Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ehekrise! Bleiben oder gehen?

Ehekrise! Bleiben oder gehen?

15. April 2016 um 17:03

Hallo Leute,
erst einmal möchte ich mich dafür entschuldigen, dass es ein ziemlich langer Text wird, aber würde mich sehr freuen, wenn ihr euch die Zeit dafür nehmen könntet, weil ich echt nicht mehr weiter weiß und würde gerne wissen, was außenstehende Personen zu dieser Situation sagen würden.
Also, ich bin 23 Jahre alt, mein Mann 24. Wir sind jetzt 1 Jahr und 4 Monate verheiratet. Ich weiß, es ist keine lange Zeit, aber in dieser kurzen Zeit sind so viele Dinge passiert. Erst einmal möchte ich sagen, das wir sehr schnell geheiratet haben: nach 8 Monaten Beziehung! Ich weiß, dass es wahrscheinlich ein großer Fehler war. Wir haben zu der Zeit wirklich alles rosarot gesehen und waren total verliebt. Es kam uns vor, als würden wir uns schon eine Ewigkeit kennen und wollten nur noch zusammenziehen. Und ihr müsst wissen, ich bin Muslimen und bei uns kann man nicht einfach mal mit dem Freund zusammenziehen ohne zu heiraten, wie wahrscheinlich viele von euch wissen, und aus diesem Grund wollten wir sofort heiraten. Ihr könnt mir jetzt gerne Vorwürfe machen, ich weiß das es nicht richtig war und ich bereue es jetzt auch. Naja aber es ist nun mal passiert. Und das ist wahrscheinlich unser Hauptproblem für diese Ehekriese. Wir kannten uns nicht gut genug, wie wir damals dachten.
So jetzt zu den Problemen: mein Mann hatte damals viele Schulden und hat einen Kredit aufgenommen, um alles zu bezahlen und dann nur noch diesen einen Kredit in niedrigen Raten zu zahlen. Ich war damit einverstanden. Jedoch hat er zu der Zeit anscheinend nicht alles gezahlt, was er mir verschwiegen hat. Somit hat er die Schulden mit in unsere Ehe genommen. Dann war er ab und zu auch noch arbeitslos, hat ständig seine Arbeitsstelle gewechselt und wie ihr euch wahrscheinlich denken könnt wurden die Schulden immer mehr und mehr. Auch wegen seiner Spielsucht an Spielautomaten. (Er hat mir aber hoch und heilig versprochen, dass er es nicht mehr machen wird und tut es seit einem Monat nicht mehr). Ich habe zwischendurch einmal gearbeitet und ihn immer unterstützt bei den Schulden. Außerdem hatte ich Erspartes was ich ebenfalls für die Schulden ausgegeben habe und das war auch nicht wenig. Ich suche seit längerem Arbeit, aber ihr müsst wissen wir haben kein Auto, also brauche ich Arbeit in der Nähe und das findet man leider nicht so schnell. Er ist so verantwortlungslos kümmert sich kein bisschen um den Papierkram und wenn ich mich einmische gibt es jedesmal Streit. Er macht sich wirklich nicht viel Kopf darum, wie ich.
Durch diese ganzen Schulden waren wir beide immer sehr gereizt und er wurde immer agressiver und auch handgreiflich (geprellte Hand, blaues Auge gehörten dazu, einmal war sogar die Polizei bei). Wobei ich sagen muss, dass ich wirklich sehr harte Worte benutzt habe, deshalb hab ich es ihm immer wieder verziehen. Er ist immer noch sehr agressiv, aber versucht mir nicht mehr weh zu tun.
Hinzu kommt noch eines unserer größten Probleme: seine Eifersucht! Er ist krankhaft eifersüchtig, macht mir ständig Vorwürfe, dass ich einen Anderen hätte, verbietet mir mit meinen Freunden auszugehen und schreibt mir vor, wie ich mich anzuziehen habe. Er vertraut mir wirklich kein bisschen, obwohl ich ihm nie einen Grund dafür gegeben habe. Ihr müsst wissen, ich bin ein etwas kalter Mensch, also kann meine Liebe nicht immer zeigen, aber meine Taten müssten ihm es zeigen, wie sehr ich ihn liebe. Dann kommt auch noch das Familienproblem dazu. Ich habe keinen Kontakt zu seiner Familie, weil die so einiges falsch gemacht haben, was ich nicht verzeihen möchte und aus diesem Grund will er auch keinen Kontakt zu meiner Familie haben, obwohl meine Familie ihn wirklich mag.
So und jetzt möchte ich eure Meinung dazu wissen. Ich liebe ihn wirklich sehr und möchte nicht einfach aufgeben, sondern um unsere Ehe kämpfen, aber ich weiß einfach nicht, ob er sich irgendwann mal ändern wird. Wir verstehen uns einfach in keinem Thema mehr. Er denkt total altmodisch und möchte, dass ich mich an das halte was er von mir will.
Zurzeit arbeitet er echt viel und versucht die Schulden loszuwerden und ich suche auch Arbeit um ihm zu helfen. Aber das ändert nichts mehr an unserem Verhältnis. Er hat wirklich viel für mich getan und deswegen möchte ich ihn einfach nicht verlassen.
Tut mir Leid für diesen laaaaangen Text (:

Mehr lesen

15. April 2016 um 17:24

Oh je,
jetzt mal im Ernst, der Mann ist gewalttätig zu dir (und selbst wenn du ihm die schlimmsten Schimpfwörter an den Kopf geworfen hast ist das KEIN Grund oder auch nur eine Rechtfertigung dich zu schlagen!!!!), hat Schulden, Spielsucht, keine Arbeit usw. Was genau liebst du also an ihm? An dem Mann mit dem du JETZT zusammen bist, nicht nur der beste Teil von sich den er dir am Anfang der Beziehung mal gezeigt hat.

Ich befürchte wirklich, dass er sich da nie ändern wird. Anstatt die Probleme zu sehen streitet er sich ja scheinbar lieber mit dir. Und Liebe alleine reicht leider nicht für eine Beziehung.

Gefällt mir

15. April 2016 um 17:51
In Antwort auf pantoeffelchen87

Oh je,
jetzt mal im Ernst, der Mann ist gewalttätig zu dir (und selbst wenn du ihm die schlimmsten Schimpfwörter an den Kopf geworfen hast ist das KEIN Grund oder auch nur eine Rechtfertigung dich zu schlagen!!!!), hat Schulden, Spielsucht, keine Arbeit usw. Was genau liebst du also an ihm? An dem Mann mit dem du JETZT zusammen bist, nicht nur der beste Teil von sich den er dir am Anfang der Beziehung mal gezeigt hat.

Ich befürchte wirklich, dass er sich da nie ändern wird. Anstatt die Probleme zu sehen streitet er sich ja scheinbar lieber mit dir. Und Liebe alleine reicht leider nicht für eine Beziehung.

Du hast recht
Und ich sehe das auch alles ein, was du sagst, aber ich kann leider nicht einfach Schluss machen, schließlich sind wir verheiratet und eine Ehe kann man nicht so einfach wegschmeißen. Hinzu kommen noch die Ängste: was, wenn ich es später bereue, mich getrennt zu haben, oder mein nächster Partner sogar schlimmer wird, wo soll ich hin? Ich habe nicht mal eine Arbeit ö.ä. ich traue mich einfach nicht diesen Schritt zu wagen und dann auch noch, wenn ich ihn so sehr liebe ((

Gefällt mir

15. April 2016 um 17:55
In Antwort auf iclalcinar

Du hast recht
Und ich sehe das auch alles ein, was du sagst, aber ich kann leider nicht einfach Schluss machen, schließlich sind wir verheiratet und eine Ehe kann man nicht so einfach wegschmeißen. Hinzu kommen noch die Ängste: was, wenn ich es später bereue, mich getrennt zu haben, oder mein nächster Partner sogar schlimmer wird, wo soll ich hin? Ich habe nicht mal eine Arbeit ö.ä. ich traue mich einfach nicht diesen Schritt zu wagen und dann auch noch, wenn ich ihn so sehr liebe ((

...
Ich habe zwar meine Familie die hinter mir steht, aber ich würde ungern dahin ziehen wollen weil die Wohnung schon zu klein für die ist
Außerdem wenn wir uns trennen sollten, gehört fast die Hälfte der Schulden mir, weil auch fast überall mein Name angegeben ist

Gefällt mir

15. April 2016 um 18:40
In Antwort auf iclalcinar

...
Ich habe zwar meine Familie die hinter mir steht, aber ich würde ungern dahin ziehen wollen weil die Wohnung schon zu klein für die ist
Außerdem wenn wir uns trennen sollten, gehört fast die Hälfte der Schulden mir, weil auch fast überall mein Name angegeben ist

An deiner Stelle würde ich mich
mal an eine Beratungsstelle in deiner Nähe wenden, die dir sagen können, was dir im Falle einer Scheidung zusteht (beispielsweise eine eigene Wohnung oder Geld vom Amt), damit du mehr Klarheit hat.

Und wenn der nächste Mann noch schlimmer ist (was schon schwer möglich ist!), dann suchst du weiter nach einem netten Mann, der dich gut behandelt (!), denn du hast nur ein Leben was du gerade verschwendest.

Im übrigen schmeißt er die Ehe weg, wenn er dich so schlecht behandelt. (Und das tut er, das brauchst du nicht zu rechtfertigen.) Wenn ich jemandem ein blaues Auge haue, dann weiß ich als erwachsener Mensch, dass ich in letzte Konsequenz damit leben muss, dass diese Person dann nicht mehr mit mir zusammen sein will.
Und es wird ja auch nicht besser wenn du noch weitere Monate (oder gar Jahre) in dieser Beziehung bleibst, die dich jetzt schon (zurecht) so unglücklich macht.

Gefällt mir

16. April 2016 um 1:14

Ich weiß
Und ich verstehe auch, dass du mich wahrscheinlich für dumm hälst, das ich das noch mitmache, aber es ist wirklich nicht so einfach. Man muss erstmal in meiner Haut stecken, um das zu verstehen.

Gefällt mir

16. April 2016 um 1:25
In Antwort auf pantoeffelchen87

An deiner Stelle würde ich mich
mal an eine Beratungsstelle in deiner Nähe wenden, die dir sagen können, was dir im Falle einer Scheidung zusteht (beispielsweise eine eigene Wohnung oder Geld vom Amt), damit du mehr Klarheit hat.

Und wenn der nächste Mann noch schlimmer ist (was schon schwer möglich ist!), dann suchst du weiter nach einem netten Mann, der dich gut behandelt (!), denn du hast nur ein Leben was du gerade verschwendest.

Im übrigen schmeißt er die Ehe weg, wenn er dich so schlecht behandelt. (Und das tut er, das brauchst du nicht zu rechtfertigen.) Wenn ich jemandem ein blaues Auge haue, dann weiß ich als erwachsener Mensch, dass ich in letzte Konsequenz damit leben muss, dass diese Person dann nicht mehr mit mir zusammen sein will.
Und es wird ja auch nicht besser wenn du noch weitere Monate (oder gar Jahre) in dieser Beziehung bleibst, die dich jetzt schon (zurecht) so unglücklich macht.

Ich danke dir so
Deine Worte haben mir so die Augen geöffnet. Genau diese Worte habe ich gerade gebraucht. Danke, dass du dir die Zeit für mich genommen hast.
Ich habe vorhin versucht Klartext mit ihm zu reden, aber es bringt einfach nichts, er möchte mich nicht verstehen und versucht alle Schuld auf mich zu schieben.
Bin jetzt zu meinen Eltern gezogen und muss gucken was ich jetzt machen werde, bin total durcheinander im Kopf

Gefällt mir

16. April 2016 um 2:37
In Antwort auf iclalcinar

Ich danke dir so
Deine Worte haben mir so die Augen geöffnet. Genau diese Worte habe ich gerade gebraucht. Danke, dass du dir die Zeit für mich genommen hast.
Ich habe vorhin versucht Klartext mit ihm zu reden, aber es bringt einfach nichts, er möchte mich nicht verstehen und versucht alle Schuld auf mich zu schieben.
Bin jetzt zu meinen Eltern gezogen und muss gucken was ich jetzt machen werde, bin total durcheinander im Kopf

Ich wünsche dir auf jeden Fall das Beste!
Ich hoffe deine Eltern können dir ein bisschen auf die Beine helfen (seelisch) und du findest eine Beratungsstelle in deiner Nähe, die mit dir mal durchgehen, was dir an Geldern oder einer Wohnung zusteht.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Ratschläge bezüglich fragen die selber stellen sollte
Von: blackmumbar
neu
16. April 2016 um 1:43
Wie machen Frauen Schluss?
Von: julian1919
neu
15. April 2016 um 19:45

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen