Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ehe Problem

Ehe Problem

17. Juli um 21:15

Salam Aleikum,

ich bin eine 30 Jahre alte konvenierte Muslima und habe folgendes Problem mit meiner Ehe. Wir sind seit 5 Monaten verheiratet.

Ich und mein Mann wir sind Muslime. Ich bin neu konvertiert und mein Mann (marokkanisch) seit Geburt. In letzter Zeit streiten wir uns immer häufiger. Ich habe sogar, dass Gefühl, er ist nicht mehr der treue Muslim wie am Anfang. Weil zu der Anfangszeit lernte er mir viel über Islam und hatte auch viel Geduld und Liebe gehabt. Aber jetzt ist er nur noch genervt von alles und jeden was ich denke und mache, seit der Hochzeit wird es jeden Montat immer mehr.

Aus meiner Vergangenheit habe ich viel Eifersucht kennen lernen dürfen. Überall wo ich was höre oder sehe oder mit erlebt habe war Eifersucht. Auch wenn es komisch klingt, ich habe es geliebt. Und jetzt habe ich einen neuen Mann und ich erlebe das Gegenteil, er ist kaum eifersüchtig und für ihm ist Vertrauen sehr wichtig. Weil er nie eine Frau vorher hatte, kann er mich gar nicht verstehen. Da ich das Gegenteil von ihm bin mit viel Eifersucht und auch nicht viel Vertrauen (auch aus schlechte Sachen in der Vergangenheit und was man alles so lernt habe ich Vertrauen verloren) so streiten wir uns sehr häufig. Obwohl ich einfach manchmal nur mich Verstanden fühlen möchte oder das er mir wenn ich mal wieder Angst und Zweifel habe, dass er mit Geduld mir das richtige zeigt. Aber so verliere ich nie meine Angst. Und das zweifel wird immer mehr. Weil er viele Sachen macht, die er vorher nie tat. 

Ich denke immer er ist Muslim und genau aus dem Grund habe ich gelernt, das er seine Augen gegenüber Frauen runter machen soll, aber er schaut manchmal wie ein freier Mensch der noch Single ist. 

Geredet haben wir viel, verstehen tut er mich nicht, er wird schnell genervt und geht gleich an die Decke sobald ich ihm anspreche. Zum Beispiel: wir schauen ein Film, wo normalerweise nie nackte Leute kamen, aber seit der neuen Staffel kommt es manchmal vor. Und ich frage ihm ob er die Frau gesehen hat (weil ich was dagegen habe) Nur von der Frage ist er genervt und wird leicht aggressiv und vor allem er wird schnell laut. Vorher hatte er auch dafür Verständnis und Geduld. 

Ich bin sogar die Schuldige die alles kaputt macht, ihm krank macht, alles mache ich irgendwie falsch.

Obwohl ich die Frau bin die alles für ihm tut. 

Mehr lesen

17. Juli um 22:21

Was hast du erwartet?

Zum Beispiel: wir schauen ein Film, wo normalerweise nie nackte Leute kamen, aber seit der neuen Staffel kommt es manchmal vor. Und ich frage ihm ob er die Frau gesehen hat (weil ich was dagegen habe) Nur von der Frage ist er genervt und wird leicht aggressiv und vor allem er wird schnell laut.

Warum darf er keine (nackte) Frau im Fernsehen sehen?
Von soviel Eifersucht wäre ich auch genervt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 22:54

also wenn ich keinen Film mehr schauen kann, weil ich Angst haben muss, dass da eine Frau drin vorkommt gegen die du was hast, wäre ich auch genervt

Eifersucht schön und gut, aber das ist schon paranoid

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 9:29
In Antwort auf mausi202

Salam Aleikum,

ich bin eine 30 Jahre alte konvenierte Muslima und habe folgendes Problem mit meiner Ehe. Wir sind seit 5 Monaten verheiratet.

Ich und mein Mann wir sind Muslime. Ich bin neu konvertiert und mein Mann (marokkanisch) seit Geburt. In letzter Zeit streiten wir uns immer häufiger. Ich habe sogar, dass Gefühl, er ist nicht mehr der treue Muslim wie am Anfang. Weil zu der Anfangszeit lernte er mir viel über Islam und hatte auch viel Geduld und Liebe gehabt. Aber jetzt ist er nur noch genervt von alles und jeden was ich denke und mache, seit der Hochzeit wird es jeden Montat immer mehr.

Aus meiner Vergangenheit habe ich viel Eifersucht kennen lernen dürfen. Überall wo ich was höre oder sehe oder mit erlebt habe war Eifersucht. Auch wenn es komisch klingt, ich habe es geliebt. Und jetzt habe ich einen neuen Mann und ich erlebe das Gegenteil, er ist kaum eifersüchtig und für ihm ist Vertrauen sehr wichtig. Weil er nie eine Frau vorher hatte, kann er mich gar nicht verstehen. Da ich das Gegenteil von ihm bin mit viel Eifersucht und auch nicht viel Vertrauen (auch aus schlechte Sachen in der Vergangenheit und was man alles so lernt habe ich Vertrauen verloren) so streiten wir uns sehr häufig. Obwohl ich einfach manchmal nur mich Verstanden fühlen möchte oder das er mir wenn ich mal wieder Angst und Zweifel habe, dass er mit Geduld mir das richtige zeigt. Aber so verliere ich nie meine Angst. Und das zweifel wird immer mehr. Weil er viele Sachen macht, die er vorher nie tat. 

Ich denke immer er ist Muslim und genau aus dem Grund habe ich gelernt, das er seine Augen gegenüber Frauen runter machen soll, aber er schaut manchmal wie ein freier Mensch der noch Single ist. 

Geredet haben wir viel, verstehen tut er mich nicht, er wird schnell genervt und geht gleich an die Decke sobald ich ihm anspreche. Zum Beispiel: wir schauen ein Film, wo normalerweise nie nackte Leute kamen, aber seit der neuen Staffel kommt es manchmal vor. Und ich frage ihm ob er die Frau gesehen hat (weil ich was dagegen habe) Nur von der Frage ist er genervt und wird leicht aggressiv und vor allem er wird schnell laut. Vorher hatte er auch dafür Verständnis und Geduld. 

Ich bin sogar die Schuldige die alles kaputt macht, ihm krank macht, alles mache ich irgendwie falsch.

Obwohl ich die Frau bin die alles für ihm tut. 

was macht er denn für sachen die er vorher nie getan hat?

wieso bist du eigentlich konvertiert??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 9:46
In Antwort auf mausi202

Salam Aleikum,

ich bin eine 30 Jahre alte konvenierte Muslima und habe folgendes Problem mit meiner Ehe. Wir sind seit 5 Monaten verheiratet.

Ich und mein Mann wir sind Muslime. Ich bin neu konvertiert und mein Mann (marokkanisch) seit Geburt. In letzter Zeit streiten wir uns immer häufiger. Ich habe sogar, dass Gefühl, er ist nicht mehr der treue Muslim wie am Anfang. Weil zu der Anfangszeit lernte er mir viel über Islam und hatte auch viel Geduld und Liebe gehabt. Aber jetzt ist er nur noch genervt von alles und jeden was ich denke und mache, seit der Hochzeit wird es jeden Montat immer mehr.

Aus meiner Vergangenheit habe ich viel Eifersucht kennen lernen dürfen. Überall wo ich was höre oder sehe oder mit erlebt habe war Eifersucht. Auch wenn es komisch klingt, ich habe es geliebt. Und jetzt habe ich einen neuen Mann und ich erlebe das Gegenteil, er ist kaum eifersüchtig und für ihm ist Vertrauen sehr wichtig. Weil er nie eine Frau vorher hatte, kann er mich gar nicht verstehen. Da ich das Gegenteil von ihm bin mit viel Eifersucht und auch nicht viel Vertrauen (auch aus schlechte Sachen in der Vergangenheit und was man alles so lernt habe ich Vertrauen verloren) so streiten wir uns sehr häufig. Obwohl ich einfach manchmal nur mich Verstanden fühlen möchte oder das er mir wenn ich mal wieder Angst und Zweifel habe, dass er mit Geduld mir das richtige zeigt. Aber so verliere ich nie meine Angst. Und das zweifel wird immer mehr. Weil er viele Sachen macht, die er vorher nie tat. 

Ich denke immer er ist Muslim und genau aus dem Grund habe ich gelernt, das er seine Augen gegenüber Frauen runter machen soll, aber er schaut manchmal wie ein freier Mensch der noch Single ist. 

Geredet haben wir viel, verstehen tut er mich nicht, er wird schnell genervt und geht gleich an die Decke sobald ich ihm anspreche. Zum Beispiel: wir schauen ein Film, wo normalerweise nie nackte Leute kamen, aber seit der neuen Staffel kommt es manchmal vor. Und ich frage ihm ob er die Frau gesehen hat (weil ich was dagegen habe) Nur von der Frage ist er genervt und wird leicht aggressiv und vor allem er wird schnell laut. Vorher hatte er auch dafür Verständnis und Geduld. 

Ich bin sogar die Schuldige die alles kaputt macht, ihm krank macht, alles mache ich irgendwie falsch.

Obwohl ich die Frau bin die alles für ihm tut. 

Verstehe ich das richtig, dass du aus deinem Eifersuchts-und Vertrauensproblem einen Muslim geheiratet hast, weil du davon ausgegangen bist, dass er religionsbedingt keine andere Frauen anschaut und dein Problem dadurch gelöst sein wird?
Dafür bist du konvertiert und hast extra einen Muslim geheiratet??

Eine Psychotherapie ist dir nie in den Sinn gekommen? Wie du siehst, hast du dein Problem auf deinem bisherigen Weg nicht gelöst und mit deiner übertriebenen Eifersucht wirst du auf Dauer jeden Mann vergraulen, ob Muslim oder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 17:53
In Antwort auf alysha_17899134

Verstehe ich das richtig, dass du aus deinem Eifersuchts-und Vertrauensproblem einen Muslim geheiratet hast, weil du davon ausgegangen bist, dass er religionsbedingt keine andere Frauen anschaut und dein Problem dadurch gelöst sein wird?
Dafür bist du konvertiert und hast extra einen Muslim geheiratet??

Eine Psychotherapie ist dir nie in den Sinn gekommen? Wie du siehst, hast du dein Problem auf deinem bisherigen Weg nicht gelöst und mit deiner übertriebenen Eifersucht wirst du auf Dauer jeden Mann vergraulen, ob Muslim oder nicht.

"... dass du aus deinem Eifersuchts-und Vertrauensproblem einen Muslim geheiratet hast, weil du davon ausgegangen bist, dass er religionsbedingt keine andere Frauen anschaut und dein Problem dadurch gelöst sein wird?"

ja, sehr seltsam... als muslim dürfte er ja sogar weitere frauen heiraten, wenn er es sich leisten kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 18:04
In Antwort auf batweazel

"... dass du aus deinem Eifersuchts-und Vertrauensproblem einen Muslim geheiratet hast, weil du davon ausgegangen bist, dass er religionsbedingt keine andere Frauen anschaut und dein Problem dadurch gelöst sein wird?"

ja, sehr seltsam... als muslim dürfte er ja sogar weitere frauen heiraten, wenn er es sich leisten kann...

Und glaubt man den Klischees wäre sie mit einem Muslim da ja am schlechtesten dran was treue betrifft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli um 10:51

"Na, aber ganz sicher nicht in Deutschland..."

schon klar, standesamtlich nicht... aber ich wüsste nicht, welches gesetz es verbietet, mit mehr als einer frau zusammenzuleben und mit mehr als einer frau kinder zu haben, wenn man das auf einer anderen grundlage sozusagen "privat" vereinbart... keine ahnung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli um 12:06

was hat die nationalität damit zu tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli um 16:03

du glaubst daran halten die sich in DE?   süß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Urteil Kinderschänder
Von: annapopanna2
neu
19. Juli um 12:09
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper