Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eifersucht erst nach ein paar Jahren!

Eifersucht erst nach ein paar Jahren!

17. Juni 2008 um 12:07

Hallo liebe Frauen!
Ich habe ein Problem mit meiner Eifersucht. Ich bin mit meinem Freund 3 Jahre zusammen und meine Eifersucht macht langsam aber sicher die Beziehung kaputt. Diese Eifersucht hat sich auch erst seit ca. einem Jahr gebildet. Die letzen Jahre habe ich ihn auch voll und ganz vertraut und ihn immer voll und ganz genommen. Nun es ist leider nicht mehr so.

Und ich denke, und denke und denke wie jede Frau viel zu viel (zumindest habe ich das Gefühl!). Nun einerseits habe ich das Gefühl, dass ich ihn doch etwas einenge und die Gefühlsbasis was wir eigentlich vorher hatten war ziemlich besser als jetzt. Die Körperliche, liebevolle Beziehung was wir hatten bröckelt Tag zu Tag immer mehr ab.
Ja ich mache mir schon Gedanken,wie ich das vielleicht in den Griff bekommen könnte. Meine Gefühle für ihn egal was für eine Situation einstellen?! Körperliche nähe ganz ausschließen? Und warten bis er mal ankommt? Signale setzen? Was für welche aber und wie zum Kuck Kuck noch mal kann ich es schaffen ihn wieder hundertprozentig zu vertrauen?

Es gibt Faktoren die stören mich einfach, die mich dann zum Nachdenken zwingen. Zum Beispiel mit seiner Unlust, Tag zu Tag wird unsere Sexualität in einer Schublade gepackt und eingeschlossen. Ich liebe diesen Mann und er ist eigentlich mein Traummann, jedoch hapert es schon bei so was. Ich kann es verstehen, dass jemand Stress auf der Arbeit hat und abends mal keine Lust hat, aber das geht schon ziemlich 2 Monate oder mehr sogar so. Er will einfach nicht, es ist auch egal was ich in den Falle mache es ist einfach frustrierend das dies schon mal nicht klappt. Geredet habe ich mit ihn auch schon drüber, er tut sich nur noch mehr distanzieren. Er sagt, dass er mich liebt, aber das Wort hat in meinen Augen keine Bedeutung, wenn man es nicht merkt. Immer mehr komme ich mir so vor wie eine gute Freundin. Und das schlimme daran ist , ich kann einfach nichts tun!
Für mich war er eigentlich immer auf Platz eins, jedoch ist mal an der Zeit das ich evtl anders denken muss? Schließlich bin ich nicht für ihn auf Platz eins.

Es fehlt etwas bei uns in der Beziehung, finde ich ich kann ja nur aus meiner Sicht reden. Ich denke auch nicht, dass er da irgendetwas ändern will, außer dass ich endlich meine Eifersucht abstellen sollte. Mein Eifersucht sagt mir, dass ich nicht mehr Interessant genug für ihn bin er freut sich auch nicht mehr so wenn er mich sieht. Ich hab eigentlich immer gute Laune, wenn wir einen Date haben. Es sind immer so kleine Faktoren,die für mich auf einmal ein sehr sehr großen Stellenwert bekommen. Was ist das, habt ihr auch so etwas erlebt? Könnt ihr mir Tipps geben, wie ich mit dieser Situation umgehen soll?

Schreibt einfach eure Gedanken, ich würde mich auf jedenfall auf euch freuen.
In Liebe, Liebe.

Mehr lesen

18. Juni 2008 um 14:23

Hallo du
Ich kenne deine Probleme. Bin mit meinem Freund 18 Monate zusammen und er hat auch solche Phasen, wo er keine Lust hat im Bett. Und, oh mein Gott, wie oft haben wir darüber schon gestritten und geredet, wie oft war ich schon verzweifelt und fühlte mich abgewiesen.
Bei ihm ist es auch meistens wenn er Stress auf der Arbeit hat, dann kann er nicht abschalten. allerdings ist es auch schon mal vorgekommen, dass er von der Arbeit heimkam und plötzlich ohne weiteres total Lust hatte. Meistens wenn er keine Lust hat, sagt er dass es absolut nicht an mir liegt und er mich liebt und ich mich nicht abgewiesen fühlen soll. Aber ich finde, wie du auch, dass solche Worte die körperliche Liebe nicht ersetzen können, weil man nur da die Liebe des andren richtig fühlt.
Ich komm mir dann auch immer voll blöd vor und es tut meinem Selbstwert weh und ich kriege sogar so dumme Gedanken, wie, ob er jetzt wohl Lust hätte, wenn ne andere Frau neben ihm liegen würde. Ich bezieh das immer total auf mich! Hab auch in meiner Vergangenheit ähnliches wie du erlebt.

Ich würde mit deinem Freund vielleicht mal ein ganz ruhiges, neutrales Gespräch führen und ihm einfach deine Ängste schildern und wie du dich in der Beziehung fühlst. Und ihm sagen, dass er dir auch alles anvertrauen kann, vielleicht liegt ihm ja was auf dem Herzen. Aussprechen ist meiner Meinung nach immer das wichtigste.

Liebe Grüße
biene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen