Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eheberatung - was erlebt man da?

Eheberatung - was erlebt man da?

26. Oktober 2006 um 11:12

Sicher gibt es einige die schon dort waren. Was erwartet mich da?
Hans

Mehr lesen

26. Oktober 2006 um 13:35

Hallo hans
kann nur aus meiner erfahrung her berichten. es war schlimm, und ich bin überzeugt, dass diese sogenannte eheberatung damals, war allerdings 1994! "uns" erst recht auseinandergebracht hat. kommt halt drauf an, obs ein guter oder ein a. ist von psychologe. bei mir war es so, dass zuerst zwei gemeinsame gespräche stattfanden. ich redete und m. ex-mann sass schon in der haltung da, - mich geht das eh nix an - er machte nicht mal den mund auf. ich schleppte ihn nicht mit, nein, er wollte ja mit. halt ein guter schauspieler, na ja, dann kamen einzelgespräche. und dann wurds richtig schlimm. ich bekam den rat, ich solle mir einen liebhaber suchen, warum ich ihm noch wasche, koche, u.s.w. und ich hätte das recht auf sex in einer ehe. und was bei ihm lief, weiss ich bis heute noch nicht. er kam und war nur stumm. rückblickend würde ich das natürlich nicht mehr machen. der psychologe hat nur abkassiert, war nicht krankenkassenzugelassen. wohne aber auch in einem dorf, kannst dir denken, dass da nicht gerade auswahl ist, egal was es ist. wünsche dir/euch auf jeden fall mehr glück, mein ex-mann hätte NIRGENDS den mund aufgemacht. er hatte mich damals schon belogen u. betrogen. mein fazit: es müssen halt alle beide bereit sein. und wenn einer nicht mehr will, kann man alles versuchen. ist halt feige, dann nicht mal zu sagen, nein, ich will nicht mehr. LG engel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2006 um 14:07

Aus meiner erfahrung..
... kann ich nur sagen es finden gespräche statt in denen man allerdings ehrlich sein muß und auch sollte. Es wird nach den eigenen Fehlern gefragt und nach den Fehlern des Partners und dann geben die Tips usw. ich fande es ganz gut, es hat auch die erste zeit gut geklappt mit den tips usw. aber hinterher kam raus das mein Mann selbst dort nicht ehrlich war und dann hat es nichts gebracht. wir mußten auch kein geld bezahlen da es von einer diakonie war.
Ich kann nur viel glück wünschen und hoffen das ihr einen guten psychologen habt.
LG Jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook