Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eifersucht auf meine beste Freundin

Eifersucht auf meine beste Freundin

4. Dezember 2008 um 20:43 Letzte Antwort: 5. Dezember 2008 um 22:59

Guten Abend alle miteinander

Ich will nicht lange drumherum reden und komme gleich zu meinem Problem. (Es sei gesagt, dass es nicht allzu dramatisch ist, aber ich wollte mir gerne mal ein paar Tipps/Anregungen/Meinungen holen..Also danke schonmal im Vorraus )

Ich habe eine beste Freundin (logischerweise ) und einen Freund, nennen wir ihn D. ((damit das Lesen nicht so stressig wird )

Ich kenne meine beste Freundin seit 7 Jahren und D. seit ca. einem Jahr.
Als ich D. kennen lernte war er nur ein Freund von mir, ich wollte damals nie mehr von ihm.
Jedoch war meine beste Freundin sehr verliebt in ihn, hat es aber irgendwann aufgegeben weil von seiner Seite aus nichts kam.

Ein paar Monate nachdem sie es bei D. aufgegeben hatte, machte er MIR Avancen. Nach einem Monat hartnäckiger Baggerei kamen D. und ich zusammen.

Ich bin sehr glücklich mit ihm und alles ist perfekt.
Auch meine beste Freundin hat derzeit eine Beziehung und erzählt mir auch immer freudestrahlend wie glücklich sie doch ist.

Dennoch beobachte ich oft, wie sie D. "anmacht".
Ich möchte es jetzt nicht dramatisieren. Ich nenne am besten ein beispiel.
Ich bin aus Spaß zickig zu D. weil er wieder irgendwas blödes gesagt hat und genau in diesem Moment kommt sie um die Ecke, hakt sich bei ihm unter und sagt "Na dann kann ich ihn ja jetzt haben"
Manchmal sitzt sie auch neben ihm und fasst ihm ans Bein und guckt mich dabei so herausfordernd an, zieht aber dann sofort wieder die Hand weg.

Auch so kommen öfters mal kleine Andeutungen oder Worte die mich wirklich eifersüchtig machen, obwohl ich eigentlich weiß, dass meine Freundin mir nicht den Freund ausspannen würde (zumal sie ja weiß, dass er sie nicht "will" - sie hatte ja damals die Abfuhr bekommen)

Nur wenn ich dann zurückschlage. (jaja die biestigen Frauen ) dann schaut sie mich auch sofort bösartig an.

Wenn sie es selber nicht mag warum tut sie es mir dann "an" ?

Bis jetzt hab ich mich immer zusammen gerissen, weil es bis jetzt meist nur Worte waren. Aber ich weiß nicht ob ich mich zusammenreißen kann wenn sie ihn wieder be"tatscht".
Sie ist meine beste Freundin und eigentlich möchte ich keinen Stress.

Soll ich sie drauf ansprechen oder lieber abwarten was passiert ?
Wie gesagt, bei der besten Freundin die man schon recht lange kennt ist das immer so eine heikle Sache.

Vielleicht kann mir ja jemand einen Tipp oder eine kleine Anregung geben wie ich mich verhalten soll

Danke schonmal
und noch einen schönen Abend euch allen

Mehr lesen

5. Dezember 2008 um 22:59

Zickenkrieg
Ja, ich kann verstehen, dass das eine echt blöde Situation ist.
Ich glaube, dass dir ncihts anderes übrig bleibt als ihr klare Grenzen aufzuzeigen. Nicht ganz einfach, aber den Konflikt würde ich nicht scheuen.
Denn wenn sie dich dabei herausfordernd anschaut, dann geht das wirklich zu weit und die wird damit nicht aufhören, wenn du sie nicht kanz klar in ihre schranken verweist.
Es geht glaube ich nicht darum dir den Freund auszuspannen oder dir irgendwie blöd zu kommen. Für mcih sieht das eher anch verletztem Stolz aus. Sie macht das um ihr Ego aufzupolstern und damit zu verarbeiten, dass sie von ihm ne Abfuhr kassiert hat.
Und ihre neue Beziehung hat damit ja nichts zu tun, weil es hier nicht um Liebe sondern ums Ego geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club