Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ehekrise

Ehekrise

24. August 2016 um 15:49

Hallo,
hier schreibt mal ein Mann seinen Frust von der Seele und erhofft vielleicht ein paar Tipps.
Meine Frau und ich sind seit 4 jahren verheiratet. Es war auch echt alles super. Bis zum Februar 2014. Ich habe eine kaputte Hüfte und konnte seit dem nicht mehr arbeiten. Dir Behandlung beim Arzt lief erst komplett in die falsche Richtung. Dann kam eine OP die es leider nicht verbesserte und im September 2015 die 2 Op. Natürlich war in dieser Zeit das Geld knapp was Problem 1 war. Dann kam hinzu das meine 12 Jährige Stieftochter in der Schule versucht hat sich umzubringen weil sie gemobbt wurde. Es wurden auch nackt von ihrer Seite aus an volljährige versendet. Meine Frau hat Polizei mässig da leider nicht wirklich was unternommen. Ist auch bei der Erziehung nie qirklich konsequent gewesen. Das war Problem 2. Dann kam irgenwann raus das ich zu wenig im Haushalt mache. Gut habe getan was ich konnte. Nur wenn schmerzen da sind ist es echt schwer. Deswegen hatten wir mehrfach streit. Sie sagte dann irgendwann zu mir das ich das ändetn muss da sie sonst weg ist. Sie weiss auch nicht wie sie zu mir steht. Habe mich dann ordentlich ins Zeug gelegt damit alles besser wird. Die große macht mittlerweile eine Therapie in der Psychiatrie und ich habe meine Reha erfolgreich abgeschlossen und gehe nächsten Monat wieder arbeiten. Bis Sonntag war hier auch alles super. Sie hat gesagt das sie mich liebt, hat mich geküsst und umarmt. Dann kam der Hammer. Sie hatte sich beschwert das ich lieber ein Logo an die Wand der großen male und nicht mitgeholfen habe sauber zu machen wegen einer Geburtstagsfeier am anderen Tag. Hatte sie aber vorher ganz klipp und klar gefragt ob das ok wäre. Sie sagte auch das das so ist und ich dafür aber noch am Samstagvormittag den Garzen aufräume. Habe ich auch getan. Da ich es nicht so auf mir sitzen lassen wollte habe ich einen Kontra gegeben. Man kennt es ja, ein wort gab das andere. Dann kam sie mit dem Hammer: ich liebe dich nicht mehr. Schon lange ni ht mehr. Da war ich erstmal baff. Wusste nicht was ich sagen soll.
Sie sagte mir heute noch das keine Gefühle mehr da sind. Irgendwie glaube ich ihr das aber nicht so ganz. Da vorher ja eigentlich alles gut war.
Jetzt mal die Frage an euch. Kann es sein das sie im Streit was rausgehauen hat was sie nicht wollte und sie nicht weiss wie sie es wieder grade biegen kann?
Ich kann mir nicht vorstellen jemanden so nah an mich zu lassen den ich nicht mehr liebe und ihm auch nicht sagen das man ihn liebt.

Mehr lesen

24. August 2016 um 16:39

Ehektise
Danke für die Antwort.
Ich verstehe nur nicht das sie dann diese ganze nähe zugelassen hat.
Ihr Problem ist auch das sie wirklich redet. Es staut sich alles an und dann explodiert sie. Dann wird wieder alles in Frage gestellt. Ehe, Zukunft usw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2016 um 16:52

Wow..
..ihr verhaltet euch beide wahnsinnig unreif...
Wir können dir hier nicht helfen- natürlich kann es sein, dass es stimmt was sie sagt.
Frag sie, ob sie bereit wäre, daran zu arbeiten. Ihr bräuchtet ganz dringend eine Familientherapie- sieht man ja auch an der Tochter. Das ist jetzt gar nicht so negativ gemeint, wie es klingt- aber in eurem System scheint sowieso einiges im Argen zu liegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hat es noch Sinn?
Von: teman_12291884
neu
24. August 2016 um 14:16
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen