Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ehe in der Krise - Sex mit anderem Mann

Ehe in der Krise - Sex mit anderem Mann

20. Februar 2010 um 19:27

Hallo zusammen,

bin der Gerd und suche hier ein paar Ratschläge. Ich habe meine heutige Frau vor 12 Jahren kennengelernt und es war damals, dachte ich meine Traumfrau. Sie ist hübsch, intelligent und hatte einen guten Charakter. Vor 5 jahren haben wir dann auch geheiratet und bisher dachten wir beide, dass alles in Ordnung sei und wir harmonieren gut.
Gut die Leidenschaft war in letzter Zeit nicht sehr groß, aber wir verstehen uns sehr gut.

Vor vielen Jahren entdeckten wir beide, dass es uns spass macht, wenn Sie manchmal Sex mit anderen Männern hat. Wir hatten dann ein paarmal im Jahr Dates mit Männern mit denen Sie sex hatte, ich war immer dabei, während des Sex allerdings oft im Nebenraum und habe Sie nur stöhnen gehört, was mich erregte. Diese Dates haben, so meinten wir, unsere Beziehung eher beflügelt. Wenn wir beide selbst Sex hatten, haben wir oft über den Sex mit anderne Männern gesprochen, was uns dann immer beide erregte. Wir waren der Meinung, dass ein Mann einer frau auf Dauer ja nicht alles geben kann und deshalb fanden wir es auch in Ordnung, wenn Sie sich ab und zu mal einen Kick holt, was mich wie gesagt aber auch sehr erregte.

Es gab in Ihrer Phantasie immer einen Mann, er ist ein Bekannter von uns, der Sie besonders erregte wenn Sie sich vorstellte, dass sie mit Ihm schläft.

Vor ein paar Wochen war dieser Bekannter dann bei uns eingeladen und sie hat dann auch was mit Ihm angefangen, was ich auch aus den genannten Gründen erstmal toleriert habe.

Das Prolem war diesmal, dass Sie sich anscheinend in Ihn verliebt hat. Sie hat sich dann mehrfach hintereinander mit Ihm getroffen. ich fand es zwar nicht so toll, habe es aber noch akzeptiert und habe mir auch noch nicht so viel Sorgen gemacht.

Wir versuchten es dann so zu gestalten, dass Sie halt einmal in der Woche zu Ihm geht. Er wollte aber mehr und wollte Sie dann eigentlich fast täglich sehen und Sie sollte auch übernachten etc.
Das wurd emir dann irgendwann zuviel.
Ich habe dann darum gebeten, dass Sie erst mal abstand von Ihm nimmt, Ihn zumindest mal 3-4 Wochen nicht sieht.

Das versuchte Sie dann auch, aber Ihr Lover akzeptierte das nicht, machte Theater und Sie konnte sich nicht durchsetzen. Das ich mich einmische wollte Sie aber auch nicht.

Mittlerweile geht Sie immer noch regelmäßig zu ihm und übernachtet dort auch. Sie ist nicht bereit zumindest mal drei Wochen Ihn nicht zusehen.

Sie hat in letzter zeit auch öfters über Trennung usw. gesprochen. Meinte, dass der Lover dermaßen gut im Bett sei und dass Sie mich als Mann nicht mehr ganz ernst nehmen könne.

Sie wirft mir jetzt auch vor, dass ich das alles zugelassen hätte. sie meint ich hätte Sie nicht geliebt, sonst hätte ich auch die früheren Geschichten nicht zugelassen.

Ich muss sagen, dass ich Sie schon geliebt habe, aber das mit den anderen Männern war halt so ein Faible von uns, eine sexuelle Ausprägung.

Sie sagt Sie weiß nicht was Sie jetzt machen soll. Trennen will Sie sich im Moment wohl auch noch nicht, da wir uns wie gesagt sehr gut verstanden hatten.

Aber Sie will auch die Beziehung zu diesem Mann nicht beenden. Auch will Sie keine Auszeit von Ihm nehmen, damit Sie vielleicht mal wieder klarer denken kann.

Irgendwie habe ich das Gefühl als ob unsere Beziehung jetzt kurz vor dem Zusammenbruch ist, spüre Ihre emotionale Nähe nicht mehr.

Es ist so schade, da wir uns soviel aufgebaut haben. haben eine Wohung gekauft die wir im Falle einer Trenung auch verkaufen müssten.

Was sollte ich eurer Meinung nach tun?

Soll ich es einfach so weiterlaufen lassen? Oder soll ich darauf bestehen, dass Sie sich von dem Mann trennt, was Sie aber wahrscheinlich nicht tun wird.

Und wenn Sie es tun wird wäre Sie wahrscheinlich unglücklich, da sie sich in Ihn auch verliebt hat und angeblich auch sexuell von ihm abhängig ist, sagt Sie.

Würde mich über ernsthafte Ratschläge freuen.

Gruß
Gerd








Mehr lesen

20. Februar 2010 um 23:21


Sorry....hast du auch eine eigene Meinung?
Alles dreht sich nur um SIE...ihr habt eine offene Beziehung...SIE darf mit andere Sex haben...und DU?
Tja...so wie sie sich dir gegenüber verhält,kann man erahnen,in welche Rolle du in der Zwischenzeit gerutscht bist...und das klingt sicher nicht sehr scheichelhaft,wenn ich dir sage,das du die Opferrolle in diesem Spiel übernommen hast...zum Teil wohl auch freiwillig
Deine Grenzen sind zu schwammig,als das deine Frau dich noch ernstnehmen kann.
Das Einzige,was dich noch retten kann ist Rückrat zeigen und der Frau einen Tritt verpassen.

sky

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2010 um 7:55

Vermutlich
ist die verloren, wer mit dem Feuer spielt muss damit rechnen, sich die Finger zu verbrennen - Aber, das Ende einer Beziehung ist nicht das Ende der Welt., das habe ich, in anderem Zusammenhang auch lernen müssen. Du kommst mir vor wie ein Schwabbelmann, der andere ist sicher ein Stück mehr Macho - solange Du die MENSCHEN nur als STATISTEN siehst, wird Dir solches widerfahren. Du wolltest einen LOVER für Deine Frau, sie ^hat einen richtigen MANN gefunden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2010 um 18:37
In Antwort auf skyeye70


Sorry....hast du auch eine eigene Meinung?
Alles dreht sich nur um SIE...ihr habt eine offene Beziehung...SIE darf mit andere Sex haben...und DU?
Tja...so wie sie sich dir gegenüber verhält,kann man erahnen,in welche Rolle du in der Zwischenzeit gerutscht bist...und das klingt sicher nicht sehr scheichelhaft,wenn ich dir sage,das du die Opferrolle in diesem Spiel übernommen hast...zum Teil wohl auch freiwillig
Deine Grenzen sind zu schwammig,als das deine Frau dich noch ernstnehmen kann.
Das Einzige,was dich noch retten kann ist Rückrat zeigen und der Frau einen Tritt verpassen.

sky

Danke
für die Antwort. Vielleicht hast Du recht. Was genau meinst du mit Tritt verpassen? Die Beziehung beenden?

Gerd

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2010 um 18:39
In Antwort auf rolan_12239392

Vermutlich
ist die verloren, wer mit dem Feuer spielt muss damit rechnen, sich die Finger zu verbrennen - Aber, das Ende einer Beziehung ist nicht das Ende der Welt., das habe ich, in anderem Zusammenhang auch lernen müssen. Du kommst mir vor wie ein Schwabbelmann, der andere ist sicher ein Stück mehr Macho - solange Du die MENSCHEN nur als STATISTEN siehst, wird Dir solches widerfahren. Du wolltest einen LOVER für Deine Frau, sie ^hat einen richtigen MANN gefunden.

Ja
so scheint es....er ist der absolute Macho..., aber ob es mit ihm auf dauer gut geht? Wir sind ja schon viele Jahre zusammen und es hat immer harmoniert, ob sie deshalb für ein bisschen Machogehabe eine langjährige Beziehung kickt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2010 um 18:49
In Antwort auf rufus_12862179

Danke
für die Antwort. Vielleicht hast Du recht. Was genau meinst du mit Tritt verpassen? Die Beziehung beenden?

Gerd


Ojeee...hör mal in dich rein und frag dich,in wie weit du bereit bist,deine Frau mit dem anderen Mann zu teilen.
Diese Situationen,die offene Beziehungen so mit sich bringen, hätten im Vorfeld geklärt werden müssen.Sex ja...weitere Treffen nein usw...Vor allem aber,was passiert,wenn Gefühle mit ins Spiel kommen...DAS wäre sehr wichtig gewesen VORHER zu klären.
Jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen und du bist todunglücklich und weißt nicht,wie du damit umgehen sollst.
Mal ganz abgesehen davon,das deine Frau dein Schmerz scheinbar völlig egal ist.
Überlege bitte,was ist für dich akzeptabel und was eben nicht mehr....DEINE persönliche Schmerzgrenze
Wenn du das weißt,sage das deiner Frau.Hält sie sich nicht daran,wirst du die Ehe entweder beenden müssen,oder es weiterhin so hinnehmen müssen.
Eine andere Möglichkeit gibt es leider nicht...achdoch...DU suchst dir auch eine Frau für's Herz

sky


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2010 um 21:36
In Antwort auf skyeye70


Ojeee...hör mal in dich rein und frag dich,in wie weit du bereit bist,deine Frau mit dem anderen Mann zu teilen.
Diese Situationen,die offene Beziehungen so mit sich bringen, hätten im Vorfeld geklärt werden müssen.Sex ja...weitere Treffen nein usw...Vor allem aber,was passiert,wenn Gefühle mit ins Spiel kommen...DAS wäre sehr wichtig gewesen VORHER zu klären.
Jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen und du bist todunglücklich und weißt nicht,wie du damit umgehen sollst.
Mal ganz abgesehen davon,das deine Frau dein Schmerz scheinbar völlig egal ist.
Überlege bitte,was ist für dich akzeptabel und was eben nicht mehr....DEINE persönliche Schmerzgrenze
Wenn du das weißt,sage das deiner Frau.Hält sie sich nicht daran,wirst du die Ehe entweder beenden müssen,oder es weiterhin so hinnehmen müssen.
Eine andere Möglichkeit gibt es leider nicht...achdoch...DU suchst dir auch eine Frau für's Herz

sky


Also
egal wie es mir geht ist es ihr nicht. Es ist für sie sehr belastend, dass sie mich so kränkt. Sie weint deshalb oft,
aber sie sagt sie kann die Beziehung zu dem Mann nicht aufgeben und es würde Ihr so leid tun.

Was für mich akzeptabel wäre weiß ich. Wenn Sie Ihn ab und zu mal treffen würde, rein sexuell, vielleicht alle zwei Wochen mal oder auch mal einmal die Woche.

Aber es scheint so, als ob Sie sich nicht daran nicht halten will.

Er sagt Ihr angeblich, dass Sie seine große Liebe sei und Sie ist sich auch nicht sicher ob Sie Ihn auch liebt.

Sie weiß nicht wie es weitergehen soll. Sie glaubt aber auch, dass es wahrscheinlich mit Ihm auch nicht gut gehen würde.

Aber ich habe das Gefühl, dass wenn Sie sich sicher wäre, dass Sie mit Ihm eine Zukunft hat, würde Sie sich trennen. Solange Sie sich nicht sicher mit Ihm ist, hält Sie sich noch zurück und bleibt erstmal bei Ihr.

Aber auch das ist belastend, wenn man weiß, dass ein die frau verlassen würde, wenn Sie eine Zukunft mit Ihrem Lover sieht, da fühle ich mich ja wie zweite Wahl.

Ich frag mich nur, ob ich einfach mal durchgreifen sollte un dIhr weiteren Kontakt verbieten sollte. Was würde dann wohl passieren, ich weiß es nicht.

Auf jeden Fall danke ich Dir für Deine Antworten und bin über wietere Ratschläge auch dankbar.

Aber wenn ich mir auch eine Frau fürs herz suche, welchen Zweck hätte dann überhaupt noch unsere Ehe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2010 um 12:45
In Antwort auf rufus_12862179

Also
egal wie es mir geht ist es ihr nicht. Es ist für sie sehr belastend, dass sie mich so kränkt. Sie weint deshalb oft,
aber sie sagt sie kann die Beziehung zu dem Mann nicht aufgeben und es würde Ihr so leid tun.

Was für mich akzeptabel wäre weiß ich. Wenn Sie Ihn ab und zu mal treffen würde, rein sexuell, vielleicht alle zwei Wochen mal oder auch mal einmal die Woche.

Aber es scheint so, als ob Sie sich nicht daran nicht halten will.

Er sagt Ihr angeblich, dass Sie seine große Liebe sei und Sie ist sich auch nicht sicher ob Sie Ihn auch liebt.

Sie weiß nicht wie es weitergehen soll. Sie glaubt aber auch, dass es wahrscheinlich mit Ihm auch nicht gut gehen würde.

Aber ich habe das Gefühl, dass wenn Sie sich sicher wäre, dass Sie mit Ihm eine Zukunft hat, würde Sie sich trennen. Solange Sie sich nicht sicher mit Ihm ist, hält Sie sich noch zurück und bleibt erstmal bei Ihr.

Aber auch das ist belastend, wenn man weiß, dass ein die frau verlassen würde, wenn Sie eine Zukunft mit Ihrem Lover sieht, da fühle ich mich ja wie zweite Wahl.

Ich frag mich nur, ob ich einfach mal durchgreifen sollte un dIhr weiteren Kontakt verbieten sollte. Was würde dann wohl passieren, ich weiß es nicht.

Auf jeden Fall danke ich Dir für Deine Antworten und bin über wietere Ratschläge auch dankbar.

Aber wenn ich mir auch eine Frau fürs herz suche, welchen Zweck hätte dann überhaupt noch unsere Ehe?

Trennung
Meine Frau hat mich gestern verlassen, ist mit ihrem neuen Lover durchgebrannt. Meine ganze Welt bricht gerade zusammen, ich verkrafte das nicht. Nach so langer Zeit (über 10 Jahre) und sie war meine große Liebe. Ich werde mich morgen krank schreiben, kann meinem Job nicht mehr nachgehen, breche fast zusammen. So ein scheiß leben. Könnte nur noch heulen. ich bin mir sicher, dass ich nie wieder richtig vertrauen in einen menschen entwickeln kann.
sorry dass ich euch mit meinen problmen hier nerve, aber ich muss meine gedanken irgendwie loswerden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2010 um 13:36
In Antwort auf rufus_12862179

Trennung
Meine Frau hat mich gestern verlassen, ist mit ihrem neuen Lover durchgebrannt. Meine ganze Welt bricht gerade zusammen, ich verkrafte das nicht. Nach so langer Zeit (über 10 Jahre) und sie war meine große Liebe. Ich werde mich morgen krank schreiben, kann meinem Job nicht mehr nachgehen, breche fast zusammen. So ein scheiß leben. Könnte nur noch heulen. ich bin mir sicher, dass ich nie wieder richtig vertrauen in einen menschen entwickeln kann.
sorry dass ich euch mit meinen problmen hier nerve, aber ich muss meine gedanken irgendwie loswerden.


Oje...*dichmalganzfestdrück*
Das war leider zu erwarten...
Es ist völlig in Ordnung,das du dich morgen krank schreiben lässt.Liebeskummer ist eine Krankheit.
Auch wenn du sie wirklich liebst...bitte überlege dir genau,ob du dieses Theater noch lange hättest verkraften können.
Jetzt ist eine Entscheidung gefallen und ALLES ist besser,als diese Ungewissheit.
Jetzt kannst du weinen,schreien,mit Gegenständen schmeissen und intensiv um die Vergangenheit trauern.
An die Zukunft solltest du im Moment nicht denken...kümmere dich erstmal um deinen Schmerz...versuche dich zu sammeln.
Wenn dein Blick wieder klarer wird,liegt dann auch wieder eine Zukunft vor dir...und realistisch betrachtet,kann sie nur besser werden,als DAS,was du da hattest.
Dein Schmerz überdeckt gerade dein anderes Leiden...und du HAST unter dem Verhalten deiner Frau gelitten...
Nimm dir die Zeit zu trauern...das ist völlig in Ordnung...

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen