Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ehe im zweiten Anlauf, kann es funktionieren

Ehe im zweiten Anlauf, kann es funktionieren

25. Mai 2013 um 22:27 Letzte Antwort: 26. Mai 2013 um 11:26

Hallo,
vielleicht bin ich hier falsch, aber ich werde mein Problem in ein paar Zeilen schildern:

ich stecke momentan in eine sehr schwierigen Phase.
Mein Mann hat sich im Dez. 2010 von mir getrennt. Im Mai 2011 ist er dann ausgezogen. ich hatte ziemlich schnell wieder einen neuen Patner und er eine Patnerin. Am Anfang war meine Beziehung auch schön, aber auch nur am Anfang.Ich habe mich wegen meinem Patner, immer mehr und zum Schluss ganz von der Aussenwelt, sprich Freunde, Verwanden und fast auch von meiner Familie zurückgezogen. Das Leben wurde immer schwieriger. Auch der Umgang mit meiner 7 Jährigen Tochter war nicht so wie ich es mir gewünscht habe. Leider habe ich die zwei Jahr, so lange lief die Patnerschaft, keine oder nur aggressiven Kontakt zum meinem Ex-Mann geführt. Ich habe gar nicht gemerkt, wem ich damit weh tue! Mein Mann und ich wurden dann im Juli 2012 geschieden und ich habe auf den Druck meinen Patners dann auch wieder mein Mädchennamen angenommen, ohne Rücksicht auf mein Kind zu nehmen. Heute ist es so, dass ich wieder Kontakt zu meinem Exmann aufgebaut habe. Und wir uns auch ab und zu mal Treffen. Unser Kind ist ist sehr verwirrt über diese Situation und ich auch. Ich weiß nicht was ich machen soll, oder was richtig ist. Ich dachte früher immer, dass mein Leben so schlecht war, ich aber durch die Patnerschaft gemerkt habe, dass es garnicht so schlimm war. Ich habe auch irgendwie, die Feste Beziehung zu meinem Kind verloren. Wir streiten sehr oft, und ich fühle mich oft hilflos. Ich kann nicht ordnen, was ich für Gefühle für mein Exmann habe. Klar wäre ich gerne wegen unserer Tochter mit Ihm zusammen, aber das kann doch nicht alles sein. Ich weiß nicht ob ich mit seinem jetztigen Leben klar komme. Ich weiß auch nicht ob ich mich ihm wieder voll und ganz hingeben kann? Während unserer Scheidung sind viele Dinge gesagt und getan worden, die auch meine Familie verletzt haben, und Sie haben immer zu mir gehalten, was ist, wenn ich versuche wieder eine Beziehung zu meinem Exmann aufzubauen und meine Familie sich von mir abwendet.

Kann es überhaupt funktionieren, dass wir wieder eine Beziehung mit einander führen können? Können wir unsere Lebensstile mit einander kombinieren?

Ich weiß nicht was ich tun soll??

Ich würde mich freuen, von euch zu hören.


LG

Mehr lesen

26. Mai 2013 um 10:44

@coleen41
um verschiedene Dinge noch mal etwas klarer dazustellen:

- ich bin mit meinem Patner seit 8 Wochen wieder auseinander, da ich sehr in der Beziehung gelieten habe.
Er war auch der jenige, der mich unter Druck gesetzt hat, meinen Mädchennamen wieder anzunehmen. Nein der ist nicht schlimm, schilmm ist das mein Kind es nicht verstehen konnte. Mein damaliger Patner, hat mir keines Falls geholfen. Er war der jenige, der mir den Umgang mit dem Vater meines Kindes erschwert hat. Er sagte auch immer zu dem Kind was für ein A..... Ihr Vater ist.

- Ich will gar nicht heiraten, die Frage war nur, ob ich mit meinem Exmann, eine zweite Chance nutzen sollte. Wir nicht auseinander, weil er schlecht zu mir war, dass war er nicht. Er hat sich von mir getrennt, weil er mit mir nicht mehr klar gekommen ist. Für mich war immer nur das Kind wichtig, an unsere Beziehung habe ich da gar nicht mehr gedacht. Und habe mich ihm mehr oder weniger verweigert!

-Ja, wir haben beide das Sorgerecht und Besuchsrecht ist so geklärt; alle 14 Tage am Wochenende und alle 14 Tage einmal unter der Woche!

- Klar hat er mir weh getan, aber ich glaube, wenn ich ein bisschen mehr an uns gedacht hätte, wäre es nie dazu gekommen!

- ich hatte durch meine 2 Jährige Beziehung gemerkt, wie gut meinen Leben vorher war, als ich noch verheiratet war!!! Ich hatte Freunde, ich hatte jemand der mit dem Kind klar kam und es auch so behandelt hat, ich musste mir finanziell keine Sorgen machen und er hatte meine Familie akzeptiert!!!

Hoffe ich konnte Dir etwas mehr durchblick verschaffen, wäre schön wieder von Dir zu hören!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Mai 2013 um 11:18

Hallo butterfly,
ich kenn euch zwar nicht, aber den schilderungen nach glaube ich nicht das das so wie du jetzt drauf bist funktionieren könntest.

irgendwie kommt es mir so vor als wenn du gerade so ein kleines häufchen elend wärst. und hast ein 7jähriges kind.
ja, es muss schon einen grund gegeben haben das ihr geschieden wurdet.
du fandest einen neuen partner, dein ex auch eine neue.
dein neuer ist wieder passe`. das kind weiss nicht wohin mit sich, und du auch nicht.
wer soll euch jetzt wieder auf die reihe bringen ? dein ex ?
nein, das geht so nicht.
nur du kannst für dich und das kind sorgen das ihr wieder wisst wo hinten und vorne ist.
such einen therapeuten für dich und eine anlaufstelle für das kind.
alles gute !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Mai 2013 um 11:26

Bitte schau auf dich und deine Bedürfnisse................und finde heraus,


....was d u willst und brauchst.
Und das kann ganz sicher nicht der aufgewärmte Beziehungskram mit deinem Ex sein.

Allerdings sollte er als Vater für sein Kind da sein dürfen.

Das Wichtigste: Bring die Kleine nicht länger zwischen die Fronten!

Hast du versucht, dein Dilemma therapeutisch zu lösen? Das würde ich dir dringend raten.

Srry: Wie kann einen jd. zwingen, den Mädchennamen wieder anzunehmen? Das ist doch deine Entscheidung.

Und nochmals srry: Bitte schreib "Partner" mit -r!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Trennung - Ex plötzlich schwanger
Von: otakar_11862396
neu
|
26. Mai 2013 um 1:42
Diskussionen dieses Nutzers
Kann eine gescheiterte Ehe inkl. Scheidung im zweiten Anlauf funktionieren
Von: saara_12674001
neu
|
25. Mai 2013 um 22:25
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper