Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ehemann verliebte sich und zog sofort zu ihr

Ehemann verliebte sich und zog sofort zu ihr

14. Januar 2011 um 21:45

Leider war es für mich kein guter Start ins neue Jahr..mein Mann,49,eröffnete mir am Samstag nach 13 Jahren Beziehung, davon 5 verheiratet,daß er im Fitnesstudio eine andere kennengelernt habe.Sie kam rein, er sah sie, sie sah ihn, und es hat "whomm"gemacht.Nach paarmal Smaltalk hat er sie drauf angesprochen,das er sich verliebt habe und ihr ging es scheinbar genauso Er meint, es bedurfte keiner Worte..Er sagte ihr,daß er verheiratet sei,mich lieben würde und mir soetwas nicht antun könne.Lange Rede kurzer Sinn: sie können beide gegen ihre Gefühle nichts machen Sie kennen sich ca.4-6 Wochen....http://www.gofeminin.de/world/communaute/forum/imforum/smiley/g59.gif

Vor ein paar Tagen merkte ich ihm an, daß etwas nicht stimmt. Er war nicht etwa lieblos oder so, nein wir gingen fast wie immer miteinander um, eröffnete er mir, daß er mich lieben würde aber so etwas im ganzen Leben noch nicht erlebt hätte.Er wolle mich nicht betrügen und verletzten,aber seine Gefühle zu der anderen seien so stark, es wäre eine große Bindung???????da.
http://www.gofeminin.de/world/communaute/forum/imforum/smiley/g13.gif.

Gut, nach 13 Jahren hat man Alltag; aber es gab für ihn keine Option, etwas für unsere Ehe zu tun. Ich glaubte die ganze Zeit, wir wären glücklich.Aber auf einmal nörgelte er an vielen Dingen herum, zu denen er sonst nichts gesagt hat. Dachte eigentlich, auch er wäre wenn auch nicht überglücklich, so dann doch ganz zufrieden in unserer Ehe.

Bin jetzt total konfus.... er ist sofort am nächsten Tag nach unserem Gespräch zu ihr gezogen. Wir haben uns was aufgebaut; Eigentumswohnung, vor kurzem erst noch ne neue Küche etc.Nichts will er haben.... hab den Eindruck, er wollte nur weg...

Ich sitz jetzt hier und fühl mich wie in Narkose...mein Kopf ist ein Karussell; Kopfkino läuft auf Hochtouren.....bin völlig fertig, wie leichtfertig er alles hingeworfen hat für eine Sache, von der er nicht weiß, ob sie den Januar übersteht....
sorry, wenn mein Text konfus ist...bin halt eben völlig durch den Wind...
was soll das????????????????????



Mehr lesen

14. Januar 2011 um 21:58


wow!
das ist wirklich HEFTIG!
ich kann mir ungefähr vorstellen, wie du dich fühlst.
es muss schrecklich sein. es ist sehr wichtig, dass du dir jetzt zeit dafür nimmst zu trauern. du musst deinen gefühlen, ja deinem schmerz raum geben. wenn es geht, nimm urlaub. ich kann dir mit sicherheit sagen, dass diese schlimme phase vergehen wird und auch für dich die sonne wieder scheinen wird, aber du musst erst durch diesen schmerz durch. habe keine angst. ehrlich, nach ganz schlimmen erlebnissen scheint die sonnen manchmal noch heller. habe mut!
wenn der schlimmste schmerz nachlässt und das wird er, wenn du ihn zulässt, wirst du dir schritt für schritt dein leben so schön wie du kannst gestalten. es geht! und zwar nach dem motto: jeder ist seines eigenen glückes schmied!
wenn es dir wieder gut geht, wirst du sogar in der lage sein, deinem ex zu verzeihen. und das ist der wahre schlüssel zu freiheit. wobei ich nicht glaube, dass eure geschichte hiermit zu ende ist. lass sehen, wie die neue beziehung sich erstaml entwickelt...... und auch da wird der alltag eingang finden .... aber zuerst musst du durch die traurige und schmerzhafte phase durch, halte durch ...sei stark und BITTE lauf ihm nicht hinter her. nicht wegen dem stolz, sondern weil es dadurch schlimmer wird!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2011 um 22:30
In Antwort auf axelle_12139481


wow!
das ist wirklich HEFTIG!
ich kann mir ungefähr vorstellen, wie du dich fühlst.
es muss schrecklich sein. es ist sehr wichtig, dass du dir jetzt zeit dafür nimmst zu trauern. du musst deinen gefühlen, ja deinem schmerz raum geben. wenn es geht, nimm urlaub. ich kann dir mit sicherheit sagen, dass diese schlimme phase vergehen wird und auch für dich die sonne wieder scheinen wird, aber du musst erst durch diesen schmerz durch. habe keine angst. ehrlich, nach ganz schlimmen erlebnissen scheint die sonnen manchmal noch heller. habe mut!
wenn der schlimmste schmerz nachlässt und das wird er, wenn du ihn zulässt, wirst du dir schritt für schritt dein leben so schön wie du kannst gestalten. es geht! und zwar nach dem motto: jeder ist seines eigenen glückes schmied!
wenn es dir wieder gut geht, wirst du sogar in der lage sein, deinem ex zu verzeihen. und das ist der wahre schlüssel zu freiheit. wobei ich nicht glaube, dass eure geschichte hiermit zu ende ist. lass sehen, wie die neue beziehung sich erstaml entwickelt...... und auch da wird der alltag eingang finden .... aber zuerst musst du durch die traurige und schmerzhafte phase durch, halte durch ...sei stark und BITTE lauf ihm nicht hinter her. nicht wegen dem stolz, sondern weil es dadurch schlimmer wird!


Vielen lieben Dank für die aufmunternden Worte; auch wenn ich es jetzt noch nicht glauben kann.

Er ist halt mein absoluter Traummann; optisch und auch sonst...ich werd bekloppt vor Sehnsucht nach seiner Umarmung, seinem Geruch, seinen Küssen...
ich weiß, ich schwärm wie ein Teeni, aber er isses eben für mich.. auch nach den langen Jahren, auch nach unseren ganzen gemeinsam durchgestandenen Problemen; wir haben beide eine gescheiterte Ehe mit Kindern hinter uns; mein Sohn ist 15 und lebt bei uns, seine Töchter sind erwachsen.Es war nicht immer leicht; als seine Tochter damals zu uns zog, lehnte ich sie total ab mittlerweile ist sie 25 und wir kommen nach klärenden Gesprächen gut klar.
Mein Sohn, der dank der Pubertät zwischen albernem Kleinkind und coolem Typen schwankt, gab oft Anlass für Diskussionen.Mein Mann findet, ich bemuttere zu sehr und laß den nicht "erwachsen" werden; ich denke, gerade in diesem Alter ist es wichtig, als Mutter da zu sein. Mein Mann fühlt sich jedoch wie 3.Rad am Wagen;ist aber doch eine ganz andere Ebene, meine Liebe zu meinem Sohn und die zu meinem Mann....
Leider ist unsere Paarbeziehung in letzter Zeit vieeel zu kurz gekommen; wir hätten wieder mehr zu zweit unternehmen sollen und auch in punkto Sex ist es mehr als mau gewesen;aber nicht aus Mangel an Liebe sondern einfach der teils stressige Alltag, die Bequemlichkeit, die sich langsam einschleicht
ihr merkt schon, viele Missverständnisse, Probleme und Eifersüchteleien...
so ein Mist; damit wird alles so schwer und verworren....
doch ich kann mir nicht vorstellen, daß es für ihn auf einmal von heute auf morgen so vorbei sein soll....ich hatte keine chance, etwas zu ändern, weil er nie mit mir geredet hat, sondern mir das alles erst sagte, als seine Koffer gepackt im Flur standen....heul....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2011 um 23:00
In Antwort auf timo_11970487


Vielen lieben Dank für die aufmunternden Worte; auch wenn ich es jetzt noch nicht glauben kann.

Er ist halt mein absoluter Traummann; optisch und auch sonst...ich werd bekloppt vor Sehnsucht nach seiner Umarmung, seinem Geruch, seinen Küssen...
ich weiß, ich schwärm wie ein Teeni, aber er isses eben für mich.. auch nach den langen Jahren, auch nach unseren ganzen gemeinsam durchgestandenen Problemen; wir haben beide eine gescheiterte Ehe mit Kindern hinter uns; mein Sohn ist 15 und lebt bei uns, seine Töchter sind erwachsen.Es war nicht immer leicht; als seine Tochter damals zu uns zog, lehnte ich sie total ab mittlerweile ist sie 25 und wir kommen nach klärenden Gesprächen gut klar.
Mein Sohn, der dank der Pubertät zwischen albernem Kleinkind und coolem Typen schwankt, gab oft Anlass für Diskussionen.Mein Mann findet, ich bemuttere zu sehr und laß den nicht "erwachsen" werden; ich denke, gerade in diesem Alter ist es wichtig, als Mutter da zu sein. Mein Mann fühlt sich jedoch wie 3.Rad am Wagen;ist aber doch eine ganz andere Ebene, meine Liebe zu meinem Sohn und die zu meinem Mann....
Leider ist unsere Paarbeziehung in letzter Zeit vieeel zu kurz gekommen; wir hätten wieder mehr zu zweit unternehmen sollen und auch in punkto Sex ist es mehr als mau gewesen;aber nicht aus Mangel an Liebe sondern einfach der teils stressige Alltag, die Bequemlichkeit, die sich langsam einschleicht
ihr merkt schon, viele Missverständnisse, Probleme und Eifersüchteleien...
so ein Mist; damit wird alles so schwer und verworren....
doch ich kann mir nicht vorstellen, daß es für ihn auf einmal von heute auf morgen so vorbei sein soll....ich hatte keine chance, etwas zu ändern, weil er nie mit mir geredet hat, sondern mir das alles erst sagte, als seine Koffer gepackt im Flur standen....heul....

Wichtig ist nun einfach,
dass du dich um dich kümmerst, notfalls mit Hilfe in einer
Trennungsgruppe. Besinne dich auf dein Leben und stürze dich bitte nicht auf deinen Sohn als Partnerersatz. Dein Sohn
wird sich nun Stück für Stück lösen und das ist gut so.
Hätte hat nicht und wäre war nicht, du kannst im Nachhinein nichts ändern. Ihr habt einfach gemacht , was Tausende machen. Die Pflege der Beziehung wird vernachlässigt, die Sexualität auch. Das sollte eigentlich ein Selbstläufer sein, ist es aber nicht. Beziehung bedarf intensivster Pflege und wenn es nicht geschieht, dann passiert es wie bei euch.
Bau dir dein Leben auf. Was möchtest du für dich. Was wolltest du schon immer mal tun. Pflege Sport , Hobbys und
Freundschaften.
Ob deine Ehe endgültig am Ende ist, kann keiner wissen.
Vielleicht ist dein Mann einsichtig und kann eure Zeit nicht vergessen und kommt zurück, aber darauf solltest du nicht hoffen. Und sollte es so sein, dann kann er auch durchaus sein, dass du nicht mehr möchtest. Alles ist möglich.
Ich wünsche alles Gute in einer sehr schweren Situation.
Lieben Gruß
Melike
Buchtipp: Wenn der Partner geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2011 um 0:39
In Antwort auf melike13

Wichtig ist nun einfach,
dass du dich um dich kümmerst, notfalls mit Hilfe in einer
Trennungsgruppe. Besinne dich auf dein Leben und stürze dich bitte nicht auf deinen Sohn als Partnerersatz. Dein Sohn
wird sich nun Stück für Stück lösen und das ist gut so.
Hätte hat nicht und wäre war nicht, du kannst im Nachhinein nichts ändern. Ihr habt einfach gemacht , was Tausende machen. Die Pflege der Beziehung wird vernachlässigt, die Sexualität auch. Das sollte eigentlich ein Selbstläufer sein, ist es aber nicht. Beziehung bedarf intensivster Pflege und wenn es nicht geschieht, dann passiert es wie bei euch.
Bau dir dein Leben auf. Was möchtest du für dich. Was wolltest du schon immer mal tun. Pflege Sport , Hobbys und
Freundschaften.
Ob deine Ehe endgültig am Ende ist, kann keiner wissen.
Vielleicht ist dein Mann einsichtig und kann eure Zeit nicht vergessen und kommt zurück, aber darauf solltest du nicht hoffen. Und sollte es so sein, dann kann er auch durchaus sein, dass du nicht mehr möchtest. Alles ist möglich.
Ich wünsche alles Gute in einer sehr schweren Situation.
Lieben Gruß
Melike
Buchtipp: Wenn der Partner geht.

Auch wenn ...
... du es jetzt noch nicht glauben kannst oder nicht glauben magst, du kannst auch ohne deinen partner glücklich werden. der gedanke, dass man verlassen wurde, ist schmerzhaft und zerrtt an den nerven und dem selbstwertgefühl, aber diese krise hat dir auch gezeigt, dass zwischen euch schon lange vieles schief lief. ich hätte es auch für wünschenswert gehalten, dass der partner solche probleme in der beziehung löst und nicht außerhalb, aber es ist jetzt nun mal so gekommen. lass ihn! das wird ein langer prozess sein, aber du hast keine wahl. das ist schmerzhaft das zu akzeptieren, aber du bist leider nicht die erste und nicht die letzte der das passiert. erst wenn du auch wieder unabhängig und selbstständig wirst (lass dir aber zeit), kann eine partnerschaft wieder gelingen, ob die oder eine andere.
ich fühle mit dir....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2011 um 18:36
In Antwort auf axelle_12139481

Auch wenn ...
... du es jetzt noch nicht glauben kannst oder nicht glauben magst, du kannst auch ohne deinen partner glücklich werden. der gedanke, dass man verlassen wurde, ist schmerzhaft und zerrtt an den nerven und dem selbstwertgefühl, aber diese krise hat dir auch gezeigt, dass zwischen euch schon lange vieles schief lief. ich hätte es auch für wünschenswert gehalten, dass der partner solche probleme in der beziehung löst und nicht außerhalb, aber es ist jetzt nun mal so gekommen. lass ihn! das wird ein langer prozess sein, aber du hast keine wahl. das ist schmerzhaft das zu akzeptieren, aber du bist leider nicht die erste und nicht die letzte der das passiert. erst wenn du auch wieder unabhängig und selbstständig wirst (lass dir aber zeit), kann eine partnerschaft wieder gelingen, ob die oder eine andere.
ich fühle mit dir....

"Auch wenn...."
ach, ihr seid so nett;ich war vorher zum Glück noch nie in einer solchen Situation.Alles ist nur noch schwarz. Ich analysiere jeden seiner Sätze zumal er nach wie vor behauptet, ich zu lieben!!! Und er verhielt sich auch fast bis zum letzten Tag genau so...keine Anzeichen, dass er sich nicht wohl fühlen würde oder unglücklich wäre- nichts.

Wir haben wunderschön Weihnachten und Silvester gefeiert; niemandem ist etwas an ihm aufgefallen.Letzte Woche waren wir zusammen im Städtchen shoppen - Hand in Hand - wie immer.http://www.gofeminin.de/world/communaute/forum/imforum/smiley/g13.gif

Das Gespräch, in dem er mir von der Neuen und seiner Entscheidung erzählte, bereitete ihm fast genausolche Qualen wie mir - ihm ging es total dreckig ...immer wieder der Satz, daß er mich lieben würde aber nichts gegen seine Gefühle machen könnte, die doch ohnehin schon jetzt Betrug an mir wären....stimmt!!

Er geht hier aus unserem Leben einfach so raus- nur mit einem Köfferchen; er will nichts haben; keine Möbel, nichts..Auf meine fassungslose Frage wie er denn so sicher sein könne, mit der Neuen nicht schiffbruch zu erleiden und dann mit nichts dazustehen, gab es keine Antwort.So als ob diese Möglichkeit gar nicht existieren würde!!!!

Bevor er endgültig ging, hab ich ganz cool gesagt, daß wir ja dann mal zur feierlichen "Eheringabnahme"schreiten können und hab den Ring auf den Tisch gelegt; er war wie versteinert dagesessen und hat nichts gesagt.Sah aus, als hätt es ihm total weh getan.Hab dann noch gesagt, er könne seinen Ring ruhig auch ausziehen - wollt er nicht, meinte das macht er schon noch!!!Und ging mit Ring am Finger aus meinem Leben....

Ihr merkt schon, ich bin völlig verwirrt und kann es einfach nicht glauben. Vielleicht habt ihr ja die eine oder andere Erklärung????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2011 um 19:38
In Antwort auf timo_11970487

"Auch wenn...."
ach, ihr seid so nett;ich war vorher zum Glück noch nie in einer solchen Situation.Alles ist nur noch schwarz. Ich analysiere jeden seiner Sätze zumal er nach wie vor behauptet, ich zu lieben!!! Und er verhielt sich auch fast bis zum letzten Tag genau so...keine Anzeichen, dass er sich nicht wohl fühlen würde oder unglücklich wäre- nichts.

Wir haben wunderschön Weihnachten und Silvester gefeiert; niemandem ist etwas an ihm aufgefallen.Letzte Woche waren wir zusammen im Städtchen shoppen - Hand in Hand - wie immer.http://www.gofeminin.de/world/communaute/forum/imforum/smiley/g13.gif

Das Gespräch, in dem er mir von der Neuen und seiner Entscheidung erzählte, bereitete ihm fast genausolche Qualen wie mir - ihm ging es total dreckig ...immer wieder der Satz, daß er mich lieben würde aber nichts gegen seine Gefühle machen könnte, die doch ohnehin schon jetzt Betrug an mir wären....stimmt!!

Er geht hier aus unserem Leben einfach so raus- nur mit einem Köfferchen; er will nichts haben; keine Möbel, nichts..Auf meine fassungslose Frage wie er denn so sicher sein könne, mit der Neuen nicht schiffbruch zu erleiden und dann mit nichts dazustehen, gab es keine Antwort.So als ob diese Möglichkeit gar nicht existieren würde!!!!

Bevor er endgültig ging, hab ich ganz cool gesagt, daß wir ja dann mal zur feierlichen "Eheringabnahme"schreiten können und hab den Ring auf den Tisch gelegt; er war wie versteinert dagesessen und hat nichts gesagt.Sah aus, als hätt es ihm total weh getan.Hab dann noch gesagt, er könne seinen Ring ruhig auch ausziehen - wollt er nicht, meinte das macht er schon noch!!!Und ging mit Ring am Finger aus meinem Leben....

Ihr merkt schon, ich bin völlig verwirrt und kann es einfach nicht glauben. Vielleicht habt ihr ja die eine oder andere Erklärung????

Ich weiß , wie sich so etwas anfühlt,
ich hoffe einfach, dass du Freunde/Freundinnen hast mit denen du reden kannst und evtl zum 100. mal deine Geschichte erzählen kannst. Das ist einfach Schmerz und Trauer. Du mußt diese Zeit leben. Natürlich wirst du nicht nur trauern, aber du kannst auch nicht in blinden Aktionismus verfallen. Dein Mann war wenigstens ehrlich, auch wenn dir das im Moment nicht hilft. Aber er ist nicht wochen- monate- jahrelang zweigleisig gefahren. Sondern er hat das gemacht , was wir hier so oft empfehlen im umgekehrten Fall , konsequent zu sein.
So unfaßbar es für dich ist, er hat für sich im Moment die Frau getroffen, von der er denkt, dass es sich lohnt , dafür alles aufzugeben. Von diesem Vorhaben kann ihn im Moment niemand abbringen. Und ob es die Wahrheit ist oder eine Täuschung , das kann niemand wissen. Das wird die Zeit zeigen. Du wirst alle Gefühlsregungen durchmachen Trauer, Schmerz, Wut , Enttäuschung.
Ich kann dir nur raten, schütze dich und vermeide den Kontakt mit ihm, beschränke ihn auf eine Minimum, auch wenn er vielleicht des schlechten Gewissens wegen , einige Angebote macht. Setzte dich der ständigen Begegnung und Berührung nicht aus.
Es gibt Trennungsgruppen, vielleicht findest du so was bei dir.
Die kommende Zeit wird sehr schwer für dich. aber du wirst es schaffen.
Ich wünsche dir von ganzem Herzen alles, alles Gute
Lieben Gruß
Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 13:23

Horrorwochenende ohne ihn
ich hab ein höllisches Wochenende hinter mich gebracht.Diese Gedanken an ihn - hab etliche Heulattacken bekommenhttp://www.gofeminin.de/world/communaute/forum/imforum/smiley/g34.gif

Ich versteh es nicht...natürlich hatten wir Probleme; er ist z.B.sehr familiär, ich wiederum gar nicht. Die Erziehung meines Sohnes aus 1.Ehe (15) führte auch immer wieder zu Diskussionen; eigentlich mochter er ihn aber teilweise hatte ich das Gefühl dass mein Mann eifersüchtig auf mein Kind ist http://www.gofeminin.de/world/communaute/forum/imforum/smiley/g13.gif Aber alles in allem waren wir uns sicher, füreinander bestimmt zu sein. Es deutete bis fast zum letzten Tag nichts darauf hin, was in ihm vorgeht. Liebevoll wie immer, tanzt kurz nach Silvester noch mit mir im Wohnzimmer - es war nichts zu merken.

Das Gespräch über die andere viel ihm total schwer; er hat gelitten wie ein Hund; ließ aber keinen Zweifel daran, daß er die Trennung und das Zusammensein mit der anderen durchziehen will.

Er behauptet er liebt mich (so fühlte es sich auch die ganze Zeit an) aber die andere hätte er gesehen und sie ihn und es wäre um beide geschehen gewesen. Es bedurfte keines Wortes.Er meint sie hätte seine Persönlichkeit und "sie ist es"!!!!
Nach ein paar Treffen!!!! Jetzt wohnt er bei ihr!!!!! Unfassbar!!!

Ich dumme Nuss hab jetzt natürlich enorme Hoffnung; dass er beim richtigen Kennenlernen (und nie lernt man jemanden schneller kennen, als wenn man zusammen wohnt) merkt, dass die doch nicht so gut paßt (mein Mann ist nämlich ein Träumer, der sich oft alles schönredet und hinterher merkt, dass es doch nicht so toll ist)
Die wissen doch nichts voneinander; und wie oft im Leben harmoniert man wirklich richtig gut mit anderen Menschen??

Und solange noch Gefühle für mich da sind,(aber wie lange noch,wenn er mich nicht sieht) hoffe ich, dass die sich verstärken, je länger er mich nicht sieht (habe vor, eine Kontaktsperre zu halten; ruf ihn auch nicht an).

Ich weiß, ich bin nicht ganz gescheit - er tritt mich in den Dreck und ich jaul ihm hinterher!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 14:26

Hallo sunshine 1371
Da machst Du ja richtig was durch. Tut mir sehr leid. Ich habe soetwas auch erlebt. Mein Freund hat sich nach fast 10 Jahren, von heiute auf morgen von mir getrennt,
es war nach einer psychosomatischen Kur, in der er eine Frau kennenlernte. Bis heute weiß ich nicht wirklich, ob es wegen der therapie war, oder ob es aus Liebe zu seinem Kurschatten war.
Auch er hat mir noch 2 Wochen vor Ende der Kur gesagt, wie sehr er mich liebt, daß er sich freut nach hause zu kommenu.s.w.Er war kaum ein paar Tage da, da ist die Frau zu ihm gezogen.
Ich habe den Kontakt völlig abgebrochen, weil ich so gelitten habe, auch ihm fiel es nicht leicht. Aber er hatte sich entschieden. 8 Monate hatten wir keinen Kontakt. dann kam ein Brief, er würde mich so vermissen, ....er hätte einen gr0ßen Fehler gemacht..
Die "Neue" hatte ihn verlassen. Aber in mir war etwas zerbrochen. ich war sehr verletzt, war natürlich der glücklichste menschauf der Welt, als dieser Brief kam.Aber etwas war kaputt gegangen, er wollte wieder Vertrauen zu mir aufbauen, aber er hatte immer noch Kontakt mit dieser frau, die zu ihrem Ehemann zurüchgekehrt war. Und da habe ich den Kontakt wieder abgebrochen, was mir sehr schwerfiel, aber ,ich fand ,das es das Mindeste sei wenn er mit der anderen den Kontakt abbrechen würde.., was er aber nicht tat. Und nach weiteren 6 Wochen ist sie wieder in dieses Leben geballert.
Und soll ich Dir was sagen? Ich bin froh darüber. Es wäre nie wieder eine gute beziehung zwischen uns geworden. ich kann soetwas nicht..ich habe ein2. Mal gelitten. Seit über einem Jahr habe ich wieder einen Partner, und ich bin glücklicher, als je zuvor..Mißtrauisch manchmal, aber glücklich..
Ich möchte Dir nur sagen, laß die Zeit für dich spielen, aber mach Dich rar,damit Dein Partner auch auf die brutale Weise erkennt, wie es ohne Dich ist. Gewähre ihm keinen Abschied auf Raten. Entweder ,er kommt zurück, oder nicht.. Auch er wird die Jahre mit Euch nicht ausradieren können, und die Andere kocht auch nur mit Wasser. Aber, ob Du dann noch bereit bist, daß mußt Du abwarten, denn schließlich tut er Dir ja ganz schön weh..Wenn nicht, das Leben wird wieder schön, glaub mir, auch, wenn das abgegriffen ist. die Wunde wird verheilen, aber Narben werden bleiben.

Ich wünsch Dir alles Gute

Schnecke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2011 um 18:28

Http://www.gofeminin.de/world/commu...
Ach du liebe Zeit, ist ja bei Dir fast noch schlimmer als bei mir -
gesagt zu bekommen, dass er einen nie geliebt hat!!! Die treten einen sowas von in den Dreck; weggeworfen wie ein alter Lappen, weil dort ein neuer liegt!!!

Gestern war er hier - hat fast alle Klamotten geholt.Wir haben nochmal geredet, weil ich die Sache nicht in den Kopf bekomm....
...ist immer noch die große Liebe....Ihm tut es aber total leid und er wollte mir nie nie nie wehtun....aber seine großen Gefühle halt - was willste machen?

Er war nie bereit, seine Liebe auf den ersten Blick einfach nicht mehr zu sehen - aus den Augen aus dem Sinn. Nein, auf sie mit Gebrüll - schließlich ist er ja auch ihre Liebe auf den ersten Blick - na gottseidank!!!

Aber Du hast recht - bloß nicht an sich selbst zweifeln. Zum Glück hab ich genug Selbstbewußtsein, nicht in diese "was hat sie was ich nicht hab"Schiene zu kommen; so besondern isse nämlich auch gar nicht. Und total nicht sein Typ - das genaue Gegenteil von mir....Er legt total viel Wert auf Körperpflege und gutes Aussehen..
sie geht nach dem Sport nicht duschen, und läuft danach in ihrer Jogginghose über die Fußgängerzone!!!!!Ein no-go für ihn; jetzt schaut er über sowas hinweg!!!

Trotzdem....die abende, nächte und das Wochenende....schlimm!!!!Und die Erinnerungen in jeder Ecke und überall wo man zusammen warhttp://www.gofeminin.de/world/communaute/forum/imforum/smiley/g33.gif
Ich wünsche Dir aber trotzdem alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook