Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eheprobleme --> brauche euer Rat

Eheprobleme --> brauche euer Rat

8. März um 15:12 Letzte Antwort: 8. März um 18:52

Hallo meine Lieben, 

ich brauche eure Meinung. Es geht um mein Eheleben. Ich habe lange hin und her überlegt, ob ich in einem Forum nach Meinung frage. Aber letzendlich habe ich mich dazu entschieden, eure Meinung dazu zu hören, wie ihr denkt und ob das so normal ist etc. 

Mein und ich sind seit 4 Jahren verheiratet. Genau ein halbes Jahr nach unserer Hochzeit ist mein Schwiegervater verstorben. Und da die Mutter zu dem Zeitpunkt nicht alleine wohnen konnte, habe ich aus Menschlichkeit es zugestimmt, dass sie für eine kurze Zeit mit uns wohnen kann. und das war ein fataler Fehler, den ich leider gottes nicht rückgängig machen kann.

Und nun sind es 4 Jahre vergangen und sie wohnt immer noch bei uns, obwohl es versprochen wurde, dass es nur für kurze Zeit ist. 
Natürlich hat es unser Eheleben gewaltig durcheinander gebracht. Mein Mann und ich verstehen uns sehr gut und streiten uns kaum bis gar nicht. Die Mutter war für 2 Monaten weg und in diesem Zeitraum haben wir uns kaum gestritten. Aber nun ist die Mutter wieder da und unser Distanz zueinander wird immer größer. Mein Mann sitzt jede freie Minute im Wohnzimmer mit seiner Mutter und verbringt am Tag mehrer Stunden mit ihr. Während er für mich kaum Zeit hat. Diese Woche hat nicht mal 1 Stunde mit mir verbracht und hing die ganze Zeit mit seiner Mutter ab. Heute und gestern bspw. ist er gegen 10 uhr aufgewacht und war bis 0 Uhr in der Nacht mit seiner Mutter im Wohnzimmer. Ich war oben im Schlafzimmer, um damit anzudeuten, dass wir auch mal zeit zu zwei verbringen müssen. Aber er sass trotzdem im Wohnzimmer. Und so geht es die ganze Zeit. Weil mir das auch alles zu blöd ist und es mir Schmerzen bereitet, gehe ich nur zum Essen runter und gehe dann zum arbeiten hoch oder lege mich ins Bett. 
Denn wenn er keine Zeit mit mir verbringen möchte und die ganze Zeit mit der Mutter abhängen möchte, möchte ich auch deren Zweisamkeit nicht stören. 
Findet ihr das Verhalten meines Mannes normal? Ich weiß einfahc nicht wie ich denken soll, und deswgeen frage ich euch nach eurer Meinung wie würdet ihr in dieser Situation reagieren? 

Danke im Voraus ihr Lieben

Mehr lesen

8. März um 15:41

Ich hätte da ein paar Fragen:

1) Wie alt ist deine Schwiegermutter?

2.) Wieso konnte sie nach dem Tod deines Schwiegervaters nicht allein leben? Hat sie eine Behinderung, psychische Probleme, finanzielle Probleme?

Natürlich solltet ihr Zeit zu Zweit haben, aber ich kann dir erst dann konkrete Vorschläge machen, wenn du mir meine Fragen beantwortet hast.

1 LikesGefällt mir
8. März um 15:44

Und was sagt dein mann dazu, wenn du ihn darauf ansp8?

Gefällt mir
8. März um 15:44

* ansprichst.

herrje...

Gefällt mir
8. März um 15:57
In Antwort auf amiga

Ich hätte da ein paar Fragen:

1) Wie alt ist deine Schwiegermutter?

2.) Wieso konnte sie nach dem Tod deines Schwiegervaters nicht allein leben? Hat sie eine Behinderung, psychische Probleme, finanzielle Probleme?

Natürlich solltet ihr Zeit zu Zweit haben, aber ich kann dir erst dann konkrete Vorschläge machen, wenn du mir meine Fragen beantwortet hast.

danke für die Interesse.

1) 59 Jahre alt
2) ne, die ist unselbstständig. Hat weder Behinderung noch irgendetwas. 

Gefällt mir
8. März um 15:57
In Antwort auf coquette164

Und was sagt dein mann dazu, wenn du ihn darauf ansp8?

bekomme keine Antwort dazu...ich soll es so nehme wie es ist.

Gefällt mir
8. März um 15:59
In Antwort auf benam

bekomme keine Antwort dazu...ich soll es so nehme wie es ist.

er tut so, als wäre es ganz normales und er würde nicht anders können, weil seine Mutter alleine ist

Gefällt mir
8. März um 16:04
In Antwort auf benam

danke für die Interesse.

1) 59 Jahre alt
2) ne, die ist unselbstständig. Hat weder Behinderung noch irgendetwas. 

Ok, danke für die Info.

Führt sie mit vielen kleinen Schritten zu mehr Selbstständigkeit. 

Ihr jetzt Knall auf Fall eigene Wohnung zu suchen und sie dort zu lassen, ist verfrüht. Das würde schiefgehen. Aber ihr könnt ja zu Dritt ausgehen, so dass deine Schwiegermutter unter Leute kommt. Wenn sie dann Anschluss gefunden hat, zieht ihr euch Schritt für Schritt aus ihrem Leben zurück und helft ihr nur dann, wenn sie danach fragt, oder wenn ihr selbst erkennt, dass sie irgendwo Probleme hat. 

Ihr müsst RAUS aus dem Alltags-Trott. DU auch!

Gefällt mir
8. März um 16:09
In Antwort auf benam

Hallo meine Lieben, 

ich brauche eure Meinung. Es geht um mein Eheleben. Ich habe lange hin und her überlegt, ob ich in einem Forum nach Meinung frage. Aber letzendlich habe ich mich dazu entschieden, eure Meinung dazu zu hören, wie ihr denkt und ob das so normal ist etc. 

Mein und ich sind seit 4 Jahren verheiratet. Genau ein halbes Jahr nach unserer Hochzeit ist mein Schwiegervater verstorben. Und da die Mutter zu dem Zeitpunkt nicht alleine wohnen konnte, habe ich aus Menschlichkeit es zugestimmt, dass sie für eine kurze Zeit mit uns wohnen kann. und das war ein fataler Fehler, den ich leider gottes nicht rückgängig machen kann.

Und nun sind es 4 Jahre vergangen und sie wohnt immer noch bei uns, obwohl es versprochen wurde, dass es nur für kurze Zeit ist. 
Natürlich hat es unser Eheleben gewaltig durcheinander gebracht. Mein Mann und ich verstehen uns sehr gut und streiten uns kaum bis gar nicht. Die Mutter war für 2 Monaten weg und in diesem Zeitraum haben wir uns kaum gestritten. Aber nun ist die Mutter wieder da und unser Distanz zueinander wird immer größer. Mein Mann sitzt jede freie Minute im Wohnzimmer mit seiner Mutter und verbringt am Tag mehrer Stunden mit ihr. Während er für mich kaum Zeit hat. Diese Woche hat nicht mal 1 Stunde mit mir verbracht und hing die ganze Zeit mit seiner Mutter ab. Heute und gestern bspw. ist er gegen 10 uhr aufgewacht und war bis 0 Uhr in der Nacht mit seiner Mutter im Wohnzimmer. Ich war oben im Schlafzimmer, um damit anzudeuten, dass wir auch mal zeit zu zwei verbringen müssen. Aber er sass trotzdem im Wohnzimmer. Und so geht es die ganze Zeit. Weil mir das auch alles zu blöd ist und es mir Schmerzen bereitet, gehe ich nur zum Essen runter und gehe dann zum arbeiten hoch oder lege mich ins Bett. 
Denn wenn er keine Zeit mit mir verbringen möchte und die ganze Zeit mit der Mutter abhängen möchte, möchte ich auch deren Zweisamkeit nicht stören. 
Findet ihr das Verhalten meines Mannes normal? Ich weiß einfahc nicht wie ich denken soll, und deswgeen frage ich euch nach eurer Meinung wie würdet ihr in dieser Situation reagieren? 

Danke im Voraus ihr Lieben

Wieso kannst du das nicht rückgänig machen? Was kann denn jetzt die Frau dazu das du deinen Mund nicht aufkriegst.

Gefällt mir
8. März um 16:10
In Antwort auf amiga

Ok, danke für die Info.

Führt sie mit vielen kleinen Schritten zu mehr Selbstständigkeit. 

Ihr jetzt Knall auf Fall eigene Wohnung zu suchen und sie dort zu lassen, ist verfrüht. Das würde schiefgehen. Aber ihr könnt ja zu Dritt ausgehen, so dass deine Schwiegermutter unter Leute kommt. Wenn sie dann Anschluss gefunden hat, zieht ihr euch Schritt für Schritt aus ihrem Leben zurück und helft ihr nur dann, wenn sie danach fragt, oder wenn ihr selbst erkennt, dass sie irgendwo Probleme hat. 

Ihr müsst RAUS aus dem Alltags-Trott. DU auch!

Danke für den Vorschlag..

Ich verstehe mein Mann auch nicht. Ich frage mich die ganze Zeit, weshalb er nicht mal das Bedürfnis hat mit mir Zeit zu verbringen. Ich habe auch meine Eltern und verbringe nicht so viel Zeit wie er mit seiner Mutter. 
ICh verstehe auch die Mutter nicht, weshalb er nicht mal einmal sagen kann "Hey Sohn geh mal auch zu deiner Frau, sie braucht auch Zeit mit dir" ... das verstehe ich nicht. Und dies ist auch der Grund weshalb ich auch so distanziert bin zu meiner Schwiegermutter. Ich kan es einfach nciht verstehen, weshalb sie nicht als Frau es verstehen kann, dass man auch mal zweisamkeit braucht. 

Gefällt mir
8. März um 16:15
In Antwort auf benam

Danke für den Vorschlag..

Ich verstehe mein Mann auch nicht. Ich frage mich die ganze Zeit, weshalb er nicht mal das Bedürfnis hat mit mir Zeit zu verbringen. Ich habe auch meine Eltern und verbringe nicht so viel Zeit wie er mit seiner Mutter. 
ICh verstehe auch die Mutter nicht, weshalb er nicht mal einmal sagen kann "Hey Sohn geh mal auch zu deiner Frau, sie braucht auch Zeit mit dir" ... das verstehe ich nicht. Und dies ist auch der Grund weshalb ich auch so distanziert bin zu meiner Schwiegermutter. Ich kan es einfach nciht verstehen, weshalb sie nicht als Frau es verstehen kann, dass man auch mal zweisamkeit braucht. 

Ältere Menschen haben auch öfter Scheuklappen auf den Augen und sehen die Bedürfnisse ihrer Angehörigen nicht.

Da musst du schon den Mund aufmachen und auch mal energisch auf den Tisch hauen.

Gefällt mir
8. März um 16:34
In Antwort auf benam

Hallo meine Lieben, 

ich brauche eure Meinung. Es geht um mein Eheleben. Ich habe lange hin und her überlegt, ob ich in einem Forum nach Meinung frage. Aber letzendlich habe ich mich dazu entschieden, eure Meinung dazu zu hören, wie ihr denkt und ob das so normal ist etc. 

Mein und ich sind seit 4 Jahren verheiratet. Genau ein halbes Jahr nach unserer Hochzeit ist mein Schwiegervater verstorben. Und da die Mutter zu dem Zeitpunkt nicht alleine wohnen konnte, habe ich aus Menschlichkeit es zugestimmt, dass sie für eine kurze Zeit mit uns wohnen kann. und das war ein fataler Fehler, den ich leider gottes nicht rückgängig machen kann.

Und nun sind es 4 Jahre vergangen und sie wohnt immer noch bei uns, obwohl es versprochen wurde, dass es nur für kurze Zeit ist. 
Natürlich hat es unser Eheleben gewaltig durcheinander gebracht. Mein Mann und ich verstehen uns sehr gut und streiten uns kaum bis gar nicht. Die Mutter war für 2 Monaten weg und in diesem Zeitraum haben wir uns kaum gestritten. Aber nun ist die Mutter wieder da und unser Distanz zueinander wird immer größer. Mein Mann sitzt jede freie Minute im Wohnzimmer mit seiner Mutter und verbringt am Tag mehrer Stunden mit ihr. Während er für mich kaum Zeit hat. Diese Woche hat nicht mal 1 Stunde mit mir verbracht und hing die ganze Zeit mit seiner Mutter ab. Heute und gestern bspw. ist er gegen 10 uhr aufgewacht und war bis 0 Uhr in der Nacht mit seiner Mutter im Wohnzimmer. Ich war oben im Schlafzimmer, um damit anzudeuten, dass wir auch mal zeit zu zwei verbringen müssen. Aber er sass trotzdem im Wohnzimmer. Und so geht es die ganze Zeit. Weil mir das auch alles zu blöd ist und es mir Schmerzen bereitet, gehe ich nur zum Essen runter und gehe dann zum arbeiten hoch oder lege mich ins Bett. 
Denn wenn er keine Zeit mit mir verbringen möchte und die ganze Zeit mit der Mutter abhängen möchte, möchte ich auch deren Zweisamkeit nicht stören. 
Findet ihr das Verhalten meines Mannes normal? Ich weiß einfahc nicht wie ich denken soll, und deswgeen frage ich euch nach eurer Meinung wie würdet ihr in dieser Situation reagieren? 

Danke im Voraus ihr Lieben

sorry auch wenns nix mehr ändert... aber wie kann man sich die Schwiegermutter ins Haus holen?

eine kleine Wohnung in der nähe hätte es auch getan

1 LikesGefällt mir
8. März um 16:34
In Antwort auf benam

danke für die Interesse.

1) 59 Jahre alt
2) ne, die ist unselbstständig. Hat weder Behinderung noch irgendetwas. 

eben. schon allein deswegen, weil sie nichts hat, hätte ich sie niemals ins Haus geholt

Gefällt mir
8. März um 16:37
In Antwort auf benam

Danke für den Vorschlag..

Ich verstehe mein Mann auch nicht. Ich frage mich die ganze Zeit, weshalb er nicht mal das Bedürfnis hat mit mir Zeit zu verbringen. Ich habe auch meine Eltern und verbringe nicht so viel Zeit wie er mit seiner Mutter. 
ICh verstehe auch die Mutter nicht, weshalb er nicht mal einmal sagen kann "Hey Sohn geh mal auch zu deiner Frau, sie braucht auch Zeit mit dir" ... das verstehe ich nicht. Und dies ist auch der Grund weshalb ich auch so distanziert bin zu meiner Schwiegermutter. Ich kan es einfach nciht verstehen, weshalb sie nicht als Frau es verstehen kann, dass man auch mal zweisamkeit braucht. 

seine Mutter ist ein Ekel sorry!  so egoistisch!!   

was ich aber nicht verstehe ist wieso du nicht schon lange auf den Tisch gehauen hast??? 
wieso nimmst du es so lange hin? 

sag ihm Klipp & klar dass sie ausziehen muss!
was ist daran so schwierig?

2 LikesGefällt mir
8. März um 16:37
In Antwort auf benam

Danke für den Vorschlag..

Ich verstehe mein Mann auch nicht. Ich frage mich die ganze Zeit, weshalb er nicht mal das Bedürfnis hat mit mir Zeit zu verbringen. Ich habe auch meine Eltern und verbringe nicht so viel Zeit wie er mit seiner Mutter. 
ICh verstehe auch die Mutter nicht, weshalb er nicht mal einmal sagen kann "Hey Sohn geh mal auch zu deiner Frau, sie braucht auch Zeit mit dir" ... das verstehe ich nicht. Und dies ist auch der Grund weshalb ich auch so distanziert bin zu meiner Schwiegermutter. Ich kan es einfach nciht verstehen, weshalb sie nicht als Frau es verstehen kann, dass man auch mal zweisamkeit braucht. 

Wieso fragst du dich denn? Das is doch total bekloppt.

Gefällt mir
8. März um 16:46
In Antwort auf carina2019

seine Mutter ist ein Ekel sorry!  so egoistisch!!   

was ich aber nicht verstehe ist wieso du nicht schon lange auf den Tisch gehauen hast??? 
wieso nimmst du es so lange hin? 

sag ihm Klipp & klar dass sie ausziehen muss!
was ist daran so schwierig?

Carina2019, ich sag´ dir klipp und klar, dass du 

1.) keine Ahnung hast und

2.) dein EQ unterirdisch gering sein muss.

Gefällt mir
8. März um 18:52
In Antwort auf amiga

Carina2019, ich sag´ dir klipp und klar, dass du 

1.) keine Ahnung hast und

2.) dein EQ unterirdisch gering sein muss.

So unrecht hat sie in diesem Fall aber gar nicht. 

6 LikesGefällt mir