Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ehefrau die Wahrheit sagen?

Ehefrau die Wahrheit sagen?

1. November 2012 um 2:37 Letzte Antwort: 28. November 2012 um 14:44

Einer 2,5 jährigen Beziehung mit einem verheirateten Mann.

Ich wurde, wie es vielen Geliebten schon passiert ist, von dem Mann hingehalten. Er könne seine Frau nicht verlassen, wegen seiner Mutter...dann waren es seine Freunde...dann seine Frau...die Gründe kamen im halbjährlichen Abständen. Kinder sind keine vorhanden.
Emotional ging es mir immer schlechter, da ich diesen Mann liebe. Ich flehte ihn an, er soll mich sagen, ob er seine Frau verlässt, dann habe ich Klarheit.
Ebenso sagte ich ihm, dass ich die Kraft nicht besitze ihn zu verlassen, da ich ihn liebe. Konstantes Hoffen auf eine Entscheidung.
Seine Antworten waren, dass er mich nicht verlieren will...er liebe mich usw. wir stritten immer mehr, allerdings nur um das eine Thema: "gibt mir bitte Klarheit, ich will wissen woran ich bin."
Meine Rolle war festgelegt. Wenn ich lieb war, sahen wir uns und es war der Himmel auf Erden. Begann ich zu fordern, wurde ich als Stressfaktor behandelt, er brauche Ruhe und die bekommt er zuhause. Warum kam er dann immer wieder zu mir?
Bei einem Telefonat konnte ich nicht mehr an mich halten. Wieder war ich an allem Schuld.
Nun fährt er 3 Wochen berufliche ins Ausland.
So sagte ich ihm, dass ich vielleicht in den drei Wochen mal zu seiner Ehefrau gehe und ihr die Wahrheit sagen werde.
Seine Stimme wurde eiskalt und er fauchte mich nur noch an. Wie ich ihm nun die Zeit im Ausland so kaputt machen kann? Er wird nun täglich an meine Worte denken. Die Reise muss er leider machen. Reine Panik auf seiner Seite, ich könnte ja zu seiner Frau gehen. Er schimpfte nur noch.

Nun meine Frage, soll ich das machen? Dass ich diesen Mann nicht mehr an meiner Seite weiß und erhoffen kann, machte dieses Telefonat klar. Meine Emotionen waren ihm scheinbar nicht wichtig. Warum soll ich nun Rücksicht auf ihn nehmen? Wenn ich nichts mache, läuft sein Leben perfekt weiter. Ich bin innerlich kaputt, weine nur noch, kann nicht schlafen....

Mehr lesen

1. November 2012 um 11:31

Denk
Nochmal in Ruhe darüber nach. Im ersten Moment wirst Du natürlich ein Hochgefühl der Rache haben und die Ehefrau wird ihrem Mann erstmal die Hölle heiß machen. Wenn das alles wieder abgeebbt ist, kommt er ins Spiel. Er wird seiner Frau einreden, dass Du diejenige warst von der alles ausgegangen ist, dass er im ersten Moment Deinen Reizen erlegen ist, aber dann zur Besinnung kam und alles beenden wollte usw. Und so fort. Die Frau wird den Kontakt zu Dir abbrechen, weil sie natürlich ihrem Mann eher glauben wird, als einer fremden Person. Und Du hast absolut nichts dabei gewonnen, nur Deine Würde verloren. Geh also hoch erhobenen Hauptes aus dieser Affäre und denk dran: manchmal ist es besser nichts zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. November 2012 um 11:54


[dass die ehefrau es dann im nachhinein gesehen gar nicht wissen hätte wollen?]

Vielleicht sollte man sich einen Partner suchen, der nur in der eigenen Phantasie lebt? Ehrlich, da ist man real mit jemandem zusammen und will per tu nicht die harte Wahrheit wissen.

Es ist wie bei Männern und Frauen, die in der Ehe geschlagen werden. Viele versuchen die Handlung des Partners zu verteidigen und dabei gibt man sich immer die Schuld.

Es ist das gleiche wie man Fremdgehen mit einer nicht funktionierenden Beziehung zu verteidigen versucht. Anstatt es zu beenden und die Probleme zu lösen, wird erst "kompensiert".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. November 2012 um 14:52

Klar!
Er ist der Unschuldige, der bereits seine Frau für eine Affäre verlassen hatte...dann wieder zu ihr kroch und sie nahm ihn wieder auf.
Er hat mir nie gesagt, dass er seine Frau nicht verlassen wird!
Meinte immer, er kann sich nicht entscheiden. Ich habe gehofft.
Ja, dumm von mir. Wenn man das Gefühl hat, den Mann fürs Leben gefunden zu haben...ich liebte diesen Mann sehr. Verlangte nie, dass er seine Frau verlassen soll, sonder bat ihn mir Klarheit zu geben. Ich ging innerlich immer mehr kaputt.
Hatte Angst ihn zu verlieren, entschuldigte mich immer...er spielte am Ende mit den Emotionen zweier Frauen. Das ist nun vorbei, ich bin nicht die Schuldige!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. November 2012 um 15:39
In Antwort auf ines_12914042

Klar!
Er ist der Unschuldige, der bereits seine Frau für eine Affäre verlassen hatte...dann wieder zu ihr kroch und sie nahm ihn wieder auf.
Er hat mir nie gesagt, dass er seine Frau nicht verlassen wird!
Meinte immer, er kann sich nicht entscheiden. Ich habe gehofft.
Ja, dumm von mir. Wenn man das Gefühl hat, den Mann fürs Leben gefunden zu haben...ich liebte diesen Mann sehr. Verlangte nie, dass er seine Frau verlassen soll, sonder bat ihn mir Klarheit zu geben. Ich ging innerlich immer mehr kaputt.
Hatte Angst ihn zu verlieren, entschuldigte mich immer...er spielte am Ende mit den Emotionen zweier Frauen. Das ist nun vorbei, ich bin nicht die Schuldige!

Wer
Schuldig ist oder nicht, ist doch unerheblich. Dein Problem ist doch, dass Du es ernst mit ihm gemeint hast und er offensichtlich nicht. Du mußt doch jetzt zusehen, dass Du ohne größere Verletzungen aus der Sache rauskommst. Gott sei Dank hast Du nur 2,5 Jahre mit ihm verschwendet und anscheinend habt Ihr keine gemeinsamen Bekannten und arbeitet auch nicht zusammen. Somit hast Du die Chance ihn wirklich zu vergessen, nach dem Motto: aus den Augen aus dem Sinn. Meine Ex-Affäre wohnt samt Ehefrau direkt gegenüber. Das ist spaßig! Bin jedes Mal froh, wenn die mal 2 Wochen in Urlaub fahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. November 2012 um 19:31
In Antwort auf gisela_12669376

Wer
Schuldig ist oder nicht, ist doch unerheblich. Dein Problem ist doch, dass Du es ernst mit ihm gemeint hast und er offensichtlich nicht. Du mußt doch jetzt zusehen, dass Du ohne größere Verletzungen aus der Sache rauskommst. Gott sei Dank hast Du nur 2,5 Jahre mit ihm verschwendet und anscheinend habt Ihr keine gemeinsamen Bekannten und arbeitet auch nicht zusammen. Somit hast Du die Chance ihn wirklich zu vergessen, nach dem Motto: aus den Augen aus dem Sinn. Meine Ex-Affäre wohnt samt Ehefrau direkt gegenüber. Das ist spaßig! Bin jedes Mal froh, wenn die mal 2 Wochen in Urlaub fahren.

Naja
leider arbeitet er in der gleichen Branche wie ich....man sieht sich oft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. November 2012 um 20:49
In Antwort auf ines_12914042

Naja
leider arbeitet er in der gleichen Branche wie ich....man sieht sich oft.

Wenn
das so ist, würde ich definitiv nichts seiner Frau sagen. Zeig ihm ruhig, dass Du verletzt bist, aber ansonsten cool damit umgehst. Sonst bildet er ja noch mehr was auf sich ein und nimmt sich zu wichtig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. November 2012 um 12:40

Aber
Ist es nicht extrem verlogen, sich erst erst auf einen Mann einzulassen, der verheiratet ist und man dies auch akzeptiert und die daraus resultierenden Heimlichkeiten mitmacht, damit ja die Ehefaru nichts merkt. Und dann, eines Tages, akzeptiert man nicht mehr seinen Status des verheiratenden Mannes sondern setzt ihm die Pistole auf die Brust entweder Ehefrau oder Geliebte. Und wehe ihm er entscheidet sich nicht so wie man sich das vorstellt, dann ist er fällig und wird bei der Frau "verpetzt". Im Grunde hat man doch eine miese Komplizenschaft mit so jemandem und wenn er dann nicht mehr nach den neuen Regeln mitspielt die einseitig aufgestellt werden, jagt man ihm ein Messer in den Rücken.
Wenn es einem nicht passt nur Geliebte zu sein, sollte man das klar stellen bevor man was anfängt mit einem Mann der bereits vergeben ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. November 2012 um 13:18

Auf jeden Fall
ja, sag der Frau die Wahrheit. Dieser Mann hat dich furchtbar behandelt, dich ausgenutzt und ist auf dir rumgetrampelt.
Tu es für dich selbst, du wirst sehen, wie es dir danach besser geht. Und tu es für seine Frau, die doch eigentlich auch was Besseres verdient hat als ihn! Kinder sind ja zum Glück noch keine da.
Wäre ich die betrogene Frau, wäre ich auch dankbar, wenn mir jemand mal die Wahrheit sagen würde. Glaub mir, ich sprech da leider aus Erfahrung!
Ich wünsche dir, dass du dieses Schwein bald vergessen kannst. Viel Kraft dafür und alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. November 2012 um 13:40

Klar...
die Reaktion wird sicher nicht schön, welche Frau ist schon begeistert von so einer Nachricht. Aber die Wahrheit hat sie eben schon verdient und ich wäre als enttäuschte GEliebte auch erleichtert, wenn ich das mal loswerden könnte. DAss die Frau sauer auf einen ist und einen beschimpft usw., damit rechnet man ja eigentlich...
Außerdem finde ich, man sollte Männern wie ihm auch mal Kontra geben und zeigen, dass man Frauen so nicht behandeln kann. Der macht ja einfach so weiter und die Frau erfährts vielleicht erst nach langer Zeit, wenn sie schon Kinder mit ihm hat. DAnn ist noch mehr kaputt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. November 2012 um 17:03

Ich habe mit der Frau telefoniert
Sie wußte ich war da ,dachte dann ich wäre weg und eines Tages hatte ich sie am Telefon .Ich liebe diesen Mann ,der mit mir seine Zukunft plante ,der meine Kinder kennen lernen durfte ,mit mir meine Freunde besuchte und mit mir täglich mehrere Stunden verbrachte.Ich wollte die Trennung der Beiden so sehr ,doch als ich die Frau am Hörer hatte ,blieb ich fast stumm .Sie redete von der Beziehung ,wie glücklich die beiden zur Zeit wären,wie gut das Sexleben wäre ,wie der Urlaub in Dubai geplant wäre und und und .Nahezu jede Frage von Ihr habe ich mit -da solltest du deinen Mann fragen -beantwortet-vielleicht auch aus Angst ihn nun doch zu verlieren....Heute sitze ich oft ,mein Herz schlägt immer noch für ihn und weiß nicht ob es richtig war, nicht zu reden .Ich wollte ,ich will ihr nicht weh tun ,aber ihm !!!!
Er hat meine Familie ,Freunde und mein Leben kennen gelernt und ich musste alle konsequenzen alleine tragen ,er lebt dort weiter als wäre nichts passiert ...
Das ist doch nicht Fair..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. November 2012 um 17:35

Ein guter rat
ganz ehrlich ich bin der meinung, dass du es seiner frau sagen solltest. ich finde wenn du zu seiner frau gehst - hat dass nichts mit rache zu tun sondern mit ehrlichkeit. du musstest die ganze zeit so viel einstecken wieso sollte er ohne größere konsequenzen weiter machen (es kann ja auch gut möglich sein, dass er hinter dich einen hacken setz und so weiter macht). würdest du belogen werden wollen??

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. November 2012 um 20:07

...
Ja es geht ihr tatsächlich nur um Rache. Aber ich bin trotzdem dafür dass sies der Ehefrau sagt, weil diese Frau mir leid tut und ein Recht auf die Wahrheit hat, ganz egal aus welchem Grund die Wahrheit rausgerückt wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. November 2012 um 22:33

Seh ich auch so
ich find das total legitim, dass sie sich rächen will. Sie rächt sich ja nicht an der Frau sondern am Betrüger, ders verdient hat. Sie ist ja selbst auch die Betrogene, hat sich selbst Hoffnungen gemacht und ist mies behandelt worden. Der behandelt doch seine eigene Frau und andere weiter wie Abschaum, wenn er nicht mal kräftig auf die Nase fällt!
Wer weiß, nachher ist ihr die Frau noch dankbar, dass sie ihr die Augen geöffnet hat (wenn die erste Wut verflogen ist )

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. November 2012 um 23:20

Tue es !!!
Ich habe mit der Ehefrau geredet, nachdem auch ich immer und immer wieder gesagt bekam sie wisse von uns !
sie wusste es tatsächlich, aber eben nur was er ihr gesagt hat ...nicht alles !
Es wird weh tuen zu hören ... ich weiß, ich habe es geahnt, warum ist er noch bei mir wenn alles so mies ist ?
Aber ein Stück befreit es auch und hat nichts mit Rache zu tun ... eher mit Egoismus weil du Klarheit bekommst, dass er dich genauso belügt wie seine Frau auch !
es wird dir aber auch helfen ihn Stück für Stück mit anderen Augen zu sehen !
man kann Gefühle nicht einfach abstellen, aber der verstand fängt an ihn anders zu sehen ... so jedenfals bei mir !
Ich wünsche mir und allen anderen in der gleichen Situation den Absprung zu schaffen ... der wenn man einen Menschen wirklich liebt unendlich schwer fällt !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. November 2012 um 7:56

Hallo lastrada 43,
vielen Dank für Deinen Text. Besser kann man das Ganze nicht beschreiben. Hätt ich das nur schon vor 2 Jahren gelesen! Aber wahrscheinlich wär ich dann der Meinung gewesen, dass bei mir sowieso alles ganz anders ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. November 2012 um 21:01

Warum?
Du hast es ihm leicht gemacht, wusstest, das er verheiratet ist und warst jederzeit für ihn da, in der Hoffnung, ihn zu bekommen.
Aber wen bekommt man da?
Einen Lügner und Betrüger, der sich ganz sicher nicht für Dich ändern wird.
Nur weil Dir klar wird, das Du aufs falsche Pferd gesetzt hast, musst du doch nicht die Frau mit unglücklich machen.
Die wird sich auch dieses mal wieder etwas vormachen lassen.
Sein Leben läuft nicht perfekt, das kannst Du mir glauben.
Lass ihn abblitzen, das kränkt ihn.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. November 2012 um 23:27

Danke!
Die Beiträge von Euch waren sehr interessant. Hatte das Forum hier falsch eingeschätzt...ich dacht andere Frauen, die ähnliches erlebt haben, können einem helfen.
Dies habe ich auch zum Teil bei Kontakten von hier erhalten - danke! Die richtigen Personen werden sich angesprochen fühlen.
Den anderen Beiträgen stehe ich gespalten gegenüber. Wer in meine Worte "Rache", "Ehe kaputt machen" oder "dem Herrn eines auswischen"" interpretiert hat, wirkt auf mich sehr "kompetent".
Bevor ich mir anmaßen würde so zu urteilen, hätte ich twiggy, also mich, vielleicht selber mal angeschrieben und Fragen gestellt, falls Unklarheit besteht.
Nie sprach ich von Rache&Co, sondern es war ein Hilferuf einen Ausweg aus der Situation zu finden, da ich seelisch und körperlich an meine Grenzen geraten war.
Besonders eine Dame ist mir hier sehr aufgefallen, die nahezu bei jedem Beitrag von anderen Forum Besuchern ihre aggressive Meinung kund tun musste. Aber immer war es die böse, frauenfeindliche TE, die alles falsch gemacht hat und nur noch Rache will, weil ihre Affäre gescheitert ist.
Liebe aggressive Forum Besucherin frage lieber einmal die Person, bevor Du so verurteilst - oder was hast Du erlebt, dass Du so um Dich schlagen musst?!
Ich hoffe, dass Du nicht in der Justiz tätig bist, denn da hätte sicher niemand zu lachen und würde schneller verurteilt werden, als man eine Frage von Dir beantworten kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. November 2012 um 15:55
In Antwort auf ines_12914042

Danke!
Die Beiträge von Euch waren sehr interessant. Hatte das Forum hier falsch eingeschätzt...ich dacht andere Frauen, die ähnliches erlebt haben, können einem helfen.
Dies habe ich auch zum Teil bei Kontakten von hier erhalten - danke! Die richtigen Personen werden sich angesprochen fühlen.
Den anderen Beiträgen stehe ich gespalten gegenüber. Wer in meine Worte "Rache", "Ehe kaputt machen" oder "dem Herrn eines auswischen"" interpretiert hat, wirkt auf mich sehr "kompetent".
Bevor ich mir anmaßen würde so zu urteilen, hätte ich twiggy, also mich, vielleicht selber mal angeschrieben und Fragen gestellt, falls Unklarheit besteht.
Nie sprach ich von Rache&Co, sondern es war ein Hilferuf einen Ausweg aus der Situation zu finden, da ich seelisch und körperlich an meine Grenzen geraten war.
Besonders eine Dame ist mir hier sehr aufgefallen, die nahezu bei jedem Beitrag von anderen Forum Besuchern ihre aggressive Meinung kund tun musste. Aber immer war es die böse, frauenfeindliche TE, die alles falsch gemacht hat und nur noch Rache will, weil ihre Affäre gescheitert ist.
Liebe aggressive Forum Besucherin frage lieber einmal die Person, bevor Du so verurteilst - oder was hast Du erlebt, dass Du so um Dich schlagen musst?!
Ich hoffe, dass Du nicht in der Justiz tätig bist, denn da hätte sicher niemand zu lachen und würde schneller verurteilt werden, als man eine Frage von Dir beantworten kann.

Hallo
ich würde gerne erfahren ob du es gemacht hast,wenn ja -wie hat sie reagiert und wie fühlst du dich jetzt !

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
28. November 2012 um 14:44

Wieso jmd nur für sich beanspruchen??
Bei mir ist was Ähnliches im Gange...
Allerdings finde ich es nicht schlimm wenn er eine andere hat(Ehefrau) Das ist doch die Rolle von Geliebten zu akzeptieren dass man teilen muss.

Wenn man ein Problem damit hat, mehr von ihm will usw sollte man es beenden.

Der Mann ist doch kein Eigentum!! Weder von Ehefrau, noch von Geliebten. Und wenn sein Herz gross genug für beide ist finde ich es in Ordnung.

sobald die Ehefrau was merkt oder die Geliebte mehr will sollte man es beenden.
Aber davor sollte man doch die schöne Zeit geniessen.... !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook