Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ehepause/Beziehungspause wann kann ich mich melden?

Ehepause/Beziehungspause wann kann ich mich melden?

11. September 2018 um 2:25

Hallo liebes Forum,

ich versuche meine Situation kurz zu halten. 
Ich bin mit meiner Frau 8 Jahre zusammen und 4 verheiratet. Vor ein paar Tagen hatte sie mir gesagt, dass sie eine Beziehungsspause braucht. Darüber war ich völlig schokiert und hätte dies nicht erwartet. Sie meinte es liege an mehreren Faktoren in ihrem Leben und in unserem gemeinsamen Leben( bisher kinderlos) Wir führen derzeit eine Fernbeziehung, die allerdings nicht dauerhaft bestehen soll. Wir versuchen beide bald wieder zusammen zu wohnen.

Vor gut einem Jahr haben ich von ihr eine Pause verlangt. Sie kam aber damals damit nicht gar nicht zurecht, sodass ich es nicht übers Herz gebracht habe, eine Pause zu machen. Wir haben uns dann nach einigen Wochen wieder gefangen und es lief wieder. Nun will sie eine Pause. Wenn alles nichts hilft, würde ich ihr eine geben. Ich möchte ihr gerne trozdem mal hin und wieder schreiben wie es ihr geht etc. und sie nicht einfach aufgeben.
Ich sehe sie ja schon selten und jezt will sie auch noch eine Pause. Kann ich mich denn bei ihr gar nicht melden und soll ich wirklich warten bis sie einen Schritt auf mich zukommt? 

Danke für eure Ratschläge und Erfahrungen

Mehr lesen

11. September 2018 um 7:11

Hallo aasha,

sie meinte, dass sie im Lebens nicht das geschaft hätte was sie will. Das wir immer noch keine Kinder haben, Auto, Haus etc. Sie bemängelt gewisse verhaltensweisen von mir z.b. das ich viel aufs Geld schaue. Es gibt auch Sachen, die mir nicht an ihr gefallen. Wir streiten nicht bis wenig. Über unsere Probleme haben wir schon gesprochen, sowohl dieses Jahr als auch letztes Jahr. Damals hat sie eine Affäre mit jemanden gehabt. Ich habe es dann nach einiger Zeit herausgefunden und sie zur Rede gestellt. Es gab eine Zeitlang keine Gespräche von meiner seite aus. Nach mehreren Wochen haben wir dann wieder eine normale Beziehung gefürt.

Nun ist es so, dass wir noch keine offizielle Pause haben aber sie schreibt mir fast gar nicht, immer nur wenn ich ihr schreibe. Ich versuche schon nur das nötigste zu schreiben. Soll ich warten bis sie einen Schritt auf mich zugeht? Ich will schon gern wissen wie es ihr geht.

Lg
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2018 um 7:26

Sorry, ich sag es knallhart! 

Hört sich danach an, ob es wieder jemanden neuen in ihrem Leben gibt und sie sich langsam aus der Beziehung schleichen möchte.

Wenn es mit dem Neuen klappt bist du raus, wenn nicht hat sie dich perfekt warm gehalten. 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2018 um 7:36
In Antwort auf user272681

Hallo liebes Forum,

ich versuche meine Situation kurz zu halten. 
Ich bin mit meiner Frau 8 Jahre zusammen und 4 verheiratet. Vor ein paar Tagen hatte sie mir gesagt, dass sie eine Beziehungsspause braucht. Darüber war ich völlig schokiert und hätte dies nicht erwartet. Sie meinte es liege an mehreren Faktoren in ihrem Leben und in unserem gemeinsamen Leben( bisher kinderlos) Wir führen derzeit eine Fernbeziehung, die allerdings nicht dauerhaft bestehen soll. Wir versuchen beide bald wieder zusammen zu wohnen.

Vor gut einem Jahr haben ich von ihr eine Pause verlangt. Sie kam aber damals damit nicht gar nicht zurecht, sodass ich es nicht übers Herz gebracht habe, eine Pause zu machen. Wir haben uns dann nach einigen Wochen wieder gefangen und es lief wieder. Nun will sie eine Pause. Wenn alles nichts hilft, würde ich ihr eine geben. Ich möchte ihr gerne trozdem mal hin und wieder schreiben wie es ihr geht etc. und sie nicht einfach aufgeben.
Ich sehe sie ja schon selten und jezt will sie auch noch eine Pause. Kann ich mich denn bei ihr gar nicht melden und soll ich wirklich warten bis sie einen Schritt auf mich zukommt? 

Danke für eure Ratschläge und Erfahrungen

Was ist denn das immer mit diesen Beziehungspausen? Da geht es doch nur darum irgendwas nachzuholen was dann meistens doch eh nur auf fremdgehen draus hinauslaeuft. Entweder man bekennt sich zueinander oder macht Schluss. So einen Mist wuerde ich nicht mitmachen, wenn der Partner meint irgendwas alleine ausleben zu muessen weil er jetzt Torschlusspanik hat, dann stimmt was nicht in der Birne.

15 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2018 um 9:52
In Antwort auf user272681

Hallo aasha,

sie meinte, dass sie im Lebens nicht das geschaft hätte was sie will. Das wir immer noch keine Kinder haben, Auto, Haus etc. Sie bemängelt gewisse verhaltensweisen von mir z.b. das ich viel aufs Geld schaue. Es gibt auch Sachen, die mir nicht an ihr gefallen. Wir streiten nicht bis wenig. Über unsere Probleme haben wir schon gesprochen, sowohl dieses Jahr als auch letztes Jahr. Damals hat sie eine Affäre mit jemanden gehabt. Ich habe es dann nach einiger Zeit herausgefunden und sie zur Rede gestellt. Es gab eine Zeitlang keine Gespräche von meiner seite aus. Nach mehreren Wochen haben wir dann wieder eine normale Beziehung gefürt.

Nun ist es so, dass wir noch keine offizielle Pause haben aber sie schreibt mir fast gar nicht, immer nur wenn ich ihr schreibe. Ich versuche schon nur das nötigste zu schreiben. Soll ich warten bis sie einen Schritt auf mich zugeht? Ich will schon gern wissen wie es ihr geht.

Lg
 

"sie meinte, dass sie im Lebens nicht das geschaft hätte was sie will. Das wir immer noch keine Kinder haben, Auto, Haus etc. Sie bemängelt gewisse verhaltensweisen von mir z.b. das ich viel aufs Geld schaue."

Und was genau soll eine "Ehepause" an diesen Problemen ändern? Was soll hinterher besser sein als vorher? Hat sie dir das erklärt?
Oder braucht sie die Zeit, um darüber nachzudenken, ob sie überhaupt noch mit dir verheiratet sein will? Warum braucht sie dazu eine Pause? Warum könnt ihr eure vorhandenen Probleme nicht innerhalb der Beziehung klären, und den Rest (also die Unzufriedenheit mit ihrem eigenen Leben) macht sie mit sich selber aus?


"Wir streiten nicht bis wenig."

"Kein Streit" heißt aber bei so ner wackligen Beziehung nicht, dass alles in Ordnung wär. Sondern eher, dass ihre eure vorhandenen Probleme unter den Teppich kehrt, aus Angst, dass alles in die Luft fliegt, wenn einer dranfasst.


"Es gab eine Zeitlang keine Gespräche von meiner seite aus. Nach mehreren Wochen haben wir dann wieder eine normale Beziehung gefürt."

So arbeitet man doch keinen Betrug auf. Das ist wirklich nur "alles unter den Teppich kehren", so wie sich das liest.

lg
cefeu

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2018 um 9:59
In Antwort auf cefeu1

"sie meinte, dass sie im Lebens nicht das geschaft hätte was sie will. Das wir immer noch keine Kinder haben, Auto, Haus etc. Sie bemängelt gewisse verhaltensweisen von mir z.b. das ich viel aufs Geld schaue."

Und was genau soll eine "Ehepause" an diesen Problemen ändern? Was soll hinterher besser sein als vorher? Hat sie dir das erklärt?
Oder braucht sie die Zeit, um darüber nachzudenken, ob sie überhaupt noch mit dir verheiratet sein will? Warum braucht sie dazu eine Pause? Warum könnt ihr eure vorhandenen Probleme nicht innerhalb der Beziehung klären, und den Rest (also die Unzufriedenheit mit ihrem eigenen Leben) macht sie mit sich selber aus?


"Wir streiten nicht bis wenig."

"Kein Streit" heißt aber bei so ner wackligen Beziehung nicht, dass alles in Ordnung wär. Sondern eher, dass ihre eure vorhandenen Probleme unter den Teppich kehrt, aus Angst, dass alles in die Luft fliegt, wenn einer dranfasst.


"Es gab eine Zeitlang keine Gespräche von meiner seite aus. Nach mehreren Wochen haben wir dann wieder eine normale Beziehung gefürt."

So arbeitet man doch keinen Betrug auf. Das ist wirklich nur "alles unter den Teppich kehren", so wie sich das liest.

lg
cefeu

super Beitrag cefeu, dem kann ich mich nur noch anschließen

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2018 um 13:37

Wieso habt ihr denn eine fernbeziehung?


das ist wegen der Arbeit. Allerdings ist das auch noch nicht so lange.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2018 um 13:41

Wieso sollte es keine ehepause geben? 

es ist eine ganz normale form einer Beziehung. Daher kann es meiner Meining nach auch eine normale pause geben.

Smalltalk....da gebe ich dir recht sinnlose fragen etc. sind unnötig, aber man kann sich doch wenigstens auch über normale Themen des Berufsalltags austauschen Ich will ja nicht nur bei Kontakt über Pause und Probleme reden. Das zerstört nochmehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2018 um 13:43

Das wäre natürlich nicht schön aber möglich. Danke für den rat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2018 um 14:45
In Antwort auf user272681

Wieso sollte es keine ehepause geben? 

es ist eine ganz normale form einer Beziehung. Daher kann es meiner Meining nach auch eine normale pause geben.

Smalltalk....da gebe ich dir recht sinnlose fragen etc. sind unnötig, aber man kann sich doch wenigstens auch über normale Themen des Berufsalltags austauschen Ich will ja nicht nur bei Kontakt über Pause und Probleme reden. Das zerstört nochmehr.

und was ist Deiner Meinung nach der Nutzen / Zweck / Sinn einer solchen "Pause" in einer Beziehung?
Ehrlich gesagt sehe ich keinen. Weder in Eurer Situation, noch in einer, die ich selbst je erlebt habe, noch in einer, die ich mir vorstellen kann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2018 um 12:44

Also ich sage mal es war ein weicher Betrug...naja auf jedenfall war ich erstmal sehr geschockt. ich konnte einfach keine Entscheidung treffen durch meinen Schock

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper