Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ehemann macht Aktfotos

Ehemann macht Aktfotos

4. Juli 2002 um 21:41

hi, an alle Ehefrauen / Partnerinnen
Könntet Ihr damit leben ?

Ich bin selbst der Ehemann, der die Fotos macht, meine Frau hat ernsthafte Probleme damit, obwohl sie weiß, daß ich die Frauen weder anmache, antatsche oder gar mit ihnen schlafe.
Aber ich verbringe viel Zeit damit. Ich kann die Vorwürfe meiner Frau auch verstehen, habe das Hobby schon zurück gefahren, möchte es aber nicht ganz aufgeben, weil es mir viel Freude macht und meine Internetseite mit etwa 1.300 Besuchern pro Tag schon zu den bekannteren in D gehört.

Habe sie auch schon oft eingeladen, einen Termin mit zu machen - vergeblich. Nur einmal vermittelte ich ihr einen hübschen, knackigen jungen Mann, von dem machte sie 500 super Aktbilder. Doch sehr viel hat das nicht an ihrer Einstellung geändert.

Für mich ist es reine Kunst, für sie ist es mehr.
Macht Euch selbst "ein Bild" http://www.akts.de
Frauen, schreibt mir bitte Eure Meinung, an mail@akts.de , nehmt kein Blatt vor den Mund, ich vertrage konstruktive Kritik, mich interessiert es ehrlich.
Liebe Grüße
Max

Mehr lesen

4. Juli 2002 um 22:25

Tja...
tja,
mein lieber max,

ich bin zwar keine ehefrau,
aber nach durchsicht deiner site kann ich dir als mann, der sich viel mit fotografie beschäftigt hat, bescheinigen, daß bilder und site sehr gut sind, genauso gut, wie deine werbung in eigener sache

deine site gehört ab sofort zu meinen favoriten.

weiter so

wünscht sich

amadeo

Gefällt mir

4. Juli 2002 um 22:40

Wow !!!!
Hallo Max,

also ganz ehrlich, Deine Fotos sind beneidenswert. Würde gerne mal als Hobbiefotograph bei Dir eine Schnupperseminar machen !

Aber zu Deiner Frage:
ich habe mit einer Freundin bereits mehrere Aktfotos von uns gemacht. Mein Mann ist begeistert gewesen und er hätte nix dagegen, wenn ich Model wäre oder eben selbst Fotographiere.

Vielleicht ist Deine Frau nicht "im Bilde"? vielleicht weiß sie nicht, wie Deine Arbeit wirklich aussieht?

ich schlage vor, Du fragst sie, ob sie selbst mal für Dich Model stehen möchte, vielleicht ist sie vom Ergebnis so überrascht, das es ihr gefällt. Natürlich nur für den Privaten Gebrauch, wenn sie nicht öffentlich werden will, versteht sich von selbst.

Oder Du nimmst sie mal mit zu einer Fotosassion, wenn Dein Model einverstanden ist, dann sieht sie mal, was Du so " treibst"

LG von Romara

*die sich Deine HP mal in Ruhe und ganz genau ansehen wird*

Gefällt mir

5. Juli 2002 um 0:01

Ich gehöre zu den altmodischen Frauen
hallo Max,

die 1. Seite von deiner HP hab ich mir angeschaut, um mir nur ein einziges Bild zu machen (bevor ich was sage, was nicht stimmt).

Also ICH würde NICHT wollen, dass MEIN Mann solche Bilder von anderen Frauen knipst.
Nenn mich altmodisch, aber das geht mir entschieden zu weit.
Gegen das Anschauen von Bildern hätte ich nichts einzuwenden, aber lebende und nackte Frauen übersteigen meine Toleranzgrenze

Wenn du denkst, es liegt an meinem Selbstbewusstsein, muss ich dich enttäuschen. Es liegt daran, dass ich eben weiß, dass viele Männer nur durch die passende Gelegenheit ihre Ehe aufs Spiel gesetzt haben. Und in MEINEN Augen wäre das eine passende Gelegenheit

Ob das Kunst ist, kann ich nicht beurteilen. Wenn man fotografieren kann, kann man auch schöne Bilder von angezogenen Frauen knipsen. Oder?

Das war MEINE Meinung Ich wünsche dir natürlich, dass deine Frau es irgendwann so sieht wie du. Ich könnte es nicht.

Viele Grüße

Gefällt mir

5. Juli 2002 um 6:19
In Antwort auf Seefee

Ich gehöre zu den altmodischen Frauen
hallo Max,

die 1. Seite von deiner HP hab ich mir angeschaut, um mir nur ein einziges Bild zu machen (bevor ich was sage, was nicht stimmt).

Also ICH würde NICHT wollen, dass MEIN Mann solche Bilder von anderen Frauen knipst.
Nenn mich altmodisch, aber das geht mir entschieden zu weit.
Gegen das Anschauen von Bildern hätte ich nichts einzuwenden, aber lebende und nackte Frauen übersteigen meine Toleranzgrenze

Wenn du denkst, es liegt an meinem Selbstbewusstsein, muss ich dich enttäuschen. Es liegt daran, dass ich eben weiß, dass viele Männer nur durch die passende Gelegenheit ihre Ehe aufs Spiel gesetzt haben. Und in MEINEN Augen wäre das eine passende Gelegenheit

Ob das Kunst ist, kann ich nicht beurteilen. Wenn man fotografieren kann, kann man auch schöne Bilder von angezogenen Frauen knipsen. Oder?

Das war MEINE Meinung Ich wünsche dir natürlich, dass deine Frau es irgendwann so sieht wie du. Ich könnte es nicht.

Viele Grüße

@Seefee
liebe Seefee
danke für Deine Kritik, finde ich gut, daß du es ehrlich sagst. Übrigens "altmodisch" muß nichts negatives sein - warum muss denn immer alles "neumodisch" sein, um in zu sein ?!

Zum Thema "nur anschauen"
Es ist komisch, aber so ein shooting selbst ist ein harte Brocken arbeit, sowohl für mich als auch fürs Modell - da kommen keine erotischen Gefühle auf. Man ist so sehr beschäftigt, die bilder immer besser und schöner zu machen. Aber hinterher beim anschauen, ja, da kommt man schon mals ins träumen, aber auch hier komischerweise eher bei bildern, die ich nicht selbst gemacht habe. Natürlich mache ich auch viele Bilder mit klamotten, diese können sogar viel aufreizender sein als der reine ästhetische Akt. Denn nichts ist so schön, nichts unschuldiger und natürlicher, als die Natur selbst.

liebe Grüße
Max

Gefällt mir

5. Juli 2002 um 6:23
In Antwort auf Romara

Wow !!!!
Hallo Max,

also ganz ehrlich, Deine Fotos sind beneidenswert. Würde gerne mal als Hobbiefotograph bei Dir eine Schnupperseminar machen !

Aber zu Deiner Frage:
ich habe mit einer Freundin bereits mehrere Aktfotos von uns gemacht. Mein Mann ist begeistert gewesen und er hätte nix dagegen, wenn ich Model wäre oder eben selbst Fotographiere.

Vielleicht ist Deine Frau nicht "im Bilde"? vielleicht weiß sie nicht, wie Deine Arbeit wirklich aussieht?

ich schlage vor, Du fragst sie, ob sie selbst mal für Dich Model stehen möchte, vielleicht ist sie vom Ergebnis so überrascht, das es ihr gefällt. Natürlich nur für den Privaten Gebrauch, wenn sie nicht öffentlich werden will, versteht sich von selbst.

Oder Du nimmst sie mal mit zu einer Fotosassion, wenn Dein Model einverstanden ist, dann sieht sie mal, was Du so " treibst"

LG von Romara

*die sich Deine HP mal in Ruhe und ganz genau ansehen wird*

@Romara
liebe Romara
danke für Deine aufmunternden Worte. Ich hatte lange zuvor schon versucht mit meiner Frau shootings zu machen - vergebliche Mühe, auch jetzt hatte isch sie schon öfters gebeten, bei einem Temin dabei zu sein - es wäre ne tolle chance, ihr diese unbegründete Angst zu nehmen - leider bisher ohne Erfolg, sie lehnt es ab.
liebe Grüße
Max

Gefällt mir

5. Juli 2002 um 6:28
In Antwort auf amadeo

Tja...
tja,
mein lieber max,

ich bin zwar keine ehefrau,
aber nach durchsicht deiner site kann ich dir als mann, der sich viel mit fotografie beschäftigt hat, bescheinigen, daß bilder und site sehr gut sind, genauso gut, wie deine werbung in eigener sache

deine site gehört ab sofort zu meinen favoriten.

weiter so

wünscht sich

amadeo

@Amadeo
hallo Amadeo
auch Dir danke für Deine Worte - weißt Du, für uns Männer ist es recht leicht, solche Bilder schön zu finden - ich wollte eben mal bewußt die Meinung von Frauen hören, denn wir Männer sollten akzeptieren, daß die Sache aus Sicht einer Frau nun auch mal ander aussehen kann
trotzdem hat mich Dein Lob natürlich gefreut.
Liebe Grüß0e
Max

Gefällt mir

5. Juli 2002 um 16:14

Interessieren
würde mich ja mal ob du dieses hobby schon vor eurer ehe hattest oder obs erst seit kurzem ist. denn wenns schon vorher da war, wußte deine frau worauf sie sich einläßt. und wenns erst in eurer ehe entstand, hat sie vielleicht das gefühl das du es nur machst, weil sie dir nicht reicht. es ist für uns frauen manchmal nicht so einfach zu verstehen, wie männer denken und was sie denken. es ist sicherlich für dich wirklich reine kunst, aber es sind doch halt NACKTE FRAUEN. und wie soll frau da nicht eifersüchtig sein?!?
aber nun hab ich nat. auch noch was positives für dich. ich hab mir die site ja auch angeguckt und ich finde die bilder wirklich ästhetisch und erotisch.
(doch wo sind die männer!?!)
lg den

Gefällt mir

5. Juli 2002 um 16:45

Sehr schön!
diese bilder. ich arbeite in der werbebranche und weiß, wieviel harte arbeit hinter solchen fotos steckt. außerdem stehen da 1000 leute umeinander und es würde gar nix zum laufen gebracht werden, wenn "mann" drauf käme. ich denke, fremdgehen, schmuddelfotos und die "besetzungscouch" sind eine ganz andere ebene.
ich finde es sehr schade, dass deine frau so wenig verständnis hat. ich war mal mit einem maler befreundet, dem ging es genauso. künstlerpech?!
vielleicht kannst du sie trotzdem ein bissel mehr einbinden, damit sie einen besseren einblick in deine arbeit bekommt.
alles gute.
Lady d'Arbanville

Gefällt mir

5. Juli 2002 um 17:11

Noch ein Lob..
Hallo Max,
ich habe mir natürlich auch die Seite angeschaut und finde die meisten Fotos sehr schön.
Andererseits kann ich Deine Frau auch verstehen, dass sie das nicht gut findet, aber damit könnte man ja Abhilfe schaffen, wenn sie dabei wäre...
Da liegt wohl das Hauptproblem, dass sie sich das noch nichteinmal ansehen möchte, kein Wunder, wenn bei ihr die Fanatasie durchgeht.
Noch ein Gedanke: Verbringst Du mehr Zeit mit Deiner Arbeit und der Homepage oder auch mit ihr genügend? Vielleicht ist das ja auch ein Ansatz, um dem Problem näher zu kommen.
Ansonsten: Viel Spaß bei Deiner Arbeit und mach doch mal mehr Männerakte, veilleicht ist es für sie dann weniger das Problem.
Gruß TaoTao

Gefällt mir

5. Juli 2002 um 20:33

Hoi max
die fotos die du machst sind in meinen augen kunst und sie gefallen mir ausgesprochen gut! *großes lob*was würd ich geben, so fotografieren zu können*

einerseits versteh ich deine frau... mir wär es auch nicht eins... aber ich würde dagegen "ankämpfen" indem ich das angebot von dir annehmen würde und so die horrorvisionen entkräften...

ich hätte ein großes problem damit, wenn du nur alleine zu den fotosessions gehen würdest und ich strikt davon abgehalten werde, mir das ganze anzuschauen... doch wenn ich mitgehen könnte (und viel von dir lernen könnte ), dann würd ich das angebot mit offenen armen annehmen...

was für mich auch noch von bedeutung ist, ist ob mein partner es auch schon vor "meiner zeit" gemacht hat oder erst begonnen hat, seitdem wir zusammen sind... hat er es vorher schon gemacht, dann ist es für mich überhaupt keine diskussion, dass er seinem hobbie auch in der zeit mit mir nachgeht... vielleicht würde ich ihn (bei zeitintensiven gschichten) bitten, es ein wenig zu reduzieren... doch generell versuch ich seine interesse auch zu meinen zu machen und umgekehrt ihm meine interessen schmackhaft zu machen...

bei allem geht das nicht... und das ist auch gut so... denn jeder braucht auch dinge, die er gerne allein macht... aber den großteil der freizeit möchte ich schon gerne mit ihm verbringen...

was mich noch interessieren würde... lebst du vom fotografieren oder ist es ein reines hobbie? wo hast du fotografieren gelernt? *fragen über fragen, von der neugierigen pain *

liebe grüße, paine4me

Gefällt mir

6. Juli 2002 um 17:06

WOW
Hi Max

Also ich kann mich den Vorgängern nur anschließen.

Die Fotos sind wirklich wunderschön geworden. Endlich mal künstlerische Aktfotos, die man nicht in die "Schmuddelecke" stecken muß.

Ich denke, ich hätte als Frau auch Probleme, wenn mein Partner solche Fotos machen würde, auch wenn sie noch so ästhetisch wären.

Aber:

Ich würde mit Freude das Angebot annehmen, um bei so einem Shooting mal dabei zu sein. Einfach um mich davon zu überzeugen, wie so eine Session abläuft. Das würde zumindest mir "unbegründete" Ängste nehmen. Und ich könnte eher Verständnis für das Hobby meines Partners aufbringen und es ihm auch gönnen. Denn die Phantasie kann manchmal schlimmer als die Realität sein Außerdem zeigt es Interesse am Partner.

Liebe Grüße
Buffy

Gefällt mir

6. Juli 2002 um 21:24

@ute
liebe ute
was du da gesagt hast zeugt von sehr tiefem weitblick und menschenverständnis - oh wenn nur mehr Frauen so denken könnten. Danke Dir Ute !

Diese besitzansprüche sind was schlimmes - das zeigt sich schon äußerlich an der bezeichnung
"mein MAnn" "meine FRau"

Besonders Dein letzter Satz - das steckt so viel Wahrheit drin ... ich versuche ihr das auch immer wieder zu zeigen
liebe Grüße
Max

Gefällt mir

6. Juli 2002 um 21:30
In Antwort auf Buffy3

WOW
Hi Max

Also ich kann mich den Vorgängern nur anschließen.

Die Fotos sind wirklich wunderschön geworden. Endlich mal künstlerische Aktfotos, die man nicht in die "Schmuddelecke" stecken muß.

Ich denke, ich hätte als Frau auch Probleme, wenn mein Partner solche Fotos machen würde, auch wenn sie noch so ästhetisch wären.

Aber:

Ich würde mit Freude das Angebot annehmen, um bei so einem Shooting mal dabei zu sein. Einfach um mich davon zu überzeugen, wie so eine Session abläuft. Das würde zumindest mir "unbegründete" Ängste nehmen. Und ich könnte eher Verständnis für das Hobby meines Partners aufbringen und es ihm auch gönnen. Denn die Phantasie kann manchmal schlimmer als die Realität sein Außerdem zeigt es Interesse am Partner.

Liebe Grüße
Buffy

@ buffy
liebe Buffy
die "unbegründeten" Ängste nehmen - JA, das ist es
ich versuche es immer wieder - gbe nicht auf.
ICh weiss noch, wie ich mich kindisch angestellt habe, als sie das 1. mal beim Frauenarzt war ...
sie spreizt die Beine vor einem fremden Mann ...
er berührt sie ... so ähnlich waren damals meine wirren Horrorvorstellungen ... und später, als unsere Kinder zur Welt kamen und ich dabei war und alles sehen konnte ... da war alles total normal .. ich dacht nur, wie unbegründet alles war ...

liebe Grüße
MAx

Gefällt mir

6. Juli 2002 um 21:36

@ kleine Ente
liebe kleine Ente
Ja, ich fotografiere seit Jahren Landschften usw.
ein nebliger Sommermorgen, Stimmung am Meer ... sowas kann mich auch total begeistern. Einen ganz kleinen Eindruck meiner anderen Bilder davon kannst du Dir hier
http://www.dietmar-gg.de
verschaffen.

Du sagst " ... im Grunde solltest Du überhaupt keine Frauen .... " Ja, ich glaube das ist das Problem, niemand läßt sich geren Vorschriften machen .... auch ich reagiere da ganz heftig dagegen .. trotzdem:
liebe Grüße
Max

Gefällt mir

6. Juli 2002 um 21:54

@ Imandra
liebe Imandra
nein ... diese Hobby habe ich erst seit etwa 1,5 JAhren, vorher habe ich auf viel fotografiert und gefilmt, aber aktfotografie war nur jahrzehntelang ein ferner Wunsch ... mit zu vielen Tabus behaftet, als daß ich ihn realisieren konnte.
ICh brauchte eine ganze zeit des lebens, um zu kapieren, daß ich mein schicksal selbst in die hand nehmen muß, nicht immer nur träumen ... das leben ist viel zu kurz um immer nur zu sagen "später..."
Deshalb ist meine FRau auch so enttäuscht "das hätte ich niemals von dir gedacht ... " und sie spricht das aus in einem Ton, als ob ich fremdginge oder in den Puff.

Du sprichts von "gewisse Spannung..." wahrscheinlich meinst Du damit sexuelle Erregung?
Es kommt bei dieser Arbeit wesentlich seltener vor, daß sich bei mir "etwas regt" als im normalen Alltag, wenn ich so meinen Träumen nachgehe ...

Es ist ein Teil unseres Menschseins, ich empfinde es als nichts unrechtes und wünsche jedem anderen ähnliches, auch meiner Frau.
vielleicht müßte ich die Arbeit aufgeben ab dem Zeitpunkt, bei dem ich absolut gar nichts dabei empfinden würde ? ICh weiss es nicht ....

liebe Grüße
MAx

Gefällt mir

6. Juli 2002 um 22:20
In Antwort auf pain4me

Hoi max
die fotos die du machst sind in meinen augen kunst und sie gefallen mir ausgesprochen gut! *großes lob*was würd ich geben, so fotografieren zu können*

einerseits versteh ich deine frau... mir wär es auch nicht eins... aber ich würde dagegen "ankämpfen" indem ich das angebot von dir annehmen würde und so die horrorvisionen entkräften...

ich hätte ein großes problem damit, wenn du nur alleine zu den fotosessions gehen würdest und ich strikt davon abgehalten werde, mir das ganze anzuschauen... doch wenn ich mitgehen könnte (und viel von dir lernen könnte ), dann würd ich das angebot mit offenen armen annehmen...

was für mich auch noch von bedeutung ist, ist ob mein partner es auch schon vor "meiner zeit" gemacht hat oder erst begonnen hat, seitdem wir zusammen sind... hat er es vorher schon gemacht, dann ist es für mich überhaupt keine diskussion, dass er seinem hobbie auch in der zeit mit mir nachgeht... vielleicht würde ich ihn (bei zeitintensiven gschichten) bitten, es ein wenig zu reduzieren... doch generell versuch ich seine interesse auch zu meinen zu machen und umgekehrt ihm meine interessen schmackhaft zu machen...

bei allem geht das nicht... und das ist auch gut so... denn jeder braucht auch dinge, die er gerne allein macht... aber den großteil der freizeit möchte ich schon gerne mit ihm verbringen...

was mich noch interessieren würde... lebst du vom fotografieren oder ist es ein reines hobbie? wo hast du fotografieren gelernt? *fragen über fragen, von der neugierigen pain *

liebe grüße, paine4me

@ paine4me
liebe paine4me
danke auch Dir für die lobenden Worte. Du bist herzlich eingeladen, mal an einem Termin teilzunehmen.

Ob ich es vorher schon getan habe, habe ich ja weiter oben schon beantwortet, obglich Du ja vorher gefragt hast

Vielleicht noch so viel dazu: ich hatte noch niemals zuvor ein richtiges Hobby, kein Tennis, Skat Fußball usw. Immer nur Arbeiten. Es ist jetzt das erste mal in meinem Leben... und es macht mir nun soviel Freude.

Ja, ich habe das Hobby schon sehr reduziert ... fehtl mir schon ein wenig. Oh ich lieb ja so die Sommermorgen ... da überkommt mich oft ein gewaltiges kribbeln, wenn ich diese Stimmung auf dem Weg zur Arbeit erleben darf ... schau dir mal die Serien "Angel in paradise" oder "Sommer Sonne Cabrio" an, oder "Eve" ... vielleicht verstehst du mich ein wenig ?

Es ist ein reines Hobby, ich bin Diplomingenieur in einer Automobilfirma.
Gelernt habe ich es nirgendwo ... ich bin kein Profi.

Du bist neugierig !? Prima ... der richtige Weg zum Erfolg ... mach weiter so ... frag mich nur weiter, was dich interessiert (am besten schreibe mir ne kurze mail an mail@akts.de damit ich hier wieder reinschaue, denn ich bin nicht so oft hier.

liebe Grüße
Max

Gefällt mir

6. Juli 2002 um 22:21
In Antwort auf pain4me

Hoi max
die fotos die du machst sind in meinen augen kunst und sie gefallen mir ausgesprochen gut! *großes lob*was würd ich geben, so fotografieren zu können*

einerseits versteh ich deine frau... mir wär es auch nicht eins... aber ich würde dagegen "ankämpfen" indem ich das angebot von dir annehmen würde und so die horrorvisionen entkräften...

ich hätte ein großes problem damit, wenn du nur alleine zu den fotosessions gehen würdest und ich strikt davon abgehalten werde, mir das ganze anzuschauen... doch wenn ich mitgehen könnte (und viel von dir lernen könnte ), dann würd ich das angebot mit offenen armen annehmen...

was für mich auch noch von bedeutung ist, ist ob mein partner es auch schon vor "meiner zeit" gemacht hat oder erst begonnen hat, seitdem wir zusammen sind... hat er es vorher schon gemacht, dann ist es für mich überhaupt keine diskussion, dass er seinem hobbie auch in der zeit mit mir nachgeht... vielleicht würde ich ihn (bei zeitintensiven gschichten) bitten, es ein wenig zu reduzieren... doch generell versuch ich seine interesse auch zu meinen zu machen und umgekehrt ihm meine interessen schmackhaft zu machen...

bei allem geht das nicht... und das ist auch gut so... denn jeder braucht auch dinge, die er gerne allein macht... aber den großteil der freizeit möchte ich schon gerne mit ihm verbringen...

was mich noch interessieren würde... lebst du vom fotografieren oder ist es ein reines hobbie? wo hast du fotografieren gelernt? *fragen über fragen, von der neugierigen pain *

liebe grüße, paine4me

@ pain4me
das vergaß ich noch zu fragen: Wie kommst Du auf diesen NAmen ?

Gefällt mir

6. Juli 2002 um 22:28
In Antwort auf Taotao

Noch ein Lob..
Hallo Max,
ich habe mir natürlich auch die Seite angeschaut und finde die meisten Fotos sehr schön.
Andererseits kann ich Deine Frau auch verstehen, dass sie das nicht gut findet, aber damit könnte man ja Abhilfe schaffen, wenn sie dabei wäre...
Da liegt wohl das Hauptproblem, dass sie sich das noch nichteinmal ansehen möchte, kein Wunder, wenn bei ihr die Fanatasie durchgeht.
Noch ein Gedanke: Verbringst Du mehr Zeit mit Deiner Arbeit und der Homepage oder auch mit ihr genügend? Vielleicht ist das ja auch ein Ansatz, um dem Problem näher zu kommen.
Ansonsten: Viel Spaß bei Deiner Arbeit und mach doch mal mehr Männerakte, veilleicht ist es für sie dann weniger das Problem.
Gruß TaoTao

@ TaoTao
liebe TaoTao
auch dir danke ... über den 1. Teil habe ich ja oben schon geredet.
Ja, ich verbringe zuviel zeit damit ... das stimmt! Auch deshalbe versuche ich ja, es zu reduzieren

Männerakte ? bring mir doch mal nen hübschen knackigen Mann, die sind leider selten ...
aber schau doch mal rein bei Alexandra Seite, die hat doch viel für Euch frauen getan. Grüß alexandra schön von mir - sie istecht nett!
http://www.d-e-s.de/gallery_maennerakte.html
es stört Dich hoffentlich nicht, wenn auch hier viele von mir sind.

Liebe Grüße
Max

Gefällt mir

6. Juli 2002 um 22:36
In Antwort auf LadydArbanville

Sehr schön!
diese bilder. ich arbeite in der werbebranche und weiß, wieviel harte arbeit hinter solchen fotos steckt. außerdem stehen da 1000 leute umeinander und es würde gar nix zum laufen gebracht werden, wenn "mann" drauf käme. ich denke, fremdgehen, schmuddelfotos und die "besetzungscouch" sind eine ganz andere ebene.
ich finde es sehr schade, dass deine frau so wenig verständnis hat. ich war mal mit einem maler befreundet, dem ging es genauso. künstlerpech?!
vielleicht kannst du sie trotzdem ein bissel mehr einbinden, damit sie einen besseren einblick in deine arbeit bekommt.
alles gute.
Lady d'Arbanville

@ Lady d'Arbanville
oh ... Du sprichts mir ja so aus der Seele
Ja, es ist für beide Seiten knallharte Arbeit ...

Eine meiner Modells, die eine Tagesreise weit herkam und in der NAcht danach im Hotel übernachtete, fragte ich am nächsten morgen, wie es denn "mit ihm" so lief ... sie hatte sich extra einen Bekannten kommen lassen, um mit ihm die NAcht zu verbringen, nachdem sie im Vorfeld von mir erfuhr, daß mir mir "nichts läuft"

Sie antwortete: oh vergiß es.... ich sank nur noch müde ins Bett und sagte ihm "bediene Dich, Du weißt ja wo es ist ... und schlief bald ein ... "

das sagt doch alles ... oder ?
Dir, liebe Lady d'Arbanville, nochmals Danke für Deine netten Tips neulich im Chat .. war echt nett von Dir

liebe Grüße
MAx

Gefällt mir

6. Juli 2002 um 22:44
In Antwort auf dennethw

Interessieren
würde mich ja mal ob du dieses hobby schon vor eurer ehe hattest oder obs erst seit kurzem ist. denn wenns schon vorher da war, wußte deine frau worauf sie sich einläßt. und wenns erst in eurer ehe entstand, hat sie vielleicht das gefühl das du es nur machst, weil sie dir nicht reicht. es ist für uns frauen manchmal nicht so einfach zu verstehen, wie männer denken und was sie denken. es ist sicherlich für dich wirklich reine kunst, aber es sind doch halt NACKTE FRAUEN. und wie soll frau da nicht eifersüchtig sein?!?
aber nun hab ich nat. auch noch was positives für dich. ich hab mir die site ja auch angeguckt und ich finde die bilder wirklich ästhetisch und erotisch.
(doch wo sind die männer!?!)
lg den

@ den
liebe DEN
wie gesagt ... es kam erst viel später ... an Deinen Gedanken ist viel dran ... aber in welcher ehe gibt es das schon daß man restlos erfüllt ist alleine durch den Partner ?
Fremdzugehen hatte ich noch nie das Bedürfnis ... aber meinen Horizont zu erweitern ganz neues zu tun - das schon -
heute sind es die Bilder - früher waren es ganz andere Dinge... (Philosohie, Bibelkreis, Häuserbauen ... )

Es freut mich, daß Dir die bilder gut gefallen ...
dir und allen anderen Teilnehmerinnen, die die Männer zu sehr vermissen, nur der kleine Trost, daß ich von Arjuna bald etwa 20 bis 30 Bilder hochladen will ... kannst mich ja anmeilen , wenn ich dir vorab was schicken soll.
liebe Grüße
Max

Gefällt mir

6. Juli 2002 um 23:28

Habe lange überlegt
Lieber Max,

über deinen Beitrag habe ich länger überlegt und bin zu keinem Ergebnis gekommen. In einer solchen Situation war ich noch nie.

Du verstehst dieses Handwerk - gar keine Frage. Mein Verstand sagt mir auch, daß beide Seiten wohl kaum zu so einem Shooting gehen mit dem Gedanken, jetzt werden ein paar Fotos gemacht und mal schauen, was sonst noch drin ist.

Aber ob meine Gefühle meinem Verstand da immer folgen könnten, ist eine andere Frage. Ich kann es nicht eindeutig beantworten.

Es stellt sich für mich die Frage, warum deine Frau nicht mal mitgehen möchte.

Ist es zu schlimm für sie?
Möchte sich nicht den Eindruck einer eifersüchtig wachenden "Glucke" erwecken?
Möchte sie ihre Meinung unbedingt behalten und eigentlich steckt etwas ganz anderes dahinter?

Auf der anderen Seite, was nützen dir unsere Antworten? Mit uns mußt du nicht jeden Tag leben.

Somit kann ich auch leicht sagen, kein Problem, denn ich muß letztendlich nicht damit leben.

Was bringen dir jetzt diese Antworten? Willst du sie deiner Frau zeigen?

Welche Auswirkungen hat dein Hobby auf deine Ehe? Was ist der Preis?

Ich bin der Auffassung, daß man manches respektieren muß, gleich, ob man es verstehen kann im Sinne von nachvollziehen oder nicht. Auf beiden Seiten natürlich.

Bin gespannt auf deine Antworten.

LG - Lourdes

Gefällt mir

6. Juli 2002 um 23:41
In Antwort auf MaxMaster

@ paine4me
liebe paine4me
danke auch Dir für die lobenden Worte. Du bist herzlich eingeladen, mal an einem Termin teilzunehmen.

Ob ich es vorher schon getan habe, habe ich ja weiter oben schon beantwortet, obglich Du ja vorher gefragt hast

Vielleicht noch so viel dazu: ich hatte noch niemals zuvor ein richtiges Hobby, kein Tennis, Skat Fußball usw. Immer nur Arbeiten. Es ist jetzt das erste mal in meinem Leben... und es macht mir nun soviel Freude.

Ja, ich habe das Hobby schon sehr reduziert ... fehtl mir schon ein wenig. Oh ich lieb ja so die Sommermorgen ... da überkommt mich oft ein gewaltiges kribbeln, wenn ich diese Stimmung auf dem Weg zur Arbeit erleben darf ... schau dir mal die Serien "Angel in paradise" oder "Sommer Sonne Cabrio" an, oder "Eve" ... vielleicht verstehst du mich ein wenig ?

Es ist ein reines Hobby, ich bin Diplomingenieur in einer Automobilfirma.
Gelernt habe ich es nirgendwo ... ich bin kein Profi.

Du bist neugierig !? Prima ... der richtige Weg zum Erfolg ... mach weiter so ... frag mich nur weiter, was dich interessiert (am besten schreibe mir ne kurze mail an mail@akts.de damit ich hier wieder reinschaue, denn ich bin nicht so oft hier.

liebe Grüße
Max


mail ist unterwex

lg, pain4me

Gefällt mir

7. Juli 2002 um 7:06

@ Imandra
liebe Imandra
Du bist ja echt nett ... ich versuche eben, möglchst ehrlich und auch selbstkritisch zu schreiben ... schließlich kann ich meine Fraue ja sehr gut verstehen ... sie ist ein total lieber Mensch und muß sehr unter dieser Situation leiden, das belastet mich wie nichts anderes. Deshalb habe ich ja ihr zu liebe auch schon auf so vieles verzichtet und mache nur noch einen bruchteil der termine wie noch vor einem jahr.

Ja, das Knistern muss schon da sein ... denn ich verlange sehr viel von mir selsbt, ich will fotos machen, die besser sind als das übliche, und da muss natürlich auch viel von innen heraus spontan kommen ... das geht bestimmt nicht, wenn da gar nichts knistert. ...

NAch so einem Tag shooting bin ich innerlich total leer, ich gab alles hin , sozusagen mein innerstes, und brauche Tage, bis ich wieder bereit bin, neue bilder zu machen. Wenn das nicht so wäre wollte ich es ganz sein lassen. Ich denke Du hast recht wenn du sagst "ähnlich wie MAlen" da ist bestimmt viel gemeinsames.

Ja, ich habe die bilder oft schon lange vorher im Kopf, im nächten Beitrag will ich dir ein beispiel geben von bildern, die ich noch ncht gemacht habe.

Meine Frau habe ich schon oft gebeten, auch schon vor der zeit, als unser Verhältnis durch dieses hobby noch nicht belastet war. Leider mit wenig erfolg. Dabei sieht sie wirklich super aus, manche 17 jährige meiner Modells wäre neidisch über diese Figur.

liebe Grüße
MAx

Gefällt mir

7. Juli 2002 um 8:03
In Antwort auf MaxMaster

@ Imandra
liebe Imandra
Du bist ja echt nett ... ich versuche eben, möglchst ehrlich und auch selbstkritisch zu schreiben ... schließlich kann ich meine Fraue ja sehr gut verstehen ... sie ist ein total lieber Mensch und muß sehr unter dieser Situation leiden, das belastet mich wie nichts anderes. Deshalb habe ich ja ihr zu liebe auch schon auf so vieles verzichtet und mache nur noch einen bruchteil der termine wie noch vor einem jahr.

Ja, das Knistern muss schon da sein ... denn ich verlange sehr viel von mir selsbt, ich will fotos machen, die besser sind als das übliche, und da muss natürlich auch viel von innen heraus spontan kommen ... das geht bestimmt nicht, wenn da gar nichts knistert. ...

NAch so einem Tag shooting bin ich innerlich total leer, ich gab alles hin , sozusagen mein innerstes, und brauche Tage, bis ich wieder bereit bin, neue bilder zu machen. Wenn das nicht so wäre wollte ich es ganz sein lassen. Ich denke Du hast recht wenn du sagst "ähnlich wie MAlen" da ist bestimmt viel gemeinsames.

Ja, ich habe die bilder oft schon lange vorher im Kopf, im nächten Beitrag will ich dir ein beispiel geben von bildern, die ich noch ncht gemacht habe.

Meine Frau habe ich schon oft gebeten, auch schon vor der zeit, als unser Verhältnis durch dieses hobby noch nicht belastet war. Leider mit wenig erfolg. Dabei sieht sie wirklich super aus, manche 17 jährige meiner Modells wäre neidisch über diese Figur.

liebe Grüße
MAx

Ideen im Kopf - noch nicht realisiert
eine bezaubernde junge Frau, die Hochzeit war geplant, das Brautkleid gekauft, er sagte die Hochzeit ab. ... Eine wahre Geschichte ... ich werde bald ein
shooting mir ihr haben ... diese und viele andere Bilder habe ich im Kopf ... oft kann ich sie realisieren .... oft kommen aber auch ganz andere Bilder dabei
heraus ... mal sehen ... noch ist alles offen

1. Bild - die glückliche Braut
ein Sommermorgen - der Beginn eines neuen - noch geheimnisvollen tages - alles steht noch vor mir - ein goldenes Feld, die Ähren wiegen sich im Wind, SIE
steht am feldrand, das Sonnenlicht streichelt von hinten Ihr wundervolles langes haar, es leuchtet wie aus Gold - ihr Brautkleid, nichts darunter, von hinten
angestrahlt, weiß, verführerisch, transparent, es läßt ihre aufregende Weiblichkeit erahnen .... Das Leben steht vor ihr ... noch hat sie alle Chancen... ihr glück
ist Teil dieses Universums, in das sie hineingeborgen wurde ...

2. Bild - die betrogene Braut
eine düstere Umgebung vielleicht ein dunkler Wald , ein tristes Industriegebiet ... der Abend ihres geplanten Hochzeitstages, SIE kauert auf dem Boden - im
weißen Hochzeitskleid, nichts darunter, an einen alten BAumstamm gelehnt, die Schminke verlaufen, keine Tränen mehr im Gesicht, der Blumenstrauss
verwelkt. Ihre Gedanken suchen ihr verlorenes Glück, ihre Hand sucht ihren Schoß, sie berührt sich, sie denkt an IHN, an ihre betrogene Hochzeitsnacht

Gefällt mir

7. Juli 2002 um 17:38

@ marité
hi marité ... ja, Deine Argumente ähneln sehr denen meiner Frau, sie klingen etwa so, als ob ich fremdginge ... trotzdem danke ich Dir auch dafür, denn es ist ja genau das, was ich möchte: ehrliche Meinungen.
Und damit ist Deine Frage auch schon beatwortet. Nein, kalte füße habe ich ganz bestimmt nicht, denn die bekommt man ja wohl nur, wenn man was unrechtes getan hat. Ich möchte einfach nur andere Meinungen hören umd mein eigenes Bild besser zu formen. So wie ich bei meinen BNildern offen für vieles bin, so bin ich es auch bei der Auseinandersetzung mit anderen Meinungen.
Ist deas Buch "mother" irgendwo im Netz oder wie finde ich es ?

liebe Grüße
Max

Gefällt mir

7. Juli 2002 um 18:04
In Antwort auf Lourdes

Habe lange überlegt
Lieber Max,

über deinen Beitrag habe ich länger überlegt und bin zu keinem Ergebnis gekommen. In einer solchen Situation war ich noch nie.

Du verstehst dieses Handwerk - gar keine Frage. Mein Verstand sagt mir auch, daß beide Seiten wohl kaum zu so einem Shooting gehen mit dem Gedanken, jetzt werden ein paar Fotos gemacht und mal schauen, was sonst noch drin ist.

Aber ob meine Gefühle meinem Verstand da immer folgen könnten, ist eine andere Frage. Ich kann es nicht eindeutig beantworten.

Es stellt sich für mich die Frage, warum deine Frau nicht mal mitgehen möchte.

Ist es zu schlimm für sie?
Möchte sich nicht den Eindruck einer eifersüchtig wachenden "Glucke" erwecken?
Möchte sie ihre Meinung unbedingt behalten und eigentlich steckt etwas ganz anderes dahinter?

Auf der anderen Seite, was nützen dir unsere Antworten? Mit uns mußt du nicht jeden Tag leben.

Somit kann ich auch leicht sagen, kein Problem, denn ich muß letztendlich nicht damit leben.

Was bringen dir jetzt diese Antworten? Willst du sie deiner Frau zeigen?

Welche Auswirkungen hat dein Hobby auf deine Ehe? Was ist der Preis?

Ich bin der Auffassung, daß man manches respektieren muß, gleich, ob man es verstehen kann im Sinne von nachvollziehen oder nicht. Auf beiden Seiten natürlich.

Bin gespannt auf deine Antworten.

LG - Lourdes

@ Lourdes
liebe Lourdes
danke, daß auch Dir so viele Gedanken um mein Thema machst ! An anderer Stelle (Stichwort "Frauenarzt") sagte ich ja schon, daß es auch bei mir nicht anders ist: Verstand und Gefühle sind zweierlei.
Ja, für sie ist so schlimm. sie stellt sich die wildesten Sachen vor - mit denen sie nichts zu tun haben will.
Beim Lesen Eurer Beiträge kam mir die Idee, mal ein shooting mit einem Paar zu machen, ich will ihr das mal vorschlagen. Da bei dem Thema sehr viel im unterbewußten abgeht, könnte ich mir vorstellen, daß ein gut aussehender nackter junger Mann vielleicht doch so ne art Lockvogel wäre ... einmal hat es ja schon geklappt. Die Arjuna Bilder sind alle von ihr ... ich habe nur asistiert

Eure Antworten bringen mir sehr viel ... an dieser Stelle nochmals ein ganz herzliches Dankeschön an Euch alle ... ich lese sie mir alle genau und mehrmals durch ... sie bringen mich viel zum Nachdenken ... und genau das wollte ich ja erreichen. Mich stören Menschen, die nicht mal bereit sind, über ihre Meinung kritisch zu reflektieren, sie auch mal aus einer anderen Sicht zu beleuchten, deshalb will ich nicht genauso sein. Und deshalb brauche ich auch Euch

Ich werde die Antworten zunächst mal nicht meiner Frau zeigen, denn sonst wäre aus mit diesen Gesprächen, aber wenn ich es tue, dann mit Sicherheit ALLE, also unzensieret.

Ja, respektieren von anderen Meinungen ... das ist so wichtig, Du sprichst mir so sehr aus der Seele ....

liebe Grüße
Max

Gefällt mir

7. Juli 2002 um 18:11

@ Imandra
... ja, das möchte ich auf gerne wissen ....

natürlich ist sie nicht ausgeschlossen von den bildern in meinem Kopf ... ich habe ja doch so viele davon ... aber es gehen eben nicht alle bilder mit allen Personen ...

Gefällt mir

7. Juli 2002 um 21:22

Ich noch mal
Hallo Max,

ich verfolge nun eine geraume Zeit diese Diskussion. Übrigens habe ich mir Deine Bilder mit meinem Mann zusammen angesehen. Und wir sind beide der Meinung, das Du da schon eine irre Arbeit reingesteckt hast.

Nun, vielleicht ist das auch ein Grund für die Eifersucht Deiner Frau?

Ich fasse mal kurz zusammen:
Du hast eine "normalen" Job, Fotos sind Dein Hobby, Du bist dafür bereit, alles zu geben, auch Dein Innerstes. Du fühlst Dich hinter her leer und müde und hast keine Ideen für neues. Du mußt Dich einige Tage "erholen".

Und Du wunderst Dich, das Deine Frau eifersüchtig ist?

Versteh mich nicht falsch, ich bewundere Deine Arbeiten, ich bin völlig Begeistert von Bildaufteilung, Lichteffekte, Detaills, Beleuchtung, Hintergründen, Blendendauer und und und..

Aber es geht hier mehr dadrum, das das Zusammenleben mit Deiner Frau darunter leidet. Es kränkt sie, denke ich, weil so mit Herz und Seele dabei bist. Deine Gedanken kreisen um all die Ideen, bis zum Endprodukt. Es beschäftigt Dich und damit bleib keine Zeit und kein Gedanke mehr für sie übrig.

Ich weiß zwar nicht, wie es in den Phasen zwischen den Shootings aussieht bei EUch, aber könnte es sein, das sie sich einfach vernachlässigt fühlt?

Und weil sie nicht weiß, wie sie Dir das beibringen soll, immerhin hast Du Deine Arbeit ja bereits reduziert, ihr zu liebe, stellt sie sich nun die wildesten Dinge vor, die Dir passieren. sie lagert ihren Unmut um auf die Models, die ja so viel mehr von Deinen Gedanken beanspruchen.

Ob es da nun um Erotik geht oder nicht, spielt keine Rolle.

Sie weiß aber wieviel Dir daran liegt und darum würde sie Dich nie bitten, aufzuhören. Und sie will auch nicht an einem Shooting teilnehmen, weil das ja die Realität wäre. Sie scheint zu wissen, das ihr damit der Wind aus den Segeln genommen wird und ihre Agumente gegenstandlos werden.

Nebenbei - Deine Eifersucht auf den Frauenarzt finde ich echt komisch! Aber das hat sich ja zum Glück aufgeklärt

LG von Romara

Gefällt mir

8. Juli 2002 um 10:40

Hi Max
Ich finde auch viele Deiner Bilder sehr schön und sinnlich, ich persönlich würde mich auch gerne mal fotografieren lassen, allerdings lieber in Wäsche, wenigstens ein Slip, gefällt mir besser.
Was sagen denn die Partner Deiner Modelle zu den Bildern, sind die oft dabei und reagieren sie locker oder auch eifersüchtig?
Es ist sicher schwierig für Dich, die Balance zu bekommen, zwischen Deinem Hobby, daß Dich so erfüllt und Deiner Frau, die nicht das gewünschte Verständnis dafür hat. Ich denke, beide sollten einen Kompromiss herbeiführen, für sie ist es eine neue Situation, mit der sie konfrontiert wird und wohl nicht so klarkommt, aber für Dich ist es mehr als Zeitvertreib, also kannst Du nicht komplett darauf verzichten. Es wäre schön, wenn Deine Frau sich vielleicht doch mal entschließen könnte, Dir über die Schulter zu schauen, denn ohne mal dabei gewesen zu sein, kann man sich nun mal kein vorurteilfreies Urteil bilden, denke ich jedenfalls. Wenn sie dann gesehen hat, wie "normal" das abläuft, kann sie es vielleicht besser akzeptieren. Gerade weil sie doch selbst auch Bilder macht, verstehe ich ihre totale Ablehnung nicht, sie weiß doch von sich selbst auch, daß der Mann nur als Modell diente, oder...? Sah sie es anders? Das glaube ich nicht, daher hoffe ich sehr für Euch, Ihr findet einen gemeinsamen Nenner, bei dem beide geben und nehmen.
Macht Deine Frau auch Bilder von Frauen?

LG
Natasha

Gefällt mir

8. Juli 2002 um 18:15

@ marite
.. ... ich werde noch viel über Deine Worte
nachdenken, Du hast viele Wahrheiten getroffen.

.... auch wenn meine Frau von diesem Forum nichts weiß und Dir deshalb nicht selbst danken kann ... trotzdem in ihrem Namen ein großes Dankeschön an dich, ich denke Du hast sehr für sie und ihre art zu denken gesprochen

... und natürlich genauso auch von mir lieben Dank, daß du Dir so viel Zeit genommen hast !

Max

Gefällt mir

10. Juli 2002 um 22:01
In Antwort auf natasha

Hi Max
Ich finde auch viele Deiner Bilder sehr schön und sinnlich, ich persönlich würde mich auch gerne mal fotografieren lassen, allerdings lieber in Wäsche, wenigstens ein Slip, gefällt mir besser.
Was sagen denn die Partner Deiner Modelle zu den Bildern, sind die oft dabei und reagieren sie locker oder auch eifersüchtig?
Es ist sicher schwierig für Dich, die Balance zu bekommen, zwischen Deinem Hobby, daß Dich so erfüllt und Deiner Frau, die nicht das gewünschte Verständnis dafür hat. Ich denke, beide sollten einen Kompromiss herbeiführen, für sie ist es eine neue Situation, mit der sie konfrontiert wird und wohl nicht so klarkommt, aber für Dich ist es mehr als Zeitvertreib, also kannst Du nicht komplett darauf verzichten. Es wäre schön, wenn Deine Frau sich vielleicht doch mal entschließen könnte, Dir über die Schulter zu schauen, denn ohne mal dabei gewesen zu sein, kann man sich nun mal kein vorurteilfreies Urteil bilden, denke ich jedenfalls. Wenn sie dann gesehen hat, wie "normal" das abläuft, kann sie es vielleicht besser akzeptieren. Gerade weil sie doch selbst auch Bilder macht, verstehe ich ihre totale Ablehnung nicht, sie weiß doch von sich selbst auch, daß der Mann nur als Modell diente, oder...? Sah sie es anders? Das glaube ich nicht, daher hoffe ich sehr für Euch, Ihr findet einen gemeinsamen Nenner, bei dem beide geben und nehmen.
Macht Deine Frau auch Bilder von Frauen?

LG
Natasha

@ natascha
hallo natascha
die partner meiner modelle reagieren total unterschiedlich, oft sind sie selbst die treibende kraft, die ihre partnerinnen zu mir schicken, oft sollen sie gar nichts davon wissen.

Manche wollen unbedingt dabei sein, manche kommen zwar mit, aber gehen dann spazieren oder im Ort ne Runde bummeln.

Die Bilder werden besser, wenn er nicht dabei ist, oft dachte ich schon "schade um die Zeit" .. . diese bilder findest Du dann auch nicht auf meiner Seite.

Meine FRau macht ja in dem Sinne nicht selbst Aktbilder, zu dem Termin mit Arjuna musste ich sie schon ein wenig überreden, es war das einzige mal bisher. Sie will einfach nichts damit zu tun haben, insofern ist es sehr schwer, ihr das näher zu bringen.

Trotzdem stelle ich immer wieder fest, wenn sie selbst durch andere poitive dinge ausgefüllt ist, geht es viel besser.

Danke noch für das Lob meiner Bilder, natürlich bist Du gerne eingeladen, auf akts.de findest Du auf der Übersichtseite unten rechts einen link "Modell bewerben"

viele Grüße
Max

Gefällt mir

10. Juli 2002 um 22:07
In Antwort auf Romara

Ich noch mal
Hallo Max,

ich verfolge nun eine geraume Zeit diese Diskussion. Übrigens habe ich mir Deine Bilder mit meinem Mann zusammen angesehen. Und wir sind beide der Meinung, das Du da schon eine irre Arbeit reingesteckt hast.

Nun, vielleicht ist das auch ein Grund für die Eifersucht Deiner Frau?

Ich fasse mal kurz zusammen:
Du hast eine "normalen" Job, Fotos sind Dein Hobby, Du bist dafür bereit, alles zu geben, auch Dein Innerstes. Du fühlst Dich hinter her leer und müde und hast keine Ideen für neues. Du mußt Dich einige Tage "erholen".

Und Du wunderst Dich, das Deine Frau eifersüchtig ist?

Versteh mich nicht falsch, ich bewundere Deine Arbeiten, ich bin völlig Begeistert von Bildaufteilung, Lichteffekte, Detaills, Beleuchtung, Hintergründen, Blendendauer und und und..

Aber es geht hier mehr dadrum, das das Zusammenleben mit Deiner Frau darunter leidet. Es kränkt sie, denke ich, weil so mit Herz und Seele dabei bist. Deine Gedanken kreisen um all die Ideen, bis zum Endprodukt. Es beschäftigt Dich und damit bleib keine Zeit und kein Gedanke mehr für sie übrig.

Ich weiß zwar nicht, wie es in den Phasen zwischen den Shootings aussieht bei EUch, aber könnte es sein, das sie sich einfach vernachlässigt fühlt?

Und weil sie nicht weiß, wie sie Dir das beibringen soll, immerhin hast Du Deine Arbeit ja bereits reduziert, ihr zu liebe, stellt sie sich nun die wildesten Dinge vor, die Dir passieren. sie lagert ihren Unmut um auf die Models, die ja so viel mehr von Deinen Gedanken beanspruchen.

Ob es da nun um Erotik geht oder nicht, spielt keine Rolle.

Sie weiß aber wieviel Dir daran liegt und darum würde sie Dich nie bitten, aufzuhören. Und sie will auch nicht an einem Shooting teilnehmen, weil das ja die Realität wäre. Sie scheint zu wissen, das ihr damit der Wind aus den Segeln genommen wird und ihre Agumente gegenstandlos werden.

Nebenbei - Deine Eifersucht auf den Frauenarzt finde ich echt komisch! Aber das hat sich ja zum Glück aufgeklärt

LG von Romara

@ Ramora
ja, Ramora,
genau das ist es, ich investiere viel zu viel zeit und Gedanken, Du hast das in jeder Beziehung richtig erkannt, sozusagen ins schwarze getroffen.

uch dinge wie z.B. Steuererklärung, Haus renovieren usw. vernachlässige ich zu sehr. Deshalb gab ich mir ja vor nen halben Jahr auch einen Ruck, um das deutlich zu verändern.

Wahrscheinlich kann man nichts halbes machen, wenn man gut sein will, das gilt für meine bilder, aber eben auch für eine Ehe.

liebe Grüße
Max

Gefällt mir

11. Juli 2003 um 17:49
In Antwort auf MaxMaster

@ kleine Ente
liebe kleine Ente
Ja, ich fotografiere seit Jahren Landschften usw.
ein nebliger Sommermorgen, Stimmung am Meer ... sowas kann mich auch total begeistern. Einen ganz kleinen Eindruck meiner anderen Bilder davon kannst du Dir hier
http://www.dietmar-gg.de
verschaffen.

Du sagst " ... im Grunde solltest Du überhaupt keine Frauen .... " Ja, ich glaube das ist das Problem, niemand läßt sich geren Vorschriften machen .... auch ich reagiere da ganz heftig dagegen .. trotzdem:
liebe Grüße
Max

Ey,
das ist Schleichwerbung!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen