Home / Forum / Liebe & Beziehung / "Du bist nicht die Frau, die ich einmal heiraten werde"

"Du bist nicht die Frau, die ich einmal heiraten werde"

8. Januar 2006 um 23:47

Was würdet ihr bei einer solchen Aussage denken?

Die Beziehung besteht seit 6 Monaten, kennen tun wir uns seit 1,5Jahren und haben die ganze Zeit sehr intensiven Kontakt gehabt. Ich bin ihm auch ein stückweit hinter hergelaufen, weil er erst noch seiner Ex nachgetrauert hat... Jetzt sind wir zusammen und heute abend kamen wir durch einen ganz simplen Zufall auf das Thema heiraten und da macht er die obige Aussage. Ich wußte sehr schnell, dass ich mir vorstellen könne ihn zu heiraten, das konnte er überhaupt nicht nachvollziehen. Wir haben dann über denn Sinn unserer Beziehung gesprochen und kamen darauf, dass er es genießt, sich aber keine weiteren Gedanken macht... Schlußendlich haben wir beschlossen, die Beziehung zu beenden und ich kann das noch gar nicht fassen! Wir haben einfach nur telefoniert und keiner von uns hat zu Beginn des Gesprächs damit gerechnet, dass wir damit das Ende unserer Beziehung einläuten würde... Verrückte Welt.
Habe ich überreagiert? Ich denke eigentlich nein, denn ich möchte eines Tages heiraten und Kinder haben und wenn er mir jetzt schon sagen kann, dass ich nicht die Frau sein werde, die er einmal heiratet... dann hat es doch keinen Sinn, oder?
Ich habe gerade richtig Angst. Angst vor der EInsamkeit und dem riesen Loch, das er hinterlassen wird in meinem Leben. Bin sowieso gerade etwas unzufrieden mit meinem Leben und jetzt das!
ich hätte ihn geheiratet.

Mehr lesen

8. Januar 2006 um 23:51

Hi
Es kann aber auch sein das er garnet richtig drüber nachgedacht hat was er da gesagt hat.. Nach 6 Monaten könnt ich das auch noch net sagen ob ich jemand heiraten will oder net.. Allerdings würd ich dann sagen weiß ich jetzt noch net oder kann ich jetzt noch net sagen oder in der Art und net gleich dich heirate ich sicherlich nie..
Kommt eben drauf an wie ernst er das gemeint hat und ob sich das noch ändern könnte mit der Zeit.. Ansonsten is es schon besser das Schluss is.. In einer Beziehung sollte es ja schon sowas wie Zukunft geben oder zumindest die Gedanken und die Vorstellungen dazu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2006 um 0:04

Oje
Das hätte mir auch den Schlag in den Nacken versetzt! Man denkt ja eigentlich gemeinsam irgendwann ans Heiraten, aber wenn der Auspunkt durch solch ein lockeres Gespräch zustande kommt ist man doch schon sehr verletzt...man hat einer Sache vorgegriffen die man ncoh nicht in
Augenschein genommen hat,aber bevor man mit bedenken fertig ist, kommt schon das Aus! Das tut richtig weh...Das war am Tele so ein richtiger Selbstläufer, der auf andere Sachen ausging, als man besprochen hat oder in der man in der Rede hinwollte....
Verdammt! Da kann man nur abwarten und weil die Gespräche wohl in andere Richtungen verliefen, einen Brief schreiben, der die Gefühlswelt schildert...dann reagiert wohl jeder wie er eigentlich denkt...

Kann echt mitfühlen..

Fühl Dich gedrückt!
Ganz ehrlich!

SK

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2006 um 0:07

Kann Dich verstehen....
... so eine Aussage in dem Alter finde ich persönlich auch als Trennungsgrund!
Bei meiner ersten langen Beziehung war mir auch klar, dass das nicht für immer sein wird, aber da war ich vielleicht 20!
Nach einen halben Jahr wüßte ich auch noch nicht, ob ich jemanden heiraten möchte, aber es so zu sagen, dass man es völlig ausschließt, finde ich schon ziemlich daneben.
Klingt ja gerade so, als ob diese Beziehung mal ebenso ein netter Spaß ist, aber eine Hochzeit mit DIR nicht in Frage käme.

Wenn er sich noch nicht festlegen will, hätte er ja auch sagen können, dass er noch nicht weiß, ob er mal heiraten möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2006 um 0:30

Ich danke euch allen!!!
Das Problem ist, dass er so süß zu mir sein kann und sich super Mühe gibt, WENN ich mein eigenes Ding mache und den Schwerpunkt auf MEIN Leben lege.

Sobald ich mich ihm zuwende, etwas fordere oder gar mich beschwere, kommt NIX von ihm.
Dass er mich mehr liebt als ich ihn kann sein. Manchmal denke ich, dass er mich genauso liebt, er nur einfach unreif ist. Vielleicht rede ich mir das auch nur schön, keine Ahnung. ICh würd euch gern mal zwei kurze Beispiele dazu schildern:
Neulich auf einer Party hat er sich eine ganze Weile mit einem Mädel unterhalten die ich auch nur flüchtig kannte. Später kam ich dazu und sie meinte zu mir: "mit Deinem Freund kann man sich gar nicht unterhalten, der schaut die ganze Zeit nur wo Du steckst!" Er: *schäm*:"stimmt doch gar nicht!" Das fand ich so süß und das ist ein Beispiel für die kleinen Gesten, die mir gezeigt haben, dass ich ihm sehr wichtig bin.

Silvester hingegen haben wir gezankt weil er sich nicht dazu äußern konnte, was er machen möchte. Also habe ich mein eigenes Ding gemacht und war bei einer Freundin. Es dauerte eine Stunde, da stand er auch vor der Tür und hat mit uns gefeiert. Aber erstmal muss er autark sein und sich bloß nicht festlegen! *grrrrrr*

Wir hatten eine so schöne Zeit und es fällt mir schwer das jetzt einzusehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2006 um 0:38

Ich würde mal sagen..
..er liebt Dich wirklich!
Er braucht halt nur so Brummbärmäßig ne Höhle...(keiner kann so gut wie ich verstehen) wenn er fertig ist mit ausbrummen und grübeln kann er wieder jemanden hinzuziehen...laß dem Bär seine Brummhöhle...beser aös wenn er ne beste Freundinn hätte der er alles erzählt und Du ausgeschlossen bist..er kommt nach ein paar Tagen strubbelig aus seinem Quartier...und Du musst dann da sein...es gibt Schlimmeres!

Liebe Grüße
Silberkiesel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2006 um 0:48
In Antwort auf talya_12679006

Ich würde mal sagen..
..er liebt Dich wirklich!
Er braucht halt nur so Brummbärmäßig ne Höhle...(keiner kann so gut wie ich verstehen) wenn er fertig ist mit ausbrummen und grübeln kann er wieder jemanden hinzuziehen...laß dem Bär seine Brummhöhle...beser aös wenn er ne beste Freundinn hätte der er alles erzählt und Du ausgeschlossen bist..er kommt nach ein paar Tagen strubbelig aus seinem Quartier...und Du musst dann da sein...es gibt Schlimmeres!

Liebe Grüße
Silberkiesel

Ich wünsche mir
dass Du recht hast! Und jetzt muss ich noch mehr weinen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2006 um 1:07
In Antwort auf belgin_12345366

Ich danke euch allen!!!
Das Problem ist, dass er so süß zu mir sein kann und sich super Mühe gibt, WENN ich mein eigenes Ding mache und den Schwerpunkt auf MEIN Leben lege.

Sobald ich mich ihm zuwende, etwas fordere oder gar mich beschwere, kommt NIX von ihm.
Dass er mich mehr liebt als ich ihn kann sein. Manchmal denke ich, dass er mich genauso liebt, er nur einfach unreif ist. Vielleicht rede ich mir das auch nur schön, keine Ahnung. ICh würd euch gern mal zwei kurze Beispiele dazu schildern:
Neulich auf einer Party hat er sich eine ganze Weile mit einem Mädel unterhalten die ich auch nur flüchtig kannte. Später kam ich dazu und sie meinte zu mir: "mit Deinem Freund kann man sich gar nicht unterhalten, der schaut die ganze Zeit nur wo Du steckst!" Er: *schäm*:"stimmt doch gar nicht!" Das fand ich so süß und das ist ein Beispiel für die kleinen Gesten, die mir gezeigt haben, dass ich ihm sehr wichtig bin.

Silvester hingegen haben wir gezankt weil er sich nicht dazu äußern konnte, was er machen möchte. Also habe ich mein eigenes Ding gemacht und war bei einer Freundin. Es dauerte eine Stunde, da stand er auch vor der Tür und hat mit uns gefeiert. Aber erstmal muss er autark sein und sich bloß nicht festlegen! *grrrrrr*

Wir hatten eine so schöne Zeit und es fällt mir schwer das jetzt einzusehen

Gib ihm bisschen zeit
ich glau, er wird wieder kommen. ihm war wahrsch. nicht bewusst,was er sagt...oder wie du meinst, ist er zu unreif...es ist die frage, ob du auf ihn warten willst...

aber ich glaub, es ist ne männliche laune...so wie silvester!

alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2006 um 8:06

Taktlose Knalltüte,der......
Nun,ich würde es bei diesem Ende belassen.
Sollte es noch mal was geben,wird er sich über kurz oder lang nach was anderem umschauen.

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2006 um 9:14

@ fendigirl
das Posting von Silberkiesel bezog sich glaube ich auf meinen Nachtrag "ich danke euch allen", nicht auf das Ausgangsposting

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2006 um 9:30

Liebe Oyster
ich schließe mich equinox an. Diese Aussage ist ja wohl eindeutig. Hätte er gesagt, er möchte JETZT noch nicht heiraten, das wäre okay gewesen, aber das war sehr unmißverständlich.

Du hast keinesfalls überreagiert. Verschwende nicht deine zeit mit einem Typen, für den du nur eine Notlösung bist!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2006 um 20:29

Ich habe mich gerade...
...aus diesem grund von meinem freund getrennt...

wir waren etwas über ein jahr zusammen. vor etwa einem halben jahr haben wir uns intensiver über unsere beziehung unterhalten, und er brachte genau den gleichen satz, den dein freund dir vorgesetzt hat.
ich war schockiert und total enttäuscht. da ich jedoch wußte, daß er eigentlich niemals heiraten will, hab ich mich erst damit abgefunden und gedacht, er ändert seine meinung irgendwann nochmal. ich wollte ihn ja nicht sofort heiraten, aber wenigstens für später die option haben.
aber im grunde genommen hat mich der gedanke immer unglücklich gemacht, daß er sich keine gemeinsame zukunft mit mir vorstellen kann. daher hab ich mich an weihnachten von ihm getrennt.
klar ist so eine trennung traurig. aber jetzt hab ich wieder die hoffnung, DEN mann für mich zu finden, der sich vorstellen kann, mich zu heiraten, eine familie zu gründen und mich glücklich zu machen. darauf freue ich mich, denn ich finde (bzw. weiß), daß ich es verdient hab! *heutmalvonmirüberzeugtbin*
und genauso solltest du es auch sehen! nutz die gelegenheit für einen neuanfang! ohne ihn! ändere die dinge, die dich ohnehin schon stören in deinem leben, tu was für dich! mach dich selber glücklich, dann wirst du feststellen, daß du ihn gar nicht brauchst!
bei mir funktioniert das zur zeit sehr gut! ich war selten so zufrieden mit mir und meinem leben!

ich wünsche dir ganz viel glück und kraft, daß du dein ding durchziehst!
und wenn er zurückkommen will: lass ihn ne weile zappeln. der soll mal bloß nicht denken, daß du auf ihn angewiesen bist!

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2006 um 21:30

Manno Mädels,
wie kriegt ihr das hin, dass ihr euch eben nicht mit Männern einlast, die erst einmal bloss geniessen wollen und dann .. nix mehr! Ich habe natürlich auch keine Ahnung, aber wie oft habe ich schon schon lieben Freundinnen gehört, dass sie glaubten, DEN Mann fürs Leben gefunden zu haben, dabei wollte er ausschliesslich Vergnügen. Nebenbei finde ich es auch schäbig von den Männern, halt einfach mal so unter Unterschlagung der wahren Absichten mitnehmenderweise rumzuprobieren ... wieso kommt sich da keiner verwerflich vor?? Irgendwie war da 'alte System' schon nicht so ganz schlecht .. ERST wird geheiratet, DANN wird gelüstet, und deswegen mussten man und frau da schon vorher lieber zehnmal hinschauen! Haben sie aber auch nicht getan.

Ok, bringt alles nix, die Welt ist halt so wie sie ist ...

asteus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2006 um 21:57
In Antwort auf jarod_12098475

Manno Mädels,
wie kriegt ihr das hin, dass ihr euch eben nicht mit Männern einlast, die erst einmal bloss geniessen wollen und dann .. nix mehr! Ich habe natürlich auch keine Ahnung, aber wie oft habe ich schon schon lieben Freundinnen gehört, dass sie glaubten, DEN Mann fürs Leben gefunden zu haben, dabei wollte er ausschliesslich Vergnügen. Nebenbei finde ich es auch schäbig von den Männern, halt einfach mal so unter Unterschlagung der wahren Absichten mitnehmenderweise rumzuprobieren ... wieso kommt sich da keiner verwerflich vor?? Irgendwie war da 'alte System' schon nicht so ganz schlecht .. ERST wird geheiratet, DANN wird gelüstet, und deswegen mussten man und frau da schon vorher lieber zehnmal hinschauen! Haben sie aber auch nicht getan.

Ok, bringt alles nix, die Welt ist halt so wie sie ist ...

asteus

Asteus hallo?
hast du schonmal drogen genommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2006 um 23:05

Ich lese mir nicht alles durch, das zitat reicht
... das zitat reicht, verlass ihn du verschwendest deine zeit für jemanden, der dich wirklich liebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2006 um 7:01
In Antwort auf nur_12757319

Ich lese mir nicht alles durch, das zitat reicht
... das zitat reicht, verlass ihn du verschwendest deine zeit für jemanden, der dich wirklich liebt.

".....der Dich wirklich liebt." ???????????????????
....."der Dich nicht wirklich liebt?" sollte das heißen,oder ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2006 um 7:09

Morena
http://www.kartenlegen-mo.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2006 um 8:39
In Antwort auf lorita_12558358

Morena
http://www.kartenlegen-mo.de

Ne
danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2006 um 10:21
In Antwort auf sammie_12314176

Asteus hallo?
hast du schonmal drogen genommen?

Tee und Kaffee!
Ansonsten würde ich alles nochmal unterstreichen.

asteus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2006 um 10:48

Vielleicht...
hat er es einfach nur so daher gesagt, Männer sagen oft mal so etwas daher ohne vorher großartig nachzudenken. Ich finde es ehrlich gesagt auch nach 1,5 jahren zu früh um sagen zu können, dass man jemanden heiraten würde. Mal abgesehen davon hat auch nicht jeder die gleiche Lebensvorstellung oder ändert auch irgendwann seine Meinung wieder. Ich war nicht dabei und ich weiß auch nicht inwiefern du nachdem er das gesagt hat nachgefragt hast, wie er das jetzt gemeint hat. Aber 1,5 Jahre und dann einfach Schluss machen finde ich etwas voreilig. Man muss auch nicht unbedingt heiraten....also ich hab es z.B. nicht wirklich vor. Aber da ändere ich meine Meinung vielleicht auch noch. Nach 1,5 Jahren finde ich kann man nicht wirklich beurteilen, ob man heiratet oder nicht, ich finde sowas kann man nach 4 Jahren beurteilen oder sowas. Vielleicht solltet ihr euch einfach nochmal darüber unterhalten und das richtig klären. Was mir viel wichtiger wäre, wäre mir eine Frage danach, wie er sich die gemeinsame Zukunft vorstellt, ob er einen in seine Zukunftspläne einplant und auch auf meine Pläne Rücksicht nimmt. Das wären für mich wichtige Anzeichen darauf, ob er es ernst meint oder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2006 um 11:09

Wie
jetzt und ich dachte du wolltest mich heiraten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2006 um 11:38
In Antwort auf lorita_12558358

Morena
http://www.kartenlegen-mo.de

@morena
Ich hätte noch Kaffeesatz im Angebot.., Teebeutel von vor drei Tagen..., und inne Sterne guck ich auch ab und zu...

Na... LUST bekommen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2006 um 11:46

Na ja
ok, ich habe ja auch ein bißchen Mitleid mit ihr..wir können dann ja neben eurer Ehe immer noch ne Affäre haben, ich meine die ist ja sowieso so dumm und würde es nicht merken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2006 um 13:19

Ach
die bekommt doch gar nichts davon mit..außerdem du kennst sie doch, die würde nicht einmal checken, was Sache ist, wenn wir vor ihren Augen rummachen würden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2006 um 13:28

Nun...ich sehe das anders...
als der Rest hier... zumindest rational. Ich denke, wieso soll man in der Zukunft oder Vergangenheit leben, die ZUkunft wäre es in diesem Fall... Die Gegenwart ist das was zählt... genieße doch einfach die zeit mit ihm JETZT! Ich denke Männer sind da allgemein nicht so die Entscheidungsfreudigen wenn es um sowas heftiges geht... und ihr seid erst 6 Monaten zusammen, oder?
Und... emotional verstehen kann ich dich... aber letztlich zählt die gegenwart, niemand kann wissen was morgen geschweigen denn in ein paar jahren ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2006 um 13:31
In Antwort auf lally_11969332

Liebe Oyster
ich schließe mich equinox an. Diese Aussage ist ja wohl eindeutig. Hätte er gesagt, er möchte JETZT noch nicht heiraten, das wäre okay gewesen, aber das war sehr unmißverständlich.

Du hast keinesfalls überreagiert. Verschwende nicht deine zeit mit einem Typen, für den du nur eine Notlösung bist!

Nun... sehe das anders...
als der Rest hier... zumindest rational. Ich denke, wieso soll man in der Zukunft oder Vergangenheit leben, die ZUkunft wäre es in diesem Fall... Die Gegenwart ist das was zählt... genieße doch einfach die zeit mit ihm JETZT! Ich denke Männer sind da allgemein nicht so die Entscheidungsfreudigen wenn es um sowas heftiges geht... und ihr seid erst 6 Monaten zusammen, oder?
Und... emotional verstehen kann ich dich... aber letztlich zählt die gegenwart, niemand kann wissen was morgen geschweigen denn in ein paar jahren ist...

ps: sorry hatte es erst oben gepostet... daher jetzt nochmal hier, is ja übersichtlicher... Yanis


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2006 um 13:49
In Antwort auf belgin_12345366

Ich danke euch allen!!!
Das Problem ist, dass er so süß zu mir sein kann und sich super Mühe gibt, WENN ich mein eigenes Ding mache und den Schwerpunkt auf MEIN Leben lege.

Sobald ich mich ihm zuwende, etwas fordere oder gar mich beschwere, kommt NIX von ihm.
Dass er mich mehr liebt als ich ihn kann sein. Manchmal denke ich, dass er mich genauso liebt, er nur einfach unreif ist. Vielleicht rede ich mir das auch nur schön, keine Ahnung. ICh würd euch gern mal zwei kurze Beispiele dazu schildern:
Neulich auf einer Party hat er sich eine ganze Weile mit einem Mädel unterhalten die ich auch nur flüchtig kannte. Später kam ich dazu und sie meinte zu mir: "mit Deinem Freund kann man sich gar nicht unterhalten, der schaut die ganze Zeit nur wo Du steckst!" Er: *schäm*:"stimmt doch gar nicht!" Das fand ich so süß und das ist ein Beispiel für die kleinen Gesten, die mir gezeigt haben, dass ich ihm sehr wichtig bin.

Silvester hingegen haben wir gezankt weil er sich nicht dazu äußern konnte, was er machen möchte. Also habe ich mein eigenes Ding gemacht und war bei einer Freundin. Es dauerte eine Stunde, da stand er auch vor der Tür und hat mit uns gefeiert. Aber erstmal muss er autark sein und sich bloß nicht festlegen! *grrrrrr*

Wir hatten eine so schöne Zeit und es fällt mir schwer das jetzt einzusehen

Verschwende nicht Deine Zeit...
Natürlich ist es nicht schön, soetwas zu hören. Aber lieber jetzt als in 2-3 Jahren. Denn je länger und intensiver die Beziehung, desto weher tut eine Trennung. Und wenn er dann noch wegen einer anderen geht, mit der er sich eine Ehe vorstellen kann, erst recht. Ich wußte bei jeder Beziehung recht schnell, dass ich den Partner nicht heiraten möchte. Habe dann eine nette Zeit verbracht und Erfahrungen gesammelt. Aber jetzt bin ich äter und sehe das anders. Hab mir fest versprochen, dass ich mich auf sowas nicht mehr einlasse. Erfahrungen (negative und positive) hab ich hinter mir. Vielleicht läuft Dir irgendwann der richtige über den Weg, der Dein Leben ausfüllt, der Dich so liebt wie Dus verdient hast und der für immer bei Dir bleiben will (und Du bei ihm). Und jetzt stell Dir vor, Du läßt den laufen, weil Du immer noch mit Deinem jetzigen (Ex) zusammen bist. Du würdest Dich schwarz ärgern...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2006 um 16:22

Vielen Dank
Euch allen für die netten Antworten!
Ich habe alle Postings gelesen und die Meinungen gehen ähnlich auseinander, wie auch meine eigenen Gedanken.
Dennoch kann ich - Gott sei Dank - sagen, dass es mir gar nicht so schlecht geht, wie erwartet. Er gibt sich schon weiterhin Mühe um mich, aber macht keine klare Ansage, daher ziehe ich mich momentan einfach etwas zurück und lebe mein eigenes Leben. Das hat vor seiner Zeit ja auch ganz gut geklappt
Ich werde sehen was die Zukunft bringt und sehe dem auch positiv entgegen. Jedenfalls werde ich Euch dann mal über das Ende der Geschichte berichten wenn es soweit ist...!

Danke nochmals!
*O*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2006 um 16:46

Ich denke...
Hallo!

Ich denke, du hast "richtig" reagiert. Ich würde vermutlich auch Schluss machen, wenn mein Freund mir sagen würde, dass ich nicht die Frau bin, mit der er sich vorstellen kann ein leben lang zusammen zu sein. Und ich meine hier wirklich "vorstellen" vom Gefühl her, nicht dass man es zu 100% weiß, denn was die Zukunft bringt, weiß eh niemand.

Also, wenn man nach 6 Monaten Beziehung definitiv das Gefühl hat, dass der jetzige Partner, derjenige ist, den man bestimmt nie heiraten wird bzw. lange zusammen bleiben möchte, dann hat die Beziehung meiner Meinung nach weniger Sinn.
Mein Freund hat mir vielleicht nach 6 Monaten Beziehung gesagt, dass er gerne mal heiraten möchte, aber auch nicht, dass ich es sein werde. Ich hatte allerdings auch nie gefragt. Für mich war damals schon schön zu hören, dass er überhaupt gerne mal heiraten möchte. Irgendwie war das damals noch kein Thema. Vielleicht auch, weil er mir eh schon gesagt hatte, dass er sich vorstellen kann mit mir alt zu werden und dass er sich sicher ist, dass ich die "Richtige" für ihn bin. Erst nach 1 1/2 Jahren hat er mir gesagt, dass er mich gerne heiraten möchte.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2006 um 17:24

Tja
dann muss ich wohl doch wieder auf Männerfang gehen, wenn du so ne Angst vor ihr hast..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2006 um 9:39

Lass ihm zeit
ich bin seit drei jahren mit meinem freund zusammen und er sagt mir jetzt offen und ehrlich dass er mich icht heiraten will.
ich finds ok. Es ist doch seine Meihnung. er hat mir gesagt dass er etwas in seinem Leben schaffen will. Ist doch auch ok.

Liebe Dyster26 es ist kein Grund so zu reagieren, warte ab. Eure Liebe ist noch sehr frisch.
Lass ihm Zeit und mach du in dieser Zeit was aus deinem Leben. er ist einfach noch nicht bereit und da ihr so lange schon zusammen seit liebt er dich.
Ich hoffe ich hab dir geholfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2006 um 0:46

Du hast recht
wieso sollte man mit einem mann zusammen sein, der dich nicht so fest liebt um dich heiraten zu wollen.unsinn.dann bringt eine beziehung garnicht wenn man nicht ein bisschen über heiraten träumen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2006 um 9:27

Das hast du schon richtig gemacht
entweder ganz oder gar nicht, bzw. jetzt tut es noch weh, aber dein selbstwertgefühl würde noch um einiges länger leiden, wenn du mit diesem (zugegeben) ehrlichen freund zusammen wärst. er hat dir mit dieser aussage ganz klar gesagt: "ich will dich nicht. ich will nur einen teil von dir, den will ich geniessen, aber den ganzen menschen, also DICH, DICH will ich nicht"

nein, es hat keinen sinn. du wirst jemanden finden, der DICH will, und zwar alles von dir, den ganzen menschen. dann wird dieses kapitel immer mehr verblassen, sei dir da sicher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2006 um 9:40
In Antwort auf belgin_12345366

Ich danke euch allen!!!
Das Problem ist, dass er so süß zu mir sein kann und sich super Mühe gibt, WENN ich mein eigenes Ding mache und den Schwerpunkt auf MEIN Leben lege.

Sobald ich mich ihm zuwende, etwas fordere oder gar mich beschwere, kommt NIX von ihm.
Dass er mich mehr liebt als ich ihn kann sein. Manchmal denke ich, dass er mich genauso liebt, er nur einfach unreif ist. Vielleicht rede ich mir das auch nur schön, keine Ahnung. ICh würd euch gern mal zwei kurze Beispiele dazu schildern:
Neulich auf einer Party hat er sich eine ganze Weile mit einem Mädel unterhalten die ich auch nur flüchtig kannte. Später kam ich dazu und sie meinte zu mir: "mit Deinem Freund kann man sich gar nicht unterhalten, der schaut die ganze Zeit nur wo Du steckst!" Er: *schäm*:"stimmt doch gar nicht!" Das fand ich so süß und das ist ein Beispiel für die kleinen Gesten, die mir gezeigt haben, dass ich ihm sehr wichtig bin.

Silvester hingegen haben wir gezankt weil er sich nicht dazu äußern konnte, was er machen möchte. Also habe ich mein eigenes Ding gemacht und war bei einer Freundin. Es dauerte eine Stunde, da stand er auch vor der Tür und hat mit uns gefeiert. Aber erstmal muss er autark sein und sich bloß nicht festlegen! *grrrrrr*

Wir hatten eine so schöne Zeit und es fällt mir schwer das jetzt einzusehen

Ah verstehe
wenn du dein eigenes "ding" machst und dein leben lebst, wird die zeit qualitativ auch für dich ganz anders vergehen, wie wenn du dich ihm dann zwischendrin als ruhepol zuwendest und ihm damit die zügel in die hand legen willst. hingegen will er sich nie ganz sicher sein und ein hauch von unsicherheit soll immer mit in der schwebe liegen. dies ist äußerst anstrengend und auslaugend; für beide keine chance

wenn du auf ihn zugehst, weicht er zurück. wenn du dann deiner wege gehst, kommt er hinterher. "ich will dich nicht, doch verlasse mich nicht" unglück vorprogrammiert, weil ihr beiden was grundsätzlich verschiedenes sucht.

meint mitch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2006 um 15:32

Gut gemacht!!!
hab keine angst, du wirst den mann finden, der dich auch verdient hat, und der sich nichts sehnlicher auf der welt wünscht, als sein leben vor gott und der welt mit dir zu verbringen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen