Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ehe mit Kosovo Albaner

Ehe mit Kosovo Albaner

3. März 2016 um 9:42

Hallo zusammen,
Über einen Freund lernte ich(bin deutsche) einen kosovo albaner kennen.Er lebte damals noch im Kosovo. Wir verliebten uns und er hatte die gleiche Ansicht wie ich zu leben.also mit kinder..als richtige Familie halt.Und als einzigste Chance zusammen zu sein war,das wir heiraten.Das taten wir dann auch 2013.Er kam dann gleichen Jahr nach Deutschland zu mir.Außer ein paar kleinen Streitigkeiten die man so hat ,war eigendlich auch alles ok.Dann wurde ich 1 1/2 jahre später schwanger.Als ich es ihm sagte wurde er ganz ruhig und seine Freude hielt sich in Grenzen.3 Tage später kam dann der große Knall.Er sagte mir das ich das Kind abtreiben muss,ansonsten könnten wir nicht mehr zusammen leben.Ich verstand die Welt nicht mehr.Er ist am gleichen Tag noch zu seinen Bruder und seiner Familie gefahren,500 km weit weg.Eine Woche setzte er mich richtig unter Druck mit der Abtreibung.Dann sagte ich ihm klipp und klar das ich das Kind behalten werde.Also das hieß dann ohne ihn leben.Er kann mir auch den Grund nicht sagen aber er schwört immer das er liebt mich 100% aber er kann so nicht mit mir leben mit Kind und so und seine Eltern im Kosovo dürfen es auch nicht wissen.Wir müssten dann getrennt leben aber er kommt jedes Wochenende und immer wenn geht halt und er will auch fürs Kind da sein...aufeinmal.
Die Zeit verging...der kleine kam zur Welt und er tut eigendlich alles für uns.Er hat eine Arbeit,kommt halt wenn er frei und Urlaub hat,unterstützt uns finanziell überall.Aber leben mit uns geht nicht.Ich weiß auch nicht was er seiner Familie über mich erzählt hat.Ich darf mit denen seit dem Tag eigendlich keinen Kontakt mehr halten.Bis heute hat er mir nie einen Grund gesagt warum er mich angelogen hat,trotz etlicher Dikusionen.
Was haltet Ihr davon?Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder sowas?
LG

Mehr lesen

3. März 2016 um 10:29


Hört sich für mich ganz klar danach an, das er dich für Papiere geheiratet hat. Seine Eltern werden wahrscheinlich von ihm verlangen, irgendwann eine Albanerin zu heiraten und da passt ein Kind mit einer Deutschen nichts ins Bild. Wie will er denen dann auch sagen, das ihr intim wart, wenn sie davon ausgehen, das es eben eine Papierehe war.

Etwas anderes kann ich mir nicht erklären und das wäre auch das gängige Modell bei den Albanern, um eben nach Deutschland zu kommen... legal.

Wie sieht es denn bei ihm mit den Papieren aus?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 10:57
In Antwort auf nicole9123


Hört sich für mich ganz klar danach an, das er dich für Papiere geheiratet hat. Seine Eltern werden wahrscheinlich von ihm verlangen, irgendwann eine Albanerin zu heiraten und da passt ein Kind mit einer Deutschen nichts ins Bild. Wie will er denen dann auch sagen, das ihr intim wart, wenn sie davon ausgehen, das es eben eine Papierehe war.

Etwas anderes kann ich mir nicht erklären und das wäre auch das gängige Modell bei den Albanern, um eben nach Deutschland zu kommen... legal.

Wie sieht es denn bei ihm mit den Papieren aus?

Er hat
immer nen aufenthaltstitel von einem Jahr.
Wegen den papieren hab ich im nachhinein auch dran gedacht das es nur deswegen war.ich war oft im Kosovo bei seiner Familie und die haben mich eigendlich gut aufgenommen und akzeptiert...also das dachte ich zumindest.aber seit der schwangerschaft darf ich keinen Kontakt mehr haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 13:12
In Antwort auf liz_12825992

Er hat
immer nen aufenthaltstitel von einem Jahr.
Wegen den papieren hab ich im nachhinein auch dran gedacht das es nur deswegen war.ich war oft im Kosovo bei seiner Familie und die haben mich eigendlich gut aufgenommen und akzeptiert...also das dachte ich zumindest.aber seit der schwangerschaft darf ich keinen Kontakt mehr haben.


Das ist leider das gängige Spiel. Alle spielen mit, das Ziel sind die Papiere. Und jetzt hat er das Kind, jetzt hat er eh alles in trockenen Tüchern, jetzt hat er dich fallen lassen.

Es tut mir von Herzen leid für dich und vor allem für euer Kind.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 13:33
In Antwort auf liz_12825992

Er hat
immer nen aufenthaltstitel von einem Jahr.
Wegen den papieren hab ich im nachhinein auch dran gedacht das es nur deswegen war.ich war oft im Kosovo bei seiner Familie und die haben mich eigendlich gut aufgenommen und akzeptiert...also das dachte ich zumindest.aber seit der schwangerschaft darf ich keinen Kontakt mehr haben.

Na dann ist die Sache ja klar
Zufall kann es nicht sein das du ausgerechnet ab der SS keinen Kontakt mehr haben darfst, er sich aber im Gegenzug um euer Kind kümmert.
Er versteckt sich vor seiner Familie, etwas armselig anstatt zu euch zu stehen falls ihr im wirklich was bedeutet. Ich jedenfalls würde mich nicht auf halbe Sachen einlassen, entweder ihr führt ein 100%iges Leben als Familie oder gar nicht. Auf Dauer würde mich dieses Versteckspiel zu sehr belasten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2017 um 16:41
In Antwort auf liz_12825992

Hallo zusammen,
Über einen Freund lernte ich(bin deutsche) einen kosovo albaner kennen.Er lebte damals noch im Kosovo. Wir verliebten uns und er hatte die gleiche Ansicht wie ich zu leben.also mit kinder..als richtige Familie halt.Und als einzigste Chance zusammen zu sein war,das wir heiraten.Das taten wir dann auch 2013.Er kam dann gleichen Jahr nach Deutschland zu mir.Außer ein paar kleinen Streitigkeiten die man so hat ,war eigendlich auch alles ok.Dann wurde ich 1 1/2 jahre später schwanger.Als ich es ihm sagte wurde er ganz ruhig und seine Freude hielt sich in Grenzen.3 Tage später kam dann der große Knall.Er sagte mir das ich das Kind abtreiben muss,ansonsten könnten wir nicht mehr zusammen leben.Ich verstand die Welt nicht mehr.Er ist am gleichen Tag noch zu seinen Bruder und seiner Familie gefahren,500 km weit weg.Eine Woche setzte er mich richtig unter Druck mit der Abtreibung.Dann sagte ich ihm klipp und klar das ich das Kind behalten werde.Also das hieß dann ohne ihn leben.Er kann mir auch den Grund nicht sagen aber er schwört immer das er liebt mich 100% aber er kann so nicht mit mir leben mit Kind und so und seine Eltern im Kosovo dürfen es auch nicht wissen.Wir müssten dann getrennt leben aber er kommt jedes Wochenende und immer wenn geht halt und er will auch fürs Kind da sein...aufeinmal.
Die Zeit verging...der kleine kam zur Welt und er tut eigendlich alles für uns.Er hat eine Arbeit,kommt halt wenn er frei und Urlaub hat,unterstützt uns finanziell überall.Aber leben mit uns geht nicht.Ich weiß auch nicht was er seiner Familie über mich erzählt hat.Ich darf mit denen seit dem Tag eigendlich keinen Kontakt mehr halten.Bis heute hat er mir nie einen Grund gesagt warum er mich angelogen hat,trotz etlicher Dikusionen.
Was haltet Ihr davon?Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder sowas?
LG

Ganz eindeutig wegen Papiere.mach deine Augen auf und lasse dir nichts bitten!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2017 um 16:43
In Antwort auf liz_12825992

Er hat
immer nen aufenthaltstitel von einem Jahr.
Wegen den papieren hab ich im nachhinein auch dran gedacht das es nur deswegen war.ich war oft im Kosovo bei seiner Familie und die haben mich eigendlich gut aufgenommen und akzeptiert...also das dachte ich zumindest.aber seit der schwangerschaft darf ich keinen Kontakt mehr haben.

Heisst aber lange nicht das er die Beziehung ernst meint

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2017 um 16:56
In Antwort auf lira104

Heisst aber lange nicht das er die Beziehung ernst meint

Du wirst dir große Augen machen wenn er sein Dauerhaftes Aufenthalt hat .100%

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen