobei ich eher glaube, dass es noch einige Wochen dauern wird....
Ich glaube in deinem Fall nicht, dass es damit war, und es zumindest noch eine Aussprache geben wird auch wenn es noch ein Weilchen dauert....
Ich wünsche dir viel Glück und Kraft in dieser Zeit, beschäftige dich in der Zeit sinnvoll mit dir selbst, deinem Verhalten, wie du daran arbeiten kannst und wie deine Lösungen dafür sind....oder was der Auslöser für dein Verhalten war, hängt es mit vorherigen Beziehungen zusammen, mit deinem Selbstwertgefühl etc...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2009 um 9:37
In Antwort auf lari_12363879

....es ist schwierig dies einzuschätzen.....
...da ich sie nicht kenne....da sie dir aber ausdrücklich und unmissverständlich klar gemacht hat, dass sie derzeit ihre Ruhe benötigt und du dies bitte respektieren solltest, wäre das fürs erste angebracht dich ein paar Wochen nicht zu melden....
Hälst du dich nicht daran, kann es durchaus sein, dass sie früher oder später von deinen "Annäherungsversuchen" nur genervt ist....es ist auch gut möglich, dass sie derzeit von dem Thema nichts hören und sehen will, weil sie sowieso genug darüber nachdenkt aber durch diese "räumliche" Trennung etwas Abstand gewinnen kann und es möglicherweise etwas nüchterner bzw. objektiver betrachten könnte.....
Dass du sie liebst und deine Fehler, sprich Eifersucht, eingesehen hast, hast du ihr ja mittlerweile zu verstehen gegeben, ihr jetzt täglich mitzuteilen macht wenig Sinn, außer, dass du sie vergraulst, die Gefahr, dass sie sich durch den Abstand von dir nur mehr entfernt ist immer gegeben, aber dann waren die Gefühle nicht so innig wie du ev. angenommen hast....
Ich bin auch ein sehr sturer und stolzer Mensch und kann in deiner Situation (da ich sie nicht kenne) nur von mir ausgehen oder von Erfahrungen in meinem Umfeld schreiben...
Zieh dich zurück, melde dich fürs erste nicht, zu Silvester würde ich ihr eine neutrale SMS schreiben, dass du ihr einen guten Rutsch etc. wünscht, so könntest du ev. erkennen wie Gesprächsbereit sie wäre, wobei ich eher glaube, dass es noch einige Wochen dauern wird....
Ich glaube in deinem Fall nicht, dass es damit war, und es zumindest noch eine Aussprache geben wird auch wenn es noch ein Weilchen dauert....
Ich wünsche dir viel Glück und Kraft in dieser Zeit, beschäftige dich in der Zeit sinnvoll mit dir selbst, deinem Verhalten, wie du daran arbeiten kannst und wie deine Lösungen dafür sind....oder was der Auslöser für dein Verhalten war, hängt es mit vorherigen Beziehungen zusammen, mit deinem Selbstwertgefühl etc...

Das werde ich...
ich denke dass es an meinem selbstwertgefühl gelegen hat. ich habe mich vor allem durch die beziehung identifiziert und mich in eine abhängigkeit begeben.

ich werde auf jeden fall noch sehr viel reflektieren und nach lösungsansätzen suchen. danke für deine anregungen und die zeit die du investiert hast

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen