Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Dreiecksbeziehung - Liebeskummer

Letzte Nachricht: 10. Juli 2012 um 22:39
E
eirene_11886817
19.06.12 um 21:32

Hallo an alle,
ich bin einer verzwickten Situation.
Habe mit einem verheiratetem Mann etwas angefangen. Jedoch war zu dem Zeitpunkt des Beginns absolute Funkstille in seiner Ehe. Sie hat ihn ab und an geschlagen, trinkt viel und lebt seit Beginn der Ehe allein auf seine Kosten. Sie hatten die letzten Monate ständig Krach, dann wieder ne Versöhnung...das ging immer einige Wochen gut, danach war wieder Riesenkrach.
Er sagte immer das er mit ihr nicht mehr kann, sich irgendwann trennen wird und er war sich sogar schon anwaltlich beraten lassen bzgl.der Scheidung.
Nun fiel der Frau letzte Woche ein wieder mit ihm reden zu wollen und sie entschuldigte sich für ihr Verhalten.
Er hätte ihr nun gesagt er könne das alles nicht so schnell verzeihen. Mehr erstmal nicht.
Sie weiß wohl das wir uns getroffen haben, mehr nicht.
Er und ich haben die letzten 4 Wochen jeden Tag zusammen verbracht und er hat häufig bei mir übernachtet. Jeden Tag haben wir uns zig mal SMS geschrieben und er hat mir sogar gesagt das er mich liebt.
Nun hat er die Samstagnacht bei seiner Frau daheim verbracht, Sonntag war er nochmal bis spät hier und nun stehe ich da...gestern hatte er keine Zeit; weil Termine mit der Frau und heute war er kurz da.
Er will das mit uns nicht beenden aber die Woche hat er keine Zeit mehr usw.
Er will klare Verhältnisse schaffen sagte er als er ging, weil wir sonst beide kaputtgehen.
Vorher hat er mich nochmal gefragt ob ich mir wirklich was festes mit ihm vorstellen kann.
Ich bin verknallt in ihn, möchte gern eine Zukunft mit ihm haben aber ich möchte nicht warten...nicht warten ob er sich wirklich trennt oder ich mit noch gebrochenerem Herzen dastehe weil seine Frau es rauskriegt und er das doch noch beendet.
Er möchte das es mit uns immer so schön bleibt wie bisher sagt er und das ihm nur wichtig ist das es mit uns weitergeht.
Ich habe mehrmals gesagt das ich nicht warte bis er mal Zeit hat weil seine Frau den Tag nicht kann usw und das es besser ist wenn wir das beenden.
Am Schluss hab ich geheult und er hat mir wieder Hoffnungen gemacht.

Eigentlich hab ich nun die Quittung für mein Verhalten das ich mit einem verheiratetem Mann was angefangen hab, das braucht mir keiner vorwerfen.
Wir haben einen gemeinsamen Freundeskreis und alle haben auf mich eingeredet das er sich trennen wird, haben ihm gesagt er soll sich von der Frau trennen (wenn er sich mal wieder ausgeheult hat) und das ich ihn schon bekomme.
Und nun frag ich mich, ob ich mich komplett in diesem Menschen getäuscht hab.
Ich sitze seit Stunden da und heule.
Wie soll ich reagieren wenn er sich heut nochmal meldet???
Ich weiß nicht ob ich das wirklich knallhart beenden kann denn ich will das wir eine richtige Beziehung aufbauen, so wie wir es in den letzten Wochen ja auch eigentlich getan haben.
Aber ich möchte dieses Versteckspiel nicht weiter, sondern das er ehrlich zu seiner Frau ist und das mit ihr beendet wenn er mich wirklich so gern hat.

Was sagt ihr zu dieser Sache?
Typische Sache...er geht fremd und bleibt dann doch bei seiner Frau?
Wobei es garnicht nur um Sex ging...an vielen Tagen hatten wir nichtmal Sex und haben unsere Zeit einfach so genossen. Gekuschelt, geredet und Spaß miteinander gehabt.
Ich bin so verzweifelt

Mehr lesen

E
eirene_11886817
20.06.12 um 11:01


Es geht erst seit 1-1,5 Monaten.
Also noch nicht sooo lange.
Er ist ihr vorher nochnie fremd gegangen. Und ich dachte echt er meint es ernst.
Aber wenn ich nun höre "sie will sich AUCH nicht trennen... ich weiß nicht wie es weitergeht... ich schaffs nicht sie rauszuwerfen...was soll ich machen-sie einfach vor die tür setzen, da geht sie kaputt"...dann zweifel ich ob er es jemals fertigbringen wird die Ehe zu beenden.

Gestern Abend war er noch kurz da um mir ne gute Nacht zu wünschen weil ich ihm so leid tat.
Er hat mich in seine Arme genommen, mich merhmals geküsst und als er ging sagte er das ich garnicht wüsste wie gerne er mich hat.
Es ist alles sooo kompliziert.

Heut früh kam eine SMS "Guten morgen Maus, ich hoffe es ist alles in Ordnung. Ich denke an dich".

Ich weiß nicht was ich tun soll

Gefällt mir

E
eirene_11886817
20.06.12 um 11:35

...
Finanziell muss er sowieso bis an sein Lebensende für sie zahlen, das ist richtig.
Nach dem Gespräch beim Anwalt sagte er immer es würde ihn nicht viel mehr kosten wie jetzt, und es wäre egal so lange er mich hat usw.
Nun kriecht die Frau aber zu kreuze, und er lässt sich wieder einlullen.
Keine Zeit mehr; aus dem Ich liebe dich wurde plötzlich nur noch ein Hab dich lieb usw.

Haltet ihr es für eine gute Idee wenn ich heut mal zu unseren gemeinsamen Freunden gehe, mit ihnen darüber rede und sie ihm vielleicht mal auf den Zahn fühlen?

Das er sich von mir trennt glaube ich nicht. Das will er nicht, sagt er ja selbst und das glaub ich ihm auch.
Unsere Freunde sagen ja auch er sähe ziemlich verliebt aus. Das nützt mir aber alles nix, wenn ich nur die Geliebte bin die er trifft wenn ER Zeit hat

Gefällt mir

E
eirene_11886817
20.06.12 um 12:33

Ich habs getan
Ich hab ihm geschrieben das er sich melden kann wenn er sich entschieden hat und das ich mich nicht kaputtmachen lasse und dachte er meint es genauso ernst wie ich.

Darf ich euch auf dem laufenden halten?
Ich denke da kommen bestimmt nochmal paar Situationen wo ich euren guten Rat gebrauchen kann.
Jetzt fühl ich mich erstmal komisch. Auf die Entscheidung jemand anderes zu warten ist nicht schön
Ich dränge ihn ja jetzt regelrecht seine Frau zu verlassen...andererseits habt ihr recht-wenn ihm das mit mir so viel bedeutet, werd ich ihm bald fehlen und dann wird er vielleicht nachdenklich. Hoffe ich

Gefällt mir

Anzeige
G
ginger_12746080
20.06.12 um 13:42

Nur so kann es gehen!
Ich war in einer sehr änlichen Situation, wie Du jetzt.
Eine Entscheidung zu verlangen ist der einzige Weg um sich jemals wieder auf Augenhöhe zu begegnen! Sonst denkt er, er kann sich in eurer Beziehung oder was auch immer das wird, immer mal wieder so verhalten und mit Dir spielen.

Dadurch das Du von ihm jetzt etwas verlangst, kannst Du in jedem Fall Deine Selbstachtung behalten. Und er wird Dich auch mehr resprektieren.

Bei mir war es so nachdem ich ihn ein Ultimatum gesetzt habe und er gemerkt hat, dass ich auch bei aller Liebe, stark genug bin das durchzusetzen, alles sehr schnell.

Die Trennung ging schnell und er stand mit einem unterschriebene Mietvertrag vor meiner Tür.
Beim Einrichten der Wohnung hab ich ihn hier und da unterstützt, aber habe mich immer sehr sehr zurückgehalten.

Ich weiß das es für ihn heute noch schwer ist, weil aus der Ehe ein Kleinkind stammt. Und die Mutter versucht wirklich alles um ihn zu erpressen, ein schlechtes Gewissen einzureden oder ihn in irgendeiner anderen Art an sich zu binden.

Es ist und wird immer eine belastet Beziehung sein. So sehe ich das leider.
Weil diese Männer nicht mal den Hauch einer Ahnung haben, wie sehr aie uns verletzt haben.

Sei stark und bleib es! Und immer den Kopf oben tragen!!! Egal was passiert und passieren wird!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

E
eirene_11886817
21.06.12 um 12:20

Wieder schwach geworden
Ich zweifel langsam an mir selber.

Nach meiner SMS gestern, kam eine Nachricht zurück das er nie von mir loskommen wird und er mich total liebt. Hab mich gefreut, aber nur geantwortet was mit seiner Frau wird.

Er war dann gestern nachmittag hier. Wir haben uns gestritten, weil er nun der Meinung ist (das hätte er mir nur vorher nicht so direkt gesagt) das es mit uns wunderschön ist und er die Zeit weiterhin genießen will, aber Angst hat das ich ihn in einigen Jahren verlasse, weil er doch um einiges älter ist als ich. Er denkt er könnte zum Pflegefall werden und ich ihn dann verlassen oder mir vorher schon jemand jüngeren suchen, weil das IMMER so wäre.
Ich hab ihm zig mal gesagt das es sicher nicht so wäre, denn wenn ich jemanden liebe, spielt doch das Alter keine Rolle, denn das wusste ich doch vorher.
Seine Angst später allein dazustehen, lässt er sich nicht nehmen.
Wie das mit seiner Frau weitergeht...er hat Mitleid und sagt von sich selber ein Weichei zu sein, weil er es nicht fertig bringt sie einfach rauszuwerfen, obwohl er das mit ihr nicht mehr will. Er hätte gerne das sie sich trennt. Das wird sie aber nicht machen, weil es ihr doch vorallem finanziell nirgends besser gehen könnte.
Ich hab ihn dann gebeten zu gehen, um wenigstens ein mal stark zu sein.
Später war ich bei meinen Freunden und er wohnt auch in dem Haus und hat das mitbekommen und kam dann auch dazu. Seine Frau sagte wohl zu ihm das es klar sei das er nun zu den Nachbarn geht weil seine Schnecke (ich) dort sei.
Also ahnt sie wohl schon was, bzw.vielleicht kennt sie sogar unsere Skype-oder SMS-Nachrichten.
Meine Freunde haben nun auch nochmal auf ihn eingeredet und er will sich das alles nochmal durch den Kopf gehen lassen. Er hat mich dann die Nacht heim gebracht und wir haben noch 2 schöne Stunden bei mir verbracht.
Morgen will er Urlaub machen, also früh das Haus verlassen und so tun als würde er arbeiten fahren, aber in Wirklichkeit will er den Tag hier verbringen.
Dumm wie ich bin, hab ich gleich zugestimmt und mich gefreut.
Nun bin ich wieder in der selben Situation wie vorher, als ich sagte das ich das so alles nicht mehr kann.
Ich hab keine Ahnung wie es nun wieder weitergehen soll

Gefällt mir

E
eirene_11886817
21.06.12 um 15:46

...
Mensch, ich weiß doch auch nicht
Sein bester Kumpel hat als er kurz im Bad war, gesagt das ich ihn nicht aufgeben soll, das es schon wird und er nur noch etwas Zeit braucht.
Ich bin eben genauso ein Weichei und kann nicht Nein sagen

Gefällt mir

Anzeige
E
eirene_11886817
10.07.12 um 22:39

Meine Rückmeldung - das Ende
Ich wollte gerne für Frauen die diesen Beitrag mal lesen, was abschließendes hinzufügen da sich seit den letzten Wochen einiges getan hat.

Es war völlig verkehrt ihn unter Druck zu setzen und eine Entscheidung zu verlangen. Auch dadurch fiel es ihm nicht leichter. Seine Frau hat sich mittlerweile mit mir unterhalten, sie weiß alles. Trotzdem war er vorher noch 2 mal mit ihr im Bett, weil er dachte das die Sache mit uns dadurch nicht auffliegt. Pfui, sag ich da nur.
Jedenfalls habe ich ihm gesagt das ich es nicht mehr will und die Sache entgültig beendet, auch eine Freundschaft möchte ich nicht. Ich weiß das er mich liebt. Habe ihn gestern gesehen. Er sieht schlecht aus, hat einiges abgenommen und guckt traurig drein. Auch unseren Freunden hat er dies immerwieder gesagt.
Seiner Frau hat er offen gestanden das er sie nicht mehr liebt und nur noch aus Mitleid mit ihr zusammen ist. Bei dieser Unterhaltung war ich dabei. Er nahm mich vor ihr in den Arm und küsste mich auch und sagte ihr wie sehr er mich liebt.
Sie verzog keine Miene, brachte keine Träne hervor.
Trotzdem kann sie sich ihren Mann behalten.
Ich habe ganz einfach keine Geduld zu warten...zu warten bis er entgültig weg kommt von ihr, sein Mitleid ablegt und sein Leben lebt.
Ich habe mich in diesem Menschen sehr getäuscht. Er redete immer von Trennung, brachte es dennoch nicht übers Herz...es war nichtmal nur eine Affäre, denn er gab sogar vor seiner Frau die Liebe zu mir zu...und trotzdem war er nochmal mit ihr aus Mitleid im Bett, als wir schon etwas miteinander hatten.

Ich denke das es Fälle geben mag wo sich der Mann für die Geliebte trennt, aber Mädels die das selbe durchmachen; ich rate euch zum Absprung bevor ihr dran kaputt geht. Die meisten Männer machens dann doch nicht.
Er hat allen gesagt wie sehr er mich liebt, hat in der Öffentlichkeit seine Beziehung mit mir ausgelebt...und trotzdem wäre er nicht einfach zu mir gekommen.
Er hat Angst vor der Zukunft und Angst vor dem alleinsein.
Er sagt er hat die Chance seines Lebens verpasst...und recht hat er. Ich hätte alles für ihn gemacht.
Von mir gibt es auf SMS keine Antwort mehr, ich habe die Sache beendet und will auch nichts mehr von diesem Mann wissen.
Und eins steht fest: einen verheirateten Mann werd ich mir im Leben nicht wieder antun!

Mittlerweile habe ich 2 andere Männer kennengelernt und schon getroffen und hoffe das mit einem von beiden vielleicht mehr draus werden könnte.
Auch andere Mütter haben schöne Söhne, da hattet ihr recht. Ich danke euch nochmal für eure Hilfe

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige