Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ehrliche Liebesgeständnisse

Ehrliche Liebesgeständnisse

16. März 2006 um 23:24 Letzte Antwort: 21. März 2006 um 13:13

wenn du nicht genau weißt, wie der andere empfindet. Mich würde mal interessieren, was für Erfahrungen ihr damit gemacht habt, bzw. ob Freunschaften dadurch bei euch kaputtgegangen sind. Vielen Dank für eure Antworten!

Mehr lesen

17. März 2006 um 6:50

???
wie jetzt ? dein freund? dein kumpel? deine freundin? worum geht es dir genau ?
gruss, s.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. März 2006 um 14:15

Gegen ehrlichkeit
ist niemals was einzuwenden!!!
wenn es dein bester freund ist, ists natürlich nicht toll, weil du die freundschaft riskierst, aber wenn du richtig dolle verliebt bist, isses eh keine "reine freundschaft" mehr, oder?
grüsse
sonne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. März 2006 um 16:45

Also...
eigentlich kommt es auf die situation an - es kann gut laufen oder aber nach hinten losgehen.
bei mir war es so, das ich mir innerlich sehr einen freund wie ihn gewünscht hatte, aber ich dachte wir sind freunde und zu mehr sollte es auch nicht kommen, wir kannten uns auch noch nicht so lange, aber zwischen uns war eine bindung entstanden - es war als würden wir uns schon viel länger kennen und als wären wir die dicksten freunde eines tages hat er mir dann gesagt dass er mich liebt und ich wusste nicht wie ich darauf reagieren sollte - ich hatte mich nämlich vor kurzem von meinem ex getrennt und er hat sehr darunter gelitten, aber wie sehr ich ihn auch mit der trennung verletzt hatte, wollte ich nicht nachgeben - naja deswegen wollte ich nie wieder mit jemandem zusammen sein, weil ich angst hatte ich würde wieder jemandem das herz brechen und er hätte es wirklich nicht verdient. ich wusste erstmal nicht wie ich antworten sollte, ich wusste nicht wie ich darauf reagieren sollte und habe mich etwas zurückgezogen.
nach paar tagen haben wir nochmal miteinander geredet und ich hab ihm dann gesagt, das ich wirklich nicht weiterweiß, weil ich einerseits gerne mit ihm zusammensein würde, andererseits aber auch angst davor hätte, ihm wehzutun und außerdem wie das mit unserer beziehung laufen würde, weil es eine fernbeziehung ist. wir haben uns sehr lange darüber unterhalten und am ende habe ich akzeptiert )) uns jetzt sind mein schatz und ich 5monate zusammen und lieben uns jeden tag mehr, auch wenn es eine fernbeziehung ist - ich freu mich schon total auf den sommer weil wir uns dann wieder sehen werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. März 2006 um 13:13

Kenne das...
bin grad irgendwie in ner ähnlichen situation, obwohl bei mir nicht unbedingt die freundschaft an erster stelle steht... aber irgendwie hätte ich schon angst einen guten freund zu verlieren, obwohl bei uns schon wesentlich mehr gelaufen ist, aber irgendwie ist es auch wie eine seelenverwandtschaft, der eine denkt was der andere sagt, gleicher humor usw...

ich trau mich auch nicht ihm zu sagen, was ich für ihn empfinde, weil ich mir seiner gefühle nicht wirklich sicher bin, weil er so verschlossen ist

manchmal deute ich seine gesten als versuch seinerseits mir etwas klar zu machen, aber bin mir dann wieder unsicher

obwohl, muss es immer die große rede über die liebe sein?? tötet man nicht einfach oft dieses wundervolle gefühl durch worte?? kann man es nicht auch ohne große geständnisse einfach genießen?

du merkst, unsicherheit, grübelei, aber einen richtigen tip wirds wohl nicht geben. vielleicht sollte man immer aus dem bauch heraus entscheiden??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram