Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ehefrau betreibt Cybersex per WhatsApp

Ehefrau betreibt Cybersex per WhatsApp

12. Februar 2015 um 20:46

Hallo und guten Abend die Damen und Herren hier

Zuerst einmal - ich bin neu hier, da ich euren Rat dringest benötige. Irgendwie zweifle ich an mir selbst.

Ich bin 29 Jahre, mit meiner Frau seit 5 Jahren verheiratet und wir haben einen 4 Jahre alten Sohn.

Meine Frau schreibt seit ca. 2-3 Wochen per Whatsapp mit einen anderen Mann - welchen sie Privat nicht kennt und auch in einem anderen Bundesland lebt - sexuelle und reizende Themen. Bezeichnen wir es "Cybersex".

Ich weiß davon, sie erzählt es mir auch, aber irgendwie hab ich das Gefühl dass an mir etwas nicht stimmt, oder sie mit mir nicht zufrieden ist, wenn sie das macht.

Sie meint, sie könne mit ihm Dinge schreiben, die sie mit mir nicht reden könne da ich sie schon so gut in allen belangen kenne, dass hier kein Reiz mehr für sie sei. Sie sagt auch, es sei für sie nur der Reiz des anderen/verbotenen, würde mich aber nie betrügen.
Sie tauschen keine Bilder oder Videos, sondern lediglich sehr anrüchige Textnachrichten, fast schon perverse - wenn ich es so bezeichnen kann.

Sie hat sichtlich Spaß dabei, aber ich finde das ganze irgendwie schon merkwürdig und eigenartig.

Aus meiner Sicht ist in unserer Ehe alles in Ordnung, wir haben auch regelmässig guten Sex, streiten wie auch jedes andere Paar, sind voll und ganz für unseren Sohn da - wir sind im Grunde eine glückliche kleine Familie und führen meiner Meinung nach eine gute Ehe.

Wir haben uns diesbezüglich auch schon öfter ganz normal Unterhalten (nicht gestritten), aber sie meint, ich sehe das zu Eng, würde das nicht verstehen.
Ich habe absolut kein Problem wenn sie mit anderen Männern Kontakt hat, aus geht, etc.,...

Aber dieser eine ist mir ein Dorn im Auge, obwohl sie ihn nicht kennt.

Könnt ihr mir hier eure Meinung dazu sagen? Wie soll ich vorgehen?
Soll ich es tolerieren und ihr den Spaß lassen, oder ein Ultimatum stellen?

Ich bin verzweifelt und ratlos.

Danke

Mehr lesen

12. Februar 2015 um 21:22

Frag sie doch
ob du nun auch durch's Internet huren darfst - sie sieht das dann ja nicht eng und du kennst die Frauen ja auch nicht. Vielleicht will sie dich auch einfach nru reizen, weil das alles bei euch etwas eingeschlafen ist und sie das wieder aufleben lassen will... Aber wenn es dich stört musst du mit ihr darüber reden, dass es für dich eine Grenze überschreitet, die du nicht überschritten sehen möchtest und bitte sie den Kontakt in diesem Masse und mit diesen Themen zu unterlassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2015 um 13:47

Hallo! @Tschou
Deine Geschichte gibt mir zu denken.
Um es vorn weg zu sagen:
Ich in DEINEM Alter, wäre genau so verunsichert gewesen wie Du es bist.
Ja bestimmt verletzt, empört und sehr sauer.
Da hat man als Mann den Eindruck es läuft alles* picco bello*, Familie in Ordnung, Vater, Mutter, Kind.
Und dann wird man mit so einen "Abdriften" des Partner konfrontiert.
Nun bin ich jetzt ein paar Jährchen älter, und sehe durch die "Lebens Schule" einiges anders.
Zum Ersten:
Der alte Fehler der Männer.
Männer sind sehr leicht "zufrieden" und finden alles so gut und richtig, wie es ist.
Dabei merken sie nicht (kein böser Wille) , wenn die Frauen das alles durchaus anders, oft realistischer sehen als der Mann.
Du schreibst, auch der Sex wäre in Ordnung.
Ja da mache ich einen Haken dran.
Nur:
Ist er auch für Deine Frau so wie er abläuft in Ordnung?
So und nun lasse ich mal den "Alten Besserwisser" raus hängen:
Für eine Frau ist der Sex viel mehr als F.cken. Für sie ist es in erster Linie ein Gefühl, und zwar ein richtig gutes Gefühl.
Sie will als FRAU gesehen und als FRAU sich bestätigt fühlen.
Dabei entwickelt sie eine ihr eigene Gefühlswelt, welche wir als Männer wohl nie ergründen werden.
Als Mann kennt man nicht: Den "Prinzen auf dem Schimmel," oder den "Frosch zum küssen."-
In der Phantasie laufen aber solche Vorgänge stets und ständig, im Hintergrund weiter.
Allerdings mit zu nehmenden Alter nicht mehr so romantisch, dafür mehr in die sexuelle Richtung.
Sie mal diese Hype um das Buch, und jetzt den Film, über SM.
Ja da werden Fantasien und irgend welche Gefühle angerührt, welche eigentlich nicht zu verstehen sind.
Eine Traumwelt, mit viel Geld und pi pa po vorgegaukelt.
Da wird einfach nur eine Nacht "Durch geschmökert" oder mit offenen Mund Kino gekuckt.
Dabei blenden alle aus, es ist ein schwer gestörter Mann, welcher da die Peitsche schwingt, einer der seine Biographie an seiner jungfräulichen Schülerin abarbeitet, und wie niedlich:
Sie will ihn heilen!
Sei es wie es sei:
Selbst der größte Mist verkauft sich.
Warum?
Weil er die Fantasie anregt.

Und da bin ich wieder bei Deinem Thema.
Deine Frau hat da jemanden gefunden, welcher offenbar in ihr, in ihrer Phantasie Saiten zum klingen bringt, welche Dir bisher verborgen sind.
Nun ist es ja dieses Phänomen das in Partnerschaften, in Familie, ja im Freundeskreis sehr wenig über die EIGENE Sexualität geredet wird.
Es kann aber sein, es geht mit einem "Fremden" ganz wunderbar.
Da kommen Dinge zur Sprache!
Zuhause undenkbar.
Und:
Deine Frau hat so eine "Austauschquelle" gefunden.
Mit ihm kann sie sich ganz locker, da ja nicht real, über die "wildesten" Dinge, wahrscheinlich auch sexuelle Phantasien austauschen.
Solange es sich wirklich nur um reine virtuelle Phantasien handelt....gönne ihr es.
Was willst Du auch anders machen?
Ihr verbieten?
Sie gehört Dir ja nicht!
Aber bei allen schlechten Gewissen, was sie dabei auch haben wird.
Denke ich : Es tut ihr gut.
Du solltest auf Offenheit dringen.
Sie sollte Dir schon erzählen, was sie an dem was er so schreibt, so umwerfend findet.
Ihr ahnt ja noch nicht was sich, wenn Ihr offen darüber redet, zwischen Euch Neues und Schönes entwickeln kann?
Warum solltest Du Ihr, also Deiner Frau nicht die Dinge erzählen, welche er ihr schreibt?
Das macht Arbeit.
Aber Arbeit welche sich für die Beziehung lohnt!
Rege Du ihre Phantasie an.
Du kannst das viel besser, als so eine Zufalls Netz Geschichte.
Entführe Du Deine Frau welche Du liebst in das Reich der Sinne.
Wenn Du in der Lage bist, ihr das real zu geben, dann wirst Du bei ihr zum Latin Lover aufsteigen, weil Du ihre Phantasie Bedürfnisse voll abdeckst.
Überlaß das Feld nicht kampflos!
(Vielleicht sogar "Whatsappt* ihr Beide miteinander) {Scherz]
Ich wünsche Dir dabei alles Gute.
MfG Fritz

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2015 um 13:36

Cybersex
Was schreiben sich die beiden genau? Geht es nur um Fantasien oder Möglichkeiten? Hast du mal versucht bzw gefragt ob ihr euch auch mal schreibt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2016 um 0:58
In Antwort auf evelyn_12954177

Hallo und guten Abend die Damen und Herren hier

Zuerst einmal - ich bin neu hier, da ich euren Rat dringest benötige. Irgendwie zweifle ich an mir selbst.

Ich bin 29 Jahre, mit meiner Frau seit 5 Jahren verheiratet und wir haben einen 4 Jahre alten Sohn.

Meine Frau schreibt seit ca. 2-3 Wochen per Whatsapp mit einen anderen Mann - welchen sie Privat nicht kennt und auch in einem anderen Bundesland lebt - sexuelle und reizende Themen. Bezeichnen wir es "Cybersex".

Ich weiß davon, sie erzählt es mir auch, aber irgendwie hab ich das Gefühl dass an mir etwas nicht stimmt, oder sie mit mir nicht zufrieden ist, wenn sie das macht.

Sie meint, sie könne mit ihm Dinge schreiben, die sie mit mir nicht reden könne da ich sie schon so gut in allen belangen kenne, dass hier kein Reiz mehr für sie sei. Sie sagt auch, es sei für sie nur der Reiz des anderen/verbotenen, würde mich aber nie betrügen.
Sie tauschen keine Bilder oder Videos, sondern lediglich sehr anrüchige Textnachrichten, fast schon perverse - wenn ich es so bezeichnen kann.

Sie hat sichtlich Spaß dabei, aber ich finde das ganze irgendwie schon merkwürdig und eigenartig.

Aus meiner Sicht ist in unserer Ehe alles in Ordnung, wir haben auch regelmässig guten Sex, streiten wie auch jedes andere Paar, sind voll und ganz für unseren Sohn da - wir sind im Grunde eine glückliche kleine Familie und führen meiner Meinung nach eine gute Ehe.

Wir haben uns diesbezüglich auch schon öfter ganz normal Unterhalten (nicht gestritten), aber sie meint, ich sehe das zu Eng, würde das nicht verstehen.
Ich habe absolut kein Problem wenn sie mit anderen Männern Kontakt hat, aus geht, etc.,...

Aber dieser eine ist mir ein Dorn im Auge, obwohl sie ihn nicht kennt.

Könnt ihr mir hier eure Meinung dazu sagen? Wie soll ich vorgehen?
Soll ich es tolerieren und ihr den Spaß lassen, oder ein Ultimatum stellen?

Ich bin verzweifelt und ratlos.

Danke

Hallo tschou 
Ich bin neugierig. Ich würde gerne wissen,  was aus deinerAnfrage geworden ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2016 um 1:04
In Antwort auf cowal_12755230

Hallo! @Tschou
Deine Geschichte gibt mir zu denken.
Um es vorn weg zu sagen:
Ich in DEINEM Alter, wäre genau so verunsichert gewesen wie Du es bist.
Ja bestimmt verletzt, empört und sehr sauer.
Da hat man als Mann den Eindruck es läuft alles* picco bello*, Familie in Ordnung, Vater, Mutter, Kind.
Und dann wird man mit so einen "Abdriften" des Partner konfrontiert.
Nun bin ich jetzt ein paar Jährchen älter, und sehe durch die "Lebens Schule" einiges anders.
Zum Ersten:
Der alte Fehler der Männer.
Männer sind sehr leicht "zufrieden" und finden alles so gut und richtig, wie es ist.
Dabei merken sie nicht (kein böser Wille) , wenn die Frauen das alles durchaus anders, oft realistischer sehen als der Mann.
Du schreibst, auch der Sex wäre in Ordnung.
Ja da mache ich einen Haken dran.
Nur:
Ist er auch für Deine Frau so wie er abläuft in Ordnung?
So und nun lasse ich mal den "Alten Besserwisser" raus hängen:
Für eine Frau ist der Sex viel mehr als F.cken. Für sie ist es in erster Linie ein Gefühl, und zwar ein richtig gutes Gefühl.
Sie will als FRAU gesehen und als FRAU sich bestätigt fühlen.
Dabei entwickelt sie eine ihr eigene Gefühlswelt, welche wir als Männer wohl nie ergründen werden.
Als Mann kennt man nicht: Den "Prinzen auf dem Schimmel," oder den "Frosch zum küssen."-
In der Phantasie laufen aber solche Vorgänge stets und ständig, im Hintergrund weiter.
Allerdings mit zu nehmenden Alter nicht mehr so romantisch, dafür mehr in die sexuelle Richtung.
Sie mal diese Hype um das Buch, und jetzt den Film, über SM.
Ja da werden Fantasien und irgend welche Gefühle angerührt, welche eigentlich nicht zu verstehen sind.
Eine Traumwelt, mit viel Geld und pi pa po vorgegaukelt.
Da wird einfach nur eine Nacht "Durch geschmökert" oder mit offenen Mund Kino gekuckt.
Dabei blenden alle aus, es ist ein schwer gestörter Mann, welcher da die Peitsche schwingt, einer der seine Biographie an seiner jungfräulichen Schülerin abarbeitet, und wie niedlich:
Sie will ihn heilen!
Sei es wie es sei:
Selbst der größte Mist verkauft sich.
Warum?
Weil er die Fantasie anregt.

Und da bin ich wieder bei Deinem Thema.
Deine Frau hat da jemanden gefunden, welcher offenbar in ihr, in ihrer Phantasie Saiten zum klingen bringt, welche Dir bisher verborgen sind.
Nun ist es ja dieses Phänomen das in Partnerschaften, in Familie, ja im Freundeskreis sehr wenig über die EIGENE Sexualität geredet wird.
Es kann aber sein, es geht mit einem "Fremden" ganz wunderbar.
Da kommen Dinge zur Sprache!
Zuhause undenkbar.
Und:
Deine Frau hat so eine "Austauschquelle" gefunden.
Mit ihm kann sie sich ganz locker, da ja nicht real, über die "wildesten" Dinge, wahrscheinlich auch sexuelle Phantasien austauschen.
Solange es sich wirklich nur um reine virtuelle Phantasien handelt....gönne ihr es.
Was willst Du auch anders machen?
Ihr verbieten?
Sie gehört Dir ja nicht!
Aber bei allen schlechten Gewissen, was sie dabei auch haben wird.
Denke ich : Es tut ihr gut.
Du solltest auf Offenheit dringen.
Sie sollte Dir schon erzählen, was sie an dem was er so schreibt, so umwerfend findet.
Ihr ahnt ja noch nicht was sich, wenn Ihr offen darüber redet, zwischen Euch Neues und Schönes entwickeln kann?
Warum solltest Du Ihr, also Deiner Frau nicht die Dinge erzählen, welche er ihr schreibt?
Das macht Arbeit.
Aber Arbeit welche sich für die Beziehung lohnt!
Rege Du ihre Phantasie an.
Du kannst das viel besser, als so eine Zufalls Netz Geschichte.
Entführe Du Deine Frau welche Du liebst in das Reich der Sinne.
Wenn Du in der Lage bist, ihr das real zu geben, dann wirst Du bei ihr zum Latin Lover aufsteigen, weil Du ihre Phantasie Bedürfnisse voll abdeckst.
Überlaß das Feld nicht kampflos!
(Vielleicht sogar "Whatsappt* ihr Beide miteinander) {Scherz]
Ich wünsche Dir dabei alles Gute.
MfG Fritz

Hallo alter Fritz 
WoW, was für eine Antwort!  Ich bin beeindruckt!
Ein echter Frauenversteher. Da kann ich selbst als frau noch was lernen. 
Danke!!!!! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Meint er es wirklich ernst?
Von: paulinchen192
neu
13. Oktober 2016 um 17:00
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen