Home / Forum / Liebe & Beziehung / Echte Gefühle oder alte Schwärmerei?

Echte Gefühle oder alte Schwärmerei?

10. August 2017 um 2:23

Hallo,
ich habe gerade niemanden mit dem ich über folgendes Problem reden kann und vielleicht war hier jemand schon mal in einer ähnlichen Situation.
Ich bin seit 3 Jahren in einer Beziehung, wir verstehen uns gut (kleine Streiterein gibt es überall).
Am Montag war ich einkaufen, im Möbelhaus, dort habe ich meinen Ex zum ersten mal seit unserer Trennung (vor 6 Jahren) gesehen, er arbeitet dort. Als ich ihn im vorbei gehen gesehen habe und unsere Blicke sich getroffen haben stand die zeit für ein paar sekunden still (er hat seine Unterhaltung unterbrochen und ich mein Telefonat) mein Herz hat gerast, meine Knie wurden wackelig, ich konnte vor Aufregung nichts sagen und bin dann ganz schnell weiter zur Kasse. Am Dienstag bin ich dann extra noch mal in das besagte Möbelhaus gefahren, dieses mal hat es schon gereicht seine Stimme zu hören und mein ganzer Körper hat erneut angefangen zu zittern, ich bin dann weiter durch das Möbelhaus spaziert in der Hoffnung ihm zu begegnen. Wir haben uns kurz gesehen und er ist fluchtartig eine rauchen gegangen (das habe ich gehört weil seine Kollegen darüber gesprochen haben). Ich habe solange gewartet weil ich ihn unbedingt sehen wollte, er kam dann nach einigen Minuten wieder ich habe "Hallo" gesagt er hat im vorbeigehen nur ein "Hey alles klar" raus bekommen, dann bin ich zur Kasse und war ziemlich enttäuscht. Draußen im Auto ist mir eingefallen dass ich vor lauter Aufregung vergessen hatte nach der Tapete zu schauen die ich mich zuvor im Internet ausgesucht habe, also bin ich noch mal rein. Natürlich war er für diese Abteilung verantwortlich also musste ich auf ihn zu gehen. Ich habe ihn dann mit zitternder Stimme wegen der Tapete angesprochen, wir waren beide sichtlich angespannt und aufgeregt. Die Tapete gab es nicht mehr und ich habe den Laden schnell wieder verlassen. Dabei hätte ich so gerne mit ihm gesprochen aber ich konnte nicht.
Nun geht er mir seit Montag nicht aus dem Kopf, ich habe die vergangenen 6 Jahre nicht einen Tag über ihn nachgedacht, die Trennung ging damals größten teils von ihm aus wir waren ja auch noch recht jung (ich 18 er 21).
Jetzt habe ich das Gefühl dass da noch was ist. Aber genau so gut weiß ich dass ich meine jetzigen Freund liebe und mir mit ihm eine gemeinsame Zukunft vorstelle. Gleichzeitig habe ich Angst es später zu bereuen wenn ich jetzt einfach so weiter lebe als hätte ich ihn nie wieder gesehen. Ich bin einfach durcheinander und weiß nicht weiter. Ich hoffe hier hat jemand einen Rat für mich.
Ich danke euch schon einmal.

Mehr lesen

10. August 2017 um 13:34

Hallo,
erstmal danke für deine Antwort.

Nein er hat mich weder geprügelt noch ging die Beziehung mit einem größeren Streit zu Ende, wir waren einfach zu jung. Bis heute habe ich nicht wirklich verstanden welche Beweggründe er für die Trennung hatte.

Das zittern war eher vor aufregung, ich habe ja nicht mal einen Ton rausbekommen.

Gerne würde ich das Gespräch mit ihm suchen aber ich weiß nicht wie und wo und wie beginnt man so ein Gespräch. Vielleicht bringt dieses Gespräch auch gar nichts, vielleicht hilft es mir aber mit der ganzen Sache abzuschließen. Fakt ist er geht mir jetzt nicht mehr aus dem Kopf und dementsprechend begegne ich meinem jetzigen Freund mit einem riesig großen schlechten Gewissen..

Gefällt mir

10. August 2017 um 13:41

Ungewöhnlich, dass man zwei Personen (deinem Freund und Deinem Ex) gleichzeitig mit Verliebtheit begegnet.

Wenn Du ehrlich bist: Bist Du mit Deinem Freund glücklich und liebst Du ihn wirklich? Wenn ja, meide das Möbelhaus, meide den Ärger, vergiss die kurze Episode (es ist ja nichts passiert). Dann hat sich das nach ein paar Wochen auch wieder.

Wenn diese Gefühle aber ein Zeichen dafür sind, dass es in Deiner aktuellen Beziehung eigentlich hinter der Fassade nicht gut läuft, dann ist es vielleicht gut, daran zu arbeiten.

Aber sich jetzt wieder auf den Ex und das Gefühlschaos einzulassen? Halte ich für einen Fehler. Wenn Deine aktuelle Beziehung nicht gut liefe und Du einen Schlussstrich gezogen hättest, dann irgendwann vielleicht. Vielleicht.

Gefällt mir

10. August 2017 um 22:10
In Antwort auf arno822

Ungewöhnlich, dass man zwei Personen (deinem Freund und Deinem Ex) gleichzeitig mit Verliebtheit begegnet.

Wenn Du ehrlich bist: Bist Du mit Deinem Freund glücklich und liebst Du ihn wirklich? Wenn ja, meide das Möbelhaus, meide den Ärger, vergiss die kurze Episode (es ist ja nichts passiert). Dann hat sich das nach ein paar Wochen auch wieder.

Wenn diese Gefühle aber ein Zeichen dafür sind, dass es in Deiner aktuellen Beziehung eigentlich hinter der Fassade nicht gut läuft, dann ist es vielleicht gut, daran zu arbeiten.

Aber sich jetzt wieder auf den Ex und das Gefühlschaos einzulassen? Halte ich für einen Fehler. Wenn Deine aktuelle Beziehung nicht gut liefe und Du einen Schlussstrich gezogen hättest, dann irgendwann vielleicht. Vielleicht.

Mir ist sowas auch noch nie passiert.
Ich denke mal in einer Beziehung gibt es immer mal hochs und tiefs, ich würde niemals etwas überstürzen und mich jetzt komplett von meinem freund distanzieren, aber das verlangen erneut in das Möbelhaus zu fahren, ihn zu sehen und das Gespräch mit ihm zu suchen ist so groß dass ich an nichts anderes denken kann.
Ich liebe meinen Freund überalles wir haben viel miteinander erlebt und durchgemacht, dass würde ich für nichts auf der Welt kaputt machen wollen aber ich bin so durcheinander, weiß nicht was richtig und was falsch ist..

Gefällt mir

10. August 2017 um 22:56

Also wenn er dich meidet, flüchtet und lieber eine rauchen geht als mit dir zu reden würde ich mir ja schon keine Hoffnungen dahingehend machen, das hat sich wohl mehr als erledigt.

Gefällt mir

10. August 2017 um 23:59
In Antwort auf smitee

Also wenn er dich meidet, flüchtet und lieber eine rauchen geht als mit dir zu reden würde ich mir ja schon keine Hoffnungen dahingehend machen, das hat sich wohl mehr als erledigt.

Ich hatte eher den Eindruck das seine "Flucht" dadurch begründet war, weil er nicht wusste wie er reagieren soll.. dass er unsicher war weil er nicht wusste wie ich auf ihn reagiere.. aber vielleicht ist das auch nur ein wunschdenken

Gefällt mir

11. August 2017 um 9:31
In Antwort auf xxsas

Mir ist sowas auch noch nie passiert.
Ich denke mal in einer Beziehung gibt es immer mal hochs und tiefs, ich würde niemals etwas überstürzen und mich jetzt komplett von meinem freund distanzieren, aber das verlangen erneut in das Möbelhaus zu fahren, ihn zu sehen und das Gespräch mit ihm zu suchen ist so groß dass ich an nichts anderes denken kann.
Ich liebe meinen Freund überalles wir haben viel miteinander erlebt und durchgemacht, dass würde ich für nichts auf der Welt kaputt machen wollen aber ich bin so durcheinander, weiß nicht was richtig und was falsch ist..

In dem Fall ist die Sache recht leicht: Bleib bei Deinem Freund.

Der Wunsch danach, nochmal ins Möbelhaus zu fahren, wird relativ bald wieder vergehen. Je mehr Du Dich da aber reinsteigerst, umso schwieriger wird die Situation, und Du gewinnst nichts dabei.

Beziehung mit dem Expartner sind sowieso immer schwierig. Es gab ja einen Grund, warum man sich getrennt hat, und der ist oft immer noch da, selbst wenn man ihn vielleicht mit der Zeit vergessen hat oder als weniger schlimm wahrnimmt...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wie soll ich das alles deuten???!
Von: giraffe410
neu
11. August 2017 um 8:51

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen