Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eheprobleme und Affäre

Eheprobleme und Affäre

21. Juni 2010 um 8:36

Hallo,
ich hoffe, dass ihr mich ernst nimmt...
ich bin 44 Jahre alt und seit 24 Jahren verheiratet mit Höhen und Tiefen wie sie sicher jeder kennt.
Allerdings hatte ich immer schon einen schweren Stand durch Schwiegereltern im Haus.
Aber egal....
Mein Mann ist im Bett ziemlich langweilig und egoistisch...
Das war der Anlass, dass ich vor einem Jahr eine Anzeige im Internet aufgab..
ich wollte einfach mal testen ob ich auch noch was anderes haben kann...
( mein Mann war der Erste und bis dahin auch der Einzigste )
Außer der Langeweile im Bett störten mich von Jahr zu Jahr immer mehr Dinge an ihm wie z.B., dass er sich nie etwas weitergebildet hat. Er hat zwar keine schlechte Stelle, aber er ist echt bissl verblödet um es mal krass auszudrücken.
Er kann sich nur über die ein und selben Dinge unterhalten, was mit der Zeit ziemlich nervt.
Durch die Anzeige habe ich natürlich schnell Zuschriften bekommen und in kurzer Zeit mit mehreren Männern Kontakt gehabt.
Was mir zwar gut getan hat, weil es eine Bestätigung war, aber ich hab nie was für diese Männer empfunden.
Dann irgendwann vor genau 10 Monaten traf ich mich wieder mit einem Mann mit dem ich vorher schon ne ganze Zeit geschrieben hatte.
Als wir und trafen hat mich fast der Blitz getroffen, es war Liebe auf den ersten Blick von beiden Seiten.
Leider ist er verheiratet, hat ein Kind von 8 Jahren und ist 12 Jahre jünger als ich...
Bei ihm zu hause stimmt auch einiges nicht....
Wir treffen uns ziemlich regelmäßig 3 mal in der Woche, auch einfach mal nur zum reden und kuscheln..
Einfach nur um füreinander da zu sein.
Er ist selbstständig und hat sehr viel Stress auf der Arbeit. Zu hause hat niemand Verständnis für ihn. Ich interessiere mich genau so für seine Arbeit, wie er sich für meine..
Ich hab auch einen verantwortungsvollen Job und meinem Mann ist alles egal.
Also ich will damit sagen, dass diese Affäre nicht nur eine oberflächliche sexuelle Beziehung ist.
Wir telefonieren mehrmals täglich miteinander, abends chatten wir eine Stunde danach noch mal telefonieren und anschließend noch eine gute Nacht SMS.
Seit ich jetzt dieses liebevolle, rücksichtsvolle, respektvolle u.v.m. kennengelernt habe fällt es mir natürlich immer noch schwerer mit meinem Mann zusammen zu leben.
Ich bin mir aber momentan meiner Gefühle garnicht soooo klar. Ich denke jedenfalls, dass ich nur noch Mitleid für ihn empfinde.
Aber das vorspielen und versuchen den Alltag aufrecht zu erhalten ist wahnsinnig Kraft raubend und ich bin oft verzweifelt.
Ich weine sehr oft weil ich meinen Schatz vermisse. Muss aber die Kraft haben meinem Mann was vorzuspielen, denn ich habe Angst ihn zu verletzen...
Wenn mein Schatz nur einmal sagen würde wir versuchen es miteinander, dann hätte ich innerhalb 2 min. meinen Koffer gepackt.
Ich will ihn aber zu nichts drängen, weil er sehr gestresst ist und ich einem Kind nicht den Vater nehmen will.
Obwohl ich oft sogar ein bissl eiversüchtig bin auf die Menschen die mit ihm zusammen sein dürfen.
Obwohl seine Frau das nicht zu schätzen weis.
Jetzt stehen 3 Wochen Urlaub mit meinem Mann bevor, das heißt meinen Schatz 3 Wochen nicht sehen.
Ich bin jetzt schon deprimiert, weil ich auf den Urlaub keine Lust habe. Es gibt mir nichts mit meinem Mann in Urlaub zu fahren...
Langsam weis ich nicht mehr was ich machen soll...
Hat jemand einen Rat ?
Oder war schon mal jemand in einer ähnlichen Situation ?
Wenn ihr noch weitere Informationen braucht, die geb ich euch gerne..
Können sich die Gefühle für meinen Mann noch mal einstellen ???
Kann ich diese Affäre jemals vergessen ?
Es ist alles so schlimm, dass ich die letzten Wochen schon oft über Selbstmord nachgedacht habe...
Ich bin echt verzweifelt...
LG

Mehr lesen

21. Juni 2010 um 8:49

Selbstmordgedanken
wenn dich das so aus der bahn geworfen hat gehörst du in therapie!
sprech mit deinem mann und sag ihm das dir so einiges fehlt in der ehe......du einen anderen hast und nicht damit klar kommst.

vielleicht bemüht dein mann sich dann schon etwas.

dann würde ich dir eine trennung vorschlagen. das du zu hause ausziehst.....aber dich auch mal ne weile nicht bei deinem geliebten meldest. und in ruhe über alles nachdenkst.

hol dir auf jeden fall prof. hilfe um da durch zu kommen.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2010 um 8:56

Bei der hälfte des textes wurde mir schlecht...
...sorry, aber wenn du charakter hättest, hättest du schon lange deinen mann verlassen...anstatt dieses miese spiel zu spielen...wie kannst du nur deinem mann noch in die augen schauen...hast du überhaupt kein gewissen??? 3 mal die woche treffen, telefonieren, sms???? hat das dein mann verdient? hast du vielleicht mal versucht deine probleme IN der ehe zu lösen, statt in anderen betten???

und ach du arme, du brauchst die kraft um deinem mann was vorzuspielen, damit du ihn nicht verletzt? schlechter geht es ja wohl kaum....

ach und du hast keine lust auf den urlaub....duuuuu arme! mir kommen gleich die tränen...

und bei deinem geliebten: du willst dem kind nicht den vater nehmen....nööö, zum poppen reicht es aber...

selbstmord? ja, das zeugt von noch mehr feigheit...

du wolltest einen ratschlag??? sei einfach mal ehrlich! wir wäre das denn mal zur abwechslung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2010 um 9:11

Moin cefeu
jo bequem ist das.
wenn der neue sich auch nicht trennen will kann sie immer noch bei ihrem mann bleiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2010 um 9:38

Hallo Christine
ich finde es gar nicht gut, was Du da machst. Du machst es Dir zu leicht. Eine Affäre beendet immer die Beziehung, egal, ob man noch weiter zusammen lebt.
Es ist auch leicht, eine Familie zu Hause zu haben und dann frem zu gehen.
Es ist auch keine gute Grundlage für eine neue Beziehung.
Es wäre gut, anzufangen, ehrlich zu werden.
Euer Urlaub ist eine Chance dazu.

LG Lili und Ulf

www.paarberatung-silberstreif.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest