Home / Forum / Liebe & Beziehung / Dringende frage an wäscheprofis und hausfrauen/-männer

Dringende frage an wäscheprofis und hausfrauen/-männer

3. Februar 2010 um 14:17

hi meine damen

dass ich mit meinen mitbewohnerinnen z.z. nicht grad im reinen bin, habt ihr ja sicher schon in meinem anderen beitrag gelesen.

nun eine frage: macht es einen unterschied wenn man seine wäsche bei 30 oder bei 40 grad wäscht?

ich wasche meine wäsche nämlich immer bei 40 grad und mach nen hygienespüler ein. heute ist aber meine mitbewohnerin auf mich zugerollt und meine, WIR WASCHEN DIE WÄSCHE BEI 30 GRAD! basta. also mit wir meinte sie mich auch. sonst knallts. dann machte sie meine wäscheladung aus und stellte das ganze neu ein, auf 30 grad.
begründung:
weil es keinen unterschied macht, ob man sie bei 30 oder 40 grad wäscht und es bei 40 SOOO viel strom verschwendet. aber warum gibt es dann den 40 grad knopf, wenn er nur zur stromverschwendung dient?

kann mir da jemand helfen. ich hab einfach ein besseres gefühl, wenn ich meine wäsche bei 40 grad wasche.

und ich glaube ich werde bald ausziehen *haha*



Mehr lesen

3. Februar 2010 um 14:20

Also
das macht wirklich keinen großen Unterschied ob 30 oder 40 Grad. Ich wasche auch bei 30 Grad, einfach wegen der Energiekosten.

Und egal ob mit 30 oder 40 Grad, sollte es dir ums Bakterien abtöten gehen oder so, da reichen beide Temperaturen nicht aus. Ich glaube da reicht noch nicht mal 60 Grad, da müßte man die Wäsche kochen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 14:26

Ganz
unrecht haben deine Mitbewohnerinnen nicht.
Angesichts der jetzt schon hohen Energiekosten kann man damit schon aufs Jahr gesehen etwas sparen.
Wenn die Wäsche nicht verschmutzt ist, sondern nur "unfrisch", reichen 30 Grad aus.
Früher hat mich sowas auch nicht wirklich interessiert aber mittlerweile muß man gezwungenermaßen bei Strom, Gas und Wasser zum Sparfuchs werden, weil die Energiekosten immer mehr steigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 14:29

Und
wenn die wäsche nicht nur muffelt sondern richtig fleckig/dreckig ist? ist das ein argument für 40 grad?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 14:31
In Antwort auf barbie_12277458

Und
wenn die wäsche nicht nur muffelt sondern richtig fleckig/dreckig ist? ist das ein argument für 40 grad?

Ja
dann macht 40 Grad Sinn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 14:33
In Antwort auf sommertraum15

Ja
dann macht 40 Grad Sinn.

Was ist denn da der unterschied?
die wassermenge? die dauer in der die wäsche im wasser verweilt? oder machen es wirklich die temperaturen aus, die den fleck dann eher lösen oder eben nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 14:36
In Antwort auf barbie_12277458

Was ist denn da der unterschied?
die wassermenge? die dauer in der die wäsche im wasser verweilt? oder machen es wirklich die temperaturen aus, die den fleck dann eher lösen oder eben nicht.

Ja,
die höhere Temperatur. Das ist wie beim Geschirr abwaschen

Aber was du auch noch machen kannst: Haust bißchen Fleckenmittel oder Gallseife auf die stärksten Flecken und dann reichen oft auch 30 Grad.

Leg dich doch wegen so einem Sinnloslkram nicht mit denen an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 14:38
In Antwort auf sommertraum15

Ja,
die höhere Temperatur. Das ist wie beim Geschirr abwaschen

Aber was du auch noch machen kannst: Haust bißchen Fleckenmittel oder Gallseife auf die stärksten Flecken und dann reichen oft auch 30 Grad.

Leg dich doch wegen so einem Sinnloslkram nicht mit denen an

Sehr gut...
...danke für die tipps!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 14:38
In Antwort auf barbie_12277458

Sehr gut...
...danke für die tipps!

Gern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen