Forum / Liebe & Beziehung

Ehemann beim Daten erwischt

20. November um 15:19 Letzte Antwort: 21. November um 16:21

Hallo bin neu hier und brauche einen Rat da ich sonnst mit niemanden darüber sprechen kann. Mein Mann und ich sind schon seid 10 Jahren verheiratet, davon insgesamt 15 Jahre zusammen und haben eine gemeinsame Tochter.Er war meine erste große Liebe wir haben uns relativ früh kennengelernt und da es sich ergeben hat und alles gestimmt hat auch jung geheiratet. Wir teilen viele Gemeinsamkeiten. Haben viel Spaß miteinander gehabt und auch regelmäßig sehr guten sex miteinander. Ich bin sportlich achte auf meine Figur und fühle mich sehr wohl und bin auch sehr zufrieden. Wir waren nicht nur ein paar sondern auch sehr gute Freunde. Doch alles änderte sich schlagartig als ich ihn vor 6 Wochen bei einem Treffen mit einer anderen Frau knutchend erwischt hab. Ich hatte ein sehr ungutes Gefühl er hörte sich am Telefon sehr komisch an also bin ich dort hin gefahren. Was ich vorgefunden hab meinen Ehemann mit einer anderen Frau küssend in einer Bar. Er war so beschäftigt das er nicht bemerkte das ich direkt hinter im stand und ganz genau gesehen habe was er grade macht. Die Situation eskaliere ich hab ihm eine runtergehauenen. Er sprang auf und war total schockiert darüber den damit hat er. Ichs gerechnet.dss Date war hiermit offiziell beendet wir Streiterei und er kam mit mir mit nachhause und hat sie dort stehen gelassen.an diesem Abend hab ich ihm rausgeschmissen.Am selben Abend hatte er mich weinend angerufen sagte das er mich liebt und er mich zurück will. Ich habe ihm gesagt das ich Abstand will und ich nicht weil wir es mit uns weitergeht.nach einer Woche kam er kurz nachhause um seine Sachen zu holen.an diesem Tag haben wir ruhig miteinander geredet er hat mich in den Arm genommen und mir gesagt das er mich überalles liebt wir hatten auch sex ich sagte ihm dass ich entäuscht bin und ich mich frage warum er es überhaupt getan hat irgendeinen Grund muss es ja geben und dass er auch ruhig offen mit mir sprechen kann. Und ich auch respektiere wenn er dass Bedürfnis hat eine andere Frau kennenzulernen er ist ein freier Mensch und wenn er dass bedüedniss hat ist es ok er aber mit offenen Karten spielen soll. Weil ich auch für mich frei entscheiden möchte und ich so einen Mann nicht will.aber hinter den Rücken solche Spielchen zu treiben und zuhause die glückliche Ehe Vorspielen geht nicht . Er sagte dass es ein Fehler war und er es bereut. Nach 4 Wochen Trennung kamen wir uns wieder näher und irgendwie ist alles anders er ist noch viel liebe voller. Ich sehe in seinen Augen dass er mich wirklich aufrichtig liebt. Wir können die Finger nicht mehr voneinander lassen.der sex ist so wie er noch nie war unglaublich intensiv. Ich glaube die Pause hat uns gezeigt dass wir zusammen bleiben wollen. Doch ich vermute dass dass er mir nicht die ganze Wahrheit gesagt hat und er sich nachdem ich ihn erwischt hab nochmal mit ihr getroffen hat. Ständig hab Inn diese Bilder im Kopf. Was soll ich machen weiter nachbohren oder es sei lassen und vergessen was passierr ist. Aber ich bin mir fast schon sicher dass er den Kontakt nicht gleich a gebrochen hat und sich mit ihr danach noch ein bis 2 mal getroffen hat. Und was ich noch viel schlimmer finde ist dass er sie geküsst hat. Heißt es den nicht dass man Affäre Frauen nicht küsst weil es intimer ist als sex!Bitte um verschiedene Meinungen. 

Mehr lesen

20. November um 16:36

Ich würde mich über antworten sehr freuen. Klar würden die meisten denken es war nur so. Kuss. Aber er ist ja bewusst dort hin mit der Hoffnung auf mehr und ich weis sich nicht was er sich dabei gedacht hat ob Gefühle im Spiel waren oder er nur eine sex Affäre wollte. Ich mein irgendwas muss ihn ja dazu getrieben haben.

Gefällt mir

20. November um 17:02

Spiel mit offenen Karten: Du kannst ihm nur verzeihen, wenn du ihn und seine Beweggründe verstehst. Redet offen über ALLES, dann habt ihr eine Chance. Sonst wird es alles zerstören...

1 LikesGefällt mir

20. November um 18:05

Ja ich denke auch dass es das wichtigste ist das er jetzt mit offenen Karten spielt ich weis nicht so recht ich denke er möchte mich nicht verlieren bzw. verletzen. Aber darum geht es ja nicht verletzt hat er mich schon sowieso und es kommt nicht drauf an was er gehabt hat sondern es geht mir mehr um die Hintergründe. Und möchte dann auch für mich selbst entscheiden wie es weitergeht. Ob ich es verzeihen kann bzw. will  Jeder kann ja tun und lassen was er will.aber ich möchte dann auch die Freiheit haben zu tun was ich will. Aber ich glaube irgemdwie er gibt nur so viel Preis wie er preisgeben muss.als Grund nennt er mir das er sehr viel  hat. Und sie dann kennengelernt hat.

1 LikesGefällt mir

20. November um 23:03
In Antwort auf

Ich würde mich über antworten sehr freuen. Klar würden die meisten denken es war nur so. Kuss. Aber er ist ja bewusst dort hin mit der Hoffnung auf mehr und ich weis sich nicht was er sich dabei gedacht hat ob Gefühle im Spiel waren oder er nur eine sex Affäre wollte. Ich mein irgendwas muss ihn ja dazu getrieben haben.

......ich sehe bei euch viel Gesprächsbedarf...was war und ob er das fortsetzt.

Guter Sex und freundiges Wiedervereinigen sagt gar nix..

Ob Du ihm wieder vertrauen kannst..musst Du entscheiden.

1 LikesGefällt mir

21. November um 0:04

Du kannst nur mit der Zeit und in vielen Gesprächen herausfinden, was er langfristig will. Es hört sich ja gut an, eure Versöhnung. Du kannst aber noch nicht wieder ganz vertrauen.  Vertrauen wächst nur langsam wieder, glaub mir.

Es kann aber auch sein, daß ihr eine offene Beziehung eingeht. Viele Menschen tun es und sind damit glücklich.

Freundliche Grüße,

Pi


 

Gefällt mir

21. November um 1:51

Mit deinem Verhalten hast du ihm gezeigt dass er machen kann was er will ohne dass es Konsequenzen gibt. Du schläfst sofort wieder mit ihm, bist immer noch/wieder mit ihm zusammen. Du gibst dich ihm wieder absolut hin. Das war nicht einfach fremd Vögel. Das war ein Date. Er hat Emotionen, Geld und Zeit in eine andere investiert. Denk mal drüber nach was du dir selbst wert bist.

Gefällt mir

21. November um 8:53

Also viel wirst du nicht mehr aus ihm rausbekommen, für ihn ist das eine absolute Winwin-Situation und er wird sicherlich sich mit "Aber es ist doch gut so, wie es jetzt ist!" rausargumentieren. Du hättest viel eher konsequent sein müssen und nicht erst versuchrn, mit Sex ihn wieder zu gewinnen. 

Gefällt mir

21. November um 10:30
In Antwort auf

Ich würde mich über antworten sehr freuen. Klar würden die meisten denken es war nur so. Kuss. Aber er ist ja bewusst dort hin mit der Hoffnung auf mehr und ich weis sich nicht was er sich dabei gedacht hat ob Gefühle im Spiel waren oder er nur eine sex Affäre wollte. Ich mein irgendwas muss ihn ja dazu getrieben haben.

Ich würde auf eine Eheberatung bestehen, sonst bräuchte er garnicht zurück kommen und sich noch 1-2x mit der Frau treffen nach dem für dich Entwürdigenden Vorfall in der Bar empfinde ich als Frechheit. Ich hätte das Gefühl die Alte Feixt sich einen wenn sie an mich denkt, ihr Kerl kommt ja eh wieder.

Gefällt mir

21. November um 10:34
In Antwort auf

Hallo bin neu hier und brauche einen Rat da ich sonnst mit niemanden darüber sprechen kann. Mein Mann und ich sind schon seid 10 Jahren verheiratet, davon insgesamt 15 Jahre zusammen und haben eine gemeinsame Tochter.Er war meine erste große Liebe wir haben uns relativ früh kennengelernt und da es sich ergeben hat und alles gestimmt hat auch jung geheiratet. Wir teilen viele Gemeinsamkeiten. Haben viel Spaß miteinander gehabt und auch regelmäßig sehr guten sex miteinander. Ich bin sportlich achte auf meine Figur und fühle mich sehr wohl und bin auch sehr zufrieden. Wir waren nicht nur ein paar sondern auch sehr gute Freunde. Doch alles änderte sich schlagartig als ich ihn vor 6 Wochen bei einem Treffen mit einer anderen Frau knutchend erwischt hab. Ich hatte ein sehr ungutes Gefühl er hörte sich am Telefon sehr komisch an also bin ich dort hin gefahren. Was ich vorgefunden hab meinen Ehemann mit einer anderen Frau küssend in einer Bar. Er war so beschäftigt das er nicht bemerkte das ich direkt hinter im stand und ganz genau gesehen habe was er grade macht. Die Situation eskaliere ich hab ihm eine runtergehauenen. Er sprang auf und war total schockiert darüber den damit hat er. Ichs gerechnet.dss Date war hiermit offiziell beendet wir Streiterei und er kam mit mir mit nachhause und hat sie dort stehen gelassen.an diesem Abend hab ich ihm rausgeschmissen.Am selben Abend hatte er mich weinend angerufen sagte das er mich liebt und er mich zurück will. Ich habe ihm gesagt das ich Abstand will und ich nicht weil wir es mit uns weitergeht.nach einer Woche kam er kurz nachhause um seine Sachen zu holen.an diesem Tag haben wir ruhig miteinander geredet er hat mich in den Arm genommen und mir gesagt das er mich überalles liebt wir hatten auch sex ich sagte ihm dass ich entäuscht bin und ich mich frage warum er es überhaupt getan hat irgendeinen Grund muss es ja geben und dass er auch ruhig offen mit mir sprechen kann. Und ich auch respektiere wenn er dass Bedürfnis hat eine andere Frau kennenzulernen er ist ein freier Mensch und wenn er dass bedüedniss hat ist es ok er aber mit offenen Karten spielen soll. Weil ich auch für mich frei entscheiden möchte und ich so einen Mann nicht will.aber hinter den Rücken solche Spielchen zu treiben und zuhause die glückliche Ehe Vorspielen geht nicht . Er sagte dass es ein Fehler war und er es bereut. Nach 4 Wochen Trennung kamen wir uns wieder näher und irgendwie ist alles anders er ist noch viel liebe voller. Ich sehe in seinen Augen dass er mich wirklich aufrichtig liebt. Wir können die Finger nicht mehr voneinander lassen.der sex ist so wie er noch nie war unglaublich intensiv. Ich glaube die Pause hat uns gezeigt dass wir zusammen bleiben wollen. Doch ich vermute dass dass er mir nicht die ganze Wahrheit gesagt hat und er sich nachdem ich ihn erwischt hab nochmal mit ihr getroffen hat. Ständig hab Inn diese Bilder im Kopf. Was soll ich machen weiter nachbohren oder es sei lassen und vergessen was passierr ist. Aber ich bin mir fast schon sicher dass er den Kontakt nicht gleich a gebrochen hat und sich mit ihr danach noch ein bis 2 mal getroffen hat. Und was ich noch viel schlimmer finde ist dass er sie geküsst hat. Heißt es den nicht dass man Affäre Frauen nicht küsst weil es intimer ist als sex!Bitte um verschiedene Meinungen. 

Hallo Aurona,

ich verstehe deine Gedanken und entsprechende Gefühle die dich begleiten, wenn Du diese Situation wieder und wieder vor Dir siehst!
Ich arbeite als Paarberater und Beziehungscoach. Wenn Du möchtest kannst Du mir gern auch im PN Bereich dazu schreiben, dann kann ich Dir ausführlicher dazu antworten.

Aber nun zu deiner Situation! Zugegeben dass ist ein riesiger Mist! Wer möchte schon so etwas erleben müssen? 
Vertrauen gebrochen...Beziehungs/Paarebene (Treue) betrogen... Aufmerksamkeit ganz und gar bei der anderen (dich nicht mal bemerkt)...Dich verletzt...Entäuschung...Traurigkeit...Wut...und was da alles sonst noch so mitwirken will...und...am wirken in Dir ist...

Glaubst du das hier (im Wirken dieser Gefühle und Energien) die Lösung liegt, bzw. zu finden sein wird? Glaubst Du dass dein Mann jetzt die Dinge wieder richtig machen/in Ordnung bringen muss? Vielleicht sogar (genau) deinen Erwartungen entsprechend? Kannst Du, willst Du deinen Mann ändern? Wenn ja, wer oder was, oder zu wem soll er werden? Ihr habt euch doch bis dahin gut verstanden (Ehe und sogar gute Freunde) oder? 

Und genau darum geht es! Es ist viel mehr passiert als fremdknutschen! Aber die Frage ist doch eher...wann ist der Wille/Plan dazu entstanden in ein solches Abenteuer einsteigen zu wollen? Und...warum und wie...konnte/ist dies deiner Aufmerksamkeit/Achtsamkeit entgangen? Gibt es da etwas...oder Situationen die sich verändert...oder sich abgeschwächt haben? Sind da Dinge...die bisher unerfüllt blieben? usw usw... Fragen über Fragen!

Dort in diesen Fragen werden sich viel eher Lösungen finden...als in Schuldzuweisungen und Streitereien mit Dampf ablassen oder...

Fest steht...die Lösung (und dein weiterer Weg) liegt in Dir...und wird dort zu finden sein...was Du möchtest oder? Was hat dies mit deinem Mann zu tun?
Wenn die Lösung in Dir liegt, was kann/soll dann dein Mann dazu beitragen?

Es erscheint mir so...das jetzt anscheinend alles in eurer Ehe...eurem miteinander... wegen dieser Geschichte auf den Prüfstand kommt...alles wird beleuchtet...und auf -Vertraubarkeit- überprüft...ist dies das Leben das Du zukünftig gehen möchtest? 

Oder möchtest Du lieber daran mitgestalten (Schöpfer sein), dir das zurückzuholen was noch vor 6 Wochen so wunderbar war...deins war...
Möchtest Du nicht auch viel lieber die sich bietende Chance nutzen und einen echten -Neuanfang- wagen...in Dir und mit Dir als starke Partnerin an der Seite deines Mannes...

Denn mit wem ist dein Mann mitgegangen (die `Andere` stehen lassen)? ...wegen wem hat dein Mann Tränen vergossen?...zu wem ist er zurück gekommen? ...zu wem ist er seitdem lieber als zuvor?...Wer ist also die (seine?) Ballkönigin? Ja genau! Du! Was interessieren dich die anderen!

Mach es Dir leicht! Zeige ihm das Du nicht umsonst seine Ballkönigin bist (an jedem Tag...in jeder Minute und Sekunde Tag)...und lasse ihn leben und erleben wie es ist...dein Ballkönig zu sein!

Denn wer ist die Ballkönigin? Ganz genau!

Deine Energie folgt deiner Aufmerksamkeit und deine Aufmerksamkeit weckt entsprechende Gefühle und nun frag dich selbst...welchen Inhalten deine Aufmerksamkeit folgen soll...dem was schiefgegangen ist...oder dem was du noch erreichen möchtest...denn ich glaube...wenn ich da hinspüre...du hast deinen Mann immer noch sehr lieb oder?

Also liebe Ballkönigin...nutze die Chance...rückt in eurer Ehe zusammen...und in jeder weiteren zukünftigen Krise...oder sich zeigenden Herausforderung noch mehr und noch enger...denn wenn eure Gefühle und eure Aufmerksamkeit euch gehören...seid ihr Schöpfer und Gestalter eures  Daseins...und nicht der Spielball von äußeren Dingen...

Liebe Grüße Klaus

PS. Wenn du noch Fragen hast schreib mir ruhig...



 

Gefällt mir

21. November um 10:42
In Antwort auf

Mit deinem Verhalten hast du ihm gezeigt dass er machen kann was er will ohne dass es Konsequenzen gibt. Du schläfst sofort wieder mit ihm, bist immer noch/wieder mit ihm zusammen. Du gibst dich ihm wieder absolut hin. Das war nicht einfach fremd Vögel. Das war ein Date. Er hat Emotionen, Geld und Zeit in eine andere investiert. Denk mal drüber nach was du dir selbst wert bist.

Dass war eine einmalige Sache ich kann das gut trennen ich habe ihm auch klar gesagt das es für mich nur sex war.😉mehr nicht.und es auch nichts mit meinen Gefühlen zu ihm zutun hat und er sich auch keine Hoffnungen diesbezüglich machen soll.zudem Zeitpunkt waren wir getrennt doch er hat sich sehr viel Mühe gegeben.und hat klar und deutlich gesagt dass er seine Familie liebt und zurück will. Bzw. sind es mehr die Taten die mir dass Gefühl geben er meint es erst. Er ist wie ausgewechselt seit dem wir uns getrennt haben.und er hat auch kein Interesse an diese Frau den Kontakt hat er abgebrochen und dass nicht weil ich es verlangt habe. Sondern weil es seine endscheidunh war etwas anderes würde ich auch nicht wollen.

Gefällt mir

21. November um 11:10

Wie gesagt ich möchte niemanden an mich binden ich bin nicht der Typ Frau die der Meinung ist Haus Hund und Katze Ehevertag haben mich oder ihn dazu verdonnert ein Leben lang unglücklich verheiratet zu sein. Diese Dinge sind für mich nebensächlich. Ich beobachte das ziemlich oft und ich finde es schrecklich wenn man dich abhängig macht ich bin auch nicht von ihm abhängig klar ich liebe ihn aber liebe ist nicht alles. Ich denke das ich eine sehr attraktive Frau bin und auch alleine im Leben zurecht komme dafür brauche ich meinen Mann nicht. Chancen hatte ich auch genug doch ich bin ein treuer Mensch und möchte auch das es mein Partner ist zumindest Eier in der Hose hat dies zu beenden oder zu reden bevor er auf solche Gedanken kommt. Ich würde eine offene Beziehung nicht wollen aber für mich wäre es klar das ich ihn frei lassen würde. Und somit auch für mich ein neues Leben beginnen würde.weil wie gesagt liebe ist nicht alles. Doch wenn man das alles näher betrachtet sind wir beide sehr jung zusammen gekommen ich 17 er 19. ich weis das er mich aufrichtiger liebt und er es auch bereut. Er hat die ganze Zeit um mich und seine Familie gekämpft. Die schmerzhtenze ist bei jedem anders er war ziemlich am Ende und ich hatte teilweise Angst um ihn und mir Sorgen gemacht. Die andere ist definitiv keine Konkurrenz für mich. Wir haben auch viel miteinander geredet. Er sagt es hatte ihm nichts zu bedeuten und sie ist ihm nichts wert gewesen. Er bereut es zutiefst. 

Gefällt mir

21. November um 11:13

Aber dass reicht mir nicht und ich spiele mit dem Gedanken es zu beenden.

Gefällt mir

21. November um 12:05
In Antwort auf

Wie gesagt ich möchte niemanden an mich binden ich bin nicht der Typ Frau die der Meinung ist Haus Hund und Katze Ehevertag haben mich oder ihn dazu verdonnert ein Leben lang unglücklich verheiratet zu sein. Diese Dinge sind für mich nebensächlich. Ich beobachte das ziemlich oft und ich finde es schrecklich wenn man dich abhängig macht ich bin auch nicht von ihm abhängig klar ich liebe ihn aber liebe ist nicht alles. Ich denke das ich eine sehr attraktive Frau bin und auch alleine im Leben zurecht komme dafür brauche ich meinen Mann nicht. Chancen hatte ich auch genug doch ich bin ein treuer Mensch und möchte auch das es mein Partner ist zumindest Eier in der Hose hat dies zu beenden oder zu reden bevor er auf solche Gedanken kommt. Ich würde eine offene Beziehung nicht wollen aber für mich wäre es klar das ich ihn frei lassen würde. Und somit auch für mich ein neues Leben beginnen würde.weil wie gesagt liebe ist nicht alles. Doch wenn man das alles näher betrachtet sind wir beide sehr jung zusammen gekommen ich 17 er 19. ich weis das er mich aufrichtiger liebt und er es auch bereut. Er hat die ganze Zeit um mich und seine Familie gekämpft. Die schmerzhtenze ist bei jedem anders er war ziemlich am Ende und ich hatte teilweise Angst um ihn und mir Sorgen gemacht. Die andere ist definitiv keine Konkurrenz für mich. Wir haben auch viel miteinander geredet. Er sagt es hatte ihm nichts zu bedeuten und sie ist ihm nichts wert gewesen. Er bereut es zutiefst. 

Nun hör doch auf Entschuldigungen für sein Verhalten zu suchen wo du dich so unabhängig bist.

Wenn es doch alles unbedeutend war, und sie ein Nichts ist, warum ist er danach dann noch mehrfach dort hin? Und danach kommt er dann plötzlich wieder zu dir gekrochen. Bedacht das SIE ggf IHM den Laufpass nach der Szene gegeben hat?

Und ja, natürlich hätte er direkt mit offenen Karten spielen können und "frei" sein, dazu braucht er nichtmal deine Zustimmung, jeder kann jeder Zeit schluss machen und gehen, beinhaltet aber das man die Eier haben muss es der Ehefrau zu sagen, man ggf vor der Familie ubd Freunden als "der Böse" da steht, das heimische Nest und viel Trott + Bequemlichkeit verliert und ggf dann komplett alleine ist, falls es mit einer Anderen doch nicht ausreicht. 
 

2 LikesGefällt mir

21. November um 12:15
In Antwort auf

Nun hör doch auf Entschuldigungen für sein Verhalten zu suchen wo du dich so unabhängig bist.

Wenn es doch alles unbedeutend war, und sie ein Nichts ist, warum ist er danach dann noch mehrfach dort hin? Und danach kommt er dann plötzlich wieder zu dir gekrochen. Bedacht das SIE ggf IHM den Laufpass nach der Szene gegeben hat?

Und ja, natürlich hätte er direkt mit offenen Karten spielen können und "frei" sein, dazu braucht er nichtmal deine Zustimmung, jeder kann jeder Zeit schluss machen und gehen, beinhaltet aber das man die Eier haben muss es der Ehefrau zu sagen, man ggf vor der Familie ubd Freunden als "der Böse" da steht, das heimische Nest und viel Trott + Bequemlichkeit verliert und ggf dann komplett alleine ist, falls es mit einer Anderen doch nicht ausreicht. 
 

Nein braucht er auch nicht. Ich weis es nicht so recht es ist eine Vermutung das er sich nochmal mit ihr getroffen hat aber sicher bin ich mir nicht. 

Gefällt mir

21. November um 12:17

sie wusste dass er verheiratet ist. 

Gefällt mir

21. November um 12:25
In Antwort auf

Dass war eine einmalige Sache ich kann das gut trennen ich habe ihm auch klar gesagt das es für mich nur sex war.😉mehr nicht.und es auch nichts mit meinen Gefühlen zu ihm zutun hat und er sich auch keine Hoffnungen diesbezüglich machen soll.zudem Zeitpunkt waren wir getrennt doch er hat sich sehr viel Mühe gegeben.und hat klar und deutlich gesagt dass er seine Familie liebt und zurück will. Bzw. sind es mehr die Taten die mir dass Gefühl geben er meint es erst. Er ist wie ausgewechselt seit dem wir uns getrennt haben.und er hat auch kein Interesse an diese Frau den Kontakt hat er abgebrochen und dass nicht weil ich es verlangt habe. Sondern weil es seine endscheidunh war etwas anderes würde ich auch nicht wollen.

 Welche normaldenkende Single-Frau möchte sich noch weiter mit einem verheirateten Mann treffen, nachdem es so eine peinliche Szene gab? Er wird ihr zuvor wahrscheinlich das blaue vom Himmel versprochen haben und dann sowas. Du kannst 100pro sicher sein, dass ihm die Entscheidung abgenommen wurde, wieso sonst war er noch geschätzt 2x bei ihr? Womöglich war sie nicht einfach mit etwas Sex zu besänftigen. Natürloch ist sie jetzt keine Konkurrenz mehr, weil sie sich selbst aus dem Spiel genommen hat, aber davor war sie es definitiv und keiner kann dir die Garantie geben, dass es nicht wieder passiert.
Dein Mann ist eben nicht das arme Engelchen, wie du ihn hier hinstellst, der es ja soooo schwer hat und einfach nur etwas Wärme suchte. Er ist weder aufrichtig noch liebevoll, sondern berechnend und kalt. Er kann dir ja nichtmal ehrlich sagen, warum er es gemacht hat, sondern beschwichtigt dich nur und du spielst das Spiel mit. Wenn du ihn nicht brauchst, warum zeigst du es ihm nicht? Wie soll er denn so jemals die Wahrheit sagen? Ohne eine gewisse Konsequenz deinerseits wird da nie was passieren.

4 LikesGefällt mir

21. November um 12:31
In Antwort auf

sie wusste dass er verheiratet ist. 

Von einer Ehefrau wissen (Und wer weiss wie er die Ehe beschrieben hat, das die Ehefrau so kalt und bls ist, die Ehe so schlecht... der Klassiker) und eine rasende Ehefrau live und in Farbe am Kragen haben sind zwei paar Schuhe.

Gefällt mir

21. November um 12:48

Und warum soll die dich dann danach nochmal mit ihm getroffen haben ?und ihm nicht gleich den Laufpass gegeben. Dass passt doch garnicht zusammen. 

Gefällt mir

21. November um 12:58
In Antwort auf

 Welche normaldenkende Single-Frau möchte sich noch weiter mit einem verheirateten Mann treffen, nachdem es so eine peinliche Szene gab? Er wird ihr zuvor wahrscheinlich das blaue vom Himmel versprochen haben und dann sowas. Du kannst 100pro sicher sein, dass ihm die Entscheidung abgenommen wurde, wieso sonst war er noch geschätzt 2x bei ihr? Womöglich war sie nicht einfach mit etwas Sex zu besänftigen. Natürloch ist sie jetzt keine Konkurrenz mehr, weil sie sich selbst aus dem Spiel genommen hat, aber davor war sie es definitiv und keiner kann dir die Garantie geben, dass es nicht wieder passiert.
Dein Mann ist eben nicht das arme Engelchen, wie du ihn hier hinstellst, der es ja soooo schwer hat und einfach nur etwas Wärme suchte. Er ist weder aufrichtig noch liebevoll, sondern berechnend und kalt. Er kann dir ja nichtmal ehrlich sagen, warum er es gemacht hat, sondern beschwichtigt dich nur und du spielst das Spiel mit. Wenn du ihn nicht brauchst, warum zeigst du es ihm nicht? Wie soll er denn so jemals die Wahrheit sagen? Ohne eine gewisse Konsequenz deinerseits wird da nie was passieren.

Danke für die ehrliche Meinung. Ich frage mich nur warum hätte sie sich den nochmal mit ihm treffen sollen nach der Nummer. Ich weis es ja auch nicht so genau.wir waren 6 Wochen von getrennt.aber es ist gut auch mal andere Meinungen zu hören. Was meinst du genau mit Konsequent? Immer hin wir waren vorerst getrennt und nach langen hin und den Bemühungen seinerseits sind wir uns langsam wieder näher gekommen 

Gefällt mir

21. November um 13:00
In Antwort auf

Und warum soll die dich dann danach nochmal mit ihm getroffen haben ?und ihm nicht gleich den Laufpass gegeben. Dass passt doch garnicht zusammen. 

Weil er sie ggf auch eingelullt hat und sie sich zwecks Laufpass unsicher war?  Vll hat er sie auch nur angebettelt und es hat nicht funktioniert. Du hast nur sein Wort und das ist nichts wert.

Ich denke er ist noch immer nicht 100% ehrlich und  bindet dir einen riesen Bären auf. Du hingegen hälst dich dabei für unabhängig und sagst auch noch danke.
 

1 LikesGefällt mir

21. November um 14:13
In Antwort auf

Danke für die ehrliche Meinung. Ich frage mich nur warum hätte sie sich den nochmal mit ihm treffen sollen nach der Nummer. Ich weis es ja auch nicht so genau.wir waren 6 Wochen von getrennt.aber es ist gut auch mal andere Meinungen zu hören. Was meinst du genau mit Konsequent? Immer hin wir waren vorerst getrennt und nach langen hin und den Bemühungen seinerseits sind wir uns langsam wieder näher gekommen 

Naja, ich finde nicht, dass eure Trennung sonderlich konsequent war, schließlich seid ihr schon nach einer Woche bei der erstbesten Gelegenheit  miteinander im Bett gewesen, das ist nicht allzu lang und schon gar nicht "langsam". Ich an deiner Stelle hätte erstmal klare, ehrliche Antworten und Entschuldigungen gefordert und nicht so ein schwaches wischi-waschi "es tut mir leid, es wird nicht wieder vor kommen" (nein, echt??). Allzu bemüht ist das ja auch nicht.

Zu den Treffen mit ihr, nun, wir können alle nicht wissen, wie es wirklich war, aber warum automatisch davon ausgehen, dass er hier der Held ist und sich die böse andere Frau regelrecht vom Leib halten musste? Da er sich in diesem Punkt ziemlich bedeckt gibt, ist es gut möglich, dass die treibende Kraft hierbei die andere Frau war, er die zwei Treffen initiiert hat, um sie zu gewinnen und er sich erst wieder dir zugewandt hat, als er wusste, dass auf der anderen Seite nicht viel zu holen ist. Wenn er sich von Beginn für dich entschieden hätte, warum sich dann überhaupt mit ihr treffen? Womöglich wollte er sich auch beide Optionen offen halten. Jetzt bist nur du übrig geblieben, kein Wunder, dass er sich so anstrengt, so kann er auch gut von seinen eigenen Fehlern ablenken.
 

Gefällt mir

21. November um 15:07
In Antwort auf

Weil er sie ggf auch eingelullt hat und sie sich zwecks Laufpass unsicher war?  Vll hat er sie auch nur angebettelt und es hat nicht funktioniert. Du hast nur sein Wort und das ist nichts wert.

Ich denke er ist noch immer nicht 100% ehrlich und  bindet dir einen riesen Bären auf. Du hingegen hälst dich dabei für unabhängig und sagst auch noch danke.
 

Für was danke ich meine irgendwann kommt ja auch der Punkt wo man drüber nachdenken soll eine Entscheidung zu treffen entweder die Ehe wegzuschneisen oder der Ehe eine zweite Chance zu geben. Und wenn er sie eingelullt hat warum sollte sie sich dann zwei mal mit ihm getroffen bzw. Könnte er die Sache fortsetzen sich weiterhin mit ihr treffen tut er aber nicht !Zudem Zeitpunkt als wir getrennt warum wusste ich es noch nicht.vllt. Liege ich da auch falsch das er sich mit ihr getroffen hat es ist eine Vermutung ich weis es leider nicht. Dass mit dem sex sollte auch nicht überbewertet werden. Wie gesagt ich hatte Bock und fertig dass eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Ich Kann es  halt eben als Frau wo ist dass Problem. Das ich ihm die Entscheidung abgenommen wurde könnte sein vllt war die Frau zu dem Zeitpunkt eine Konkurrenz aber für mich stellt sie keine Konkurrenz dar klar der Reiz auf etwas Neues kann natürlich sehr aufregend sein. Doch ich frag mich für  wie lange spätestens wenn der Alltag einkerrt kommt es doch auf ganz andere Werte an. Ich meine uns verbindet sicher mehr als nur 1 2 Aufregende Dates. 15 Jahre Beziehung das muss man erstmal schaffen! Es ist eine sehr lange Zeit wir haben sehr viel gemeinsam erlebt sehr viel gekämpft und sehr viel geschafft. Und such sehr viel durchgemacht! Und da macht man sich halt Gedanken ob es sich lohnt es zu versuchen oder nicht.

Gefällt mir

21. November um 15:34
In Antwort auf

Naja, ich finde nicht, dass eure Trennung sonderlich konsequent war, schließlich seid ihr schon nach einer Woche bei der erstbesten Gelegenheit  miteinander im Bett gewesen, das ist nicht allzu lang und schon gar nicht "langsam". Ich an deiner Stelle hätte erstmal klare, ehrliche Antworten und Entschuldigungen gefordert und nicht so ein schwaches wischi-waschi "es tut mir leid, es wird nicht wieder vor kommen" (nein, echt??). Allzu bemüht ist das ja auch nicht.

Zu den Treffen mit ihr, nun, wir können alle nicht wissen, wie es wirklich war, aber warum automatisch davon ausgehen, dass er hier der Held ist und sich die böse andere Frau regelrecht vom Leib halten musste? Da er sich in diesem Punkt ziemlich bedeckt gibt, ist es gut möglich, dass die treibende Kraft hierbei die andere Frau war, er die zwei Treffen initiiert hat, um sie zu gewinnen und er sich erst wieder dir zugewandt hat, als er wusste, dass auf der anderen Seite nicht viel zu holen ist. Wenn er sich von Beginn für dich entschieden hätte, warum sich dann überhaupt mit ihr treffen? Womöglich wollte er sich auch beide Optionen offen halten. Jetzt bist nur du übrig geblieben, kein Wunder, dass er sich so anstrengt, so kann er auch gut von seinen eigenen Fehlern ablenken.
 

Hmm es ist halt passiert und ich hab ihm direkt danach rausgeschmissen. Und waren dann auch 6 Wochen getrennt.für mich war die Sache zudem Zeitpunkt durch mit ihm. Es fing alles damit an dass unsere Tochter ihn nicht sehen wollte sie wollte nicht übers Wochenende zu ihm. Also ist er dann gekommen. Das hat dann dazu geführt das wir wieder ins Gespräch kamen.ja es fühlte sich halt sehr vertraut an. Seine Blicke waren plötzlich anders ich glaube das kann man nicht vorspielen(es war einfach dieser ich liebe dich Blick ) Ich kann es auch nicht beschreiben. Ich muss auch sagen dass seit einem Jahr keine Gefühle mehr für ihn hatte.plötzlich war alles wieder da. Und mir kam alles hoch.und dass war dan halt der Zeitpunkt als ich mir nicht mehr sicher war ob ich mich trennen will. Wir haben auch über dieses Thema geredet. Er hat mir erzählt dass er sie eine Woche zuvor kennengelernt hat.er war stickbesoffen an dem Abend dass ist auch an mir nicht vorbeigegangen. Und dann hätten sie wohl. Die Nummern ausgetauscht. Und an dem Tag als er sich mit ihr getroffen hatte hatten wir einen Streit. Und er hätte sich wohl dann mit ihr verabredet dass ist alles was ich weis. Mehr wäre da wohl nicht gelaufen.

Gefällt mir

21. November um 15:35
In Antwort auf

Für was danke ich meine irgendwann kommt ja auch der Punkt wo man drüber nachdenken soll eine Entscheidung zu treffen entweder die Ehe wegzuschneisen oder der Ehe eine zweite Chance zu geben. Und wenn er sie eingelullt hat warum sollte sie sich dann zwei mal mit ihm getroffen bzw. Könnte er die Sache fortsetzen sich weiterhin mit ihr treffen tut er aber nicht !Zudem Zeitpunkt als wir getrennt warum wusste ich es noch nicht.vllt. Liege ich da auch falsch das er sich mit ihr getroffen hat es ist eine Vermutung ich weis es leider nicht. Dass mit dem sex sollte auch nicht überbewertet werden. Wie gesagt ich hatte Bock und fertig dass eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Ich Kann es  halt eben als Frau wo ist dass Problem. Das ich ihm die Entscheidung abgenommen wurde könnte sein vllt war die Frau zu dem Zeitpunkt eine Konkurrenz aber für mich stellt sie keine Konkurrenz dar klar der Reiz auf etwas Neues kann natürlich sehr aufregend sein. Doch ich frag mich für  wie lange spätestens wenn der Alltag einkerrt kommt es doch auf ganz andere Werte an. Ich meine uns verbindet sicher mehr als nur 1 2 Aufregende Dates. 15 Jahre Beziehung das muss man erstmal schaffen! Es ist eine sehr lange Zeit wir haben sehr viel gemeinsam erlebt sehr viel gekämpft und sehr viel geschafft. Und such sehr viel durchgemacht! Und da macht man sich halt Gedanken ob es sich lohnt es zu versuchen oder nicht.

Dass er aber grade dabei war, die 15 Jahre Beziehung einfach so  wegzuwerfen, ist dir aber hoffentlich bewusst. So stark kann es bei euch nicht gewesen sein, er hat ja nichtmal eine Begründung für das, was er getan hat. Womöglich tat er es also, weil er einfach nur Bock auf eine andere Frau hatte und dafür war er auch bereit, ohne mit der Wimper zu zucken, eure langjährige Beziehung aufs Spiel zu setzen. Wo ist da der Kampf? Die Liebe? Eure Werte? Mach dir doch nichts vor... Ansonsten bist du schneller als es dir lieb ist wieder in so einer Situation.
Für mich ist die Antwort klar... Lohnt es sich, einem Mann zu vertrauen, der mich womöglich angelogen hat, es ev nach wie vor tut und mir offensichtlich was verschweigt? Der mich hinter meinem Rücken betrogen hat? Nein. Nicht nach so einem Verhalten.

Gefällt mir

21. November um 15:39
In Antwort auf

Hmm es ist halt passiert und ich hab ihm direkt danach rausgeschmissen. Und waren dann auch 6 Wochen getrennt.für mich war die Sache zudem Zeitpunkt durch mit ihm. Es fing alles damit an dass unsere Tochter ihn nicht sehen wollte sie wollte nicht übers Wochenende zu ihm. Also ist er dann gekommen. Das hat dann dazu geführt das wir wieder ins Gespräch kamen.ja es fühlte sich halt sehr vertraut an. Seine Blicke waren plötzlich anders ich glaube das kann man nicht vorspielen(es war einfach dieser ich liebe dich Blick ) Ich kann es auch nicht beschreiben. Ich muss auch sagen dass seit einem Jahr keine Gefühle mehr für ihn hatte.plötzlich war alles wieder da. Und mir kam alles hoch.und dass war dan halt der Zeitpunkt als ich mir nicht mehr sicher war ob ich mich trennen will. Wir haben auch über dieses Thema geredet. Er hat mir erzählt dass er sie eine Woche zuvor kennengelernt hat.er war stickbesoffen an dem Abend dass ist auch an mir nicht vorbeigegangen. Und dann hätten sie wohl. Die Nummern ausgetauscht. Und an dem Tag als er sich mit ihr getroffen hatte hatten wir einen Streit. Und er hätte sich wohl dann mit ihr verabredet dass ist alles was ich weis. Mehr wäre da wohl nicht gelaufen.

Na dann ist doch alles in Ordnung. Er macht wohl alles richtig in deinen Augen und warum dann mit der Realität befassen? Er konnte am Ende ja doch nichts dafür, womöglich kam die Knutscherei, der du zufällig beiwohntest, noch von ihr aus. Was sollte er dagegen auch tun, der Arme? Mit ein paar Liebesbeteuerungen ist es natürlich wieder gut. Er liebt dich, er wirft dir die richtigen Blicke zu, also wird das schon wieder. Ganz bestimmt.

Gefällt mir

21. November um 16:00
In Antwort auf

Dass er aber grade dabei war, die 15 Jahre Beziehung einfach so  wegzuwerfen, ist dir aber hoffentlich bewusst. So stark kann es bei euch nicht gewesen sein, er hat ja nichtmal eine Begründung für das, was er getan hat. Womöglich tat er es also, weil er einfach nur Bock auf eine andere Frau hatte und dafür war er auch bereit, ohne mit der Wimper zu zucken, eure langjährige Beziehung aufs Spiel zu setzen. Wo ist da der Kampf? Die Liebe? Eure Werte? Mach dir doch nichts vor... Ansonsten bist du schneller als es dir lieb ist wieder in so einer Situation.
Für mich ist die Antwort klar... Lohnt es sich, einem Mann zu vertrauen, der mich womöglich angelogen hat, es ev nach wie vor tut und mir offensichtlich was verschweigt? Der mich hinter meinem Rücken betrogen hat? Nein. Nicht nach so einem Verhalten.

Ja das stimmt wohl diese Gedanken schwirren mir auch ständig im Kopf herum und ich merke das ich ihn innerlich nicht verzeihen kann. Ich damit auch selbst nicht zurechtkomme mit diesem Gedanken weiter zu leben. Und ständig an seine Lügen zu denken. Naja ich denke ich werde warten bis die kleine heut außer Haus ist, und ihm dann alles auftischen. Er ist selber schuld und hat sich keine 2. Chance verdient. 

Gefällt mir

21. November um 16:05
In Antwort auf

Ja das stimmt wohl diese Gedanken schwirren mir auch ständig im Kopf herum und ich merke das ich ihn innerlich nicht verzeihen kann. Ich damit auch selbst nicht zurechtkomme mit diesem Gedanken weiter zu leben. Und ständig an seine Lügen zu denken. Naja ich denke ich werde warten bis die kleine heut außer Haus ist, und ihm dann alles auftischen. Er ist selber schuld und hat sich keine 2. Chance verdient. 

Das kannst am Ende nur du beurteilen, aber für eine 2. chance sillte man zumindest ehrlich sein und etwas Reue zeigen, Erklärungen haben, zu seiner Tat stehen, aber das sehe ich lt deinen Schilderungen bei ihm nicht. Da hätte ich viel zu sehr Angat, dass er bei der nächsten Gelegenheit wieder einem Rock nachjagt.

Gefällt mir

21. November um 16:21

Ich dachte dass das passiert ist weil wir uns halt sehr früh kennengelernt haben. Und er hatte nunmal nicht soviele Partnerinnen vor mir.aber dennoch finde ich es wichtig das er mit mir darüber redet. Ich denke viel mehr dass er mich nicht verletzen will und deswegen versucht. Dass Thema damit abzuhacken. Aber verletzt hat er mich ja sowieso schon und würde es mehr helfen wenn er ehrlich zu mir ist. Den ich merke mit kommt alles hoch und am Ende wird alles noch schlimmer. Im Moment ist es ein hin und her. Aber ich werde ihn heute zur Rede stellen und ihm sagen dass ich keinen Sinn mehr darin sehe wenn er mir etwas beweisen will soll er Fakten auf den Tisch legen. Ansonsten hilft mir noch die Trennung. 

Gefällt mir