Home / Forum / Liebe & Beziehung / Durch Ihn KEINE FREUNDE, Wem geht es auch so?

Durch Ihn KEINE FREUNDE, Wem geht es auch so?

19. November 2010 um 19:44

hallo,
ich bin seit 2 jahren mit meinem freund zusammen..
er ist albaner und die kulturen sind anders deshalb:

habe ich viele Kontackte verloren.. doch er hat seine freunde behalten.. ich fühle mich sehr einsam.. jeden tag zu hause(wohnen zsm), wenn er wiederkommt ist mir fast genau so langweilig....
es ist einfach scheisse... =(

ich muss mal wieder raus..doch meinen alten bekannten kann cih ja jz nicht hinterherlaufen, ihr leben ist jz auch in anderen bahnen...

Geht es irgendjemanden geanu so?
ich komme aus NRW und würde mich freuen vlt. hier in diesem chat gleichgesinnte zu finden...

SCHREIBT MIR!! =)
freue mich auf positive antworten
liebe liebe grüsse
KArolin <3

Mehr lesen

19. November 2010 um 20:09

Sorry
aber ich verstehe dich echt,du willst allen ernstes für einen Typen kämpfen der dir deine Freunde vergrault und dich in die totale Isolation getrieben hat während er weiterhin fröhlich mit seinen Leuten in Kontakt ist?Was hat das denn bitte mit kulturellen Unterschieden zu tun?Was spricht denn gegen weibliche Freunde in seiner albanischen Welt?Gott oh gott

Gefällt mir

19. November 2010 um 20:48


Mein Mann ist ebenfalls Albaner. Allerdings war es das dann auch schon mit den Gemeinsamkeiten unserer Männer. Ok, Pascha ist meiner auch gerne, allerdings tut er dafür auch genug.

Freunde sind wichtig im Leben und sollten niemals gänzlich vernachlässigt werden. Sieh zu, daß du mit deinen alten Freunden wieder Kontakt aufnimmst, wenn sie dir mal wichtig waren. Sie würden sich bestimmt freuen.

Mach dich nicht von deinem Freund abhängig und lass dich nicht so scheiße behandeln. Erinnere ihn mal daran, wie es im Kosovo oder in Albanien zugeht. Da hat Frau regelmäßig Treffen mit Nachbarinnen, Freundinnen etc. zum lästern meistens. Warum also will er dir sowas verbieten?

Nimm dein Leben endlich wieder selber in die Hand und löse dich aus deiner Abhängigkeit zu ihm.

Gefällt mir

19. November 2010 um 21:21

Das frage ich mich auch
Ihr Freund ist einfach nur daneben.Naja,so lange sie kuscht und sich schön anpasst und sich dabei selber vergisst ist doch alles in Butter

Gefällt mir

20. November 2010 um 11:25

Es sollte...
... nicht heißen: "Durch ihn keine Freunde", sondern: "Ich hab meine Freunde vernachlässigt, weil die Wünsche meines Freundes oberste Priorität für mich haben und weil ich es genauso wollte."

Bitte nicht die Tatsachen verdrehen! Jeder ist seines Glückes eigener Schmied. Wer sich - aus welchen Gründen auch immer - nicht um seine Freunde kümmert, der darf sich am Ende nicht wundern, dass er alleine da steht. Da hilft es auch nichts, die Schuld auf jemand anderen - etwa auf den ach so dominanten, eifersüchtigen Freund - zu schieben!

Sich um Freunde kümmern ist nicht hinterherlaufen! Wenn DIr wirklich was an ihnen liegt, stell den Kontakt wieder her, entschuldige Dich für Deine nachlässige Art und schau einfach, ob sich da wieder eine Basis herstellen lässt.

LG

1 LikesGefällt mir

20. November 2010 um 16:23


also nolimit, diesen kommentar meinst du jetzt aber hoffentlich nicht ernst!

ist ja grauenhaft!

ganz egal was sie für freundinnen hatte, es ist ihre eigene entscheidung und es ist nicht an ihrem freund da irgendwas zu verbieten! das macht mich wiedermal echt wütend!!!!!! ich mein hallo-oo?!! das sind typen mit krankhaftem kontrollwahn, lasst euch doch von solchen kerlen nicht so einengen! ich kanns echt nicht glauben.............

Gefällt mir

21. November 2010 um 11:17

Das glaub ich kaum!
es kommt häufig genug vor! und dann einfach zu behaupten, der typ wollte die freunde nicht akzeptieren, weil sie SCHLAMPEN sind?! also bitte sehr! das find ich jetzt schon ziemlich krass!

da müsste man erst mal sagen: ist daneben, dass er das überhaupt tut, denn sogar, wenn in seinen augen ihre freunde schlampen sind, dann hat das noch lange nichts damit zu tun, dass sie keine freundinnen sein können. von daher ist das verhalten von seiner seite schon mal indiskutabel. und dann hat sie sich natürlich auch absolut daneben verhalten, das dann so hinzunehmen. das zeugt a) von mangelndem selbstvertrauen, b) hörigkeit und c) charakterschwäche.

Gefällt mir

21. November 2010 um 11:33

Ja,
falschen umgang gibts schon. aber so wie du das beschreibst mit "schlampen": was hat das denn mit der freundschaft zu einem zu tun? ist doch ihre sache, wieviele typen sie abschleppen will. nur weil sie das macht, brauchst du das doch noch lange nicht. und deswegen kann sie doch immer noch ne tolle freundin sein... diese logik versteh ich einfach nicht.

was sich gewisse frauen da von ihren partner einreden lassen, also ich bin sprachlos! da sollte man sich dann doch besser mal fragen, ob der partner überhaupt derjenige ist, der einem wirklich gut tut!

Gefällt mir

21. November 2010 um 12:55

Heyyy
wir beide könnten uns echt zs tun und uns unsere leidensgeschichte gegenseitig erzählen...

Gefällt mir

21. November 2010 um 17:20

Tja mir gehts nicht anders.
habe auch viele freunde verloren, aber das liegt nicht nur an ihm sondern auch an meiner einsicht.
ich kannte eigentlich die ganze stadt, jeder mochte mich, ich war auf jeder party mitdabei. fand das alles total cool und wollte im leben nichts weiter außer party bis ich meinen freund kennengelernt habe. er hat mir die augen geöffnet, dass das alle keine wahren freunde sind und das niemand (!) für mich da war wenn es mir wirklich schlecht ging.
war wohl meine eigene schuld, denn ich habe ja solche party-freunde ausgesucht. und jetzt habe ich größtenteils nur noch ihn...

Gefällt mir

21. November 2010 um 17:28
In Antwort auf mikch

Ja,
falschen umgang gibts schon. aber so wie du das beschreibst mit "schlampen": was hat das denn mit der freundschaft zu einem zu tun? ist doch ihre sache, wieviele typen sie abschleppen will. nur weil sie das macht, brauchst du das doch noch lange nicht. und deswegen kann sie doch immer noch ne tolle freundin sein... diese logik versteh ich einfach nicht.

was sich gewisse frauen da von ihren partner einreden lassen, also ich bin sprachlos! da sollte man sich dann doch besser mal fragen, ob der partner überhaupt derjenige ist, der einem wirklich gut tut!

Also ich musste an meinem
Freundeskreis zum Glück nichts ändern!Und auch wenn dann müssten wirklich schwerwiegende Gründe vorliegen,wie zB Kriminalität,Drogen usw... Denn da kann man wenn man Pech hat wirklich schnell Dreck mit am stecken haben und solche Leute habe ich auch selber immer gemieden,dazu habe ich nicht erst jemanden gebraucht der mich darauf aufmerksam macht das der Umgang nicht der beste sein könnte. Ich habe seit Jahren meinen kleinen Kreis den ich pflege und mein Mann versteht sich auch mit allen super und meine Freundinnen mögen ihn auch.Ohne Freunde geht es nicht im Leben,lieber nur ein paar die aber gut sind als 100 zu haben die aber alle falsch sind.Das ist mein Motto.Und keiner hat mir in meinen Freundeskreis reinzureden,jede Freundin hat ihre Macken die sie aber NIE auf mir ausgetragen hat,als Freundinnen sind sie einfach toll.Alles andere ist deren Privatsache und hat keinerlei Einfluss auf unser Verhältnis.

Gefällt mir

21. November 2010 um 17:31
In Antwort auf tyche26

Es sollte...
... nicht heißen: "Durch ihn keine Freunde", sondern: "Ich hab meine Freunde vernachlässigt, weil die Wünsche meines Freundes oberste Priorität für mich haben und weil ich es genauso wollte."

Bitte nicht die Tatsachen verdrehen! Jeder ist seines Glückes eigener Schmied. Wer sich - aus welchen Gründen auch immer - nicht um seine Freunde kümmert, der darf sich am Ende nicht wundern, dass er alleine da steht. Da hilft es auch nichts, die Schuld auf jemand anderen - etwa auf den ach so dominanten, eifersüchtigen Freund - zu schieben!

Sich um Freunde kümmern ist nicht hinterherlaufen! Wenn DIr wirklich was an ihnen liegt, stell den Kontakt wieder her, entschuldige Dich für Deine nachlässige Art und schau einfach, ob sich da wieder eine Basis herstellen lässt.

LG

Ich glaube
bei der TE ist eher das Problem,dass sie ihre Freunde aufgeben musste als das sie sie einfach nur durch ihn vernachlässigt hat.Oder wie kommt es das er seine Kontakte weiterhin pflegen kann und sie daheim vegetiert?Der Fall scheint mir doch sehr eindeutig zu sein.Er hat das erreicht was er wollte,sie ist nur für ihn da und abhängig von ihm.Er dagegen hat alle Karten offen und muss sich um nichts Gedanken machen.Einfach nur

Gefällt mir

21. November 2010 um 17:40
In Antwort auf peacheslovesu

Tja mir gehts nicht anders.
habe auch viele freunde verloren, aber das liegt nicht nur an ihm sondern auch an meiner einsicht.
ich kannte eigentlich die ganze stadt, jeder mochte mich, ich war auf jeder party mitdabei. fand das alles total cool und wollte im leben nichts weiter außer party bis ich meinen freund kennengelernt habe. er hat mir die augen geöffnet, dass das alle keine wahren freunde sind und das niemand (!) für mich da war wenn es mir wirklich schlecht ging.
war wohl meine eigene schuld, denn ich habe ja solche party-freunde ausgesucht. und jetzt habe ich größtenteils nur noch ihn...

Das kenne ich zu gut
zwar nicht aus eigener Erfahrung aber von anderen.Toll wenn man alles und jeden kennt aber mal ehrlich,wie soll man da etwas festes,ernsthaftes aufbauen und es halten?Das ist gar nicht möglich.Daher sind das nur oberflächliche "Freundschaften" wenn man das überhaupt Freundschaft nennen kann.

Gefällt mir

22. November 2010 um 9:32

Er ist 20..
ja ich hatte mich damals entschlossen weiter zur schule nzu gehen..
aber bi schon am berwerbungen scheiben..und wenn man dann zur schule nebenbei geht oder bei der arbeit selbst lernt man ja vlt. jem kennen... =)
da hast du schon recht..
das mit der wohnung haben wir auch schon geplant.. aber das dauert noch 1 jahr bis wir es umsetzen können.....

Gefällt mir

22. November 2010 um 9:37
In Antwort auf 7nebo

Also ich musste an meinem
Freundeskreis zum Glück nichts ändern!Und auch wenn dann müssten wirklich schwerwiegende Gründe vorliegen,wie zB Kriminalität,Drogen usw... Denn da kann man wenn man Pech hat wirklich schnell Dreck mit am stecken haben und solche Leute habe ich auch selber immer gemieden,dazu habe ich nicht erst jemanden gebraucht der mich darauf aufmerksam macht das der Umgang nicht der beste sein könnte. Ich habe seit Jahren meinen kleinen Kreis den ich pflege und mein Mann versteht sich auch mit allen super und meine Freundinnen mögen ihn auch.Ohne Freunde geht es nicht im Leben,lieber nur ein paar die aber gut sind als 100 zu haben die aber alle falsch sind.Das ist mein Motto.Und keiner hat mir in meinen Freundeskreis reinzureden,jede Freundin hat ihre Macken die sie aber NIE auf mir ausgetragen hat,als Freundinnen sind sie einfach toll.Alles andere ist deren Privatsache und hat keinerlei Einfluss auf unser Verhältnis.

Schön,
wenn es bei dir so gut läuft.
ich bin auch nie auf viiiiee freudne aus gewesen, lieber nur ein paar, die dann erlich und echt sind.die aber die hatte ich ja nicht hier wo ich wohne... nur so mal bekannte aus meiner klasse.. ausser meiner besten freundin keine innigen freundschaften gehabt.

Gefällt mir

22. November 2010 um 9:40

Warum lasst Ihr Euch den umgang mit wem auch immer verbieten....?
Euer Mann/Freund ist doch mit Euch zusammen und nicht mit Euren Freundinnen. wieso lasst Ihr Euch da reinreden? Er gibt seine Kumpels nicht auf (und von denen ist Euch sicher auch nicht jeder sympathisch, oder????), aber ihr schon? wieso?????

Gefällt mir

22. November 2010 um 9:47
In Antwort auf mikch

Das glaub ich kaum!
es kommt häufig genug vor! und dann einfach zu behaupten, der typ wollte die freunde nicht akzeptieren, weil sie SCHLAMPEN sind?! also bitte sehr! das find ich jetzt schon ziemlich krass!

da müsste man erst mal sagen: ist daneben, dass er das überhaupt tut, denn sogar, wenn in seinen augen ihre freunde schlampen sind, dann hat das noch lange nichts damit zu tun, dass sie keine freundinnen sein können. von daher ist das verhalten von seiner seite schon mal indiskutabel. und dann hat sie sich natürlich auch absolut daneben verhalten, das dann so hinzunehmen. das zeugt a) von mangelndem selbstvertrauen, b) hörigkeit und c) charakterschwäche.

Jetz pass mal auf Mikch,
ich habe nciht alle als schlampen bezeichnet damit dir das mal klar ist.
ausserdem ist man auch eine schlampe wenn man hinterfotzig ist.
ich hatte eine freundin die war beides.
wenn dein freund/mann mit einem kumpel unterwgs wäre der immer nur daran denkt frauen abzuschleppen um sie dan flachzulegen na dan mal viel spass..

Gefällt mir

22. November 2010 um 9:50

Jap,
er hat mir bei der einen z.B auch die augen geöffnet, würde eine beste freundin ja auch machen in dem fall war mien freund diese Freundin..

Gefällt mir

22. November 2010 um 9:54

Nein
mir geht es zum Glück nicht so! Ich verstehe auch nicht wie man seine Freunde, wegen dem Partner, vernachlässigen kann?!
Ich bin 32j und habe schon ein paar Beziehungen "hinter" mir und geblieben sind mir meine Freunde und nicht mein (Ex-Partner)!!

Man hat sich doch auch gar nichts mehr zu erzählen.... wenn man nur mit dem Partner zusammen ist! das kann doch einer Beziehung nicht gut tun!!

Gefällt mir

22. November 2010 um 9:55
In Antwort auf peacheslovesu

Tja mir gehts nicht anders.
habe auch viele freunde verloren, aber das liegt nicht nur an ihm sondern auch an meiner einsicht.
ich kannte eigentlich die ganze stadt, jeder mochte mich, ich war auf jeder party mitdabei. fand das alles total cool und wollte im leben nichts weiter außer party bis ich meinen freund kennengelernt habe. er hat mir die augen geöffnet, dass das alle keine wahren freunde sind und das niemand (!) für mich da war wenn es mir wirklich schlecht ging.
war wohl meine eigene schuld, denn ich habe ja solche party-freunde ausgesucht. und jetzt habe ich größtenteils nur noch ihn...

Das
war bei mir ähnlich, die meisten waren nur gute bekante mit denen man party gemacht hat..
dann wurde es ja alles noch halbiert, alle männlcihen kmpels weg und dann nach und nach alle mädels, denn ich konnte ja nciht bei ihnen mitgehen und treffen wenn da noich jungs dabei sind, ich meine wenn man sich einen ausländer aussucht mus man wissen das sie keine männlichen freudne ibei hrer partnerin haben woolllen..
und wie du schon sagst, bei partys waren sie imme am start, doch wenn es einem schlecht ging war es ihnen egal........

Gefällt mir

22. November 2010 um 10:02
In Antwort auf honeykiss93

Jetz pass mal auf Mikch,
ich habe nciht alle als schlampen bezeichnet damit dir das mal klar ist.
ausserdem ist man auch eine schlampe wenn man hinterfotzig ist.
ich hatte eine freundin die war beides.
wenn dein freund/mann mit einem kumpel unterwgs wäre der immer nur daran denkt frauen abzuschleppen um sie dan flachzulegen na dan mal viel spass..

@honey
das hab ich dir auch nicht unterstellt. ich hab hier auf die postings von nolimit geantwortet, aber sie hat sich in der zwischenzeit mal gelöscht, da verschwinden ihre beiträge. deswegen stehen meine jetzt etwas zusammenhangslos in der luft.

also nicht falsch verstehen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen