Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ehefrau - geliebte

Ehefrau - geliebte

26. November 2007 um 12:47

Ehefrau - Geliebte

ich lese hier schon eine ganze weile im forum mit...teilweise bin ich richtig entsetzt über die meinungen, die ich hier lese...oftmals heißt es, die frau will es nicht sehen...sie ist zickig, soll endlich ihren ehemann für mich frei geben...

ich erzähle einfach mal meine geschichte...

mein mann ist im oktober 2001 nach norderney zur kur gefahren ... er hat es auch gebraucht, denn er hat asthma und war durch meine krankheit, doppeltarbeit und kindern ziemlich überlastet...nur habe ich es zu diesem zeitpunkt einfach nicht gegönnt, da es mir gesundheitlich ziemlich beschissen ging...um ehrlich zu sein, habe ich ganz schön rumgezickt .... nunja....als er dann in der kur war, hat er mir erzählt, dass er dort nette leute kennengelernt hat und eine wäre vom charkater her meiner besten freundin ziemlich ähnlich...( mit der hatte er verbal immer richtig spaß ) und würde die haare teilweise tragen wie ich...ich sagte im scherz: hey bär...nicht dass ich mir noch gedanken machen muss....bring mir ja keinen kurschatten mit nach hause ... er sagte: nein mein engelchen...du weißt doch, ich liebe nur dich und würde dieses nie machen ....
nun gut...die kur ging vorüber....ich führ mit unserer tochter nach münster zum bahnhof um ihn abzuholen....er hat sich riseig gefreut, umarmte und küßte unsere tochter und hat mich ganz feste gedrückt und geküßt....dabei kamen ihm die tränen...er sagte mir immer wieder ich liebe dich ich liebe dich...einige aus der kur sind mit ausgestiegen und ich habe mich gefragt, warum die mich die ganze zeit so anstarren....die ganze fahrt über nach hause hat er mich immer wieder gedrückt, geküßt, händchen gehalten und mir gesagt, wie sehr er mich liebt...

zuhause ging es so weiter....wir hatten die nächsten 2 wochen viel spaß miteinander. die frau, die er in der kur kennengelernt hatte, hat uns kurfotos geschickt mit den worten: bestell deiner familie liebe grüße...
ich hatte sie sogar mal am telefon...naja...irgendwann fiel mir auf, dass er sein handy nicht mehr liegen ließ...und ich fragete ihn, warum das so ist...seine antwort: naja maus...du weißt doch, dass ich die ... in der kur kennengelernt habe. sie schickt mir manchmal ne sms...mit den worten hallo schatz....und da hätte er angst, ich würde das falsch verstehen....ich fragte ihn, ob ich denn da was falsch verstehen müsse....er sagte: nein mein engelchen...die ist zwar super toll vom charakter her, aber optisch ja nun wohl wirklich nicht sein fall...ich solle sie mir mal ansehen, sie hätte ja bilder geschickt...nun gut....stimmt...von der optik her war sie nicht sein typ....also...habe ich mir weiter nichts dabei gedacht...trotzdem hatte ich ein ungutes gefühl....er ging abends weg, was er zuvor nie getan hatte....kam erst morgens wieder....sein handy blieb für mich verschwunden...ich sprach ihn öfters darauf an, ob da nicht doch was sei zwischen den beiden...er stritt es immer wieder ab...nein maus, sie ist nur eine gute freundin...mehr nicht!!! das sagte er mit nachdruck...trotzdem sagte mein gefühl mir was anderes...daraufhin habe ich versucht sie anzurufen....auch sie ging nicht ans handy....sie wollte wohl nicht mit mir reden....schade, denn hätte sie es getan, hätte sie ihn haben können...aber dazu später mehr...eine woche vor weihnachten habe ich ihm dann gesagt: mein lieber mann....kommst du heute nacht wieder nicht heim...dann hast du morgen deine koffer vor der tür stehen....gesagt ...getan...am nächsten tag steckte der schlüssel falsch rum in der tür und seine koffer davor....er zog zu ihr....er kam jeden tag....und sagte: engelchen...da läuft nichts....wann begreifst du das endlich....schau sie dir doch mal an...die ist pottenhässlich....dann bin ich über weihnachten doch mit zu seinen eltern in den osten gefahren....tja...da konnte er dann nicht mehr auf sein handy aufpassen...wir waren abends mit meiner schwägerin und ihrem freund und seinem bruder mit frau in der disco...wir hatten alle mächtig viel spaß miteinander und auch was getrunken....als wir wieder zu hause waren, hatten wir noch ( wie fast jeden tag seit seiner kur ) richtig guten sex...danach ist er eingeschlafen....ich nicht...und habe mir sein handy geschanppt....da las ich dann: seitdem du mit deiner frau bei deinen eltern bist, bist du so anders....und da soll ich dir glauben, dass zwischen dir und deiner frau nichts läuft? ... ich war total entsetzt....was wollte diese frau? sie war doch nur eine gute freundin...ich habe ihr dann eine sms geschickt und sie gefragt wer sie ist und was sie will...und das ich mit meinem mann sehr wohl sex hätte, aber das sie das ja wohl auch nichts angehen würde, da mein mann mir sagt, dass sie nur eine gute freundin ist...daraufhin hat sie mir zurückgeschreiben, dass sie mir nicht glauben würde, da mein mann ihr auf das leben seiner kinder ( sind auch meine) geschworen hätte, dass da nichts mit mir laufen würde...da war ich so baff, dass ich ihr gesagt habe, sie habe recht...ich hätte nichts mit meinem mann gehabt...sie hat mir dann geschreiben, dass sie seit der kur ein verhältnis mit meinem mann hat...
ich war totalt geschockt....mein mann hat daruafhin alles zugegeben. er wüßte n icht, was er machen soll...sie ist überhaupt nicht sein typ, aberwäre total nett...ich habe geweint ... wir sind dann wieder nach hause gefahren....dort habe ich seine restlichen sachen gepackt und ihm gesagt, dass er keine entscheidun treffen müsse, die habe ich für ihn getroffen. er eht jetzt und zwar ganz...er fing an zu weinen, dass er das so nciht wolle...er würde mich doch so lieben....er wüßte nicht, was das mit der anderen ist...ich habe ihm gesagt, dass es für ihn kein zurück m ehr gibt...dann ist er rotz und wasser heulend gefahren...am kommenden samstag hatte er von der firma aus ein fussballturnier...vorher kam er zu mir für 2 stunden...er sagte mir, dass er schmetterlinge im bauch gahabt hätte, die ganze fahrt über und das er mich lieben würde. die andere wäre wirklich nicht sein typ...von einem viel zu kleinem busen, der auch noch hängt, über brille, kreuz wie ein bergmann, etc bis hässliche männerhände....ich fragte ihn, was ihn denn dann da hält...er zuckte die schultern und sagte...er wüßte es nicht...ich würde ja nicht sagen, dass er zurückkommen soll....
tags darauf schickte ich ihm eine sms....er sollte mir doch bitte erklären, was er bei einer frau macht, die er nicht liebt und obendrein so hässlich findet....daraufhin kam eine sms zurück, die mich die welt nicht mehr verstehen liess....ich solle doch endlich akzeptieren, dass er ein neues leben begonnen hat und er sich noch nie so darüber im klaren gewesen ist, was er will....nun gut habe ich mir gedacht....dann lebe dein leben....
neujahr kam eine sms....in der silvesternacht kam eine sms: ich liebe dich men engelchen,,,frohes neues jahr...ich würde dich jetzt gerne in meine arme nehmen und dich küssen ...dein dich ewig liebender mann
nachmittags kam noch eine sms...ich wünsche dir und den kindern ein frohes neues jahr....ich habe auf beide sms nicht reagiert...am nächsten tag musste er wieder arbeiten...er rief an und fragte, ob er nach der arbeit kommen darf er wolle die kinder sehen...ich sagte ja....das machte er jeden tag bis freitag....wir haben viel geredet....er sagte mir, dass er mich über alles liebt und zurück will....er kann noch nicht einmal mit ihr schlafen...dabei hätte er mein bild vor den augen....freitag bin ich dann, kurz bevor er gekommen ist zu meiner freundin gefahren...sie hat mich abgeholt und wir sind in die stadt gefahren....er hat mich noch an sich vorbeifahren sehen....da kam schon die nächste sms: du willst mich sehen...richtig? das macht mich total unglücklich....ich liebe dich doch so sehr...
samstags kam er dann wieder...den ganzen tag...bitte maus...lass mich wieder hierbleiben....ich sagte ihm: nein ...ich muss auch erst mal alles verarbeiten und mir im klaren darüber werden, was ich überhaupt will....er fuhr dann mit den worten: wenn was ist, oder du reden willst, ruf mich an...ich komme dann sofort ....das habe ich dann auch gemacht ; o) mitten in der nacht.....er sagte: was? unsere tochter hat fieb er? ich komme sofort....und das tat er dann auch...wir haben die ganze nacht geredet....sie schickte in der nacht viele sms....rief an seinem handy an....er ignorierte es....ich sagte ihm dann: los...nun fahr wieder zu ihr....er: nein...komm mein engelchen...wir ich gehen ins bett und schlafen erst einmal...morgens sind wir dann mit den kindern aufgestanden und haben gefrühstückt....ich habe ihm gesagt: ...ruf sie wenigstens an...er wollte nicht
gegen mittag klingelte dann bei mir das telefon: sie war es....er wollte nicht ans telefon...sie sagte: aber du hast mir doch gesagt, dass du mich liebst...er: ja entschuldigung habe ich....aber lieben tue ich nur meine frau....er fuhr dann zu ihr und holte seine sachen....in der zeit habe ich mit ihr telefoniert...sie hat mir viele dinge erzählt....schade...dass das so spät kam....hätte ich all diese dinge vorher gewusst, es hätte definitiv kein zurück mehr für ihn gegeben....sie tat mir einfach nur leid...ich habe sie nie gehasst...
mittlerweile sind 6 jahre vergangen....mein mann hat seinen sogenannten fehltritt bitter bereut...er trägt mich auf händen...aber in meinem inneren sind tiefe narben zurückgeblieben....

Mehr lesen

26. November 2007 um 16:05

Na Du machst mir Mut
weil meine Geschichte Deiner doch in vielem ähnelt. Bei uns liegen keine 6 jahre, sondern erst 6 Wochen dazwischen. Ich hatte bisher gehofft, das ich irgendwann wieder vertrauen kann. Ich wurde genauso belogen und betrogen wie Du. Seine Affäre ging fast 2 jahre und ich bin mehrere Male dahinter gekommen, das er es noch nicht beendet hat. Niemals hätte ich es für möglich gehalten,das mein Mann mich so belügen kann.Ich war fassungslos. Erst als ich ihm die Entscheidung abnahm und er ausziehen musste, als er begriff, das er 28 Jahre aufs Spiel gesetzt hatte und dabei war sein altes Leben zu verlieren, wurde er wach.
Ich kämpfe mit Flashbacks. Immer wieder kommen Szenen dieser 2 jahre hoch und ich fange von vorne an zu zweifeln. Dabei könnte ich jetzt wirklich vertrauen, denn er hat begriffen, das die andere nicht den Himmel auf Erden für ihn bedeutet. Seit einigen Monaten arbeite ich mit einer Verhaltenstherapeutin um aufzuarbeiten. Dir brauch ich nicht zu sagen, wie hart es die Betrogenen trifft, doch ich hatte bisher die Hoffnung irgendwann mit der Geschichte fertig zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2007 um 23:17
In Antwort auf logan_12179963

Na Du machst mir Mut
weil meine Geschichte Deiner doch in vielem ähnelt. Bei uns liegen keine 6 jahre, sondern erst 6 Wochen dazwischen. Ich hatte bisher gehofft, das ich irgendwann wieder vertrauen kann. Ich wurde genauso belogen und betrogen wie Du. Seine Affäre ging fast 2 jahre und ich bin mehrere Male dahinter gekommen, das er es noch nicht beendet hat. Niemals hätte ich es für möglich gehalten,das mein Mann mich so belügen kann.Ich war fassungslos. Erst als ich ihm die Entscheidung abnahm und er ausziehen musste, als er begriff, das er 28 Jahre aufs Spiel gesetzt hatte und dabei war sein altes Leben zu verlieren, wurde er wach.
Ich kämpfe mit Flashbacks. Immer wieder kommen Szenen dieser 2 jahre hoch und ich fange von vorne an zu zweifeln. Dabei könnte ich jetzt wirklich vertrauen, denn er hat begriffen, das die andere nicht den Himmel auf Erden für ihn bedeutet. Seit einigen Monaten arbeite ich mit einer Verhaltenstherapeutin um aufzuarbeiten. Dir brauch ich nicht zu sagen, wie hart es die Betrogenen trifft, doch ich hatte bisher die Hoffnung irgendwann mit der Geschichte fertig zu sein.

Re
Seine Affäre ging fast 2 jahre und ich bin mehrere Male dahinter gekommen, das er es noch nicht beendet hat

bei meinem mann gott sei dank nur 3 monate ...

Niemals hätte ich es für möglich gehalten,das mein Mann mich so belügen kann.Ich war fassungslos.

so ging es mir auch...wie man sich doch täuschen kann ...

Ich kämpfe mit Flashbacks. Immer wieder kommen Szenen dieser 2 jahre hoch und ich fange von vorne an zu zweifeln

das habe ich teilweise heute noch...leider...dann steigt eine wahnsinnige wut in mir auf ...

ich habe es ihm verziehen, doch vergessen werde ich es glaube ich nie...schlimm ist, dass ich meine achtung vor ihm verloren habe...

ich weiß wie du dich fühlst...aber auch nach 6 jahren ist es noch nicht ganz weg....es kommt immer wieder mal hoch...egal ob sich andere über dieses thema unterhalten, oder man im fern einen film sieht...es sind immer dumme situationen...tja...die geliebten haben halt echt was hinterlassen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2007 um 23:37
In Antwort auf darkdiamant2

Re
Seine Affäre ging fast 2 jahre und ich bin mehrere Male dahinter gekommen, das er es noch nicht beendet hat

bei meinem mann gott sei dank nur 3 monate ...

Niemals hätte ich es für möglich gehalten,das mein Mann mich so belügen kann.Ich war fassungslos.

so ging es mir auch...wie man sich doch täuschen kann ...

Ich kämpfe mit Flashbacks. Immer wieder kommen Szenen dieser 2 jahre hoch und ich fange von vorne an zu zweifeln

das habe ich teilweise heute noch...leider...dann steigt eine wahnsinnige wut in mir auf ...

ich habe es ihm verziehen, doch vergessen werde ich es glaube ich nie...schlimm ist, dass ich meine achtung vor ihm verloren habe...

ich weiß wie du dich fühlst...aber auch nach 6 jahren ist es noch nicht ganz weg....es kommt immer wieder mal hoch...egal ob sich andere über dieses thema unterhalten, oder man im fern einen film sieht...es sind immer dumme situationen...tja...die geliebten haben halt echt was hinterlassen...

Glaubt mir
es geht vorbei. Irgendwann ist wieder ein 100% iges Vertrauen da.Und dann bemerkt ihr, eure Partnerschaft ist reifer, stabiler und schöner geworden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2007 um 23:49
In Antwort auf evelyn_12712223

Glaubt mir
es geht vorbei. Irgendwann ist wieder ein 100% iges Vertrauen da.Und dann bemerkt ihr, eure Partnerschaft ist reifer, stabiler und schöner geworden.

Re baghira
hallo baghira...

das vertrauen ist wieder da...100 %ig...ich weiß, dass er das nie wieder machen würde...aber...die vergangenheit nagt...

manchmal fühle ich mich wie ein kleines mädchen, dessen seifenblasen einfach zerplatzt sind...ich habe wie ein kleines naives mädchen an die ewige liebe geglaubt...und zu erkennen, dass es das nicht gibt tut einfach weh (

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2007 um 23:58
In Antwort auf darkdiamant2

Re baghira
hallo baghira...

das vertrauen ist wieder da...100 %ig...ich weiß, dass er das nie wieder machen würde...aber...die vergangenheit nagt...

manchmal fühle ich mich wie ein kleines mädchen, dessen seifenblasen einfach zerplatzt sind...ich habe wie ein kleines naives mädchen an die ewige liebe geglaubt...und zu erkennen, dass es das nicht gibt tut einfach weh (

Oh doch
es gibt sie. Und glaub mir, das hat nichts mit einer Affäre zu tun. Wenn du schon wieder vertrauen kannst, ist es nur noch ein kleiner Schritt, bis du auch das erkennen wirst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2007 um 15:38
In Antwort auf evelyn_12712223

Oh doch
es gibt sie. Und glaub mir, das hat nichts mit einer Affäre zu tun. Wenn du schon wieder vertrauen kannst, ist es nur noch ein kleiner Schritt, bis du auch das erkennen wirst.

Ich glaub auch fest daran
das irgendwann die Narben so verblassen, das man wieder richtig glücklich ist. Ich denke, es ist schon ein Trauma für uns das wir überwinden müssen. Ich fange auch schon wieder an Vertrauen aufzubauen und geniesse es wie wir seitdem miteinander umgehen. Insoweit hat dieses vergangene Drama ja auch etwas Positives Im Grunde hat diese Frau unsere Ehe wieder auf Vordermann gebracht. Versuche auch mal, die positiven Veränderungen in den Vordergrund zu stellen - vor allem dann, wenn die alten Narben anfangen zu jucken.
Vor einiger Zeit saßen wir auf der Couch. Wir merkten beide, jeder hing in Gedanken dem Erlebten nach. Wir waren beide so müde, so kraftlos nach dieser stressigen Zeit.. ich grinste ihn an und sagte: "Kannst du mir bitte versprechen, mich nie mehr zu betrügen?" Er schaute müde und toternst zu mir rüber und antwortete: "Verlass Dich drauf, nie mehr!!" Dann mussten wir beide lachen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2007 um 16:06
In Antwort auf logan_12179963

Ich glaub auch fest daran
das irgendwann die Narben so verblassen, das man wieder richtig glücklich ist. Ich denke, es ist schon ein Trauma für uns das wir überwinden müssen. Ich fange auch schon wieder an Vertrauen aufzubauen und geniesse es wie wir seitdem miteinander umgehen. Insoweit hat dieses vergangene Drama ja auch etwas Positives Im Grunde hat diese Frau unsere Ehe wieder auf Vordermann gebracht. Versuche auch mal, die positiven Veränderungen in den Vordergrund zu stellen - vor allem dann, wenn die alten Narben anfangen zu jucken.
Vor einiger Zeit saßen wir auf der Couch. Wir merkten beide, jeder hing in Gedanken dem Erlebten nach. Wir waren beide so müde, so kraftlos nach dieser stressigen Zeit.. ich grinste ihn an und sagte: "Kannst du mir bitte versprechen, mich nie mehr zu betrügen?" Er schaute müde und toternst zu mir rüber und antwortete: "Verlass Dich drauf, nie mehr!!" Dann mussten wir beide lachen.

Das hat mein Mann...
mir auch versprochen. Todernst, schuldbewußt.

Gehalten hat er das Versprechen etwa 1 1/2 Jahre, dann kam die nächste, während ich sein Kind austrug.

Jetzt versprach er es wieder...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2007 um 16:20
In Antwort auf robin_12261687

Das hat mein Mann...
mir auch versprochen. Todernst, schuldbewußt.

Gehalten hat er das Versprechen etwa 1 1/2 Jahre, dann kam die nächste, während ich sein Kind austrug.

Jetzt versprach er es wieder...

Warum?
hast du Dich das mal gefragt? Warum zieht es ihn immer wieder zu anderen Frauen? STreitet ihr viel, war es die Schwangerschaft? Er muß ja irgendwas gesagt haben. Du hast ihm trotzdem jedesmal die Türe wieder geöffnet. Irgendwas muß ja zwischen euch beiden sein, was euch aneinander hält.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2007 um 22:37
In Antwort auf evelyn_12712223

Glaubt mir
es geht vorbei. Irgendwann ist wieder ein 100% iges Vertrauen da.Und dann bemerkt ihr, eure Partnerschaft ist reifer, stabiler und schöner geworden.

Hallo barghira
eine schöne Antwort. Du machst Mut und das finde ich super. Betrogene Frauen die den Neuanfang wagen brauchen Dich. Es geht mir in meiner Situation täglich mal so, mal so. Ich hoffe aufs Gelingen. Ich arbeite daran und Deine Beitrag gibt mir Kraft.
Gruß Marie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2007 um 22:55
In Antwort auf marie12478

Hallo barghira
eine schöne Antwort. Du machst Mut und das finde ich super. Betrogene Frauen die den Neuanfang wagen brauchen Dich. Es geht mir in meiner Situation täglich mal so, mal so. Ich hoffe aufs Gelingen. Ich arbeite daran und Deine Beitrag gibt mir Kraft.
Gruß Marie

Es wird dir gelingen
und irgendwann wirst du auch erkennen, daß es sogar eine gute Seite hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen