Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ehe & Kinderwunsch

Ehe & Kinderwunsch

28. September 2015 um 14:15

Hallo liebe mädls,
ich war nun lange stille mitleserin und habe heute endlich meinen mut gepackt und möchte euch nach eurer meinung fragen. Kurz zu meiner person, ich bin weiblich, 28 jahre alt, verheiratet.
So nun zu meinem problem (versuche es eher kurz zu halten, damit es nicht zu anstrengend für euch wird)
wir sind seit 2 jahren verheiratet, es war vor der hochzeit für beide klar, dass wir kinder haben wollen. mein mann hat eine 8 jährige tochter aus der vorehe. also für mich wäre ehe nie in frage gekommen, wenn der mann keine kinder mehr haben möchte, für mich persönlich ist es sehr wichtig eine eigenen kleine familie zu haben. vor und kurz nach der hochzeit hat er ständig u jeden tag von kindern geredet. doch plötzlich hat er seine meinung stillschweigend geändert, ohne erklärung wieso und warum... wenn ich ihn darauf ansprach, dann kamen die verschiedensten "ausreden"... einmal waren es finanzielle gründe, dann wieder dass ich mich mit seiner mutter nicht gut verstehe, usw... die liste ist lange.... keiner der gründe ist für mich akzeptabel (bitte nicht falsch verstehen!) denn es klingt nur nach ausreden und klingt mir nicht nach wahrheit! ich habe jetzt in letzter zeit echt oft mit ihm darüber geredet aber es kommt irgendwie nichts dabei raus ausser dass er es hinauszögern möchte und sich nicht festlegen will.
mittlerweile ist aber mein kinderwunsch so gross dass ich sogar weinen muss wenn ich süße babys oder schwangere sehe ( es tut mir richtig in der seele weh, wenn ich seine tochter sehe, denn irgendwie hab ich das gefühl ich kann nie ein kind mit ihm haben. ..... ich hoffe das klingt nicht verrückt und ich bekomme einpaar meinungen von euch denn ich bin echt echt echt verzweifelt zurzeit =((

Mehr lesen

28. September 2015 um 17:32

Hallo Anna.
Das ist natürlich eine beschissene Situation und ich habe leider auch keinen guten Rat für dich.

Ich persönlich würde in deiner Situation noch einmal mit deinem Mann sprechen und ihn (ohne Vorwürfe oder so) nach den Gründen für seinen Meinungswechsel reden.
Wenn er immer noch dabei bleibt, dann hast du ja leider nur noch zwei Möglichkeiten, die dir beide nicht gefallen werden.

1. in der Beziehung bleiben und keine eigenen Kinder bekommen oder 2. dich von deinem Mann trennen und jemanden finden, mit dem du Kinder bekommst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2015 um 18:40
In Antwort auf pantoeffelchen87

Hallo Anna.
Das ist natürlich eine beschissene Situation und ich habe leider auch keinen guten Rat für dich.

Ich persönlich würde in deiner Situation noch einmal mit deinem Mann sprechen und ihn (ohne Vorwürfe oder so) nach den Gründen für seinen Meinungswechsel reden.
Wenn er immer noch dabei bleibt, dann hast du ja leider nur noch zwei Möglichkeiten, die dir beide nicht gefallen werden.

1. in der Beziehung bleiben und keine eigenen Kinder bekommen oder 2. dich von deinem Mann trennen und jemanden finden, mit dem du Kinder bekommst.

Danke für die antwort
danke für deine ehrliche antwort! wie du sagst, ich hab eigentlich keine andere möglichkeit mehr als mich zu trennen! ich kann mir seine ewigen ausreden nicht mehr anhören! ich habe ihm auch gesagt liebe schön und gut aber er wusste definitiv dass mir kinder sehr wichtig sind und habe ihm auch zu verstehen gegeben dass es ein trennungsgrund für mich wäre! seine aussage war "wenn du mich so sehr lieben würdest dann könnest du auch auf kinder verzichten" bzw "ich lasse mich nicht zum samenspender degradieren"!
denke das hat mir von allen komischen dingen die er zu mir sagte am meisten weh getan! es ist nicht schön vom eigenen mann so eine unterstellung in die schuhe geschoben zu bekommen! WEIL ich ihn liebte wollte ich die familie nämlich
bin zurzeit schon auf wohnungssuche und bin irgendwie froh wenn ich wieder mein eigenes leben habe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2015 um 19:05
In Antwort auf yannic_12927692

Danke für die antwort
danke für deine ehrliche antwort! wie du sagst, ich hab eigentlich keine andere möglichkeit mehr als mich zu trennen! ich kann mir seine ewigen ausreden nicht mehr anhören! ich habe ihm auch gesagt liebe schön und gut aber er wusste definitiv dass mir kinder sehr wichtig sind und habe ihm auch zu verstehen gegeben dass es ein trennungsgrund für mich wäre! seine aussage war "wenn du mich so sehr lieben würdest dann könnest du auch auf kinder verzichten" bzw "ich lasse mich nicht zum samenspender degradieren"!
denke das hat mir von allen komischen dingen die er zu mir sagte am meisten weh getan! es ist nicht schön vom eigenen mann so eine unterstellung in die schuhe geschoben zu bekommen! WEIL ich ihn liebte wollte ich die familie nämlich
bin zurzeit schon auf wohnungssuche und bin irgendwie froh wenn ich wieder mein eigenes leben habe!

Seine Aussage ist,
wie eigentlich alle "wenn du mich wirklich lieben würdest..." Aussagen auch total sinnlos! Dann könntest du ja auch sagen "wenn du mich wirklich lieben würdest, würdest du mit mir ein Kind bekommen".

Mir tut es echt Leid, dass es so kommen musste. Aber es ist schon echt scheiße, wenn er von vorne herein wusste, dass du unbedingt Kinder willst und dann lässt er dich jetzt so hängen. Ich hoffe du kommst gut übe die Beziehung mit ihm hinweg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2015 um 19:34
In Antwort auf pantoeffelchen87

Seine Aussage ist,
wie eigentlich alle "wenn du mich wirklich lieben würdest..." Aussagen auch total sinnlos! Dann könntest du ja auch sagen "wenn du mich wirklich lieben würdest, würdest du mit mir ein Kind bekommen".

Mir tut es echt Leid, dass es so kommen musste. Aber es ist schon echt scheiße, wenn er von vorne herein wusste, dass du unbedingt Kinder willst und dann lässt er dich jetzt so hängen. Ich hoffe du kommst gut übe die Beziehung mit ihm hinweg.

Er ist hält ein Mann,
So doof das auch klingt Männer haben halt nicht diesen hormonellen Umschwung zum Kinderwunsch. Du darfst aber auch nicht vergessen, er hat ja schon ein Kind. Auch wen es leider nicht mit dir ist. Ich weiß wie du dich fühlst. Ich mache grade genau das selbe durch. Ich bin genau in deiner Situation :'(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2015 um 13:30
In Antwort auf artemisluna03

Er ist hält ein Mann,
So doof das auch klingt Männer haben halt nicht diesen hormonellen Umschwung zum Kinderwunsch. Du darfst aber auch nicht vergessen, er hat ja schon ein Kind. Auch wen es leider nicht mit dir ist. Ich weiß wie du dich fühlst. Ich mache grade genau das selbe durch. Ich bin genau in deiner Situation :'(

Hallo artemisluna03
das tut mir leid für dich dass du auch in so einer situation bist. denn ich weiss ja aus eigener erfahrung wie schlimm das ist. das mit hormonellen umschwung, da muss ich dir zu hundert prozent recht geben, denn früher hab ich das nie verstanden wenn frauen gelitten hab deswegen. jetzt ist es wie gesagt ein richiger seelenschmerz geworden bei mir (
magst du mal genauer erzählen wie das bei dir so ist?
hast du schon mit ihm geredet darüber? bzw was sagt er dazu?

ps: ich schicke dir eine tröstende umarmung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2015 um 17:00
In Antwort auf yannic_12927692

Hallo artemisluna03
das tut mir leid für dich dass du auch in so einer situation bist. denn ich weiss ja aus eigener erfahrung wie schlimm das ist. das mit hormonellen umschwung, da muss ich dir zu hundert prozent recht geben, denn früher hab ich das nie verstanden wenn frauen gelitten hab deswegen. jetzt ist es wie gesagt ein richiger seelenschmerz geworden bei mir (
magst du mal genauer erzählen wie das bei dir so ist?
hast du schon mit ihm geredet darüber? bzw was sagt er dazu?

ps: ich schicke dir eine tröstende umarmung

Danke
Das ist echt lieb von die. Wie es bei mir ist? Einfach scheiße. Ich bekomme schon Tränen in den Augen von diesen blöden kinderwerbungen. Früher ist mir nicht mal aufgefallen wie viele von denen überhaupt laufen im TV. Das schlimmste überhaupt, was mir persönlich extrem schwer fällt, ist das grade meine ganzen Freundinnen schwanger sind oder schon ihre Kinder bekommen haben. Oder das manche Frauen Mutter werden, obwohl sie der Sache noch gar nicht gewachsen sind. Immer wieder Frage ich mich " warum die und nicht ich?" Die Antwort ist echt hart nieder schmetternt. Als ich meinen Freund kennen gelernt hab wusste ich das er schon ein Kind hatte ( im alter von drei Jahren). Er wusste von Anfang an das ich mir eine Familie wünsche. Erst war er damit einverstanden. Er sagte er würde gerne mit mir ne Familie gründen. Doch seit Anfang des Jahres hat sich seine Meinung hart geändert. Er sagt er will nicht noch mehr Fehler machen und finanziell wäre das auch zu teuer usw. Da ich das mit dem finanziellen nicht so glauben konnte und was er alles gesagt hat. Habe ich mich mal ohne sein wissen bei einer Anwältin informiert. Wegen rechte und Pflichten, zahlungsmöglichkeiten. Der Termin war echt zum kotzen. Da mein Freund wegen dem Kind verschuldet ist bei der unterhaltsvorschusskasse. Gibt es echte finanzielle Probleme( Wen wir z.b heiraten bin ich in der Pflicht meinen Mann so zu unterstützen das er zählen kann. Das kann ich mir nicht leisten. Also fällt meine Traumhochzeit schon mal weg. Ich ich ein Kind von ihm bekommen würde. Dan bekämme ich so eine geringe finanzielle Unterstützung . (Weil es nicht sein erstes Kind ist und wir zusammen wohnnen.) Das man sich schlicht ein Kind nicht leisten kann. Da ich ja aber jemand bin der ja trotzdem nicht so schnell aufgibt . habe ich trotzdem noch realistische Hoffnung gehabt. Das es vielleicht doch noch gut wird aber die hat mir mein freund auch ganz schnell wieder genommen. Er sagt er packt das nicht. Nicht vom stress und auch nicht vom finanziellen her. Also will er ein Schluss strich ziehen und sich die Samenleiter durchschneiden lassen möchte. Den vorbereitungs Termin hatte er schon. Dauert also auch nicht mehr lange. Ich verstehen das ja das er finaz Ängste hat. Aber ich bin einfach irgendwie nur noch kaputt. Vor allem wen wir bei seinen Eltern zu Besuch sind und die nur die ganze Zeit von SEINEM Kind reden. Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Ich liebe ihn so sehr. Das ich ihn nicht verlassen kann :'(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2015 um 17:40

Hey liebes ich hab dir
eine privatnachricht geschickt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2015 um 10:27

...
da ich das 4te mal Vater geworden bin im November , denke ich das es das beste und wichtigste was es gibt sind einfach Kinder...
Du solltest dich einfach entscheiden was wichtiger ist , deine Zukunft mit Ihm (mit oder ohne Kinder weiss ich nicht) oder eine Zukunft ohne ihn , dann auf jeden Fall mit der Option noch Kinder zu haben/bekommen...
wenn er absolut keine Kinder will dann würde ich mich persönlich gegen ihn entscheiden...es gibt auch keine ausreden , Kinder sind nicht so teuer (brauchen einfach liebe und die kostet nichts) und geben einen unheimlich viel zurück...
was denkst du wie schön es ist , Weihnachten steht vor der Tür und es kommt so ein kleiner Wurm da angelaufen und freut sich einfach über alles...
meine Frau hat gesagt , jetzt mit 4 Kindern ist schluss , das sollte aber auch reichen...
also es ist/war eine klare Aussage für Kinder...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper