Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Ehefrau von Ex-Affärenmann nervt...

Letzte Nachricht: 5. Februar 2007 um 12:30
A
an0N_1282433599z
05.02.07 um 11:59

nachdem er sie verlassen hat und bei mir ist. Sie bombardiert uns mit Anrufen. Zunächst, ich würde den Kindern den Vater nehmen. Ich habe ihr entgegnet, dass seine Kinder jederzeit willkommen seien... Dabei droht sie gleichzeitig damit, dass er seine Kinder nicht mehr sehen darf. Also, WER nimmt hier den Kindern den Vater? Sie werden doch nur instrumentalisiert um die eigenen Forderungen und das Ego zu stärken.
Wie leider so oft...

Außerdem will sie strikte finanzielle Forderungen stellen etcpp. Auch das steht ihr zu.

Was mich am meisten wundert ist, dass sie erst mal versucht Ihre Schäfchen ins Trockene zu bringen bevor sie überhaupt darüber nachdenkt was passiert ist, warum er nicht mehr bei ihr bleiben konnte. Auf der anderen Seite finde ich es gut, dass sie sich tatsächlich so berechnend zeigt und dass ganze nicht als Verbundenheit und Gemeinsamkeit tarnt, denn so ist es offensichtlich worum es ihr wirklich ging und geht.

Ich lasse mich bisher auf keine großen Diskussionen mit ihr ein. Sie interessiert mich nicht, aber mein Liebster tut mir leid und seine Kinder auch. Aber wir werden einen Weg finden, da bin ich mir ganz sicher.

Trotz dieser ganzen Irrungen und Wirrungen bin ich ÜBERGLÜCKLICH ihn bei mir zu haben.


Liebe Grüße
Sire

Mehr lesen

A
an0N_1249371999z
05.02.07 um 12:14

Na was hast du
denn erwartet ?
dass sie so einfach mir nichts dir nichts kampflos das feld für dich räumt ? du hast ihr gerade ihre lebensgrundlage geraubt. schließlich hat sie familie mit DEINER ex-affäre - und du bist erst mal nur diejenige, die ihr den mann ausgespannt hat.

nett, dass deine ex-affäre dir leid tut (*kopfschüttel*) - mitleid wäre bei der frau vielleicht auch angebracht, schließlich kennst du nur halbwahrheiten, die DEIN LIEBSTER dir erzählt hat.
freu dich, dass er bei dir ist (solange du das noch kannst), es werden zeiten kommen, da wärst du wahrscheinlich froh, wenn er NICHT da wäre.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
I
ilene_12752975
05.02.07 um 12:30

Wo bleibt dein menschenverstand?
also erst mal möchte ich dir zu deinem fang gratulieren.
ihr habt euch gefunden und anscheindend verdient!

beide du und er, habt wohl kein mitgefühl für seine
ehefrau.
ihr habt ihr ihr aktuelles leben zerstört, ihr alle werte genommen.

klar, wird auch sie schuld daran tragen, wie immer....
aber dies wird sie nach der verarbeitung dieser schrecklichen zeit selbst herausfinden. das sie im moment sicherlich nicht über ihre eigenen fehler nachdenkt ist wohl normal. da gibt es genügend andere sachen, die ihr zur zeit wichtiger sind.

wie geht es finanziell weiter, was ist mit den kinder, gibt es eine scheidung etc.

das hat nichts mit "schäfchen ins trockene bringen" zu tun oder mit "da sieht man um was es ihr wirklich geht".
da geht es ihr wohl hauptsächlich um das wohl ihrer kinder. wie ich aus deinem text entnehme, hast du keine.
sonst würdest du ihr nicht solche vorwürfe machen und ihr kaum ist "der alte zur geliebten gezogen" anbieten, das die kinder immer willkommen sind!

was soll sie da denken?????? kaum ist der mann bei einer anderen, soll sie die kinder auch noch zur neuen stiefmutter schicken?

da müsst ihr nun halt durch. du, dein freund, die kinder und halt auch seine ex.
das braucht seine zeit, bis "normal" bzw. sachlich miteinander umgegangen werden kann.

irgendwann wird sie sich gefangen haben, vielleicht froh sein ihn los zu haben, ihr eigenes leben gefunden haben und auch bereit sein, die kinder wieder ihrem vater in obhut geben zu können. auch wenn da eine neue frau da ist!

habt einfach einwenig geduld, auch mit ihr!



Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige