Home / Forum / Liebe & Beziehung / EGOISMUS in einer beziehung

EGOISMUS in einer beziehung

30. Juni 2012 um 16:35

hallo liebe community,
ich bin seit einem monat mit meinem freund zusammen, davor haben wir uns 2 monate gedatet, dh kennen uns seit knapp 3 monaten.
mein problem liegt darin, dass ich finde dass er in vielen hinsichten egoistisch ist..um herauszufinden, ob ich übertreibe, werde ich euch ein paar beispiele beschreiben und würde mich über eure meinungen diesbezüglich freuen
in unserer "dating-phase" hat er mich jedes mal abgeholt und wieder nach hause gefahren. ich habe es nie als selbstverständlich angesehen, aber es irritiert mich dass er es mittlerweile nicht mehr tut. er setzt mich nur noch auf halber strecke ab und ich fahre dann mit dem bus nach hause. an sich gar nicht schlimm, aber ich frage mich was dahintersteckt. ein weiteres beispiel ist, dass er weiß dass ich sehr gerne rausgehe, dh mit ihm zusammen ins kino, in eine bar oder ins restaurant..muss nichts weltbewegendes sein, aber ich unternehme halt gerne dinge..am anfang haben wir es noch getan..mittlerweile sind wir nur noch bei ihm ich habe ihm mehrfach gesagt dass ich auch gerne was unternehmen würde, er erwiderte lediglich dass er sich nichts böses dabei denkt wenn er mich zu sich einläd..kommt er nicht selber auf die idee, mich auszuführen oder mit mir spazieren zu gehen, wo er doch weiß dass es mir spaß bereitet? sogar wenn ich zu ihm fahre, werden meine wünsche mehr oder weniger ignoriert...biete ich ihm an in die videothek zu fahren um uns eine dvd auszuleihen, bekomme ich zu hören dass im tv doch auch gute filme laufen..versteht mich bitte nicht falsch, aber gerade solche alltags-beispiele zeigen mir inwiefern jmd auf den partner eingeht..ich finde das tut er nicht wirklich..was sagt ihr dazu? ich sollte an dieser stelle vllt anmerken, dass dies seine erste beziehung ist und er vllt noch nicht weiß wie es ist in einer PARTNERSCHAFT zu leben..meint ihr, sowas kann man lernen oder ist so ein egoismus zu stark verwurzelt?? ich freue mich sehr auf eure meinungen

Mehr lesen

30. Juni 2012 um 17:20

Ein Monat...

und zwei Monate daten... ist noch lange keine BeZIEHung. Da seid ihr, selbst falls es Sx gab, bestenfalls in einer Schnupper- und Kennlernphase.

Und wenn -wie Du feststellst- sich jetzt bereits solche Differenzen ergeben... dann darfst Du ihn einmal vorwarnen... und dann die Kurve kratzen... Er BRAUCHT DEIN NEIN, sonst denkt er, er macht alles richtig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2012 um 17:40


ich habe bereits mit ihm über diese dinge gesprochen, aber immer etwas "nett und witzig" formuliert..meine freunde hatten mir dazu geraten, damit es nicht zu stark wie ein vorwurf rüberkommt...dachte es sei zu übertrieben mich an einen tisch mit ihm zu setzen und ein ernstes wörtchen zu reden..er muss meine wünsche nicht "erraten", habe ja schon mehrfach dinge angedeutet und bin der meinung dass man viele dinge macht, weil man möchte dass es dem partner gut geht..mache ich ständig..ich komme zu ihm, fahre dafür durch die halbe stadt..aber sowas ist für mich selbstverständlich..er arbeitet ja auch den ganzen tag und ich bin in der uni..nur habe ich manchmal das gefühl, dass er sich ein wenig darauf ausruht dass wir bereits ein paar sind und mich somit nicht mehr von sich überzeugen muss..ich wollte eigenlich nur wissen ob sich so ein "miteinander" und aufeinander eingehen auch erst entwickeln kann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2012 um 17:48


ich tue sehr viel für ihn..ist vllt nicht ganz so rübergekommen..wenn es ihm schlecht geht und es probleme auf arbeit gibt, höre ich stundenlang zu ohne mit der wimper zu zucken..würde ihm auch nie sagen, dass er in solchen situationen auch anstrengend sein kann..ich habe starke gefühle und werde immer für ihn da sein, auch wenns ein anruf um 3uhr nachts ist..nur geht es in letzter zeit NUR nach seiner nase..es herrscht irgendwie kein ausgleich... wenn ich sage ich habe bauchschmerzen,kommt nur ein.."oh"..ich hingegen würde schon mit 20 verschiedenen teesorten antanzen damit es ihm besser geht..aber vllt ist das auch "typisch mann"..ich weiß es nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2012 um 17:59


ich habe nie behauptet dass er unsre treffen selbst zu finazieren hat..ich kann supergut für mich selber zahlen und freue mich auch über einen spaziergang mit einem 0,99 cent eis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2012 um 18:38


das "typisch mann" war mehr darauf bezogen wie er sich verhält wenn es mir mal schlecht geht... ist es unsensibel oder denkt er sich einfach nichts dabei?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2012 um 19:00
In Antwort auf lola_12864266


das "typisch mann" war mehr darauf bezogen wie er sich verhält wenn es mir mal schlecht geht... ist es unsensibel oder denkt er sich einfach nichts dabei?

Das bringt alles nicht voran...

und immer "erscheinen" neue Argumente und Vergangenes, die schon wieder so und so sind... der Quatsch quietscht schon...

Was, beste mol, willst Du eigentlich genau?
Dass er sich um Dich kümmert? Händchen hält? Dir seine Wehwechen NICHT mehr erzählt, .... meine Empfehlung ist, dass zunächst Du mal definierst, wie es denn aussehen sollte. Und zwar über DVD leihen und Spaziergang hinaus. In einer "echten" BeZIEHung sind das nur Nebensächlichkeiten.

Themen wie Geld / Sparsamkeit müsste Ihr besprechen können... selbst ein emotional verklemmter Kerl kann Dir darauf antworten. Und wenn er es nicht tut, schick ihn zurück in den Kindergarten.

Und wenn ihr beide erst am "BeZIEHung lernen" seid, dann fangt an... und zwar miteinander, in dem gegenseitigen Wissen, zu lernen, nicht gleich alles und jedes krumm zu nehmen, den Fehler sind beim Lernen inbegriffen.

Nur tut es miteinander... das hier ist nur ein Herumeiern um den heißen Brei, der bei Euch auf dem Herd steht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2012 um 19:19


deine welt scheint ja auch nicht sonderlich groß zu sein wenn du anhand von wenigen kommentaren die meine als "klein "bezeichnest...das eis-beispiel habe ich lediglich genannt um zu zeigen dass es mir keineswegs nur um konsum geht.und JAAA wir können auch im wald spazieren gehen, zusammen im regen tanzen, hauptsache ich bin mit ihm und wir hocken nicht nur zu hause

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2012 um 19:26
In Antwort auf lola_12864266


deine welt scheint ja auch nicht sonderlich groß zu sein wenn du anhand von wenigen kommentaren die meine als "klein "bezeichnest...das eis-beispiel habe ich lediglich genannt um zu zeigen dass es mir keineswegs nur um konsum geht.und JAAA wir können auch im wald spazieren gehen, zusammen im regen tanzen, hauptsache ich bin mit ihm und wir hocken nicht nur zu hause

Zum zu Hause hocken gehören doch zwei...

Du bist 50% des Paares... und dieses Spiels.... dann macht 'nen Deal... heute DVD, morgen Wald... werdet einfach mal kreativ... oder ist alles nur Faulheit?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2012 um 20:22
In Antwort auf lola_12864266


deine welt scheint ja auch nicht sonderlich groß zu sein wenn du anhand von wenigen kommentaren die meine als "klein "bezeichnest...das eis-beispiel habe ich lediglich genannt um zu zeigen dass es mir keineswegs nur um konsum geht.und JAAA wir können auch im wald spazieren gehen, zusammen im regen tanzen, hauptsache ich bin mit ihm und wir hocken nicht nur zu hause

...
das geldthema war aber auch gleich meine erste idee. halbe strecke fahren finde ich sehr befremdlich. spit sparen, videothek gestrichen, kein kino. der gemeinsame nenner ist nur geld.
sprich ihn drauf an!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2012 um 20:31

Hauptsache
ist doch ihr seit zusammen. Am Anfang der bez. wirft man sich immer ins Zeug und tut und macht... irgendwann kehrt der Alltag ein. Dann ist es wichtig ebenso gut miteinander auszukommen und einen Weg miteinander zu finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2012 um 14:02

Ne
absolut nicht, an welcher stelle habe ich das denn gesagt? mir geht es um kompromisse wenn ich jedes mal zu ihm komme, wünsche ich mir einfach mal dass er wenigstens einmal fragt ob wir nicht auch mal irgendwo rausgehen wollen, zumal er weiß dass mir das wichtig ist...bin nämlich kein stubenhocker, obwohl ich ihm zu liebe mittlerweile fast schon einer geworden bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2012 um 14:05

Genau
das bereitet mir sorgen...dieser "ich-hab sie-ja-schon-sicher" gedanke, der einen dazu verleitet bequem zu werden und nur noch dinge zu tun, die einem selber passen...vllt entwíckelt sich so eine kompromissbereitschaft aber auch erst im laufe einer beziehung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2012 um 14:08
In Antwort auf anneke_12723915

...
das geldthema war aber auch gleich meine erste idee. halbe strecke fahren finde ich sehr befremdlich. spit sparen, videothek gestrichen, kein kino. der gemeinsame nenner ist nur geld.
sprich ihn drauf an!


ne geiz kann ich an dieser stelle ausschließen es ist halt so, dass er mich, wenn er zb auf dem weg zur arbeit ist, irgendwo absetzt, wo er eh vorbeifährt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2012 um 14:15
In Antwort auf lola_12864266


ne geiz kann ich an dieser stelle ausschließen es ist halt so, dass er mich, wenn er zb auf dem weg zur arbeit ist, irgendwo absetzt, wo er eh vorbeifährt...

..
"wo er sowieso vorbeifährt"
warum ausschließen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2012 um 14:21
In Antwort auf anneke_12723915

..
"wo er sowieso vorbeifährt"
warum ausschließen?

..
weil ich vermute dass er keine lust hat einen umweg zu machen..also sehe ich die begründung eher in der bequemlichkeit als im geiz....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2012 um 14:59

Vlt auch ein Motivationsproblem


ihm scheinen Anreize zu fehlen und das die eigene Freundin mit ihren Wünschen und Bedürfnissen keiner ist, ist traurig.
Wie reagiert er, wenn du ihn auf das Problem, dass du uns geschildert hast, ansprichst???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 21:10
In Antwort auf yvonne_12741134

Vlt auch ein Motivationsproblem


ihm scheinen Anreize zu fehlen und das die eigene Freundin mit ihren Wünschen und Bedürfnissen keiner ist, ist traurig.
Wie reagiert er, wenn du ihn auf das Problem, dass du uns geschildert hast, ansprichst???

..
wenn ich es angesprochen habe, dann immer nebenbei und mit einem lächeln im gesicht um es blooooß nicht als vorwurf rüberkommen zu lassen..letztere hasst er nämlich.
hab dann zb gesagt "hmm wie kommts dass wir heute wieder bei dir sind, wollten wir nicht eis essen gehen ?"..er erwidert dann "jaa stimmt, hmm keine ahnung, ist doch schön hier"...versteht ihr was ich meine? er nimmt es auf die leichte schulter während ICH 1000dinge hineininterpretiere und mir denke ihm sei es egal was ich möchte, hauptsache IHM geht es gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2012 um 7:18
In Antwort auf lola_12864266

..
wenn ich es angesprochen habe, dann immer nebenbei und mit einem lächeln im gesicht um es blooooß nicht als vorwurf rüberkommen zu lassen..letztere hasst er nämlich.
hab dann zb gesagt "hmm wie kommts dass wir heute wieder bei dir sind, wollten wir nicht eis essen gehen ?"..er erwidert dann "jaa stimmt, hmm keine ahnung, ist doch schön hier"...versteht ihr was ich meine? er nimmt es auf die leichte schulter während ICH 1000dinge hineininterpretiere und mir denke ihm sei es egal was ich möchte, hauptsache IHM geht es gut.

Mh
Also ...
Ähnlich kenne ich es auch, nur war der Typ von vorn herein so. Mich hat es gewundert, dass er anfangs sehr viel unternommen hatte und als es dann offiziell war: wie bei Dir. Nichts mehr gemacht. Es müssen ja nicht mal Dinge sein die Geld kosten.. also wenn er lieber ein Stubenhocker ist und es vllt in der Öffentlichkeit nicht so mag: Zu dem Beispiel, mit dem Eis, als Kompromiss für dich finden: "dann lass uns hier welches essen?" sprich bei ihm- wie reagiert er darauf? Ist er irgendwann mal von etwas begeisert, egal was du vorschlägst?`Hat er bestimmte Hobbies oder besser gesagt Freizeitaktivitäten, die er gerne ausführt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2012 um 18:09

>>ist zu erkennen, wer der Egoist ist und wer nicht<<

eh... jeder Mensch ist Egoist, sonst könnte er nicht überleben. Jeder Mensch muss sich um sich selbst kümmern und ist aus meiner Sicht sogar verpflichtet, dafür zu sorgen, dass es ihm "gut geht".

Schwierig ist sicher die Grenze zwischen "OK" und "Ellenbogen". Ellenbogen erfährt jeder, der sich ein paar Kilometer durch unseren Stadtverkehr bewegt. Egal ob im Auto, Fahrrad oder den Öffis, sehr viel "Ich zuerst" und "am schnellsten".

In einer Partnerschaft geht es auch darum, dass jeder Partner sich um sich und seine Bedürfnisse kümmert - und es ihn zuerst "selbst gut geht". Erst wenn er selbst aus der Fülle und nicht aus dem Mangel kommt, kann er "abgeben" und "teilen". Ein '"fairer" Egoismus ist Bestandteil einer Partnerschaft.

>>Wenn Du innerhalb einer Beziehung lernen willst, wie Du Deine Interessen durchsetzt<<
Hallo? Worum geht es? Dass ich in einer BeZIEHung meine Interessen durchsetze? Wohl nicht... Aber im Wort BeZIEHung steht ja schon ZIEHEN... dieses Rumgezerre das leider so viele Paare dauerhaft leben und nicht erkennen, dass sie damit Leid und Drama erzeugen...

>>Du musst lernen Ihn um dne Finger zu wickeln.<<
Ooops, Manipulation... entweder es ist ziemlich anstrengend, dauerhaft in diesem Schema zu bleiben oder ... der BeZIEHungspartner durchschaut das Spiel irgendwann... Drama leicht möglich... oder letztendlich wickeln bzw. manipulieren da zwei Menschen dauernd um sich herum ... <Ironie on> bestimmt ein sehr harmonisches Paar <Ironie off>...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook