Home / Forum / Liebe & Beziehung / Dumm geboren und nichts(!!!) dazugelernt!?!

Dumm geboren und nichts(!!!) dazugelernt!?!

7. März 2007 um 21:07

hallo, ich bin`s mal wieder...
hab hier schon mal viel unterstützung und kraft bekommen - aber nun stecke ich wieder in der sch....
hatte eine affäre mit meinem verheirateten (logisch!) arbeitskollegen - daraus wurde (angeblich beidseitig) liebe. er meinte er wolle sich trennen, aber (muss ja kommen) er bräuchte etwas zeit (ist seit 20 Jahren mit der frau zusammen + kind von 11 jahren). wir einigten uns auf ein halbes jahr (in dieser zeit ging es auf und ab mit uns - aber trotz allem waren wir uns immer unglaublich nah). sexuell wollten wir nichts mehr starten(also weg von "affäre"). d.h. knuddeln/ küssen...war natürlich schon, aber nicht mehr.
wie gesagt, wir waren uns trotdem die ganze zeit immer extrem nah (seelisch / emotional...).
nun ist die zeit um und es hat sich nichts (sichtbares) verändert. er erzählt zwar immer von gesprächen mit seiner frau und das es in richtung trennung läuft, aber ich sehe davon nichts. also habe ich letzte woche den kontakt abgebrochen (es war die hölle!!!). wir haben uns jeden tag gesehen aber nicht miteinander geredet. er fehlte mir so sehr, dass es richtig wehtat (ehrlich!). und heute hat er um ein gespräch gebeten - und ich hab NATÜRLICH zugstimmt. er sagte, er sei ganz verzweifelt und er könne sich ein leben ohne mich nicht vorstellen u.s.w... aber er könne mir nicht versprechen, wann er sich trennt. er will (aus angst sie nimmt ihm das kind weg) sie dazu bringen zu gehen - also sie soll sich trennen.
ich weiß wie blöd das klingt, wenn man`s erzählt, aber ich komme einfach nicht los von diesem mann...
bitte bitte gebt mir tipps, wie ich mich verhalten soll....ich gehe langsam daran kaputt. immer hoffen und warten ...

schon mal im voraus "merci"

euer verzweifeltes (!)
schlumpfinchen

Mehr lesen

7. März 2007 um 21:14

Vergiss es...
warte bereits seit fast drei Jahren darauf, das SIE sich trennt, da er es aus verschiedenen Gründen nicht wollte ( habe bereits hier im Forum darüber geschrieben ). Hatte die Schnauze voll zu warten und habe einen Schlußstrich gezogen. Das solltest Du auch tun. Die Ehefrau bleibt, besonders wenn Kinder im Spiel sind, immer die Gewinnerin. Vergebene Liebesmüh....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 21:39
In Antwort auf lileas_12759989

Vergiss es...
warte bereits seit fast drei Jahren darauf, das SIE sich trennt, da er es aus verschiedenen Gründen nicht wollte ( habe bereits hier im Forum darüber geschrieben ). Hatte die Schnauze voll zu warten und habe einen Schlußstrich gezogen. Das solltest Du auch tun. Die Ehefrau bleibt, besonders wenn Kinder im Spiel sind, immer die Gewinnerin. Vergebene Liebesmüh....

Wie hält man durch...???
hi puippii...

klar, vom kopf her weiß ich dass dein rat das beste wäre...hab es ja auch schon versucht (kontakt abzubrechen), aber wie hast du`s geschafft konsequent zu bleiben, keine sms zu beantworten, dich auf kein gespräch mehr einzulassen????
wir sehen uns halt echt jeden tag (sitzen auch nebeneinander) was es echt verdammt schwer macht, nicht alle zehn minuten in tränen auszubrechen, dauernd hin zu schauen und stark zu bleiben, wenn er den kontakt sucht (im inneren sehnt man sich ja danach). und vor allem: warum lässt ER mich nicht los. sex haben wir nicht und wenn er sich von seiner familie nicht lösen kann - WARUM LÄSST ER MICH NICHT GEHEN???? ich habe ihn das gefragt, aber kann es mir nicht beantworten - er sagt aus liebe...
wie kann ich stark bleiben und konsequent???????????????????????????
Hiiiiiiiiiiiiiilllllffffeeeeeeeeeeeee!!!!!!!!!!!!!-!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 22:17
In Antwort auf dang_12900183

Wie hält man durch...???
hi puippii...

klar, vom kopf her weiß ich dass dein rat das beste wäre...hab es ja auch schon versucht (kontakt abzubrechen), aber wie hast du`s geschafft konsequent zu bleiben, keine sms zu beantworten, dich auf kein gespräch mehr einzulassen????
wir sehen uns halt echt jeden tag (sitzen auch nebeneinander) was es echt verdammt schwer macht, nicht alle zehn minuten in tränen auszubrechen, dauernd hin zu schauen und stark zu bleiben, wenn er den kontakt sucht (im inneren sehnt man sich ja danach). und vor allem: warum lässt ER mich nicht los. sex haben wir nicht und wenn er sich von seiner familie nicht lösen kann - WARUM LÄSST ER MICH NICHT GEHEN???? ich habe ihn das gefragt, aber kann es mir nicht beantworten - er sagt aus liebe...
wie kann ich stark bleiben und konsequent???????????????????????????
Hiiiiiiiiiiiiiilllllffffeeeeeeeeeeeee!!!!!!!!!!!!!-!!!

Wie egoistisch
finde ich. was willst du von einem mann der für dich nicht ein neues leben beginnen will?
warum er sich trotzdem an dich klammert? du bist für ihn eine spannende abwechslung, und das unabhängig von gefühlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 22:22
In Antwort auf dang_12900183

Wie hält man durch...???
hi puippii...

klar, vom kopf her weiß ich dass dein rat das beste wäre...hab es ja auch schon versucht (kontakt abzubrechen), aber wie hast du`s geschafft konsequent zu bleiben, keine sms zu beantworten, dich auf kein gespräch mehr einzulassen????
wir sehen uns halt echt jeden tag (sitzen auch nebeneinander) was es echt verdammt schwer macht, nicht alle zehn minuten in tränen auszubrechen, dauernd hin zu schauen und stark zu bleiben, wenn er den kontakt sucht (im inneren sehnt man sich ja danach). und vor allem: warum lässt ER mich nicht los. sex haben wir nicht und wenn er sich von seiner familie nicht lösen kann - WARUM LÄSST ER MICH NICHT GEHEN???? ich habe ihn das gefragt, aber kann es mir nicht beantworten - er sagt aus liebe...
wie kann ich stark bleiben und konsequent???????????????????????????
Hiiiiiiiiiiiiiilllllffffeeeeeeeeeeeee!!!!!!!!!!!!!-!!!

Sorry aber...
wenn er Dich wirkliche lieben würde, würde er sich zu Dir bekennen und sie verlassen. Aber Männer sind schwach und gehen immer den Weg des geringsten Widerstands...also warten bis sie geht. Klar...sich jeden Tag zu sehen, ist am Anfang sicher schwer, aber die Zeit wird auf Deiner Seite sein. Geh aus - lenke Dich ab - mach das, was Dir Spaß macht - grübele nicht so viel darüber nach ignoriere ihn - mache ihm unmissverständlich klar, dass Du so nicht weiter machen willst. Glaub mir, wenn er wirklich echte Gefühle hat wird er sich trennen. Meiner hat es mir leicht gemacht...er ist stinksauer...ich vermute, weil er zu Hause bereits darauf hin gearbeitet hat, das sie sich trennt ( was sie aber nicht tun wird ) und er jetzt keine mehr hat ...weder sie noch mich. Dumm gelaufen! Aber er hätte sich doch denken können, das so etwas auf Dauer für eine Frau unerträglich ist. Warten - warten - warten ...und dabei werden ne Menge Gefühle zerstört...

leider muß man manchmal Wege beschreiten, die einem zunächst sehr weh tun...aber das hat irgendwann ein Ende...im Gegensatz zu einer Beziehung mit einem vergebenen Mann...das hat oft nie ein Ende...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 22:26
In Antwort auf alya_12708452

Wie egoistisch
finde ich. was willst du von einem mann der für dich nicht ein neues leben beginnen will?
warum er sich trotzdem an dich klammert? du bist für ihn eine spannende abwechslung, und das unabhängig von gefühlen.

Meinst du das ehrlich...???
gibt es denn gar keine (ganz kleine) chance, dass er wirklich darunter leidet, dass er mich auf der einen seite liebt (denn das seine gefühle echt sind, glaube ich schon)...aber er auf der anderen seite zu viel angst vor den konsequenzen hat, wenn ER sich trennt (kind...). Hmmm...irgendwie merke ich grad selbst, wie naiv das klingt!!!
aber wie komme ich los davon???? ich weiß dass er mich liebt und das macht es so schwer!!! aber ich gehe daran kaputt - das merke ich auch!
wie schaffe ich es, mich zu trennen???? oder vielmehr: konsequent zu bleiben????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 22:38
In Antwort auf dang_12900183

Meinst du das ehrlich...???
gibt es denn gar keine (ganz kleine) chance, dass er wirklich darunter leidet, dass er mich auf der einen seite liebt (denn das seine gefühle echt sind, glaube ich schon)...aber er auf der anderen seite zu viel angst vor den konsequenzen hat, wenn ER sich trennt (kind...). Hmmm...irgendwie merke ich grad selbst, wie naiv das klingt!!!
aber wie komme ich los davon???? ich weiß dass er mich liebt und das macht es so schwer!!! aber ich gehe daran kaputt - das merke ich auch!
wie schaffe ich es, mich zu trennen???? oder vielmehr: konsequent zu bleiben????

Sei stark
und denke nur an dich. Ich schließe mich an und rate dir auch den Kontakt zu ihm abzubrechen. Ich weiß, es ist hart, aber du mußt konsequent sein für d i c h sonst gehst du vor die Hunde. Er versucht den weg zu dir zurück zufinden, und du bist innerlich dabei weich zu werden und das spürt er. Laß dich nicht zerstören und lebe dein Leben. Gehe aus, amüsiere dich, aber leide nicht für ihn. Das ist kein Mann wert, auch wenn du es vielleicht im Moment noch nicht glauben kannst, Ich wünsche dir viel Kraft und Mut deine Stärke zu bewahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 7:02

Der sex ist es nicht!
erst mal danke fürs kraft wünschen...
das was ihr sagt, trifft wohl schon zu - das merke ich auch. aber nochmal: wir haben keinen sex!!! also DAS kann ihn nicht an mich binden. und wegen der abwechslung: er ist ein mensch, der eigentl. zu wenig zeit hat, um alle seine aktivitäten unter zu bringen. er ist in x vereinen tätig,engagiert sich für 1000 sachen, treibt sehr viel sport, hat einen riesen bekanntenkreis - also langweilig ist ihm mit sicheheit nicht.
es klingt blöd, aber es fühlt sich immer so an (wenn wir zusammen sind), als ob sich unsere seelen gefunden hätten. wir müssten eigentlich nicht viel reden, es genügt eigentlich völlig einfach nur zusammen zu sein - oder wir reden über dinge, die uns ganz tief im inneren bewegen...klingt total kitschig - aber es ist so.
aber ich glaube inzwischen auch, dass er es nicht schafft sich von seinem heim, seiner "heilen" welt zu lösen... deshalb bin ich für euer "mutmachen" und kraft geben wirklich dankbar - weil ich es einfach alleine nicht schaffe von diesem menschen loszukommen!!! ich hab für ihn meinen freund verlassen und eine neue bekanntschaft (vor zwei wochen) auch abgebrochen...ich kann mir einfach nicht vorstellen, nochmal einen menschen zu treffen, dem ich mich SO verbunden fühle - NIEMALS!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 8:23
In Antwort auf dang_12900183

Der sex ist es nicht!
erst mal danke fürs kraft wünschen...
das was ihr sagt, trifft wohl schon zu - das merke ich auch. aber nochmal: wir haben keinen sex!!! also DAS kann ihn nicht an mich binden. und wegen der abwechslung: er ist ein mensch, der eigentl. zu wenig zeit hat, um alle seine aktivitäten unter zu bringen. er ist in x vereinen tätig,engagiert sich für 1000 sachen, treibt sehr viel sport, hat einen riesen bekanntenkreis - also langweilig ist ihm mit sicheheit nicht.
es klingt blöd, aber es fühlt sich immer so an (wenn wir zusammen sind), als ob sich unsere seelen gefunden hätten. wir müssten eigentlich nicht viel reden, es genügt eigentlich völlig einfach nur zusammen zu sein - oder wir reden über dinge, die uns ganz tief im inneren bewegen...klingt total kitschig - aber es ist so.
aber ich glaube inzwischen auch, dass er es nicht schafft sich von seinem heim, seiner "heilen" welt zu lösen... deshalb bin ich für euer "mutmachen" und kraft geben wirklich dankbar - weil ich es einfach alleine nicht schaffe von diesem menschen loszukommen!!! ich hab für ihn meinen freund verlassen und eine neue bekanntschaft (vor zwei wochen) auch abgebrochen...ich kann mir einfach nicht vorstellen, nochmal einen menschen zu treffen, dem ich mich SO verbunden fühle - NIEMALS!!!

Liebes Schlumpfinchen,
viele Männer möchten einfach gern das Gefühl haben, dass da eine Frau ist, die sie liebt, die sie begehrt, die auf sie wartet. Auch wenn ihr keinen Sex mehr habt, spürt er ja genau, wie sehr du ihm noch verbunden bist. Und das sollte er aufgeben? Das wird er erst machen, wenn du ihm ganz eindeutig signalisiert, dass es vorbei ist.
Wenn du auf gar nichts mehr eingehst, kein Gespräch, keine kleine Geste.
Aber so, wie ich deine Zeilen lese, ist dir deine Zerrissenheit ja deutlich anzumerken. Im Prinzip wartest und hoffst du immer noch, und er hält diese Hoffnung am Leben. Leider hat das gar nichts damit zu tun, dass er sich für dich entscheidet.

Ich kann nur sagen, dass mein Mann seiner Geliebten auch noch ewig hintergelaufen ist, als sie Schluss gemacht hat und sexuell nichts mehr lief. Tauchte immer vor ihrer Haustür auf, tränenreiche Gespräche und Versprechungen, aber keine Taten. Sie sahen sich ja auch regelmäßig beim Sport, da musste sie manchmal richtig weglaufen, weil er sie aufgelauert hat mit seinem Dackelblick.
ALs ich es dann rausfand, war es von einem Tag auf den anderen vorbei. Er hat sich nie wieder bei ihr gemeldet (das hat sie mir erzählt, ich habe sie ja kontaktiert), war wohl so beschäftigt mit der Schadensbegrenzung auf der einen Seite.
Die ganzen großen Emotionen waren verflogen, sobald er merkte, das Doppelspiel funktioniert nicht mehr.

Ich sage nicht, dass es bei dir so sein muss. Jeder Fall ist anders.
Aber ich habe hier mittlerweile schon oft gelesen, dass die MÄnner die Geliebte nicht in Ruhe lassen, auch wenn sie Schluss macht. AUch, wenn sie eigentlich keinerlei Absicht haben, ihre Frau je zu verlassen. Das scheint ein klassisches Betrugsmuster zu sein. Als ich meinen Mann fragte, warum er ihr so lange hinterher gelaufen ist, sagte er, er hätte sich von dieser Zuneigung abhängig gemacht, er wollte, dass da jemand ist, der ihn liebt.
Wie es ihr dabei ging und welche Hoffnungen er in ihr dadurch weckte, war ihm dabei ganz egal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 11:31

Sorry, aber ich muss meinen
Vorrednern recht geben.

Du bist sein Spielball. Er sucht nichts weiteres als wie eine nette Eheergänzung. Brich den Kontakt ab. Zeig ihm die kalte Schulter. Du bist Anfang 30. Willst du an deinem 40. Geburtstag aufwachen und feststellen, dass du deine dir noch verbleibenden "jungen" Jahren mit einem verheirateten Mann vergeudet hast, der dich nur hingehalten hat???? Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende... Willst du weiterhin leiden oder wieder glücklich werden?

Las ihn seiner Ehefrau. Mit diesem Mann ist sie gestraft genug.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 11:46

Unnütze Beiträge
Tach,
jau, Beiträge haste mehr als genug geleistet. Nur der Inhalt war so was von bescheuert und haltlos, das läßt einen wirklich nur den Kopf schütteln. Wie alt bist Du? Doch noch nicht über 20?

Ich bin zum Beispiel jemand, der sich nach langem hin und her von seiner Ehefrau und zwei Kindern getrennt hat. Bin jetzt glücklich, glücklicher als ich vorher jemals war.
Ich habe mich für meine ehemalige Geliebte entschieden, obwohl ich sie so nie bezeichnet oder gesehen habe. Sie ist und war immer meine Freundin.

Ich bin auch die Jahre bei meiner Frau geblieben, weil ich die Kinder nicht zurücklassen wollte. Du hälst das für eine Ausrede? Ist es nicht. Man merkt, das du da keine Ahnung von hast. Ich war nicht unzufrieden mit meiner Frau, aber der Grund waren nun mal die Kinder. Und die Gewohnheit, das gebe ich zu. Man gibt viel auf.

Aber du willst es einfach nicht kapieren. Ziemlich unterbelichtet. Gerade deine Ausdrucksweise zeugt nicht von viel Hirn. Aber dumm f***t ja bekanntlich gut. Das ist wahrscheinlich der Grund, warum dein Freund bei dir geblieben ist. Die andere Frau war zu intelligent für ihn.

Mika

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 12:22

Wenn ich dich recht verstehe,
so verzichtest du nun seit einem halben Jahr im zu Liebe auf Sex? Um dann zu hören, dass er dich vermisst, sich jedoch von sich aus nicht von seiner Frau trennen wird?
Ich nehme mal an, dass er seine Lust zu Hause hat abbauen können, dich aber zappeln lässt.

Also da geb ich dir und allen anderen Geliebten, die sich mehr aus ihrer Romanze versprechen, einen Tipp:
Schafft euch einen zweiten Lover an!
Erstens hast du dann ein Ventil für deine sexuellen Gefühle, zweitens bindest du dich emotional nicht an einen verheirateten Mann, drittens wird er sich dann überlegen müssen, ob er es riskieren will, dass dich der Andere plötzlich mehr anmacht...
Kommt keine allzu grosse Eifersucht bei ihm auf, so weisst du Bescheid, wird er besitzergreifend, so muss er zu Hause handeln, macht er Schluss, dann weisst du, dass du nicht seine grosse Liebe warst.
Verstanden?
Also, Kopf hoch!
topaia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 12:32
In Antwort auf topaia

Wenn ich dich recht verstehe,
so verzichtest du nun seit einem halben Jahr im zu Liebe auf Sex? Um dann zu hören, dass er dich vermisst, sich jedoch von sich aus nicht von seiner Frau trennen wird?
Ich nehme mal an, dass er seine Lust zu Hause hat abbauen können, dich aber zappeln lässt.

Also da geb ich dir und allen anderen Geliebten, die sich mehr aus ihrer Romanze versprechen, einen Tipp:
Schafft euch einen zweiten Lover an!
Erstens hast du dann ein Ventil für deine sexuellen Gefühle, zweitens bindest du dich emotional nicht an einen verheirateten Mann, drittens wird er sich dann überlegen müssen, ob er es riskieren will, dass dich der Andere plötzlich mehr anmacht...
Kommt keine allzu grosse Eifersucht bei ihm auf, so weisst du Bescheid, wird er besitzergreifend, so muss er zu Hause handeln, macht er Schluss, dann weisst du, dass du nicht seine grosse Liebe warst.
Verstanden?
Also, Kopf hoch!
topaia

Lach,
eine sehr gute Idee.

Und wenn dann ein 2. "Hugobruml" auftaucht und jammert, wissen wir: Es hat geklappt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 12:40
In Antwort auf augenstern5

Lach,
eine sehr gute Idee.

Und wenn dann ein 2. "Hugobruml" auftaucht und jammert, wissen wir: Es hat geklappt.

Nein, echt,
Männer sind doch nicht spezieller als Frauen, können demnach auch mehrfach, variabel und nebenbei verwendet werden.
Das Traumpaar vom Anfang übersteht doch wirklich nur in den seltensten Fällen die 2., 3. Krise, die Lust an was Neuem überkommt auch den liebsten Partner mal...
Macht euch doch das Leben nicht so schwer mit so romantischen Illusionen!
topaia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 18:06
In Antwort auf hamon_11942418

Unnütze Beiträge
Tach,
jau, Beiträge haste mehr als genug geleistet. Nur der Inhalt war so was von bescheuert und haltlos, das läßt einen wirklich nur den Kopf schütteln. Wie alt bist Du? Doch noch nicht über 20?

Ich bin zum Beispiel jemand, der sich nach langem hin und her von seiner Ehefrau und zwei Kindern getrennt hat. Bin jetzt glücklich, glücklicher als ich vorher jemals war.
Ich habe mich für meine ehemalige Geliebte entschieden, obwohl ich sie so nie bezeichnet oder gesehen habe. Sie ist und war immer meine Freundin.

Ich bin auch die Jahre bei meiner Frau geblieben, weil ich die Kinder nicht zurücklassen wollte. Du hälst das für eine Ausrede? Ist es nicht. Man merkt, das du da keine Ahnung von hast. Ich war nicht unzufrieden mit meiner Frau, aber der Grund waren nun mal die Kinder. Und die Gewohnheit, das gebe ich zu. Man gibt viel auf.

Aber du willst es einfach nicht kapieren. Ziemlich unterbelichtet. Gerade deine Ausdrucksweise zeugt nicht von viel Hirn. Aber dumm f***t ja bekanntlich gut. Das ist wahrscheinlich der Grund, warum dein Freund bei dir geblieben ist. Die andere Frau war zu intelligent für ihn.

Mika

Was bist du denn für eine(r)?
warscheinlich bist du nur eine verletzte geliebte - ein fake eben! denn warum sonst solltest du auf diesen beitrag, so unterhalb der gürtellinie antworten?

als "glücklicher mann" hättest du eine solche reaktion nicht nötig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 18:20

Danke
ich kann mir hier die zusammenhänge nicht mehr merken...alte frau eben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 18:25
In Antwort auf alya_12708452

Was bist du denn für eine(r)?
warscheinlich bist du nur eine verletzte geliebte - ein fake eben! denn warum sonst solltest du auf diesen beitrag, so unterhalb der gürtellinie antworten?

als "glücklicher mann" hättest du eine solche reaktion nicht nötig!

Meine Reaktion
bezog sich nicht auf die Threadstellerin, also nicht auf, wie hieß sie, Schlumpfinchen?? Sondern auf diese Chila, die mit ihren Kommentaren einem ganz schön auf die Nüsse gehen kann.

Einige hier im Forum kennen uns mittlerweile etwas näher und das reicht. Die könnten euch ja bestätigen, das wir aus zwei Personen bestehen. Auf dieses 'verletzte Geliebte' oder 'Fake' bin ich es echt langsam müde drauf einzugehen, Mädels. Anscheinend seid ihr echt nicht so ganz helle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 21:38
In Antwort auf lila_12859915

Sei stark
und denke nur an dich. Ich schließe mich an und rate dir auch den Kontakt zu ihm abzubrechen. Ich weiß, es ist hart, aber du mußt konsequent sein für d i c h sonst gehst du vor die Hunde. Er versucht den weg zu dir zurück zufinden, und du bist innerlich dabei weich zu werden und das spürt er. Laß dich nicht zerstören und lebe dein Leben. Gehe aus, amüsiere dich, aber leide nicht für ihn. Das ist kein Mann wert, auch wenn du es vielleicht im Moment noch nicht glauben kannst, Ich wünsche dir viel Kraft und Mut deine Stärke zu bewahren.

1000 dank...
...für eure ratschläge. ich werd versuchen durchzuhalten, weil mir eure sichtweise logisch vorkommt. ich werde ihn immer als etwas besonderes sehen, und bin weiterhin überzeugt, dass seine gefühle tief und ehrlich sind. trotzdem muss ich einsehen und akzeptieren, dass er (aus welchen gründen auch immer) den schritt nicht gehen KANN.
und somit ist es für mich vorbei, denn ewig die nummer zwei zu sein, immer im versteckten... nein!!!! das kann und will ich nicht.
ihr habt mir ehrlich sehr geholfen!!!!

*merci*

schlumpfinchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2007 um 8:09

Du bist ja ein schlaues Frauchen
Ich meinte auch nicht virtuell. Es gibt noch andere Mittel der Kommunikation. Aber bei dem eingeschränkten Horizont erübrigt sich eh jede weitere Erklärung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2007 um 13:15
In Antwort auf lila_12859915

Sei stark
und denke nur an dich. Ich schließe mich an und rate dir auch den Kontakt zu ihm abzubrechen. Ich weiß, es ist hart, aber du mußt konsequent sein für d i c h sonst gehst du vor die Hunde. Er versucht den weg zu dir zurück zufinden, und du bist innerlich dabei weich zu werden und das spürt er. Laß dich nicht zerstören und lebe dein Leben. Gehe aus, amüsiere dich, aber leide nicht für ihn. Das ist kein Mann wert, auch wenn du es vielleicht im Moment noch nicht glauben kannst, Ich wünsche dir viel Kraft und Mut deine Stärke zu bewahren.

Juchhuuu
hallo...

hab es ehrlich geschafft, bei einem gespräch (um das ich nicht rumkam, da er mich im büro angesprochen hat) konsequent zu bleiben und auf den kontaktbabruch zu bestehen UND ich hab es geschafft, anschließend zwei sms`n von ihm NICHT zu beantworten!!!!! ich bin ja sooooo stolz auf mich
klingt für euch jetzt bestimmt total übertrieben, da es ja eigentlich nur kleinigkeiten sind, aber für mich ist DAS ein riesenschritt. hab ich bisher nie durchgehalten aber durch eure ratschläge und dem kraft und rückhalt geben - juippiiii!!! der anfang ist gemacht und sogar schon zwei kleine schritte weiter - ich schaff das diesmal!!!!!

von einem "stolzen" schlumpfinchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper