Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ehe - vertrauensbruch?!

Ehe - vertrauensbruch?!

22. September 2012 um 12:04

Hej,
ich brauche dringend Rat in einer sehr schwierigen Sachen. Ich bin heute meine Eltern besuchen gefahren, wo meine Mutti mit eröffnet hat, dass sie sich wahrscheinlich scheiden lassen werden. Sie ist völlig fertig und für mich kommt es wie aus dem nichts, passiert ist wohl folgendes: sie hat mit einem Mann von der Arbeit sms geschrieben, nichts sexuelles oder so, aber schon irgendwie intim, von wegen, dass er ihr Komplimente macht und alles und das sie sich sehr gut verstehen etc. Jedenfalls hat ihr Mann , nachdem er heimlich ihr Handy durchsucht hat (geht eigentlich auch gar nicht) diese sms gefunden und ist durchgedreht und sagt ihr sogar mehr nach (Affäre etc.). Meine Mum sagt, es ging ihr um die Aufmerksamkeit, die sie von ihrem Mann einfach nicht mehr bekommen hat, er macht ihr keine Komplimente mehr, sagt ihr sogar eher, dass sie nicht gut aussieht und (der hammer), dass sie wie ein kleiner Junge aussieht. Das hat sehr an ihr genagt. Als er das dann rausgefunden hat, wollte er, dass das aufhört, da sie (der andere Mann) aber Arbeitskollegen sind ist das natürlich recht schwierig. Dummerweise hat sie dann trotzdem auf sms von ihm geantwortet und ihr Mann hat es wieder gesehen (also wieder das Handy durchsucht). Er hat schießlich sogar bei der Frau des anderen Mannes angerufen (der ist nämlich auch vergeben) und ihr alles gesagt. Außerdem möchte er sich jetzt scheiden lassen, alles geht mega schnell, er hat praktisch schon ein "zu verkaufen"-schild vors haus gestellt und alles. Besonders hilfreich ist es auch nicht, dass alle seine Kumpels/Familie sagen, dass er sie sausen lassen soll (sie ist ein stück älter als er, war aber nie ein problem, aber jetzt machen sie alle schlecht). Sie haben ein ein Kind zusammen und halt ein Haus zusammen gebaut und alles und sind schon 15 Jahre verheiratet. Das ganze mit dem Ehe beenden etc. spielte sich praktisch in 2 Wochen ab, keine Überlegungen oder iwas großartiges.
Jetzt bin ich einfach verwirrt und traurig, wie ich micht verhalten soll ..Meine Mutter weiß, dass es blöd war, aber das mit einem Seitensprung gleichzusetzen find ich doch schon sehr drastisch (ich selber würde alles geben, wenn seitensprünge, die ich erlebt hab, nur popelige sms waren). Es ist für sie nur ein Freund und es hat sie einfach gepusht, weil sie sich nicht mehr schön fühlte, von seiner Seite aus aber nichts mehr kam. Männliche Freunde haben ist an sich ja nicht schlimmes denke ich. Und es tut ihr auch leid und sie will auch dafür kämpfen, dass es nicht so endet, aber die Reaktion ihres Mannes finde ich dann merkwürdig. Gleich alles hinschmeißen wegen sowas oder kann es sein, dass er sich das eh schon länger überlegt hat? Er hat schon ein großes Ego und das ist ja dann immer problematisch, wenn dann sowas kommt, aber mir kommt das sehr komisch vor.
Ich hab geraten, trotzdem in Richtung Paar-Therapie zu gehen, damit eine völlig neutrale Person die Geschehnisse aufdröseln kann, weil ich glaube, dass (besonders ihn) alle zur Scheidung drängen und viele lassen sich von Freunden die Meinung aufschwatzen und am Ende war es doch nicht das, was man wollte und alle sind unglücklicn (außer die Freunde, die können ja getrost in ihr trautes Heim gehen).

Und wie kann ich meiner Mum jetzt am besten beistehen? Ich muss bald wieder zur Uni (und eigentlich wollte ihr Mann nicht mal, dass ich komme, bin also iwi recht unwillkommen, es wohnen nämlich alle noch unter einem Dach). Vor ein paar Stunden war noch alles gut und jetzt fällt alles auseinander und ich will nur, dass meine Mum glücklich ist und nicht mehr traurig...

Mehr lesen

22. September 2012 um 17:26

Also
wenn der Ehemann sooooo reagiert,dann hat er selber Dreck am Stecken!!!
Kein Mann oder Frau,würde so überzogen reagieren.
Von wegen Hausverkauf und vorallem Deine Mama so runter machen!
Das macht echt keiner.
Das Deine Mama auf Komplimente an gesprungen ist und SMS ausgetauscht hat,hat nix mit fremd gehen zu tun.
Dann soll sich der Mann mal fragen,was ER verkehrt gemacht hat!
Eine Ehe sollte aus Liebe und gegenseitigenn Respekt bestehen
Deine Mama soll froh sein,wenn sie den Typen los ist.
Was den Kollegen angeht,er wird so hoffe ich ,eine Partnerin haben,die zwischen normelen simsen und fremdgehen unterscheiden!
Heut zu Tage gibt es bei einer Scheidung keine Schuldfrage mehr,ihr steht die hälfte vom Haus zu und gemeinsames Sorgerecht.
Sie soll sich einen Anwalt nehmen und ihrem Mann zeigen ,das er auch Grenzen ein zu halten hat!
Besser ein Ende mit Schrecken,als ein Schrecken ohne Ende!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich weiß nicht, ob ich das alles noch will..
Von: miyu_12959718
neu
22. September 2012 um 15:10
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen