Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ehemann mit Drogen gefügig gemacht wer hat rat

Ehemann mit Drogen gefügig gemacht wer hat rat

12. Juni 2007 um 10:59

Hallo habe da mal eine frage veileicht hat jemand erfahrung damit. Vor knapp 2 Jahren war mein Mann arbeitslos und musste zu so einer Schulung von Arbeitsamt aus. Dort hat er eine Frau kennen gelernt die ca 10 Jahre älter gewesen ist und da es gerade bei unds eine kleine kries in der Ehe war hatte sie ein leichtes Spiel mit ihm.Er hatte zu dieser Frau eine beziehung über ein paar wochen hin weg war mal hier und mal bei ihr aber in dieser Zeit habe ich eine Seite an ihm kennen gelernt die ich nicht kannte er hat mich behandelt wie denn letzten Dreck auch im Bett war aufeinmal alles anders ich bildete mir ein das es an der neuen liegen musste aber irgendwie hatte ich das gefühl das er sich in allem stark verändert hat es besserte sich dann aber von woche zu woche , er hat dann begriffen wie sehr ich ihn liebe und um ihn gekämpft was ich auch geschafft habe.Jetzt sins fast 2 Jahre vergangen und wir habe viel darüber geredet und er konnte mir nie eine antwort darauf geben wieso er so zu mir gewesen ist denn er liebt mich genau so wie ich ihn liebe und wir konnten uns das nicht erklären, nun haben wir die Lösung gefunden mein Mann wurde damal schon in der schulung von dieser Frau gefügig gemacht sie muss ihm in den Kaffe immer wieder Speed eingeflöst haben und das war nacher auch der Grund was ihn dahin geführt hat. Wie haben im Internet nachgelesen was diese Droge auslöst und alles stimmt überein und er wollte eigentlich nie zu ihr aber nun wissen wir entlich was der auslöser war das er immer zu ihr fuhr denn ohne es zu wissen hat sie ihm immer weiter diese zeug gegeben und ihn irgend was falsches erzählt und er glaubte alles aber da unsre Liebe stärker war auch in der zeit war es gut das er auch öfter mal zuhausewar wer weiß was sonst noch passeiert wäre. Ich würde gerne wissen was sollche frauen damit erreichen wollen so wie es aussieht hat sie selber dieses zeug genommen denn mein mann hat gesagt das diesefRau trinkt und kiffen tut was mein mann auch nicht macht ich verstehe das nicht so fraue4n arbeite für das Arbeitsamt und verfolgen nur ein ziehl sich ein Opfer auszusuchen. Kann mir jemand helfen hat jemand sowas auch mal erlebt. Zum glück ist unsre lieb stark genug und ist es eigentlich fremdgehen wenn man unter drogen steht denn erwusste ja nicht was er gemacht hat?

Mehr lesen

12. Juni 2007 um 11:34

Bester Fake 2007!!!!!!!!!
... nur mit der Rechtschreibung und der Zeichensetzung musst Du noch etwas üben.

Ansonsten: Besser als "Lovingwife".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 11:45

Hahahahahahahahahaha
Danke. Eigentlich bin ich grad ziemlich verzweifelt. Aber du hast mich zum Lachen gebracht.
Aber erzähl mal, woher bekommt ihr diese Ideen? Wartehalle beim Arbeitsamt?

Sehr geil. Echt.

Und vielleicht ein Trost für alle betrogenen Ehefrauen: es ist doch die Geliebte Schuld an allem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 12:01

Öhhh
Ich hab ja schon viele Ausreden gehört und hier gelesen die Männer anbringen um ihr fremdgehen zu erklären.

Diese Theorie toppt allerdings alles bisher dagewesene.

Lach weg, wenn notorische Fremdgeher das hier lesen sind sie jedenfalls um eine dämliche Ausrede reicher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 12:06

Das ist ja wie zur Zeit der Inquisition....
... ja genauso haben sie sich damals auch über die angeblichen Vergehen der 'Hexen und Frauen mit bösem Blick' ausgelassen, nur um diese unschuldigen Menschen im Anschluss öffentlich und mit ruhigem Gewissen bestialisch foltern lassen zu können...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 13:00
In Antwort auf jamile23

Hahahahahahahahahaha
Danke. Eigentlich bin ich grad ziemlich verzweifelt. Aber du hast mich zum Lachen gebracht.
Aber erzähl mal, woher bekommt ihr diese Ideen? Wartehalle beim Arbeitsamt?

Sehr geil. Echt.

Und vielleicht ein Trost für alle betrogenen Ehefrauen: es ist doch die Geliebte Schuld an allem.

Ehemann mit Drogen gefügig gemacht wer hat rat"
Hallo
Hört sich vieleicht alles wie in einem schlechten Film an aber die Frau konnte sich ohne Probleme an meinen Mann ran machen da sie dort gearbeitet hat und Drogen sind schnell im Kaffee untergemicht kannn verstehen das es sich für einige lustig anhört aber es ist die traurige Wahrheit das uns sowas passiert ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 13:02
In Antwort auf ofi21

Öhhh
Ich hab ja schon viele Ausreden gehört und hier gelesen die Männer anbringen um ihr fremdgehen zu erklären.

Diese Theorie toppt allerdings alles bisher dagewesene.

Lach weg, wenn notorische Fremdgeher das hier lesen sind sie jedenfalls um eine dämliche Ausrede reicher.

Ehemann mit Drogen gefügig gemacht wer hat rat"
Es ist keine Ausrede sondern bittere Wahrheit auch wenn sich das so anhören mag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 13:08

Ich habe Erfahrung mit so was gemacht...
Ich habe meinem Ex-Lover Drogen in den Kaffee verabreicht, damit er mit mir schlief. Sonst hätte er mich nicht angerührt. Er ist ja schließlich verheiratet. Die herkömmliche Methode, Urin und das Blut von der Periode von einer Jungfrau in den Kaffee zu schütten, erschien mir nicht mehr zeitgemäß (abgesehen davon, dass es sehr schwierig ist, heutzutage eine Jungfrau zu finden). Deshalb verwendete ich Speed. Ja, es war mein verheirateter Arbeitskollege, mit dem ich Sex in der Werkstatt hatte. Echt geil. Dass seine Frau ca. 100 Meter von der Werkstatt entfernt wohnte, war mir egal. Er konnte nichts dafür, er stand unter Drogen. Sonst hätte er doch niemals Sex mit einer anderen Frau gehabt, schließlich ist ja die Liebe zu seiner Frau unendlich groß. Er ging ja nicht mal fremd, da er unter Drogen stand und für sein Handeln absolut nicht verantwortlich war.

Ja, was bin ich nur für ein Mensch. Komme getarnt als Handwerkerin in die Werkstatt und verputze meinen Arbeitskollegen, mein wehrloses Opfer, das ich mir gezielt gesucht hatte.

Übrigens, die Liebe zu seiner Frau war nicht stark genug. Meine Drogen waren viel stärker. Er will von ihr nichts mehr wissen und sie von ihm übrigens auch nicht. Kein Wunder, ich habe ja die doppelte Menge verwendet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 13:12
In Antwort auf happycat69

Ehemann mit Drogen gefügig gemacht wer hat rat"
Hallo
Hört sich vieleicht alles wie in einem schlechten Film an aber die Frau konnte sich ohne Probleme an meinen Mann ran machen da sie dort gearbeitet hat und Drogen sind schnell im Kaffee untergemicht kannn verstehen das es sich für einige lustig anhört aber es ist die traurige Wahrheit das uns sowas passiert ist.

"Speed auf dem Arbeitsamt"
Du solltest die Geschichte an RTL 2 verkaufen...

Woher zum Teufel weißt du denn (nach so langer Zeit), dass dein Mann unter Drogen stand???
Oder ist es nur eine Theorie, weil er eigentlich ein so netter Kerl ist und es keine andere Erklärung für seine Untreue geben kann? Er hatte Halluzinationen und dachte, er hat Sex mit dir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 13:15
In Antwort auf jamile23

"Speed auf dem Arbeitsamt"
Du solltest die Geschichte an RTL 2 verkaufen...

Woher zum Teufel weißt du denn (nach so langer Zeit), dass dein Mann unter Drogen stand???
Oder ist es nur eine Theorie, weil er eigentlich ein so netter Kerl ist und es keine andere Erklärung für seine Untreue geben kann? Er hatte Halluzinationen und dachte, er hat Sex mit dir?

Na klar,
was sonst???????????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 13:28

Ohh...
ich sehe gerade: die Frau arbeitet beim Arbeitsamt?

Dann bezahlt diese Notgeile ihre Sexdrogen auch noch von Steuergeldern! Unfassbar. Ein Glück, das ich keine Steuern zahle

Ich würde dir raten in das Arbeitsamt zu gehen - besser nch in alle in deiner Stadt - und die armen wehrlosen Männer zu warnen. Das darf nicht so weitergehen mit diesen Frauen!

Schön das eure Liebe so stark ist. Er kann ja wirklich nichts dafür. Und wenn er demnächst wieder mit einer anderen schläft und dich zurückstößt, dann weißt du jetzt wenigstens, woran es liegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 13:28
In Antwort auf happycat69

Ehemann mit Drogen gefügig gemacht wer hat rat"
Es ist keine Ausrede sondern bittere Wahrheit auch wenn sich das so anhören mag.

Ja sicher - das wissen wir doch...
und die Erde ist eine Scheibe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 13:54
In Antwort auf happycat69

Ehemann mit Drogen gefügig gemacht wer hat rat"
Hallo
Hört sich vieleicht alles wie in einem schlechten Film an aber die Frau konnte sich ohne Probleme an meinen Mann ran machen da sie dort gearbeitet hat und Drogen sind schnell im Kaffee untergemicht kannn verstehen das es sich für einige lustig anhört aber es ist die traurige Wahrheit das uns sowas passiert ist.

Geb Dir einen guten Rat...
erzähl das bloß nicht in der Öffentlichkeit, sonst kann passieren, dass Dir eine Verleumdungsklage droht, falls Du kein Fake sein solltest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 14:09
In Antwort auf jamile23

"Speed auf dem Arbeitsamt"
Du solltest die Geschichte an RTL 2 verkaufen...

Woher zum Teufel weißt du denn (nach so langer Zeit), dass dein Mann unter Drogen stand???
Oder ist es nur eine Theorie, weil er eigentlich ein so netter Kerl ist und es keine andere Erklärung für seine Untreue geben kann? Er hatte Halluzinationen und dachte, er hat Sex mit dir?

Ehemann mit Drogen gefügig gemacht wer hat rat"
Wir haben immer lange darüber geredet und er hat mir auch immer die wahrheit geagt wir sind durch einen dummen witz an die wahrheit gekommen da es keine erklärung für sein verhalten gab und ich dann auf das Thema Sex zu sprechen kamm ist es uns klar geworden woran das gelegen hat denn so kannte ich ihn nicht , durch einen Kumpel der uns das bestätigt hat das es daran lag weil er es auch schon mal genommen hat. Hört sich dumm an ich weiß aber leider ist es so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 14:11
In Antwort auf nasowas6

Geb Dir einen guten Rat...
erzähl das bloß nicht in der Öffentlichkeit, sonst kann passieren, dass Dir eine Verleumdungsklage droht, falls Du kein Fake sein solltest.

Ehemann mit Drogen gefügig gemacht wer hat rat"
Das so wieso nicht glaubt uns eh kein schwein und die Alte dafür dran zu kriegen ist es zu spät dafür hätten wir ehr drauf kommen müssen die haz bestimmt schon neue opfer gefunden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 14:16
In Antwort auf jamile23

Ohh...
ich sehe gerade: die Frau arbeitet beim Arbeitsamt?

Dann bezahlt diese Notgeile ihre Sexdrogen auch noch von Steuergeldern! Unfassbar. Ein Glück, das ich keine Steuern zahle

Ich würde dir raten in das Arbeitsamt zu gehen - besser nch in alle in deiner Stadt - und die armen wehrlosen Männer zu warnen. Das darf nicht so weitergehen mit diesen Frauen!

Schön das eure Liebe so stark ist. Er kann ja wirklich nichts dafür. Und wenn er demnächst wieder mit einer anderen schläft und dich zurückstößt, dann weißt du jetzt wenigstens, woran es liegt.

Ehemann mit Drogen gefügig gemacht wer hat rat"
Die Frau hat vom Arbeitsamt aus die Schulung gemacht also war selber da angestellt und hat dadurch den Kontakt zu den Personnen wie in einchule Lehrer gegen Schüler ist ja auch verboten zum glück hat die iheren job damal verlohren. Er hat mich ja nie zurück gestoßen in der ersten Zeit war er so anders als sonst und das kannte ich nicht er wollte auch nie wieder zu ihr aber er sagte da ist was was mich hinzieht und heute istuns klar was ihn dahin gezogen hat ohen es zu wissen aber alles spricht dafür hört sich blöde an undes ist kaum zu glauben aber leider wahr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 14:24
In Antwort auf happycat69

Ehemann mit Drogen gefügig gemacht wer hat rat"
Das so wieso nicht glaubt uns eh kein schwein und die Alte dafür dran zu kriegen ist es zu spät dafür hätten wir ehr drauf kommen müssen die haz bestimmt schon neue opfer gefunden.

Wieso dir keiner glaubt...
... naja, du hast keine Beweise und die "Indizien" sind nicht stichhaltig genug.

Das Einzige, was vorliegt, ist ein untreuer Ehemann. Und natürlich hat er alles nicht gewollt. Die einzige Erklärung für dich sind Drogen, weil du nicht wahrhaben will, das dein geliebter Mann so etwas tut. Aber die Wahrheit ist, dass er dich schlichtweg betrogen hat, weil er Sex mit dieser Frau haben wollte.

Drogen wie Speed bewirken eine Menge, aber nicht solch ein Verhalten. Wenn du mir nicht glauben willst, sprich mit einem Arzt, der wird dir das bestätigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 14:39
In Antwort auf happycat69

Ehemann mit Drogen gefügig gemacht wer hat rat"
Die Frau hat vom Arbeitsamt aus die Schulung gemacht also war selber da angestellt und hat dadurch den Kontakt zu den Personnen wie in einchule Lehrer gegen Schüler ist ja auch verboten zum glück hat die iheren job damal verlohren. Er hat mich ja nie zurück gestoßen in der ersten Zeit war er so anders als sonst und das kannte ich nicht er wollte auch nie wieder zu ihr aber er sagte da ist was was mich hinzieht und heute istuns klar was ihn dahin gezogen hat ohen es zu wissen aber alles spricht dafür hört sich blöde an undes ist kaum zu glauben aber leider wahr.

"da ist was was mich hinzieht"
... natürlich nur die Drogen... nur die... sonst nichts... rein gar nichts...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 15:18

Mensch Mäderl...
geh erst schön brav und die Schule und lerne die deutsche Rechtschreibung, bevor du hier die Leute so verarscht. Ich nehme an, du gehst in die 2. oder 3. Klasse und anstatt Schulaufgaben zu machen, hängst du hier gelangweilt im Netz herum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 15:37

LOL!!!!!!!!
Selten so gelacht. Unglaublich, was sich die Ehefrauen einfallen lassen, um mit dem Betrug des Mannes leben zu können.

Meine Liebe: Dein Mann hat dich betrogen. Drogen haben keine Rolle gespielt. Du sagtest selbst, so als Witz hat er gemeint, dass vielleicht Drogen im Spiel waren. Und was machst du? Du steigerst dich hinein, dass dem so war, nur, damit du deine Ehe überhaupt noch ertragen kannst.

Du fragst um Rat:

Trenn dich, wenn du nicht verzeihen kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 15:39
In Antwort auf nasowas6

Ich habe Erfahrung mit so was gemacht...
Ich habe meinem Ex-Lover Drogen in den Kaffee verabreicht, damit er mit mir schlief. Sonst hätte er mich nicht angerührt. Er ist ja schließlich verheiratet. Die herkömmliche Methode, Urin und das Blut von der Periode von einer Jungfrau in den Kaffee zu schütten, erschien mir nicht mehr zeitgemäß (abgesehen davon, dass es sehr schwierig ist, heutzutage eine Jungfrau zu finden). Deshalb verwendete ich Speed. Ja, es war mein verheirateter Arbeitskollege, mit dem ich Sex in der Werkstatt hatte. Echt geil. Dass seine Frau ca. 100 Meter von der Werkstatt entfernt wohnte, war mir egal. Er konnte nichts dafür, er stand unter Drogen. Sonst hätte er doch niemals Sex mit einer anderen Frau gehabt, schließlich ist ja die Liebe zu seiner Frau unendlich groß. Er ging ja nicht mal fremd, da er unter Drogen stand und für sein Handeln absolut nicht verantwortlich war.

Ja, was bin ich nur für ein Mensch. Komme getarnt als Handwerkerin in die Werkstatt und verputze meinen Arbeitskollegen, mein wehrloses Opfer, das ich mir gezielt gesucht hatte.

Übrigens, die Liebe zu seiner Frau war nicht stark genug. Meine Drogen waren viel stärker. Er will von ihr nichts mehr wissen und sie von ihm übrigens auch nicht. Kein Wunder, ich habe ja die doppelte Menge verwendet.

Ja, ich verwende auch immer Drogen...
es ist wirklich fast unmöglich in der heutigen Zeit eine Jungfrau zu finden. Aber Drogen klappen IMMER.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 16:05

Ich hab auch schon mal gehört...
dass Ehemänner ihren gehörnten Ehefrauen Drogen in den Kaffee schütten, um von dem Ehebruch abzulenken.

Die Welt ist so schlecht.

(Wie alt bist du eigentlich?)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 16:07
In Antwort auf jamile23

Ich hab auch schon mal gehört...
dass Ehemänner ihren gehörnten Ehefrauen Drogen in den Kaffee schütten, um von dem Ehebruch abzulenken.

Die Welt ist so schlecht.

(Wie alt bist du eigentlich?)

Das ist ein Fake
mehr nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 16:28

Früher
Ach ja, waren das noch Zeiten als die AA-Mietzen sich noch vorm Amt in die Büsche legen mußten um sich dann mit Keulen auf wehrlose Männer stürzten.

Schön war die Zeit aber heute ist das ja alles Schnee von gestern, da kriegen die armen Seelen den Speed auf Staatskosten im Kaffee serviert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2007 um 8:44
In Antwort auf happycat69

Ehemann mit Drogen gefügig gemacht wer hat rat"
Wir haben immer lange darüber geredet und er hat mir auch immer die wahrheit geagt wir sind durch einen dummen witz an die wahrheit gekommen da es keine erklärung für sein verhalten gab und ich dann auf das Thema Sex zu sprechen kamm ist es uns klar geworden woran das gelegen hat denn so kannte ich ihn nicht , durch einen Kumpel der uns das bestätigt hat das es daran lag weil er es auch schon mal genommen hat. Hört sich dumm an ich weiß aber leider ist es so.

"wir sind durch einen dummen witz an die wahrheit gekommen...."
Hallo!!!!!!

er hat einen Witz gemacht, weil Du ihn gelöchert hast, wieso er das gemacht hat. Und weil Du die Wahrheit nicht ertragen kannst, hast Du Dich hineingesteigert, dass dem so ist. Dein Mann lacht sich ins Fäustchen, weil er jetzt die Absolution von Dir hat. TOLL!!!!!!

Also: Entweder Du verarscht uns oder Du lässt Dich von Deinem Mann verarschen und zwar zum zweiten Male!!!!!!!!

Er ist Dir fremdgegangen, weil ihm irgendetwas gefehlt hat in der Beziehung und vor allem Charakter. Es ist am einfachsten, der Geliebten die Schuld zu geben. Allerdings, das Argument, dass die Geliebte Drogen benutzt hat, schlägt dem Fass den Boden aus.

Wenn Du Deinem Mann immer noch glaubst, gebe ich Dir einen guten Rat: Pass bloß auf, dass er nicht wieder unter Drogeneinfluss gerät. Er kann ja nichts dafür!!!!!

Als ich Deinen Thread zum ersten Mal las, war ich mir sicher: FAKE. Wenn man aber o. g. Argument liest, könnte man meinen, dass es AUCH durchaus möglich wäre, dass Du versuchst, die Realität zu verdrängen. Wenn Du mit dem Betrug nicht leben kannst, zieh die Konsequenz. Schönreden hilft Dir gar nichts..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2007 um 2:01
In Antwort auf happycat69

Ehemann mit Drogen gefügig gemacht wer hat rat"
Die Frau hat vom Arbeitsamt aus die Schulung gemacht also war selber da angestellt und hat dadurch den Kontakt zu den Personnen wie in einchule Lehrer gegen Schüler ist ja auch verboten zum glück hat die iheren job damal verlohren. Er hat mich ja nie zurück gestoßen in der ersten Zeit war er so anders als sonst und das kannte ich nicht er wollte auch nie wieder zu ihr aber er sagte da ist was was mich hinzieht und heute istuns klar was ihn dahin gezogen hat ohen es zu wissen aber alles spricht dafür hört sich blöde an undes ist kaum zu glauben aber leider wahr.

Meine Liebe Happycat...
Du glaubst doch die Geschichte nicht wirklich oder?

Da hat Dir dein Mann aber eine tolle Geschichte aufgetischt. Ein Betrüger muss doch eine gute ausrede finden damit man ihm glaubt.

Lies doch mal die Antworten, zu deinem Thread, das glaubt wirklich keiner.

Männer sind die besten Schauspieler überhaupt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2007 um 2:09
In Antwort auf happycat69

Ehemann mit Drogen gefügig gemacht wer hat rat"
Wir haben immer lange darüber geredet und er hat mir auch immer die wahrheit geagt wir sind durch einen dummen witz an die wahrheit gekommen da es keine erklärung für sein verhalten gab und ich dann auf das Thema Sex zu sprechen kamm ist es uns klar geworden woran das gelegen hat denn so kannte ich ihn nicht , durch einen Kumpel der uns das bestätigt hat das es daran lag weil er es auch schon mal genommen hat. Hört sich dumm an ich weiß aber leider ist es so.

Hm...
denkst Du nicht das sich jeder Betrüger anders verhält?

Lies Dir ml das Forum gründlich durch.

Dann siehst Du mal was Betrüger für tolle ausreden haben.

Man man man,wie kann man nur so Naiv sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2007 um 7:30

Hast du nen Knall?
er ist ja gar nicht verantwortlich für das, was er getan hat. Klar!
Super Idee.

Du redest dir da was ein damit du nen Grund findest vor dir (und anderen) für sein besch*** Verhalten.
Na, dann bin ich mal gespannt, was es beim nächsten Betrug ist.

Irgendeine Sekte wird sich dann schon finden, die ihn manipuliert hat.Vielleicht Geliebtology?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen