Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ehemann veklaut Frau ..wie weiter ?

Ehemann veklaut Frau ..wie weiter ?

12. Oktober 2015 um 11:59

Guten Tag

Wir wissen gerade nicht weiter und was wir machen sollen, deswegen versuchen wir es mal hier.

Also die Mama von meinem freund wurde eine menge Geld geklaut und wir vermuten das es ihr Ehemann war also der stiefpapa von meinem freund, weil keiner außer die 4 Zugang zum Geld haben und da der stiefpapa echt viele Schulden hat kommt nur er in frage.

Er lügt seine Frau auch ständig an und wir haben ihn Freitag zu rede gestellt aber er hat mal wieder eine Ausrede für alles...nun ja nun zieht er auch aus aber das Geld ist immer noch nicht da.
Die Mama von ihm ist fix und fertig..sie arbeitet echt hart für ihr Geld...es kann nicht sein das man nichts dagegen machen kann.

Kann uns jemand vllt helfen? Was wir machen können ?

Danke im Voraus

Mehr lesen

12. Oktober 2015 um 14:18

..
Also es handelt sich um 4,5 tausend Euro.
Das Problem ist er meint er war es nicht..und wir können das nicht nachweisen das er es war. Ein Rechtsanwalt und alles würde glaube ich nichts nützen, da sie ja zs gelebt bzw noch verheiratet sind.
Es muss ja was geben wir das herauskriegen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2015 um 14:53
In Antwort auf isabel_12257335

..
Also es handelt sich um 4,5 tausend Euro.
Das Problem ist er meint er war es nicht..und wir können das nicht nachweisen das er es war. Ein Rechtsanwalt und alles würde glaube ich nichts nützen, da sie ja zs gelebt bzw noch verheiratet sind.
Es muss ja was geben wir das herauskriegen können.

Wie hat er ihr das denn geklaut?
hat er sich zugang zu ihrem persönlichen konto verschafft?dann die polizei einschalten.

oder haben die beiden ein gemeinsames konto, welches er leergeräumt hat?
falls letzteres der fall ist, kann sie gar nichts machen, ausser schnellstens ein eigenes konto einrichten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2015 um 15:40
In Antwort auf apfelsine8

Wie hat er ihr das denn geklaut?
hat er sich zugang zu ihrem persönlichen konto verschafft?dann die polizei einschalten.

oder haben die beiden ein gemeinsames konto, welches er leergeräumt hat?
falls letzteres der fall ist, kann sie gar nichts machen, ausser schnellstens ein eigenes konto einrichten.

Also
Die haben ein Tresor und das Geld liegt da drin und das gehört der Mama. Das ist ihr Erbe und falls die Mama von ihr stierbt wird das aufgeteilt und dort würden 4,5 Tausend geklaut. Zugang zum Tresor haben die Kinder jedoch wissen die nicht mal Wo der schlüssle ist und der Stoefpapa und die Mama würde sich denke ich mal nicjg selber beklauen, deswegen kommt nur er in Frage aber er meint ne er war das natürlich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2015 um 16:08
In Antwort auf isabel_12257335

Also
Die haben ein Tresor und das Geld liegt da drin und das gehört der Mama. Das ist ihr Erbe und falls die Mama von ihr stierbt wird das aufgeteilt und dort würden 4,5 Tausend geklaut. Zugang zum Tresor haben die Kinder jedoch wissen die nicht mal Wo der schlüssle ist und der Stoefpapa und die Mama würde sich denke ich mal nicjg selber beklauen, deswegen kommt nur er in Frage aber er meint ne er war das natürlich nicht.

Okeee,
jetzt hast du es geschafft, dass ich absolut nichts mehr verstehe.

du schreibst hier, der stiefpapa und die mama würden sich nicht selber beklauen, oben schreibst du jedoch, es kann nur der stiefvater gewesen sein?
hm?
und das ist das erbe der mutter, aber deren mutter lebt noch?
hm?

na wurscht.
du schreibst jedoch ebenso, dass die kinder zugang zu diesem ominösen tresor haben, jedoch nicht wissen, wo der schlüssel ist.
und jetzt wäre ich sehr vorsichtig.
ein schlüssel findet sich leicht, wenn man ruhe zum suchen hat.
und ein schuldiger ist ebenso leicht zu benennen, wenn es sich um einen unliebsamen ehemann handelt, einen, der tief verschuldet ist noch dazu.
fakt ist, ihr habt keinerlei beweise. zweiter fakt, es kann ebenso eines der kinder gewesen sein, welches das geld geklaut hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2015 um 0:41

Liebe Cludio!
Ehrlich gesagt, Ihr könnt gar nichts machen. Ich bin zwar kein Jurist, aber, WENN ich einer wäre, würde ich Dich fragen: "Frau Cludio, haben Sie denn Beweise?" Dann sagst Du: "Nein, Herr Anwalt, aber, wir wissen, dass Er lügt!" Dann sage ich, als Jurist: "Haben sie zufällig 100 Euro dabei, ich kann nämlich nicht rausgeben ..." Natürlich, Ihr könnt es versuchen, doch dann werdet Ihr sehr schnell feststellen, dass ein Anwalt ein "Dienstleister" ist und für das Beratungsgespräch selbstverständlich ein Honorar verlangt, nach RGBO = Rechtsanwaltsgebührenordnung.

LG.,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch immer nicht darüber hinweg? (sehr lang)
Von: edite_11963094
neu
12. Oktober 2015 um 23:52
Ich 27
Von: selwyn_12858546
neu
12. Oktober 2015 um 23:46
Suchw pre- oder post-op TS für was festes 16-19
Von: yorick3010
neu
12. Oktober 2015 um 23:18
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram