Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ehemann besucht Sexseiten und trifft sich wohl mit usern

Ehemann besucht Sexseiten und trifft sich wohl mit usern

24. August 2016 um 18:15 Letzte Antwort: 16. September 2016 um 17:34

Hallo,
durch einen super blöden Zufall hab ich rausbekommen, das mein Ehemann auf Sexseiten bzw Chats unterwegs ist. Ich musste was am Schreibtisch machen und er hatte wohl vergessen den PC auszumachen und bin an die Tastatur gekommen und dann ging der Bildschirm an. Ich hatte nicht gemerkt das der PC an ist und da hab ich es gesehen das er auf so einer besagten Seite angemeldet ist mit Foto!! Ich hab erst mal nix gesagt, und habe mich heute auf besagter Seite angemeldet um der Sache auf den Grund zu gehen. Ohne Bild von mir. Ich hatte mir seinen Usernamen gemerkt und hab dann danach gesucht und ihn auch gleich gefunden. Er ist seit 2014 dort angemeldet, zusammen sind wir seit 2010 und verheiratet seit 2012. Dort hab ich dann auch seine so genannten "Freunde" gesehen und gelesen auf was er denn so steht. Von einem Teil davon wußte ich nix das er darauf steht aber das ist auch eine andere Geschichte. Dort kann man auch sehen, das er Beiträge kommentiert hat und das konnte man auch anklicken. Und ich hab die Kommentare angklickt und da standen dann solche Sachen wie, das es echt gut war heute und die Stimmung super war!! Das waren kommentare zu einer Swingerparty. In seinem Profil steht auch drin, das er damit intensive Erfahrungne hat. Ich weiß davon überhaupt nix. Ich wußte noch nicht mal das er auf sowas steht. Also wird er wohl da gewesen sein und sich "vergnügt" haben und mir sowas erzählt haben, das er arbeiten muss oder sich mit einem Kumpel getroffen hat. Ich weiß gearde echt nicht weiter und weiß nicht wie ich ihn darauf ansprechen soll. Könnt ihr mir helfen??

Mehr lesen

16. September 2016 um 9:47

Oh man
....Gleich untersuchen lassen ist übertrieben!!
Dort ist alles SAFE! Zumal du nicht weißt ob er nur "mitreden" möchte!!
Aber auf der anderen Seite würde ich mich auch nicht mehr anfassen lassen!
Meiner hatte sich auch in 3 erotischen Plattform angemeldet und ich habe ihn auch so kontrolliert wie du das gemacht hast...Das Ende vom Lied...er war mit einer anderem im bett
Es tut weh, klar, aber du mußt ihn drauf ansprechen.
Ich hab meinem verziehen, wir haben Monate lang geredet...
Viel kraft

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. September 2016 um 17:34
In Antwort auf gertie_12828179

Oh man
....Gleich untersuchen lassen ist übertrieben!!
Dort ist alles SAFE! Zumal du nicht weißt ob er nur "mitreden" möchte!!
Aber auf der anderen Seite würde ich mich auch nicht mehr anfassen lassen!
Meiner hatte sich auch in 3 erotischen Plattform angemeldet und ich habe ihn auch so kontrolliert wie du das gemacht hast...Das Ende vom Lied...er war mit einer anderem im bett
Es tut weh, klar, aber du mußt ihn drauf ansprechen.
Ich hab meinem verziehen, wir haben Monate lang geredet...
Viel kraft

Naiv
Ich finde es sehr naiv anzunehmen, dass bei Swingerparties alles safe ist. Warst Du dabei? Weißt Du was genau gemacht wurde? Weißt Du sicher, dass niemand mit Hepatits dabei war oder mit Chlamydien?

Ich würde vorschlagen, ihn direkt anzusprechen und natürlich die gängisten Tests auf Geschlechtskrankheiten verlangen. Ich finde ein paar Urologenbesuche sind nicht zuviel verlangt. Und die Befunde soll er sich doch ausdrucken und für die Frau mitgeben lassen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook