Home / Forum / Liebe & Beziehung / Drink ausgeben

Drink ausgeben

31. Januar 2012 um 12:24

Hi

wollte mal ein bisschen über eure Meinung und euer Verhalten dazu erfahren.

Wenn man jemand wildfremden (vom anderen Geschlecht) einen Drink spendiert, oder spendiert bekommt, ist dann ja ein Hintergedanke dabei, oder?

Ich meine, man kennt die Person nur äusserlich. Und der Hintergedanke wird wohl kaum sein: oh die/den find ich vom Äusseren her sympathisch, vielleicht versteh ich mich gut, und es wird ein guter Freund.
Da sind einfach keine freundschaftlichen Hintergedanken.

Anders wäre es natürlich wenn man schon ein wenig sich unterhalten hat, und dann sich sagt: hey du bist nett, der nächste Drink geht auf mich. - Da können dann schon ev. nur freundschaftliche Absichten dahinter stecken.

Aber beim Drink als Konversationsstarter oder um sich Kennenzulernen muss doch fast "sexuelles" Interesse bestehen.

Ist es nun in Ordnung, wenn man überhaupt kein Interesse hat, von der Person etwas anzunehmen? Ich für meinen Teil lehne dankend ab, da ich nicht möchte, dass die betroffene Person ihr Geld in etwas investiert, was sowieso nichts bringt.

Mehr lesen

31. Januar 2012 um 13:50

Ist nicht immer auch sexuelles interesse
dahinter, wenn man angesprochen wird, egal ob mit oder ohne Drink ausgeben?! Das finde ich eigentlich auch nicht schlimm, denn ich würde auch niemanden ansprechen, der mir vom Äußeren her nicht gefällt.
Ich hab es aber auch schon öfter erlebt, dass Männer, wenn ich tanze, zu mir kommen und mir einen Drink ausgeben wollen. Ich sage dann immer "nein, danke, ich bin liiert und habe auch kein Interesse, aber danke" und trotzdem besteht der Eine oder Andere darauf mir etwas auszugeben. Ich wünsch mir dann immer ein Wasser, bedank mich und geh dann wieder tanzen. Ich werd dann auch zum Größenteil in Ruhe gelassen. Find ich immer sehr süß und ist mir - wie gesagt - schon öfter passiert. Ich glaub, da kann auch einfach Nettigkeit dahinter stecken, keine Ahnung, vielleicht sehe ich auch so dehydriert aus

Gefällt mir

31. Januar 2012 um 15:32

Denke ich nicht
Ich stecke überhaupt niemanden ziemlich schnell in eine Schublade. Aber ich kann ziemlich schnell sagen, ob ich es mir mit dieser Person gar nicht vorstellen kann. Auch wenn sie vom Charakter her passt.

Auf meine letzte Beziehung habe ich mich eingelassen, obwohl ich äusserlich nicht dasselbe Interesse hatte, ich jedoch wusste, dass sie eine super Person war.

Bevor ich mich auf jemanden einlasse muss natürlich beides sympathisch sein. Ging jetzt eigentlich nur darum, was die Hintergedanken sind, und da denke ich, gibt man nur, bevor man sich nicht kennt, jemandem was aus, wenn man bei ihm/ihr Punkten will.

Gefällt mir

31. Januar 2012 um 15:39
In Antwort auf juztkickz

Ist nicht immer auch sexuelles interesse
dahinter, wenn man angesprochen wird, egal ob mit oder ohne Drink ausgeben?! Das finde ich eigentlich auch nicht schlimm, denn ich würde auch niemanden ansprechen, der mir vom Äußeren her nicht gefällt.
Ich hab es aber auch schon öfter erlebt, dass Männer, wenn ich tanze, zu mir kommen und mir einen Drink ausgeben wollen. Ich sage dann immer "nein, danke, ich bin liiert und habe auch kein Interesse, aber danke" und trotzdem besteht der Eine oder Andere darauf mir etwas auszugeben. Ich wünsch mir dann immer ein Wasser, bedank mich und geh dann wieder tanzen. Ich werd dann auch zum Größenteil in Ruhe gelassen. Find ich immer sehr süß und ist mir - wie gesagt - schon öfter passiert. Ich glaub, da kann auch einfach Nettigkeit dahinter stecken, keine Ahnung, vielleicht sehe ich auch so dehydriert aus

Das denke ich eben auch.
Das wirklich dann Nettigkeit dahinter steckt weiss ich nicht. Also ich denke, dass er dann einfach nicht dastehen wollte, der dich nur auf den Drink eingeladen hat, um dich kennenzulernen. Sieht dann halt nicht so sehr wie ein Korb aus (obwohls ja auch eigentlich keiner war..)

Wer einer wildfremden Person ohne Hintergedanken was zu trinken spendiert, würde ja sicher auch den Pfadfindern spendieren oder? Und das tun die wenigsten, also warum dann in der Bar?

Gefällt mir

31. Januar 2012 um 15:43

Ich nehms immer an
kaum hat man das getränk in die hand gedrückt bekommen, kommt die frage, ob man vergeben sei. da ich diese antwort mit ja beantworten muss, lassen die mich meist auch schnell wieder in ruhe und ich hab ein kostenloses getränk
sie könnten ja auch vorher fragen und ihr geld dann sparen

Gefällt mir

31. Januar 2012 um 15:57
In Antwort auf zicklein85

Ich nehms immer an
kaum hat man das getränk in die hand gedrückt bekommen, kommt die frage, ob man vergeben sei. da ich diese antwort mit ja beantworten muss, lassen die mich meist auch schnell wieder in ruhe und ich hab ein kostenloses getränk
sie könnten ja auch vorher fragen und ihr geld dann sparen

Unfair
Also dieses Verhalten finde ich dann halt ein wenig daneben.

Wenn man, und da bin ich ja der Meinung, davon ausgehen kann, dass ein Drink der spendiert wird darauf zielt den gegenüber aus diesem Grund kennenzulernen (weil er ein potentieller Partner, Liebschaft etc sein könnte), dann sollte man, sofern man absolut kein Interesse hat, doch lieber ablehnen.

Klar, er könnte vorher fragen, aber so offensichtlich will niemand angemacht werden.

Gefällt mir

31. Januar 2012 um 16:03
In Antwort auf zicklein85

Ich nehms immer an
kaum hat man das getränk in die hand gedrückt bekommen, kommt die frage, ob man vergeben sei. da ich diese antwort mit ja beantworten muss, lassen die mich meist auch schnell wieder in ruhe und ich hab ein kostenloses getränk
sie könnten ja auch vorher fragen und ihr geld dann sparen


Ich finde daran nichts verwerflich! Ich mache das auch öfter so! Ich bekomme auch ab und an ein Drink ausgegeben, warum sollte man dann sagen "Neeee, den nehm ich nicht, weil ich bin vergeben!" So ein Blödsinn. Ich habe insgesamt auch trotzdem schon nette Gespräche mit dem einen oder anderen geführt, auch wenn ich gesagt habe, dass ich vergeben bin. Ich bin der Meinung, dass da nicht immer nur sexuelle Gedanken dabei sind! Wenn ich den einen oder anderen in der Disco wiedertreffe, spreche ich hin und wieder trotzdem noch mal mit denen, einfach so oberflächlich aber nett. Da gibt es sogar einen, der mir dann trotzdem immer noch mal ein Drink ausgibt, einfach nur so, auch ohne Hintergedanken! Ich bin immer ehrlich und sage, dass ich glücklich vergeben bin. Also mache ich da niemanden was vor.

Gefällt mir

31. Januar 2012 um 16:09
In Antwort auf zuerileu

Unfair
Also dieses Verhalten finde ich dann halt ein wenig daneben.

Wenn man, und da bin ich ja der Meinung, davon ausgehen kann, dass ein Drink der spendiert wird darauf zielt den gegenüber aus diesem Grund kennenzulernen (weil er ein potentieller Partner, Liebschaft etc sein könnte), dann sollte man, sofern man absolut kein Interesse hat, doch lieber ablehnen.

Klar, er könnte vorher fragen, aber so offensichtlich will niemand angemacht werden.

Naja, aber dann
wird das getränk doch einfach an die seite gestellt und wird weggekippt, also warum verkommen lassen....manchmal werden noch ein zwei sätze geplaudert, aber dat wars dann.
einmal hab ich verneint, aber die wollen doch, dass mans trinkt. also warum nicht. die müssen halt auch damit rechnen, dass diejenige vergeben ist...geld ist ausgegeben, ob ich nun trinke, oder nicht^^

Gefällt mir

31. Januar 2012 um 16:17
In Antwort auf zicklein85

Naja, aber dann
wird das getränk doch einfach an die seite gestellt und wird weggekippt, also warum verkommen lassen....manchmal werden noch ein zwei sätze geplaudert, aber dat wars dann.
einmal hab ich verneint, aber die wollen doch, dass mans trinkt. also warum nicht. die müssen halt auch damit rechnen, dass diejenige vergeben ist...geld ist ausgegeben, ob ich nun trinke, oder nicht^^

Stimmt
also wenns schon da ist, wärs schade drum.

Also ich frage immer zuerst, was sie denn trinken möchte. Aber wie gesagt, ich finde, das kann man dann machen, wenn man sich schon ein wenig kennt. Mach ich aber auch, weil ich dann sehen möchte, so nachm 2-3 mal, ob das bisschen auf Gegenseitigkeit beruht. Brauche keine an meiner Seite, die mich möchte nur weil ich ihr alles spendiere.

@callebaut1
ich denke einfach der 1. Drink hat immer einen Hintergedanken (also eben, wenn man sich vorher noch kein bisschen kennt). Wenn man dann sich bereits ein wenig kennt, macht man so ne Geste auch vielleicht aus einfacher Sympathie.

Gefällt mir

31. Januar 2012 um 16:24
In Antwort auf zuerileu

Stimmt
also wenns schon da ist, wärs schade drum.

Also ich frage immer zuerst, was sie denn trinken möchte. Aber wie gesagt, ich finde, das kann man dann machen, wenn man sich schon ein wenig kennt. Mach ich aber auch, weil ich dann sehen möchte, so nachm 2-3 mal, ob das bisschen auf Gegenseitigkeit beruht. Brauche keine an meiner Seite, die mich möchte nur weil ich ihr alles spendiere.

@callebaut1
ich denke einfach der 1. Drink hat immer einen Hintergedanken (also eben, wenn man sich vorher noch kein bisschen kennt). Wenn man dann sich bereits ein wenig kennt, macht man so ne Geste auch vielleicht aus einfacher Sympathie.

Türöffner..
Ich denke, ein Drink soll immer erst einmal ein Türöffner sein, in welche Richtung auch immer. Allgemein bedeutet so ein Drink in meinen Augen: "Hallo, ich find dich ganz interessant!" Das ist so eine Art Wink, in der Hoffnung man hört dem jenigen dann mal zu.

Ich bin trotzdem der Meinung, dass es nicht immer um sex geht! Es gibt durchaus auch Männer, die insgesamt an jemand interessiert sind, nicht nur um die Nacht mit der jenigen zu verbringen!

Gefällt mir

31. Januar 2012 um 16:56
In Antwort auf zuerileu

Stimmt
also wenns schon da ist, wärs schade drum.

Also ich frage immer zuerst, was sie denn trinken möchte. Aber wie gesagt, ich finde, das kann man dann machen, wenn man sich schon ein wenig kennt. Mach ich aber auch, weil ich dann sehen möchte, so nachm 2-3 mal, ob das bisschen auf Gegenseitigkeit beruht. Brauche keine an meiner Seite, die mich möchte nur weil ich ihr alles spendiere.

@callebaut1
ich denke einfach der 1. Drink hat immer einen Hintergedanken (also eben, wenn man sich vorher noch kein bisschen kennt). Wenn man dann sich bereits ein wenig kennt, macht man so ne Geste auch vielleicht aus einfacher Sympathie.

Wenn man mich erst fragt
dann lehn ich immer ab, aber meistens drücken die einem das glas schon in die hand, noch bevor die hallo gesagt haben

Gefällt mir

31. Januar 2012 um 17:00
In Antwort auf callebaut1

Türöffner..
Ich denke, ein Drink soll immer erst einmal ein Türöffner sein, in welche Richtung auch immer. Allgemein bedeutet so ein Drink in meinen Augen: "Hallo, ich find dich ganz interessant!" Das ist so eine Art Wink, in der Hoffnung man hört dem jenigen dann mal zu.

Ich bin trotzdem der Meinung, dass es nicht immer um sex geht! Es gibt durchaus auch Männer, die insgesamt an jemand interessiert sind, nicht nur um die Nacht mit der jenigen zu verbringen!

Absolut
ich meinte damit auch nicht, dass man nur auf nen ONS aus ist. Sondern einfach der Hintergedanke in diese Richtung geht: ich habe interesse an dir, und ich suche hier nicht einfach nen Kumpel um mal feiern zu gehen.

Und wenn ich dann wirklich überhaupt kein Interesse habe, ob ich dann den Drink annehme, obwohls für sie/ihn somit verschwendetes Geld wäre.

Am Wochenende hat mir ein wildfremdes Mädchen etwas spendieren wollen. Ich habe dann dankend abgelehnt, da ich einfach überhaupt kein Interesse hatte (es natürlich nicht so direkt gesagt..).

Sind jetzt halt geteilter Meinung wie man sich Verhalten sollte

Gefällt mir

31. Januar 2012 um 17:04

Es gibt auch Männer..
die gut drauf sind..ein wenig mit dir quatschen, weil sie dich sympathisch finden..ohne hintergedanken. ich denke...es kommt darauf an..inwiefern der typ einen anguckt. hat er schon gleich einen schlafzimmerblick...ist offensiv..und versucht..jede Situation abzuchecken..in der er dich ansprechen und mit dir was trinken könnte..dann ist er wohl eher an sexuellem interessiert. ich denke..das merkt man eigentlich relativ gut, wer sich differenziert.
Nimm den Drink an..und sei dennoch unverbindlich. Basta

Gefällt mir

4. Februar 2012 um 11:11

Es hat ja immer einen bestimmten grund,
wenn man jemanden anspricht bzw. ein getränk ausgibt.

grundsätzlich kaufe ich mir meine getränke selbst. ich habe ja selber geld.
wenn ich allerdings ein nettes gespräch mit jemanden habe und ich denjenigen sympathisch finde und mich mit demjenigen weiter unterhalten möchte, dann habe ich nichts dagegen wenn er mit ein getränk ausgeben möchte.

als gesprächsstarter finde ich es allerdings eher unpassend.

wenn aber jemand auf mich zukommt und bereits ein getränk in der hand hat, was er mir gerne geben möchte, dann lehne ich das grundsätzlich ab. ich möchte wenn dann selbst entscheiden können was ich trinke und möchte auch sehen, wie das getränk zubereitet wird.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wie werde ich meinen Ex los...?
Von: scorpinia90
neu
4. Februar 2012 um 10:36
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen