Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ehemann hat mich uns unseren Sohn (12) nach 18 Jahren von einer Minute zur anderen verlassen!

Ehemann hat mich uns unseren Sohn (12) nach 18 Jahren von einer Minute zur anderen verlassen!

18. April 2012 um 18:25 Letzte Antwort: 30. April 2012 um 9:14

Hallo,

brauche unbedingt Euren Rat. Ich (41) wurde vor kurzer Zeit per Email von einer Minute zur anderen verlassen. Er ist Manager, ich stand immer hiinter seiner Karriere und war deshalb nie arbeiten gegangen. Wir hatten Ziele/Träume und jetzt das. Er hat in keinster Weise sich anmerken lassen, daß er anscheinend unglücklich ist. Nun hat er eine Frau (beruflich) kennengelernt, verliebt und ja...nun stehe ich da. Was soll ich bloß machen?

Ich bin keine unattraktive Frau (wie man mir sagt) und nach Außen hin hat er uns immer als tolle, schöne Familie dargestellt.

Ich bin dermaßen verzweifelt!!!

Wohnt noch hier in der gemeinsamen Wohnung, fährt aber ab und zu nach Frankfurt zu seiner "Geliebten". Er arbeitet in Stuttgart, wir wohnen in Esslingen.

Habe schon Termin beim Psychiater und morgen beim Rechtsanwalt.

Spinnt er nur wegen Midlife-Crisis /geb.1966 oder war es das? Ich habe überhaupt keine Kraft, überhaupt was zu tun.

Was soll ich tun??????

Mehr lesen

18. April 2012 um 19:31

Ochje
das ist aber echt fies , vorallem per email??

Ob es nun Midlife-Crisis oder ernsthaft ist, kann ich dir natürlich nicht sagen.

Habt ihr schon darüber geredet?, hast du ihn gefragt warum er dich verlassen will?

Viele sind plötzlich vom schönen supertollen verliebtheitsgefühl hingerissen.... aber kann es die Ehe ersetzen? Was fehlt ihm? Das verliebt sein oder findet er sie soooo toll, dass er einfach die Familie verlassen muss.

Als langjährige Ehefrau hast du eine Antwort auf diese Fragen verdient! Oder vielleicht sogar dass ihr zur Paartherapie geht?

Er muss ja nicht mit dem Ziel hingehen wieder mit dir zusammenzukommen, aber mit dem Ziel aufzuräumen und dir nach all den Jahren auch etwas klarheit zu geben.

und wer weiss?

Aber trotzdem ist echt fies

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. April 2012 um 13:14

Auf gar keinen Fall..
...würde ich es ihm so einfach machen. Nach achtzehn Jahren Ehe hast Du schon ein Recht darauf, die Hintergründe zu erfahren. Und an Deiner Stelle würde ich ihm ganz klar sagen, dass er in der gemeinsamen Wohnung nichts mehr zu suchen hat. Sollte es "nur" eine Midlife-Crisis sein, dann wird er im Hinblick auf die Konsequenzen vielleicht zur Vernunft kommen. Wenn das nicht klappt: Geh zum RA und versuche, die Scheidung so schnell wie möglich hinter Dich zu bringen und sieh zu das Du alles mitnimmst was Du bekommen kannst!

Gruß F.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. April 2012 um 9:14

Sei stark
hey, es tut mir sehr leis, was dir passiert ist. gerade wenn man es nicht kommen sieht, ist es besonders hart, finde ich. mach dir keine vorwürfe!

ich denke, im laufe eimer ehe, passiert es vielen, dass sie sich mal in jemand anderen vergucken. und dieses verliebtheitsgefühl ist so wunderschön.
also was ich mir gut vorstellen kann: als manager hat man viel stress, ist ständig unterwegs und zu hause hat man irgendwie einen partner sitzen, der das gar nicht so richtig versteht, ja nicht verstehen kann. das soll jetzt keine entschuldigung für sein verhalten sein! doch in seiner neuen, hat er eine verbündete. ihr geht es schließlich genauso. naja und zusammen mit dem verliebtsein, ist das erst mal ne ansage.

was du tun kannst? ich denke nicht, dass dies das ende eurer ehe bedeuten muss, wenn du jetzt stärke und ausdauer beweist. ich meine, der bruch ist heftig und wenn er soweit ist, werdet ihr viel an eurer zerrütteten ehe arbeiten müssen (zum beispiel mit einer paartherapie) aber an diesen punkt müsst ihr erst mal kommen. und so wie du schreibst, hört es sich für mich nicht an, als wenn er an diesem punkt ist. so was müssen schon beide wollen, aber wenn du ihm jetzt mit ner paartherapie kommst oder sonstigen forderungen kommst, dann lacht er dich doch aus! meine meinung.

deswegen mach doch was, womit er nicht rechnet und zeig ihm, wie stark du bist. du könntest ihm zum beispiel sagen, dass dich das alles sehr verletzt und du bis eben fest davon ausgegangen bist, das ihr beide das versprechen "für immer" auch ernst gemeint habt, aber da sich die dinge nun geändert haben, du nicht weiter in einem haus mit ihm leben möchtest. aber ganz ohne tränen, sondern eher im geschäftston. also ich weiß nicht, ob du das kannst, also deine verletzten gefühle so unter kontrolle haben kannst. aber ich kann mir gut vorstellen, dass er das von dir nicht erwartet und aber dafür sehr empfänglich ist. schließlich ist das die ebene auf der er den ganzenntag arbeitet. und dann zieht er vielleicht übergangsweise aus oder so und du lebst erst mal dein leben.
keine riesenklagen im gemeinsamen freundeskreis (so lässt du ihm die tür offen, ohne dass er es weiß), ganz viel mit anderen leuten treffen. wenn du kannst, schnapp dir deinen sohn und verreise erst mal für zwei wochen.
denn es wird der moment kommen, an dem er sein altes leben vermisst und er erkennt, was er alles zurück gelassen hat. glaub mir, das machen viele paare so durch!
wichtig ist, dass du für dich entscheidest, was du möchtest. alles aus? dann reich die scheidung ein und bereite dich auf dein neues leben vor. willst du warten, bis er zur besinnung kommt und ihm dann gehörig die meinung geigen? dass werd aktiv und streif dein hausfrauen/mütterchen image ab, denn das findet er wohl momentan eher unsexy. unabhängig sein oder werden heißt die divise. und vergiss nicht, dass du einen riesenvorteil gebenüber seiner partnerin hast, du kannst ihm heim und kinder bieten. jetzt gerade ist das nicht so aufregend für ihn, aber es wird es bald vermissen!

naja, das war so mein senf dazu. ich wünsche dir viel kraft, was auch immer du machst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram