Home / Forum / Liebe & Beziehung / Dt./afr. Baby - Wie ist das mit den Haaren?

Dt./afr. Baby - Wie ist das mit den Haaren?

6. Februar 2014 um 23:00

Mein Sohn (7 M) hatte bei der Geburt viele schwarze, glatte Haare.

Allmählich wurden die Haare etwas heller und er dunkler. Dadurch wirken sie jetzt dunkelbraun.

Es sind ne Menge Haare mit der Zeit ausgefallen und auch jetzt noch mit dem restlichen Milchschorf. Das Haar ist vor allem hinten und an den Seiten nicht mehr so dicht.

Oben hat er mit der Zeit Locken bekommen (an den Seiten und hinten nicht). Die scheinen aber auch grad weniger zu werden...

Lässt sich da jetzt schon eine Tendenz erkennen? Wie ist überhaupt der Entwicklungsverlauf vom Babyhaar bis ins Kleinkindalter?

Erfahrene Mamas bitte hier her!

Mehr lesen

7. Februar 2014 um 13:11

Bei uns
Kam die Maus auch mit vielen ganz schwarzen, glatten Haaren zur Welt.
Richtig ausgegangen sind ihre Haare nie alle, aber es gab immer mal wieder lichtere Stellen.
Nach und nach wurden einzelne Büschel immer lockiger.
Jetzt ist sie 17 Monate alt und hat richtige wuschelige Afro-Löckchen.

Bei der Haarfarbe habe ich auch den Eindruck, dass sie nicht mehr so ganz tief schwarz ist, allerdings kann dies auch täuschen, dadurch, dass sie nun nicht mehr weiß ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2014 um 13:45
In Antwort auf chichi210812

Bei uns
Kam die Maus auch mit vielen ganz schwarzen, glatten Haaren zur Welt.
Richtig ausgegangen sind ihre Haare nie alle, aber es gab immer mal wieder lichtere Stellen.
Nach und nach wurden einzelne Büschel immer lockiger.
Jetzt ist sie 17 Monate alt und hat richtige wuschelige Afro-Löckchen.

Bei der Haarfarbe habe ich auch den Eindruck, dass sie nicht mehr so ganz tief schwarz ist, allerdings kann dies auch täuschen, dadurch, dass sie nun nicht mehr weiß ist

Da
bin ich ja mal gespannt. Hoffe auch auf süße Licken!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2014 um 21:08

Chichi
Huhu, also jetzt hat er auch so süße Locken ueberall. Wuerde sie gern lang wachsen lassen. Hast du da ein pasr Tipps fuer mich. Auch bzgl. Pflege?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2014 um 14:12
In Antwort auf mamam2013

Chichi
Huhu, also jetzt hat er auch so süße Locken ueberall. Wuerde sie gern lang wachsen lassen. Hast du da ein pasr Tipps fuer mich. Auch bzgl. Pflege?

Hallo
Also ich verwende eine Pflegeserie aus USA namens Mixed Chicks
Da gibt es so eine 4er Pflegeserie, die ist super.

1-2 mal die Woche wasche ich ihre Haare, jetzt im Sommer wird es bestimmt öfter sein.
Ich verwende dann diese Pflegecreme nach dem waschen und kämme sie vorsichtig durch.

Für die tägliche Pflege ohne waschen verwende ich dieses Spray von denen, dass macht richtig tolle Locken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2014 um 17:07
In Antwort auf chichi210812

Hallo
Also ich verwende eine Pflegeserie aus USA namens Mixed Chicks
Da gibt es so eine 4er Pflegeserie, die ist super.

1-2 mal die Woche wasche ich ihre Haare, jetzt im Sommer wird es bestimmt öfter sein.
Ich verwende dann diese Pflegecreme nach dem waschen und kämme sie vorsichtig durch.

Für die tägliche Pflege ohne waschen verwende ich dieses Spray von denen, dass macht richtig tolle Locken

Hey,
danke fuer den Tipp.

Hast du eine Ahnung, wo ich das herbekomme?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2014 um 18:47
In Antwort auf mamam2013

Hey,
danke fuer den Tipp.

Hast du eine Ahnung, wo ich das herbekomme?

Ja
Gibts bei Amazon, ist aber nicht gerade günstig.
Ich habe da das Glück, dass ein Teil meiner Familie in USA lebt und sie mir das immer mitbringen, denn dort ist es viel viel günstiger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2014 um 8:17
In Antwort auf chichi210812

Ja
Gibts bei Amazon, ist aber nicht gerade günstig.
Ich habe da das Glück, dass ein Teil meiner Familie in USA lebt und sie mir das immer mitbringen, denn dort ist es viel viel günstiger.

Ok danke
Ach, man goennt sich ja sonst nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 13:49

Bezüglich Haarpflege
hallo,

habe selbst eine Afrodeutsche Tochter. Sie ist jetzt 6.
Meine Tochter hat Locken Typ 3a. Und die Locken gehen Ihr jetzt schon bis um Bauchnabel.
Also es gibt einige Dinge die man beachten muss.
Ich habe auch früher die Linie von mixed chicks benutzt, war aber auf Dauer nicht zufrieden, da doch ziemlich viel Chemie drin ist und es Ihre Haare auf Dauer ausgetrocknet hat.
Ich schwöre auf natürliche Öle und auf Produkte von Alverde.
Sind auch nicht so teuer und es sind keine Silikone und harsche Chemie drin.
Empfehlenswert ist auch ein Hot-Oil-Treatment einmal wöchentlich.
Du nimmst warmes (bitte nicht heißes!) natürliches Öl z.b Jojoba und massierst es in das feuchte Haar deines Kindes.
Mindestens eine halbe Stunde einwirken lassen. Danach kannst, musst es aber nicht auswaschen.

Wichtig ist auch vor allem bei längerem Haar öfters Zöpfe zu pflechten. Man sollte lernen zum Beispiel Cornrows zu machen.
Das schütz die Haare sehr gut. Auch mag lockiges Haar nicht immer offen getragen werden.

Wichtig ist auch nachts keinen Baumwoll oder Leinen Kissenbezug zu verwenden. Solche trocknen die Haare aus.
Am besten Satin oder Seide. Auch sollten die Haare nachts nicht offen getragen werden.

Das war jetzt sehr viel Info. Ich hoffe aber ich konnte euch weiterhelfen.

LG
Casa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2014 um 19:22
In Antwort auf agi_11963899

Bezüglich Haarpflege
hallo,

habe selbst eine Afrodeutsche Tochter. Sie ist jetzt 6.
Meine Tochter hat Locken Typ 3a. Und die Locken gehen Ihr jetzt schon bis um Bauchnabel.
Also es gibt einige Dinge die man beachten muss.
Ich habe auch früher die Linie von mixed chicks benutzt, war aber auf Dauer nicht zufrieden, da doch ziemlich viel Chemie drin ist und es Ihre Haare auf Dauer ausgetrocknet hat.
Ich schwöre auf natürliche Öle und auf Produkte von Alverde.
Sind auch nicht so teuer und es sind keine Silikone und harsche Chemie drin.
Empfehlenswert ist auch ein Hot-Oil-Treatment einmal wöchentlich.
Du nimmst warmes (bitte nicht heißes!) natürliches Öl z.b Jojoba und massierst es in das feuchte Haar deines Kindes.
Mindestens eine halbe Stunde einwirken lassen. Danach kannst, musst es aber nicht auswaschen.

Wichtig ist auch vor allem bei längerem Haar öfters Zöpfe zu pflechten. Man sollte lernen zum Beispiel Cornrows zu machen.
Das schütz die Haare sehr gut. Auch mag lockiges Haar nicht immer offen getragen werden.

Wichtig ist auch nachts keinen Baumwoll oder Leinen Kissenbezug zu verwenden. Solche trocknen die Haare aus.
Am besten Satin oder Seide. Auch sollten die Haare nachts nicht offen getragen werden.

Das war jetzt sehr viel Info. Ich hoffe aber ich konnte euch weiterhelfen.

LG
Casa

Casa
Danke fuer die Tipps. Diese Oelkur probiere ich gleich mal aus.

Kann ich denn jetzt wo er 10 Monate alt ist schon Shampoo benutzen? Nehme zurzeit fuer Koerper und Haare nur Babyoel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2014 um 21:10

Nochmals bezüglich Pflege
Hi nochmal,

shampoonieren kann man schon, auch bei einem Baby, sollte man aber bei den Locken nicht zu oft machen. Einmal die Woche reicht absolut.
Sonst kannst du die Haare nur mit Spülung und/oder Haarkur waschen. Reinigt die Haar auch gut und pflegt diese besser. Shampoo sollte man nicht zu oft benutzen weil es das eigene für die Locken so wichtige Haaröl entfernt. Für unsere glatten Haare ist das toll aber bei Locken wirklich sparsam mit Shampoo umgehen.
Wichtig ist nach dem Waschen ein Leave in Produkt drin zu lassen. Das kann Haaröl oder auch eine Haarkur sein.
Muss man halt ausprobieren. Gerade bei afrodeutschen Kinder sind die Haare sehr unterschiedlich. Wenn du siehst dass die Haare dauerhaft weicher werden und glänzen, dann hast du die richtigen Produkte gewählt.
Schau auch dass du Naturkosmetik benutzt. Ich benutze z.B. die Haarpflegeserie von Alverde (gelb und lila). Die haben auch gutes Haaröl.
Wichtig ist natürlich auch regelmäßiges kämmen (nur nass)
Es gibt auch im Internet tolle Seiten zu diesem Thema
z.B. Krauselocke.de.
Kannst dich ja mal durchlesen. Machen auch Produkttests.

Also viel Erfolg und bei Rückfragen kannst du dich gerne nochmal melden.

LG
Casa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2014 um 15:01

Das
Ist doch nicht stressig.

Vorallem hat man soviele Möglichkeiten mit Frisuren, zumindest wenn sie etwas älter sind.

Ich flechte unserer Tochter auch noch keine Zöpfe, weil ich selbst genau weiß, wie verdammt weh das tun kann, damit werde ich noch warten.

Nun trägt sie ihre Haare offen mit Haarband oder Hut oder Mütze oder aber ich mache ihr viele kleine Zöpfe, sieht auch sehr süß aus.

Allerdings muss ich auch dazu sagen, dass unsere Tochter keine richtige Afrokrause hat, sondern bis jetzt noch ganz süße Löckchen. Klar sind die trotzdem trockener als andere Haare und müssen gut gepflegt werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2014 um 21:04

Klingt
Garnicht rassistisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2014 um 21:54

Es
Geht hier doch in erster Linie um Kinder und da kann ich doch nicht sagen, dass so ein Lockenköpfen hässlich aussieht und ein blonder Engel toll ist.
Andersrum wäre es übrigens genauso rassistisch.

Zudem finde ich kann man dies garnicht vergleichen.
Jedes Kind sieht anders aus und ich finde Locken sowie glatte Haare schön, es muss eben auch zum Kind passen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2014 um 21:57


Ich möchte keine Tochter, höchstens mit einem weiß, blondem Mann

Wenn das jemand andersrum sagen würde, wäre es genauso rassistisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2014 um 6:37

Chichi
Aerger dich nicht, solche Leute wie Asuka muss man links liegen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen