Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ehefrau ist selbst schuld

Ehefrau ist selbst schuld

8. Dezember 2008 um 17:15

Die sitzen daheim,,zicken rum usw.Und will der Mann mit ihnen schlafen,hat Frauchen Kopfweh.
Ich kenne soviele langweilige Ehefrauen,bei denen es mich wirklich nicht wundert wenn sie betrogen werden.
Rennen an den Wochenenden mit Jogger rum und fettigen Haar.Lümmeln auf dem sofa rum.
Wenn er mal später kommt ,oder gar mal waws trinkt,ist das gezifcke groß.
Warum klammern Ehefrauen so?
Jeder Mensch braucht seinen Freiraum.Keiner lässt sich gerne daheim anketten.

90% der Frauchen sind selbst schuld.Sollten sich mal interessanter machen.Und nicht sagen,das geht nicht mit Kindern.Ich kenn und leb auch die andere seite.Nehmt euch mal selbst an die Nase.Nur jammern und nix tun kanns nicht sein

lg
schatzale

Mehr lesen

8. Dezember 2008 um 20:25

Schwachsinn!!!!
Schuld ist der Mann, der es nicht schafft, seiner Frau zu sagen, was ihm fehlt. Ich möchte nicht in der Haut der betrogenen Ehefrau stecken. Nicht für eine Sekunde!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2008 um 11:17
In Antwort auf akinyi_11945558

Schwachsinn!!!!
Schuld ist der Mann, der es nicht schafft, seiner Frau zu sagen, was ihm fehlt. Ich möchte nicht in der Haut der betrogenen Ehefrau stecken. Nicht für eine Sekunde!

Blödsinn
Nicht der Mann allein trägt die Schuld. Es sind beide. Meist stellen wir zu spät fest, dass in unserer Beziehung die Luft raus ist- das hat viele Gründe. Der Mensch sucht sich dann lieber den einfacheren Weg und verfällt einer Affaire, anstatt den Mund aufzumachen. Männer wie auch Frauen geht es so. Denn nicht nur Männer gehen fremd. Erst wann mehreren Menschen weh getan wurde, dann erkennt man, dass es doch besser gewesen, früher die Probleme auf den Tisch zu packen!

Gott im Himmel, ich wurde betrogen, Freunde von mir wurden betrogen- und glaub mir, wir haben keine fettigen Haare und sind langweilig! Wir sind ziemlich tolle Frauen. Wir stehen im Leben und leiten Firmen, wir sind erfolgreich. Man vergisst ganz schnell, dass man einen Mann hat, der einen auch brauch- nicht nur die Firma. Und ganz schnell lebt man aneinander vorbei. Der Partner hat auch Bedürfnisse, fühlt sich vernachlässigt und schwupps entsteht eine Affaire.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2008 um 13:19

SumSum
Hallo, ich lese öfter Beiträge von dir. Großes Kino- ich bin immer wieder begeistert über deine tollen Aussagen. Leider finde ich nur wenige Menschen hier, die wie du sind.
Super Beitrag- ich bin mal wieder ganz deiner Meinung!
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2008 um 19:32
In Antwort auf sylwia_12645036

Blödsinn
Nicht der Mann allein trägt die Schuld. Es sind beide. Meist stellen wir zu spät fest, dass in unserer Beziehung die Luft raus ist- das hat viele Gründe. Der Mensch sucht sich dann lieber den einfacheren Weg und verfällt einer Affaire, anstatt den Mund aufzumachen. Männer wie auch Frauen geht es so. Denn nicht nur Männer gehen fremd. Erst wann mehreren Menschen weh getan wurde, dann erkennt man, dass es doch besser gewesen, früher die Probleme auf den Tisch zu packen!

Gott im Himmel, ich wurde betrogen, Freunde von mir wurden betrogen- und glaub mir, wir haben keine fettigen Haare und sind langweilig! Wir sind ziemlich tolle Frauen. Wir stehen im Leben und leiten Firmen, wir sind erfolgreich. Man vergisst ganz schnell, dass man einen Mann hat, der einen auch brauch- nicht nur die Firma. Und ganz schnell lebt man aneinander vorbei. Der Partner hat auch Bedürfnisse, fühlt sich vernachlässigt und schwupps entsteht eine Affaire.

So einfach ist es nicht!
Ich war Geliebte und verheiratet. Aber ich gebe nicht meinem Mann die Schuld. ICH habe ihm das angetan und natürlich weiß ich auch warum. Die Gründe waren von Dir oben genannte.
Dennoch war es der falsche Weg. Es war unehrlich, skrupellos und mies. Wenn man/frau sich verliebt ist das der Moment der Wahrheit. Nicht erst lange Zeit eine Affäre haben. Wie weh man damit tut und wie schwierig es ist, hinterher mitansehen zu müssen, wie so viele darunter leiden und wie lange, das ist wirklich grauenhaft. Karten auf den Tisch - REDEN - bevor man sich in eine Affäre stürzt.
Natürlich redet man oft und lange gegen eine Wand, der Partner ist sich zu sicher und vernachlässigt unsere Wünsche und Bedürfnisse.
Aber ich wünschte mir heute, wir hätten es auch ohne Affäre gepackt. Ich habe ein verdammt schlechtes Gewissen, das Päckchen trage ich wahrscheinlich noch sehr sehr lange.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2008 um 11:59
In Antwort auf akinyi_11945558

So einfach ist es nicht!
Ich war Geliebte und verheiratet. Aber ich gebe nicht meinem Mann die Schuld. ICH habe ihm das angetan und natürlich weiß ich auch warum. Die Gründe waren von Dir oben genannte.
Dennoch war es der falsche Weg. Es war unehrlich, skrupellos und mies. Wenn man/frau sich verliebt ist das der Moment der Wahrheit. Nicht erst lange Zeit eine Affäre haben. Wie weh man damit tut und wie schwierig es ist, hinterher mitansehen zu müssen, wie so viele darunter leiden und wie lange, das ist wirklich grauenhaft. Karten auf den Tisch - REDEN - bevor man sich in eine Affäre stürzt.
Natürlich redet man oft und lange gegen eine Wand, der Partner ist sich zu sicher und vernachlässigt unsere Wünsche und Bedürfnisse.
Aber ich wünschte mir heute, wir hätten es auch ohne Affäre gepackt. Ich habe ein verdammt schlechtes Gewissen, das Päckchen trage ich wahrscheinlich noch sehr sehr lange.

Hallo Bini62
... ich kenne deine Ängste und Sorgen von meinem Mann. Er schämt sich, versteht sich selbst nicht mehr und es kommt ihm alles wie ein schlechter Traum vor. Er hat den nötigen Respekt vor sich selbst verloren. Auch sein Päckchen wird er eine lange Weile noch tragen müssen- das ist auch gut so. Er hat mich hintergangen, wie du deinen Mann. Ihr selbst habt so entschieden. Dennoch- auch Betrüger haben eine zweite Chance verdient. Was ihr getan habt ist grausam, aber menschlich. Und wir, als eure Partner, die euch lieben, können und werden es verzeihen. Was passiert ist, ist passiert. Du kannst es nicht mehr ändern. Du bist deswegen kein schlechter Mensch. Schau nach vorn und gehe bewusster mit eurer Ehe um- das müsst ihr beide und werdet es auch. Manchmal kann das ein wunderbarer Neuanfang sein und wahrscheinlich werdet ihr irgendwann glücklicher denn je sein, weil ihr wisst, wie schnell es vorbei sein kann.
Liebe Grüße,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2008 um 17:16

90 % der Frauen sind selbst schuld.....
wo steht das geschrieben? Woher willst Du das wissen. Greifst Du etwa auf Deinen schier unermesslichen Erfahrungsschatz zurück

Ziemlich pauschal Deine Aussagen hier. Kann ich mich nicht damit identifizieren.


Das geht mir wohl nicht alleine so...



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Was soll ich tun??????ß
Von: schatzale1
neu
25. Mai 2008 um 13:25
Teste die neusten Trends!
experts-club