Home / Forum / Liebe & Beziehung / Dringend Hilfe benötigt!

Dringend Hilfe benötigt!

20. Dezember 2009 um 11:15 Letzte Antwort: 20. Dezember 2009 um 12:32

Hallo @all,
möchte in diesem Forum eine ganz verzwickte Situation schildern und hoffe auf einen Rat, wie ich damit umgehen soll.
Ich bin 22 Jahre alt und habe noch 3 jüngere Schwestern.
Meine Eltern sind seit 22 Jahren verheiratet. Anfang diesen Jahren nahm mein Vater eine Anstellung im Ausland an und wohnt seitdem dort. In D-land ist er nicht mehr gemeldet, er kommt nur noch an den Wochenenden nach Hause. Letzte Woche Sonntag hat sich herausgestellt, dass mein Vater eine andere hat. Dies konnten wir über sein Handy, welches er offen rumliegen hatte, in Erfahrung bringen können. Anscheinend hat er es vergessen, die letzten sms'n aus seinem Handy zu entfernen. Die Beziehung zwischen meinen Eltern hatte öfters tücken, nur dieses Wochenende leuchtet mir einfach nicht ein. Am Samstag war mein Vater noch richtig lieb zu meiner Mutter, sie waren einkaufen, haben Händchen gehalten und eben all das gemacht, was in einer funktionierenden Beziehung dazu gehört. Aber eben nur an diesem Samstag. Abends dann ist mein Vater ausgeflippt. Sie kamen vom einkaufen, ich gerade vom arbeiten und machte mir was zu essen. Das war ihm, aus was für gründen auch immer, absolut nicht recht und er wurde sehr gemein. ich verließ den raum. dann zofften sich meine eltern. es ging ganz schön böse her. und dann kam der sonnstag. meine mam kam frühst in mein zimmer, war am weinen. sie zeigte mir die sms'n. ich fragte sie, as sie jetzt machen will. sie sagte, dass sie ihn rausschmeissen will. das tat sie dann auch. mein vater wehrte sich in keiner art und weise. er ließ sich quasi aus dem haus jagen, wie noch nie zuvor. zu den sms'n sagte er nichts, als meine mam ihn darauf ansprach, er suchte mehr oder weniger das weite vor lauter scham (denke ich mal).
seitdem meldete er sich nur noch bei meiner schwester, gerade was geld angeht usw. was das angeht, lässt er wenigstens mit sich reden.
meine mama ist sehr schwer einzuschätzen im moment, mal ist sie super gut drauf, dann wieder total down. durch die sms'n hatte sie zugriff auf die telenr. von der frau, die mit meinem vater was am laufen hat. meine mam bombadierte sie anfangs mit anrufen und sms'n. ich sagte ihr, dass das nichts bringt wenn sie sie beschimpft, das erwecke nur den eindruck, dass sie hinter ihm her rennt, zudem halte ich es nicht gerade für gut, wenn sie sich auf ihre stufe herab lässt. seither schrieb sie kaum noch was an diese frau, diese frau allerdings schreibt immer wieder aufs neue das sie mit ihm nichts hatte. allerdings gibt es genug beweise, die gegenteiliges aufweisen.
Ich weiss mir nicht zu helfen, wie ich mit dieser ganzen situation umgehen soll, es ist alles so neu, vor allem dr gedanke, jetzt keine richtige familie mehr zu haben.
es gibt kein zurück, meine mam möchte sich scheiden lassen, so bald wie nur möglich.
mittlererweile leidet meine beziehung unter dem ganzen druck. seit ca. 3 wochen habe ich einen freund und bin gerade dabei mit meinem verhalten alles kaputt zu machen. aus dem nichts heraus muss ich heulen und ich hab so eine angst dass das die beziehung schädigt. ich kann es ja selber kaum ertragen aber unterdrücken auch nicht. gestern hatte ich was mit meinem freund und fing ais dem nichts heraus jämmerlich zu heulen an. mein frend wusste damit nicht umzugehen (was ich ihm garantiert nicht verübel). mein fehler war vermutlich auch, dass ich getrunken hatte. nicht viel, aber ich hab es getan. denke mein freund ist total geschockt von der aktion und mir tut es so unendlich leid =(

ich brauche hilfe, wie ich lerne, mit der jetzigen situation umzugehen.

zudem brauche ich dringend einen rat, wie ich mit meiner mam umgehen soll, alles was ich sage scheint im moment falsch zu sein

und als letztes brauche ich ganz schnell hilfe, was meinen freund anbelangt. wie soll ich damit umgehen? ich hab mit ihm geschlafen und das totale heulen angefangen ich schäme mich so sehr und weiss nicht wie ich dem ganzen jetzt gegenüber stehen soll.

wäre euch so dankbar wenn ihr mir helfen könntet, weiss weder ein noch aus und bin dabei alles kaputt zu machen. sei es die sache mit mam oder die sache mit meinem freund.

danke im voraus....

Mehr lesen

20. Dezember 2009 um 12:32

Du Arme,
das ist wirklich schlimm.

Zuerst einmal musst Du Dir wohl bewusst machen, dass Deine Mutter erwachsen ist und Du nicht ihre Mutter bist...

An Deiner Stelle würde ich mich erstmal mit Deiner Schwester beraten und mit anderen Menschen, die Deiner Mutter nahestehen. Also versuchen die "Last" auf möglichst viele Schultern zu verteilen.

Ich finde es auch nicht richtig von Deiner Mutter, Dich damit so sehr zu belasten und ich würde an Deiner Stelle auch mal mit ihr darüber reden, was sie denn jetzt eigentlich von Dir erwartet. Dass Du Dich hilflos fühlst, ihr zwar gerne helfen würdest, dies aber nicht kannst - wie denn auch?
Aus diesem Liebskummer und Schmerz wird sie nur allein herausfinden, wenns allzu schlimm wird, vielleicht auch mit therapeutischer Hilfe.
Dass Du Empathie mit ihr empfindest, find ich ziemlich normal zwischen Mutter und Tochter, aber ihre Traurigkeit so
dermassen mitzuleiden - in diesem Fall doch eher kontraproduktiv. Das hilft weder Dir, noch Deiner Mutter.

Wahrscheinlich machst Du Dir irgendwie Vorwürfe, dass Du ihr nicht helfen kannst. Das brauchst Du gar nicht.
Ich will damit nicht sagen, dass Du nicht für sie da sein solltest, oder trösten - vielleicht in Form von "einen Tee kochen" und in den Arm nehmen, aber das sind Ihre Probleme und nicht Deine. Versuch Dich da ein wenig von zu distanzieren.

Und mit Deinem Freund - da kannst Du wohl auch nur versuchen, ihm Deine schwierige Lage zu erklären. Ich versteh auch nicht ganz, warum Du Dich schämst, wenn Du bei ihm angefangen hast zu weinen. Dass Du in dieser Situation traurig bist ist doch völlig normal. Belaste Dich doch damit jetzt nicht auch noch, dass Du Dich für Deine Traurigkeit schämst....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook