Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ehe durch Selbständigkeit in Gefahr

Ehe durch Selbständigkeit in Gefahr

15. Februar 2008 um 9:40 Letzte Antwort: 15. Februar 2008 um 10:40

Hallo,

mein Mann hat sich vor 2 Jahren mit einem Handwerksbetrieb selbständig gemacht, in dem ich anfangs als Sekretärin angestellt war.
Leider liefen die Geschäfte so schlecht, daß ich mir bald einen neuen Job suchen mußte. Jetzt arbeite ich halbtags in einem anderen Büro und nachmittags bei meinem Mann (ohne Gehalt), da er die Büroarbeit nicht allein bewältigen kann.
In den letzten beiden Jahren hatte er ein Monatseinkommen von nur ca. 500 Euro. Dazu kommt, daß er noch Unterhalt für 2 Kinder aus erster Ehe zahlen muß.

Wir streiten sehr oft wegen unserer Geldsorgen, doch leider kann ich ihn einfach nicht dazu bewegen, die Firma aufzugeben. Sobald das Thema auf den Tisch kommt, macht er dicht und beendet das Gespräch.
Mittlerweile bin ich soweit, ihm die Pistole auf die Brust zu setzen und ihn vor die Wahl zu stellen: die Firma oder ich! Was soll ich nur tun, ich liebe meinen Mann, aber ich halte das einfach nicht länger aus.

Liebe Grüße,

Ridcully

Mehr lesen

15. Februar 2008 um 9:45

Selbstständigkeit
Gehört zur Selbstständigkeit nicht auch zu merken, wann es nicht mehr geht?
Und ich denke, dein Mann muß das noch lernen, aber mit der Pistole auf der Brust wird er es nicht schaffen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar 2008 um 9:46

Tja...
das kenne ich von meinen Eltern. Viele Menschen unterschätzen die Selbständigkeit und denken "Selbständig = großes Geld" - das stimmt aber nicht. Bis sich ein Betrieb "rentiert" dauert das viele viele Jahre Kraft, Verzicht, Zeit....
Das geht auch auf die Beziehung...
Klar verstehe ich, das mit den 500 EUR und dass das Geld nicht reicht...aber andererseits: Wenn du deinem Mann, nach erst 2 JAhren (bis sowas läuft dauert es mindestens 10 Jahre) die Pistole auf die Brust setzt: Er denkt nämlich, dass das bedeutet, dass er versagt hat und du denkst, er kriegt das nicht hin!
Selbständigkeit muss gut überlegt sein. Auch bei meinen Eltern gab es deshalb IMMER streit (meist - wie bei euch - ums Geld). Jetzt sind sie seit über 20 Jahren selbständig und führen ein wohlhabendes Leben..ob du das auf Dauer mitmachen WILLST ist die andere Frage...Das bedeutet noch viele Jahre schauen, wo man das Geld zum Essen herbringt...so leid es mir tut...aber ein Ultimatum würde ich ihm nicht setzen...

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar 2008 um 10:40

2 Jahre sind ein Witz...
Wenn es nach 5-7 Jahren keine stetigen Steigugen gibt sollte man sich wirklich überlegen die Selbständigkeit aufzugeben. Aber nach 2 Jahren ist es vollkommen normal!

Du musst entscheiden ob du mit ihm durch die harte Zeit gehst oder ob du das nicht kannst. Verlange nicht sein Geschäft aufzugeben, das ist unter aller ... (sorry).
Selbständig zu sein ist ein harter und vorallem weiter Weg mit oftmals kaum zu ertragenden durststrecken und das gerade am Anfang.

Entscheide du was du willst und verlange nicht von ihm eine Entscheidung!


LG Marie

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram