Home / Forum / Liebe & Beziehung / Egoistisch - er oder ich???

Egoistisch - er oder ich???

6. Dezember 2007 um 18:19 Letzte Antwort: 6. Dezember 2007 um 19:03

Wuerde sehr gerne eure Meinung zu diesem Thema hoeren:

Bevor mein Freund und ich zusammen gezogen sind, hat er so gut wie jeden Tag am PC Poker gespielt, meistens um Geld, auch wenn er selbst nie viel hatte. Das hat mich damals schon tierisch gestoert.

Jetzt wohnen wir zusammen und er hat mich gefragt, ob er Internetanschluss haben kann, um eben Poker zu spielen. Ich war ueberhaupt nicht begeistert davon, da ich wusste, dass er wieder jeden Tag um Geld spielen wird.
Er hat mir hoch und heilig versprochen, dass er nicht um Geld und nicht jeden Tag spielen wird. Gut, ich habe ihm geglaubt.

Jetzt haben wir seit 4 Tagen Internet und die letzten 4 Abende hat er vor dem bloeden Poker verbracht und natuerlich mit Geld gespielt. Geld, dass bei uns im Moment eh ziemlich knapp ist. Und dann muss er sich konzentrieren beim spielen, und kann nicht mit mir quatschen.

Ich habe mich sehr aufgeregt, er ist wahrscheinlich tierisch genervt von mir.
Er weiss doch, dass mich das aufregt, aber es wird trotzdem gemacht.

Seine Begruendung: wenn er von der Arbeit kommt, moechte er sich ausruhen und entspannen koennen und beim pokern geht das wohl am besten. Mit mir geht das nicht? Wieso sucht er nicht was, dass wir beide geniessen koennen? Ein gemeinsames Hobby zum Beispiel?

Ich habe ja nix dagegen, wenn er spielt, aber muss es denn jeden Abend sein????

Ich bin Nichtraucherin, mein Freund raucht. Bevor wir zusammen gezogen sind, habe ich gesagt, ich ziehe nur mit ihm zusammen, wenn er nicht in der Wohnung raucht. Er hat es vollkommen verstanden und versprochen, dass er es nicht machen wird.
Mittlerweile habe ich ihn ein paar mal dabei erwischt, wie er im Bad raucht. Habe ihm eine Szene gemacht, er aber hat nur bloede Entschuldigungen gefunden.

Ich habe das Gefuehl, er macht grad dass was er will, ohne an mich zu denken.
Das mit dem Poker schaue ich mir noch eine Weile mit an, dann muss er sich entscheiden: jeden Abend fuer 3-4 Std Poker oder ich!

Ich bin dann die jenige, die am naechsten Tag bei der Arbeit ein tierisch schlechtes Gewissen hat und alle Schuld auf sich nimmt. Ich sehe mich als die boese, zickige, nervige Freundin, die ihrem Freund nix goennt.

Habe auch versucht, einen gemeinsamen Nenner zu finden, aber da spielt er leider nicht mit. Meiner Meinung nach muss man, wenn man zusammenwohnt, Kompromisse eingehen. Wenn er sagen wuerde, er spielt 2 mal in der Woche und will dann absolut seine Ruhe haben, dann haette ich ueberhaupt nichts dagegen.

Findet ihr, dass ich uebertreibe und egoistisch bin oder ist er das Problem?

Mehr lesen

6. Dezember 2007 um 18:25

Kein Oder
Ihr seid beide egoistisch, weil ihr nicht bereit seid, aufeinander zuzugehen.
Du meckerst nur an ihm rum und das kann er auch nicht mehr ernst nehmen. Er stellt auf stur.
Erdenkt nur ans spielen und nicht mehr an dich und du stellst auch auf stur.

Irgendwo muß es bei euch einen Mittelweg geben.
Versucht es doch mal mit vernünftigem Reden und nicht nur mit Meckern und seinen Dickkopf durchsetzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2007 um 18:28

Das gilt dann wohl für beide
Er will sie ja wohl auch umerziehen, wenn er seine Ruhe haben will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2007 um 18:34
In Antwort auf bahiga_12764078

Kein Oder
Ihr seid beide egoistisch, weil ihr nicht bereit seid, aufeinander zuzugehen.
Du meckerst nur an ihm rum und das kann er auch nicht mehr ernst nehmen. Er stellt auf stur.
Erdenkt nur ans spielen und nicht mehr an dich und du stellst auch auf stur.

Irgendwo muß es bei euch einen Mittelweg geben.
Versucht es doch mal mit vernünftigem Reden und nicht nur mit Meckern und seinen Dickkopf durchsetzen.

...
Ich wuerde ja nicht meckern, wenn er mal was anderes wie nur pokern wuerde.

Habe ja auch schon vorgeschlagen, dass ganze auf 2 oder 3 mal in der Woche runterzuschrauben. Ich bin kompromissbereit!

Aber alleine kann ich das halt auch nicht. Es gehoeren immer zwei dazu.

Ich bin uebrigens immer die jenige, die auf IHN zugeht. Von ihm wuerde garnichts kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2007 um 18:40
In Antwort auf an0N_1291496799z

...
Ich wuerde ja nicht meckern, wenn er mal was anderes wie nur pokern wuerde.

Habe ja auch schon vorgeschlagen, dass ganze auf 2 oder 3 mal in der Woche runterzuschrauben. Ich bin kompromissbereit!

Aber alleine kann ich das halt auch nicht. Es gehoeren immer zwei dazu.

Ich bin uebrigens immer die jenige, die auf IHN zugeht. Von ihm wuerde garnichts kommen.

Dann eben mal Rückzug
Hallo Happy,

du schreibst, dass ihr erst seit kurzem Internet habt. Meine Frage schließt genau daran an: Wie hat er denn die Zeit ohne Internet überstanden? Und wie sieht das mit der Geldgeschichte aus? Gibt er euer gemeinsames Geld aus?

Wenn er jetzt gerade nicht zu einem Kompromiss bereit ist, dann versuch du bitte nicht ihn zu drängen. Dann mach an diesen Abenden auch etwas, nur für dich, zum Entspannen, ohne dass du ihn brauchst. Und warte ab, wie er reagiert.

Gruß,
Alamea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2007 um 18:43

Soll ich ..
nicht mehr rummeckern, und alles, was er tut, befuerworten??

Das ist doch keine Beziehung!

In einer Beziehung sollte man auch mal zurueckstecken und nicht immer egoistisch sein. Klar, braucht man mal auch Zeit nur fuer sich. Aber wieviel?!

Ich bin ja nicht nur am meckern, aber irgendwo hoert es auf, z.b. wenn ich meinen Freund JEDEN Abend vor dem sch... PC finde.
Habe ihm vorgeschlagen, ein gemeinsames Hobby zu suchen, z.b. Tanzunterricht. Aber egal, was ich vorschlage, er hat kein Bock.

Ich weiss, dass er mich liebt und ich liebe ihn auch. Nur er nimmt alles selbstverstaendlich hin, so kommt es mir vor. Ich habe leider nicht das Gefuehl bei ihm, dass er an unserer Beziehung arbeitet.
Ich mecker, weil mir sein Tun eben nicht egal ist, unsere Beziehung ist mir nicht egal. Durch mein Meckern mach ich ihn auf sein Fehlverhalten aufmerksam. Denn, mir scheint es, dass es ihm nicht bewusst ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2007 um 18:48
In Antwort auf zenia_12342696

Dann eben mal Rückzug
Hallo Happy,

du schreibst, dass ihr erst seit kurzem Internet habt. Meine Frage schließt genau daran an: Wie hat er denn die Zeit ohne Internet überstanden? Und wie sieht das mit der Geldgeschichte aus? Gibt er euer gemeinsames Geld aus?

Wenn er jetzt gerade nicht zu einem Kompromiss bereit ist, dann versuch du bitte nicht ihn zu drängen. Dann mach an diesen Abenden auch etwas, nur für dich, zum Entspannen, ohne dass du ihn brauchst. Und warte ab, wie er reagiert.

Gruß,
Alamea

Mein Problem ist ...
dass ich wahnsinnig gerne jede freie Minute mit ihm verbringen moechte. Bin einfach total happy, wenn ich bei ihm bin. Vielleicht klammer ich zu viel???

Es ist zwar nicht unser gemeinsames Geld, dass er ausgibt, aber er schuldet mir leider viel Geld.
Er hat sich auch vor ca. 2 Wochen eine neue Playstation gekauft! War meiner Meinung, nach nicht noetig. Haette er mir das Geld gegeben, dass er mir eh schuldet, waere es mir lieber gewesen. Gut, ich habe mich aber nicht aufgeregt. Habe es ihm ja auch gegoennt.

Ohne Internet hat er entweder geschlafen oder TV geschaut. Wir wohnen ja erst seit nem Monat zusammen, davor haben wir uns nicht jeden Tag gesehen.

Das, was du vorschlaegst, finde ich gut, und ich werde es auch so tun.
Mal schauen, wie er reagiert.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2007 um 18:49
In Antwort auf an0N_1291496799z

...
Ich wuerde ja nicht meckern, wenn er mal was anderes wie nur pokern wuerde.

Habe ja auch schon vorgeschlagen, dass ganze auf 2 oder 3 mal in der Woche runterzuschrauben. Ich bin kompromissbereit!

Aber alleine kann ich das halt auch nicht. Es gehoeren immer zwei dazu.

Ich bin uebrigens immer die jenige, die auf IHN zugeht. Von ihm wuerde garnichts kommen.

Das denkst du nur
Dein ständiges Gedrängel kann einem aber auch auf den Geist. Aus deiner Sicht bist immer du diejenige, die auf ihn zugeht, aber ist das auch so? Das müßtest du auch einsehen.
Er hat es vielleicht auch schon probiert, aber dann hast du dich weider nur aufgeregt.
So geht das auch nicht.

Echtes Nachgeben geht anders

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2007 um 18:52
In Antwort auf an0N_1291496799z

Mein Problem ist ...
dass ich wahnsinnig gerne jede freie Minute mit ihm verbringen moechte. Bin einfach total happy, wenn ich bei ihm bin. Vielleicht klammer ich zu viel???

Es ist zwar nicht unser gemeinsames Geld, dass er ausgibt, aber er schuldet mir leider viel Geld.
Er hat sich auch vor ca. 2 Wochen eine neue Playstation gekauft! War meiner Meinung, nach nicht noetig. Haette er mir das Geld gegeben, dass er mir eh schuldet, waere es mir lieber gewesen. Gut, ich habe mich aber nicht aufgeregt. Habe es ihm ja auch gegoennt.

Ohne Internet hat er entweder geschlafen oder TV geschaut. Wir wohnen ja erst seit nem Monat zusammen, davor haben wir uns nicht jeden Tag gesehen.

Das, was du vorschlaegst, finde ich gut, und ich werde es auch so tun.
Mal schauen, wie er reagiert.

LG

Ist ja gut und schön
Die Playstation hast du ihm gegönnt. Wie gnädig
Aber was er dir damit wojhl sagen will ist, daß er auch Zugeständnisse von dir braucht und du nicht immer nur verlangen sollst. Nähe ist schön und die will er auch, aber mit ständigen Meckern vertreibst du ihn nur.

Er schuldet dir zu viel.
Eine Beziehung besteht aber nicht aus gegenseitiger Schuld.

Das hab ich schon begriffen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2007 um 18:55
In Antwort auf an0N_1291496799z

Soll ich ..
nicht mehr rummeckern, und alles, was er tut, befuerworten??

Das ist doch keine Beziehung!

In einer Beziehung sollte man auch mal zurueckstecken und nicht immer egoistisch sein. Klar, braucht man mal auch Zeit nur fuer sich. Aber wieviel?!

Ich bin ja nicht nur am meckern, aber irgendwo hoert es auf, z.b. wenn ich meinen Freund JEDEN Abend vor dem sch... PC finde.
Habe ihm vorgeschlagen, ein gemeinsames Hobby zu suchen, z.b. Tanzunterricht. Aber egal, was ich vorschlage, er hat kein Bock.

Ich weiss, dass er mich liebt und ich liebe ihn auch. Nur er nimmt alles selbstverstaendlich hin, so kommt es mir vor. Ich habe leider nicht das Gefuehl bei ihm, dass er an unserer Beziehung arbeitet.
Ich mecker, weil mir sein Tun eben nicht egal ist, unsere Beziehung ist mir nicht egal. Durch mein Meckern mach ich ihn auf sein Fehlverhalten aufmerksam. Denn, mir scheint es, dass es ihm nicht bewusst ist.

Das ist doch Streß
Sein Fejlverhalten ist auch dein Fehlverhalten, denn du bist so völlig aufgedreht und verlangst nur alles das zurück, was du ihm gegeben hast. Er würde es dir ja auch so geben, aber bestimmt nicht in diesem Ton. Deine Erwartungshaltung ist zu groß.

Merk dir besser: Geben ist seeliger denn Nehmen.

Setz dich halt mal ruhig auf die Couch und beschäftige dirch mit dir selbst. Bau dir deinen innerlichen Druck ab und werde ruhiger. So kriegst du ihn schon ganz von alleine in den Arm. Er fühlt sich dann wohl.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2007 um 19:03
In Antwort auf bahiga_12764078

Ist ja gut und schön
Die Playstation hast du ihm gegönnt. Wie gnädig
Aber was er dir damit wojhl sagen will ist, daß er auch Zugeständnisse von dir braucht und du nicht immer nur verlangen sollst. Nähe ist schön und die will er auch, aber mit ständigen Meckern vertreibst du ihn nur.

Er schuldet dir zu viel.
Eine Beziehung besteht aber nicht aus gegenseitiger Schuld.

Das hab ich schon begriffen

Bin kein Fan von Schulden
Hallo Happy,

ich bin kein Fan von Schulden, also mache ich auch keine. Dass es andere Menschen gibt, ist mir klar - und dass meine Einstellung auch nicht gerade wirtschaftlich ist, ist mir auch klar. Aber mal wieder zurück zum Thema. Dein Partner schuldet dir also viel Geld? Puh, das ist ein schwieriges Thema. Da werde ich immer recht zickig, wenn ich mein Geld nicht wieder bekomme. Da solltest du vielleicht auch noch mit ihm drüber reden. Es sei denn, es ist dir nicht sooo wichtig.

Gut, was er nun mit seinem Geld macht, ist erstmal seine Entscheidung. Also ob er sich nun eine Playstation kauft oder nicht - im Grunde kannst du da wenig zu sagen. Eine Meinung haben schon, aber bestimmen eben nicht. Aber ich denke, das ist dir klar.

Ich bin gespannt, was du unternommen hast - für dich.

liebe Grüße,
Alamea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper