Home / Forum / Liebe & Beziehung / Dringend! Sie vermisst mich nicht, was tun?

Dringend! Sie vermisst mich nicht, was tun?

10. September 2010 um 11:57

Hallo meine Lieben.
Die Situation und Geschichte ist folgende.
Wir sind seit knapp 5 Monaten ein Paar. Die ersten zwei Monate konnten wir aufgrund unserer Ausbildung zusammen verbringen, wir haben zusammen gewohnt und fast jeden Tag miteinander verbracht. Alles hat super gepasst, wir hatten keinen Zoff, nichts!
Doch ab Mitt Juni musste erst ich weg, und dann sie.
Wir waren nur 60 km Entfernt, so haben wir uns jedes Wochenende (fast) gesehen, und alles lief perfekt wie vorher.
Als mein Praktikum zu Ende war und ihres nun ca einen Monat lief, entschied ich mich, da ich von 60 km Entfernung wieder zurück nach Dresden, sprich 550km Entfernung musste, dazu zwei Wochen bei ihr zu bleiben.
Diese zwei Wochen liefen total schlecht. Ohne dass vorher irgendetwas passiert ist.
Ihr Praktikum geht 5 Monate und nicht 2 wie bei mir. Sie ist total unzufrieden mit dem Praktikumsplatz. Dazu kommt noch, dass sie aus 2 Jahren selbstständigkeit mit eigener Wohnung, für diese Praktikumseit wieder bei ihren Eltern einziehen musste, die wohl eine größere zusätzliche Belastung darstellen.
Kurzum: Wir haben uns seit den verkorksten zwei Wochen, was die letzten zwei Wochen waren in denen wir uns überhautp so lange sehen konnten, mittlerweile schon über 3 Wochen nicht mehr gesehen. Die Aussicht, dass es bei ihren Arbeitszeiten bald dazu kommen wird sind sehr gering.
Gestern rief sie mich an und meinte, dass sie gern die Beziehung hinschmeißen will, hart ausgedrückt.
Sie meinte dass sie sich selbst nicht versteht und seit den zwei Wochen wo wir uns das letzte mal gesehen haben, sich immer wieder fragt was mit IHR falsch sit, weil sie so gestresst reagiert hat, und sie fragt sich die ganze Zeit WIESO sie mich nicht vermisst, obwohl Ich sie ja stark vermisse.
Ich denke, dass es aufrgrund der Tatsache, dass sie auf Arbeit immer mehr Stress hat, zu Hause bei Ihren eltern ungewollt wieder an dem alten Familienleben teilnehmen muss, einfach den Kopf mit anderen Sachen voll hat. Die zwei verkorskten Wochen hatte ich immer das Gefühl, dass Sie alles ankotzt, ich konnte dagegen nichts machen, da sie für sich allein oft ihre ruhe brauchte, da sie mich als zusätzliche Belastung wahrnahm. Aber bis eine Woche vor diesen zwei Wochen waren unsere Treffen perfekt!

Nun meine Fragen, vielleicht haben ja einige damit Erfahungen und haben das selber schon erlebt:
Ist das normal, bei solchen Begebenheiten, den Partner nicht zu vermissen? Könnte das nur eine Phase sein? Woher kommt das? (Denn es ist ja wie gesagt zwischen uns beiden garnichts vorgefallen, was hätte das auslösen können) Würde ein baldiges Wiedersehen abhilfe schaffen? WAS SOLLEN WIR TUN?

Mehr lesen

10. September 2010 um 11:58

Sie vermisst mich nicht, was tun?
Die nächste suchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2010 um 12:04

Versteht das icht falsch!
Sie sagt selbst dass Sie noch Gefühle hat, und zwar nicht schächer als am Anfang.
Sie WILL mich ja vermissen!
Alles ist wie zu normalen Zeiten von den gefühlen her, nur dass Sie mich nicht vermisst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2010 um 12:07

...
So einer Ansicht bin ich ja auch.
Nur was macht man? Wartet man die zeit ab, trifft sich das erste Mal wieder und schaut ob es sich einpendelt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2010 um 12:08
In Antwort auf danny_12121001

Versteht das icht falsch!
Sie sagt selbst dass Sie noch Gefühle hat, und zwar nicht schächer als am Anfang.
Sie WILL mich ja vermissen!
Alles ist wie zu normalen Zeiten von den gefühlen her, nur dass Sie mich nicht vermisst.

Sie WILL mich ja vermissen!
Tut es aber nicht... also, ich kann mir ein Grinsen mal wieder nicht verkneifen...

>>> Sie sagt selbst dass Sie noch Gefühle hat, und zwar nicht schächer als am Anfang.

Oh-ha! Dann war das also von Anfang an gegen Nullo-Niente konvergierend? Äh...

>>> Alles ist wie zu normalen Zeiten von den gefühlen her

Äh... jau, diese "normalen Zeiten" aber auch... scheinst ein außerordentlich anspruchsloses Bürschchen zu sein... Übrigens: ich bin sicher, dass mein Pizza-Bäcker mir gegenüber auch immer noch die Gefühle hegt wie am Anfang. Naja, sicher jedenfalls nicht schwächer (ich geb meist ordentlich Trinkgeld)...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2010 um 12:13
In Antwort auf mazin_12960853

Sie WILL mich ja vermissen!
Tut es aber nicht... also, ich kann mir ein Grinsen mal wieder nicht verkneifen...

>>> Sie sagt selbst dass Sie noch Gefühle hat, und zwar nicht schächer als am Anfang.

Oh-ha! Dann war das also von Anfang an gegen Nullo-Niente konvergierend? Äh...

>>> Alles ist wie zu normalen Zeiten von den gefühlen her

Äh... jau, diese "normalen Zeiten" aber auch... scheinst ein außerordentlich anspruchsloses Bürschchen zu sein... Übrigens: ich bin sicher, dass mein Pizza-Bäcker mir gegenüber auch immer noch die Gefühle hegt wie am Anfang. Naja, sicher jedenfalls nicht schwächer (ich geb meist ordentlich Trinkgeld)...

...
Deine komischen provozierenden Antworten sind mir schon bei anderen aufgefallen, danke dass du dir die zeit nimmst, aber solche Antworten sind sinnlos.

Wenn jemand daran verzweifelt, weil sie den jenigen den sie LIEBT (du hast übrigens keine Ahnung wie intensiv unsere Zeit bis zur Fernbeziehung war) nach zwei Wochen nicht mordsmäßig vermisst, bei den zusätzlichen Faktoren die ich genannt habe, dann ist ein Vergleich mit dem Pizzabäcker oder Nullo-Niente Gefühlen wohl sehr unangebracht.

Wenn Sie nichts fühlen würde, dann wär alles schon vorbei. So ein Typ ist sie definitiv nicht.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

10. September 2010 um 12:20

Danke für die Antwort.
Es ist in der tat so, dass ich wohl auch Druck gemacht habe, eher unbewusst. Es ist meine erste Fernbeziehung und ich habe mich bis vor ein paar tagen überhaupt nicht damit auseinander gesetzt, erst als ich es nicht mehr ausgehalten habe.
Was meinst du zu dem Treffen? Denkst du das bringt etwas?
Die Sache ist, dass sie aufgrund ihrer Arbeit und den verpflichtungen in IHrer Familie, am Tag nicht länger als 20 Minuten Zeit hat zum telefonieren, und das immer vorm einschlafen. Wenn Sie frei hat, muss sie meist für andere Mitarbeiter einspringen, oder ihre Familie will was mit ihr machen. Also so richtig zur Ruhe kommt sie offensichtlich nicht.
Hast du da Tipps?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2010 um 12:23

Ich vermisse
meinen Freund auch nicht ständig. Dafür eine Woche später wieder ganz schlimm. Mal so - mal so und ich finde das völlig normal. Er wird mich auch nicht immer vermissen. Es kommt halt immer drauf an wie viel man um die Ohren hat, wie die Gemütslage gerade ist etc...

Nur weil ich meinen Partner gerade nicht vermisse - lieb ich ihn nicht weniger. Ich bin auch manchmal sauer oder genervt, lieb ihn aber trotzdem.

Ich glaube sie grübelt einfach zu viel über ihre Gefühle nach und nimmt sie deswegen nicht mehr richtig wahr.

Ich würde schon dazu raten, daß ihr euch mal wieder seht. Ich habe auch manchmal gar keine Lust zu meinem Freund zu fahren, weil mich die olle Zugfahrt so nervt (3 Stunden Bummelzug - was schnelleres fährt da nicht) und ich mir dann überlege was ich zuhause nicht alles erledigen könnte. Aber wenn ich dann da bin, bin ich s aufroh ihn bei mir zu haben und frag mich wie ich überhaupt auf die Idee gekommen bin, keine Lust zu haben.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2010 um 12:31
In Antwort auf danny_12121001

Versteht das icht falsch!
Sie sagt selbst dass Sie noch Gefühle hat, und zwar nicht schächer als am Anfang.
Sie WILL mich ja vermissen!
Alles ist wie zu normalen Zeiten von den gefühlen her, nur dass Sie mich nicht vermisst.

Ähm
Kann es auch sein, daß einfach der erste Hormonkoller sich beruhigt hat (ist für mich normal nach 5 Monaten) und sie jetzt der Meinung ist, daß Schmetterlinge im Bauch = Liebe ist? Da sie die aber dann ja nunmal nicht mehr hat - zweifelt sie ihre Gefühle an und kann das, was noch da ist, nicht einordnen?

Liebe ist ein anderes Gefühl als dieses verrückt nacheinander sein. Das ist vieeel ruhiger.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2010 um 12:37
In Antwort auf fleance1

Ich vermisse
meinen Freund auch nicht ständig. Dafür eine Woche später wieder ganz schlimm. Mal so - mal so und ich finde das völlig normal. Er wird mich auch nicht immer vermissen. Es kommt halt immer drauf an wie viel man um die Ohren hat, wie die Gemütslage gerade ist etc...

Nur weil ich meinen Partner gerade nicht vermisse - lieb ich ihn nicht weniger. Ich bin auch manchmal sauer oder genervt, lieb ihn aber trotzdem.

Ich glaube sie grübelt einfach zu viel über ihre Gefühle nach und nimmt sie deswegen nicht mehr richtig wahr.

Ich würde schon dazu raten, daß ihr euch mal wieder seht. Ich habe auch manchmal gar keine Lust zu meinem Freund zu fahren, weil mich die olle Zugfahrt so nervt (3 Stunden Bummelzug - was schnelleres fährt da nicht) und ich mir dann überlege was ich zuhause nicht alles erledigen könnte. Aber wenn ich dann da bin, bin ich s aufroh ihn bei mir zu haben und frag mich wie ich überhaupt auf die Idee gekommen bin, keine Lust zu haben.

Danke dir.
Ein Problem ist halt, dass sie ein richtiger Dickkopf ist, wie kann ich sie davon überzeugen, dass es so ist wie du, und die Person unter dir, das von sich aus sagen?

Sie hatte schon einmal eine Fernbeziehung die 1 Jahr lang ging, dort gab es einen Grund, aber im Prinzi war es das selbe. Sie vermisste den Typen nicht mehr. Er ist ihr aber fremd gegangen von daher gab es da einen grund dafür.
Es macht sie regelrecht fertig, weil sie nicht weiß was los sit, dass sie fast genauso denkt wie bei der anderen beziehung.
Sie will einfach reiß aus nehmen, weil sie total überfordert ist!
Daweile kann man das doch relativ einfach wieder gerade biegen...es ist ja nichts passiert was man dem andere vergeben müsste, nicht wo man den anderen verletzt hat. Ich versteh das nicht. Dieses Ohnmachtsgefühl kotzt mich an.
Am liebsten würde ich mch heute noch ins Auto setzen und die 550km zu ihr fahren. (Ich weiß dass das ne blöde Idee ist, aber so fühle ich mich nun mal)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2010 um 12:41
In Antwort auf fleance1

Ähm
Kann es auch sein, daß einfach der erste Hormonkoller sich beruhigt hat (ist für mich normal nach 5 Monaten) und sie jetzt der Meinung ist, daß Schmetterlinge im Bauch = Liebe ist? Da sie die aber dann ja nunmal nicht mehr hat - zweifelt sie ihre Gefühle an und kann das, was noch da ist, nicht einordnen?

Liebe ist ein anderes Gefühl als dieses verrückt nacheinander sein. Das ist vieeel ruhiger.

Nun...
das kann schon sein, wie gesagt die ersten Monate die wir jeden tag miteinander verbracht haben, waren total intensiv, schmetterlinge pur!
Auch die Zeit wo wir uns nur am Wochenende gesehen haben und ihr Praktikum erst los ging, waren genauso intensiv!
Sie ist halt verzweifelt weil es ohne Grund auf einmal nicht mehr so ist.
Das liegtvielleicht an dem Fakt dass von dem Praktikum ein riesen Druck auf sie wirkt, da ihre eltern da mit involviert sind und sie die nicht enttäuschen will? Und es kommt der Fakt dazu, dass sie total unzufrieden ist und das Praktikum am liebsten abbrechen würde, und eine ihrer Vorgesetzten sie auch stark zusätzlich stresst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2010 um 23:10


Hallo,

sicherlich spielt der Steess auf der Arbeit auch eine Rolle, aber ich kann es mit bei den BESTEN WILLEN NICHT vorstellen, dass ihre Gefühle DESHALB für dich weniger werden; Wenn man in jmd verliebt ist, dann kann man noch so viel Stress auf der Arbeit haben ie man will....man freut sich dann immer auf den Freud um ein bisschen vom Stress abzuschalten.......Ich finde es unmöglich, dass sie so Ausreden parat hat.......Ich weiss natürlich nicht was in ihr wirklich vorgeht. Ob sie keinen Sinn mehr in der Beziehung sieht, weil ihr zu weit weg wohnt und sie praktikum hat und ihre Eltern noch und blabla....oder ob sie einfach kein Bock mehr auf dich hat........
Aber wenn man wirklich Gefühle für jemanden hat, dann erfindet man solche Ausreden nicht.......und dann macht die Distanz plötzlich nichts mehr aus.....ist für mich nur sehr schwer zu beurteil wie dem sei.......

Aber im Großen und Ganzen, kannst du es mit ihr vergessen, denn wenn sie jetzt schon mit Ausreden kommt ( entweder weil es ihr nicht viel an dir liegt was ich auch vermute oder weil sie überfordert ist) dann wird es doch zu blöd.........wenn man A sagt, dann sollte man auch B sagen können und das ist nicht der Fall bei ihr. Tu vor allem dir den Gefallen und lass sie doch mit ihren blöden Ausreden. Bringen dich diese Ausreden weiter? glaube nicht. es wird nur zu kompliziert. Mach dir das Leben nicht schwer. Denn wenn man ständig Ausreden hat, dann kann es doch keine richtige Bez. mehr werden.........wenn es ihr an dir etwas mehr liegt, dann wird schon auf dich zugehen. Wenn nicht, dann weißt du Bescheid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2010 um 23:22
In Antwort auf deanne_12176536


Hallo,

sicherlich spielt der Steess auf der Arbeit auch eine Rolle, aber ich kann es mit bei den BESTEN WILLEN NICHT vorstellen, dass ihre Gefühle DESHALB für dich weniger werden; Wenn man in jmd verliebt ist, dann kann man noch so viel Stress auf der Arbeit haben ie man will....man freut sich dann immer auf den Freud um ein bisschen vom Stress abzuschalten.......Ich finde es unmöglich, dass sie so Ausreden parat hat.......Ich weiss natürlich nicht was in ihr wirklich vorgeht. Ob sie keinen Sinn mehr in der Beziehung sieht, weil ihr zu weit weg wohnt und sie praktikum hat und ihre Eltern noch und blabla....oder ob sie einfach kein Bock mehr auf dich hat........
Aber wenn man wirklich Gefühle für jemanden hat, dann erfindet man solche Ausreden nicht.......und dann macht die Distanz plötzlich nichts mehr aus.....ist für mich nur sehr schwer zu beurteil wie dem sei.......

Aber im Großen und Ganzen, kannst du es mit ihr vergessen, denn wenn sie jetzt schon mit Ausreden kommt ( entweder weil es ihr nicht viel an dir liegt was ich auch vermute oder weil sie überfordert ist) dann wird es doch zu blöd.........wenn man A sagt, dann sollte man auch B sagen können und das ist nicht der Fall bei ihr. Tu vor allem dir den Gefallen und lass sie doch mit ihren blöden Ausreden. Bringen dich diese Ausreden weiter? glaube nicht. es wird nur zu kompliziert. Mach dir das Leben nicht schwer. Denn wenn man ständig Ausreden hat, dann kann es doch keine richtige Bez. mehr werden.........wenn es ihr an dir etwas mehr liegt, dann wird schon auf dich zugehen. Wenn nicht, dann weißt du Bescheid.

Ehm
Du hast die ganze Sache wohl leider nicht richtig gelesen und/oder verstanden. Denn es ist Fakt und keine Ausrede. Auch sind durch die Arbeit und den anderen Stress ihre Gefühle nicht weniger geworden. Von daher danke für dein Posting aber das hilft leider nicht weiter, da du von falschen Tatsachen ausgehst...

Und überhaupt...kann ich meinen Thread eigentlich löschen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook