Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eheproblem / Liebesprobleme / Affäre

Eheproblem / Liebesprobleme / Affäre

13. Oktober 2009 um 9:00

Hallo,
ich brauche dringend einen Rat. Am besten von Frauen die das hiergeschriebene verstehen können.

So:
Ich bin seit vier Jahren mit meiner Frau zusammen und etwas mehr als ein Jahr verheiratet. Und wir haben einen 2 jährigen Sohn.
Die Zeit Anfangs war sehr schön. Klar gab es auch streit und ab und zu Trennungen, aber wir haben immer wieder schnell zueinander gefunden.
Weil nie die Liebe das Problem war. Nun seit dem wir verheiratet sind streiten wir uns auch immer heftiger und vor ca. 3 Monaten hatten wir so einen heftigen Streit das meine Frau weggegangen ist.
Da hatte ich tierische Panik meinen Sohn auch noch zu verlieren und habe ich gleich mit Anwalt und Jugendamt gedroht. Das war echt scheise von mir das gebe ich zu. Aber auch so haben wir beide sehr viel Scheise gebaut (kein Betrug).

Wir hatten uns nach diesen heftigen Streit nach ein paar Tagen ausgeprochen und alles war wieder gut.
Nur von ihrer Seite kam da kaum noch Liebe, Zärtlichkeit körperliche Liebe. Das ist aber schon wesentlich länger so.

Ich versuche meiner Frau ein guter Ehemann und Vater zu seien.
Ich stehe z.B. nachts fürs Kind auf und kümmere ich um den kleinen sobald ich nach Hause komme. Ich versuche auch im Haushalt jede Menge zu helfen, aber natürlich bin ich nicht perfekt und mache auch Fehler, z.B. vergesse ich oft den Müll rauszubringen.

Ich würde so gerne mehr für meine Frau tuen, aber das ist mir leider manchmal gar nicht möglich.
Ich würde auch gerne viel öfter mit ihr ausgehen, aber meistens klappt es nicht weil wir keinen passenden Babysitter finden.

Nun zu meinen Eigentliche Problem:
Vor ein paar Tagen sagte mir mein Frau das sie mich nicht mehr liebt und nach längeren nachfragen habe ich erfahren das es da noch einen Anderen gibt mit dem sie sich trifft und weiter treffen will.
Sie haben sich geküsst und gefummelt. Sie sagte er könne besser tanzen, küssen.
Sie ist auch jedesmal schlecht drauf wenn ein geplantes Treffen mit hm ins Wasser fällt.
Ob sie mit ihm schlafen tut weis sie nicht, aber sie meint es könnte passiern.

Das bringt mich alles fast um, weil ich nicht ohne sie leben kann.
Sie sagte mir auch das sie sich vielleicht wieder in mich verlieben könnte, aber es könnte auch seien das die Affäre bleibt.
Um sie nicht zu verliehren habe ich ihr schweren Herzens vorgeschlagen das sie sich weiter mit ihm treffen kann, wenn sie weiter bei mir bleibt.
Das zerstört mich fast innerlich. Aber wenn es meine einzige Chance ist das sie bei mir bleibt muss ich das in Kauf nehmen.

Ich würde so gerne um sie kämpfen und auch mit ihr in die Disco und alles machen, aber das will sie nicht.

Nun waren wir doch nochmal aus bis ins Kino, aber da sagte sie mir vorher das wenn Er sich melden würde sie mich zu Hause absetzen würde und sich mit ihm treffen würde.
Das positive an dem Abend war das sie mir aber sagte das wir uns wieder annähern, aber umarmen oder küssen darf ich sie immer noch nicht.
Aber nach seinen Berührungen sehnt sie sich.
Sie hat mir aber auch versichert das sie ihn nicht leibt und nur Spaß mit ihm will. Was für mch schon schlimm genug ist.

Ich weis nicht mehr was ich machen soll weil ich echt alles für sie tun würde. Ich will um sie kämpfen und hoffe das sie diese Affäre bald beendet und sich wieder in mich verliebt und auch keine neue Affäre kommt.

Das Problem ist das sie mir sagte das wir evtl. wieder zusammen kommen, aber es sein kann das die Affäre bleibt.

Erstens befürchte das wir nicht mehr zusammen kommen und zweitens das wenn sie die Affäre behält und ich es nicht schaffe damit klar zukommen.

Bitte helft mir und gebt mir einen Rat ich weis echt nicht weiter. Ich brauche sie so sehr und würde alles an mir ändern und alles für sie tun. Ich würde sie auch nie im Leben betrügen weil sie absolut die einzige für mich ist und immer sein wird.

Mehr lesen

13. Oktober 2009 um 12:21

Andere Seite
Danke für euere Antworten.
Das Kind würde sie mir nicht wegnehmen, klar würde ich es weniger sehen als wenn wir zusammen wohnen. Aber das lässt sich ja dann nicht ändern.
Es geht mir ja nicht nur ums Kind sondern auch um sie.

Vielleicht ist es zum Teil auch alles meine Schuld, das ich mich über die Zeit nicht genug aus mir gemacht habe.
Sie sagte mir ja ich wäre über die Zeit stehen geblieben und hätte mich nicht weiter entwickelt.
Klar, das mit der Affäre (waren noch nicht im Bett) ist blöd, aber wenn die Affäre beendet wäre und keine neue käme könnte ich ihr den einen Fehltritt auch verzeihen um sie zurück zu gewinnen.

Das mit den Dates hört sich ja gut an, aber ich bin nicht der Typ der seine Frau anlügt. Ich könnte auch nie etwas mit anderen machen. Noch nichteinmal zum Schein.

Hätte ich den Beitrag von wem anders gelesen hätte ich bestimmt genau so geantwortet, aber ich habe immer noch die Hoffnung das sich alles wieder einrengt.
Man ist doch in gute wie in schlechten Zeiten zusammen.
Und das ist gerade eine sehr schlechte Zeit.
Habe auch schon gehört das viele Frauen eine Affäre haben und wenn diese Affäre vorbei ist in der Ehe alles wieder super läuf.
Ich will ja nur das sie bemerkt was sie an mir hat, weil ich ihr auch was bieten kann.

Hoffe sie kehrt quasi zu mir zurück.

Danke nochmal für euere Antworten.

Vielleicht könnt ihr euch ja nochmal in ihre Lage versetzen und überlegen warum das alles so ist wie es ist.
Ich würde gerne auch euere Meinungen hören bezogen auf beide Seiten, weil ich ja auch Fehler gemacht habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2009 um 13:15
In Antwort auf melek_12366949

Andere Seite
Danke für euere Antworten.
Das Kind würde sie mir nicht wegnehmen, klar würde ich es weniger sehen als wenn wir zusammen wohnen. Aber das lässt sich ja dann nicht ändern.
Es geht mir ja nicht nur ums Kind sondern auch um sie.

Vielleicht ist es zum Teil auch alles meine Schuld, das ich mich über die Zeit nicht genug aus mir gemacht habe.
Sie sagte mir ja ich wäre über die Zeit stehen geblieben und hätte mich nicht weiter entwickelt.
Klar, das mit der Affäre (waren noch nicht im Bett) ist blöd, aber wenn die Affäre beendet wäre und keine neue käme könnte ich ihr den einen Fehltritt auch verzeihen um sie zurück zu gewinnen.

Das mit den Dates hört sich ja gut an, aber ich bin nicht der Typ der seine Frau anlügt. Ich könnte auch nie etwas mit anderen machen. Noch nichteinmal zum Schein.

Hätte ich den Beitrag von wem anders gelesen hätte ich bestimmt genau so geantwortet, aber ich habe immer noch die Hoffnung das sich alles wieder einrengt.
Man ist doch in gute wie in schlechten Zeiten zusammen.
Und das ist gerade eine sehr schlechte Zeit.
Habe auch schon gehört das viele Frauen eine Affäre haben und wenn diese Affäre vorbei ist in der Ehe alles wieder super läuf.
Ich will ja nur das sie bemerkt was sie an mir hat, weil ich ihr auch was bieten kann.

Hoffe sie kehrt quasi zu mir zurück.

Danke nochmal für euere Antworten.

Vielleicht könnt ihr euch ja nochmal in ihre Lage versetzen und überlegen warum das alles so ist wie es ist.
Ich würde gerne auch euere Meinungen hören bezogen auf beide Seiten, weil ich ja auch Fehler gemacht habe.

Lass das nicht mit dir machen
Wenn sie eine Affäre hat und du sie auch noch dabei unterstützt - wird sich sicher nichts ändern! Stell sie vor die Wahl die Affäre oder du! Wenn sie sich für die Affäre entscheidet, ist das sicher sehr schlimm für dich aber eure Beziehung hätte dann sowieso keine Zukunft mehr.

Ich glaube deine Frau hat sich schon entschieden und so wie es jetzt ist, ist es für sie einfach bequem! Ich würde mich an deiner Stelle trennen - auf deine Gefühle niemd sie ja auch keine Rücksicht! Also wirklich, du kannst ohne sie leben - es wird sicher sehr schwer werden - aber wenn sie dir schon gesagt hat sie liebt dich nicht mehr.....dann vergiß die Beziehung.

Wünsche dir alles Gute!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2009 um 13:32

Hoffnung
Naja zum Teil muss ich zugeben das sie mir z.B. gesagt hat das sie es schrecklich findet das ich mir keine anderen Klamotten zulege.
Das hat sie mir schon vor ein paar Monaten gesagt. Aber ich bin leider nicht so der Shoppingtyp und weis auch trauriegerweise wirklich nicht was In ist und somit bin zumindest in den Punkt selber schuld.
Aber ich will sie ja jetzt wegen sowas nicht an einen Anderen verlieren.

Ich weis ja auch nicht warum sie jetzt auf einmal so ist. Bisher war sie immer treu und hat Andere Männer nicht einmal mit Arsch angeguckt.
Sie sagt ja selbst das sie nicht gedacht hätte das sie so wäre (mit ner Affäre oder so).

Einer der für mich schlimmsten Punkte war ja das sie sagte, das wo sie den Abend mit dem Typ geknutscht hat, es so schön war das es ihr egal wäre wenn ich da zur Tür rein käme.

Sie hatte es nunmal auch nicht einfach die ganze Zeit über.

Ich habe irgendwie das Gefühl das ich da die Hoffnung noch nicht aufegeben sollte und sie zuletzt doch wieder in mich verliebt und sie die Affäre aufgibt.

Wer weis vllt. wird es ja besser als je zuvor und sowas passiert nie wieder.

Wieso denn nicht auch mal Glück haben.

Ich habe sie ja geheiratet, und ich bin kein Mensch der heiratet wenn er nicht sein ganzes Leben mit der Person verbringen möchte.

Danke für die Antworten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2009 um 14:04

Ich denke
mal das sie nicht 100% realisiert was sie mir da antut.
Wenn wirklich keine Hoffnung mehr besteht muss ich sie ja gehen lassen.
Aber solange noch ein funken Hoffnung besteht, werde ich diesen wahrnehmen.
Und so wie sie sagte besteht die Hoffnung ja noch.

Ich kann mir nicht vorstellen das sie mir weh tut damit ich einer Trennung zustimme.
Da braucht sie eigentlich nicht meine Zustimmung, wenn sie nicht mehr will geht sie einfach.

Ich habe nur keine Lust das bei uns jetzt alles in die Brüche geht und nach einen halben oder nach einem Jahr sollen wir wieder zusammen kommen.
Das kann ich nun wirklich nicht.
Ich weis nicht ob ich das dann nochmal schaffe.

Aber ich will ja gar nicht das es soweit kommt.
Ach man, was eine sch... Es soll einfach so schön wie früher sein und sie soll diesen Macker endlich vergessen.

Ich werde ihr auch in 50 Jahren noch die Welt zu Füßen legen.
Ob der das macht ist fraglich. Wenn dann bei denen erstmal der Alltag los geht und noch alltägliche Themen ins Spiel kommen auser Spaß miteinander haben.

Deshalb denke mal das sie im Moment nur den Spaß mit ihrer Affäre im Blick hat und somit den Alltagsstress entfliehen möchte.
Ihr wille nach Spaß mit einem Mann scheint scheinbar so groß das sie es nicht bemerkt was sie mir da antut.

Ich denke auch mal sie liebt mich in Wirklichkeit noch und sie denkt nur das sie mich nicht mehr liebt, weil halt der Extreme Alltag ein kribbeln wie am erste Tag nicht mehr zulässt.

Ich hoffe ja das sie im Moment sich ihrer Gefühle mir gegenüber nur nicht im klaren ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2009 um 14:15

Welch zufall
hi,

klingt ja genauso als wenn du meine beziehung beschreiben würdest. nur das es bei dir der "noch ehemann" war mit dem sie mich drei mal betrogen hatte. obwohl kinder im spiel waren (allerdings nicht meine - für mich waren sie es aber) hat sie es drei mal gemacht. ihr noch ehemann macht ihr das leben zur hölle, scheidung, umgangsrecht usw usw. darunter hatte natürlich unsere beziehung gelitten. nachdem sie mich das zweite mal betrogen hatte, hatte ich mich von ihr getrennt und sie kam wieder mit dem "noch ehemann" zusammen. dann war ich mal wegen den kids zu besuch, "noch eheman" nicht da und man kann sich ausrechnen was passiert ist. sie machte also wieder mit ihm schluss und wollte einen neuanfang mit mir. da ich selbst verletzt war und das ganze schon gar nicht verstehe konnte, alleine schon wegen den kindern, hab ich mich nochmal mit ihr eingelassen. mit dem resultat das sie mich wieder betrogen hatte. dann hab ich einen schlussstrich gezogen. ich sehe die kinder zwar regelmäßig aber nachdem ich im nachinein mit ihrer schwester und besten freundin geschlafen habe (einfach nur aus verletztem stolz) wusste sie dann wie es ist, betrogen bzw verletzt zu werden. seit dem rennt sie mit pausenlos wieder hinterher und will es nochmal versuchen.

was ich dir damit sagen möchte ist nicht der rat fremdzugehen, sondern die zeichen der beziehung zu lesen. nur wegen dem kind auch wenn das jetzt hart klingt, sollte man sich nicht verletzen und hinhalten lassen. das tut dir nicht gut, deiner frau nicht und dem kind erst recht nicht. sofern es so sein sollte, das ihr euch trennt hast du beste chancen auf das geteilte sorgerecht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen