Home / Forum / Liebe & Beziehung / Dran bleiben oder gehen lassen?

Dran bleiben oder gehen lassen?

2. August 2005 um 12:26 Letzte Antwort: 2. August 2005 um 17:57

Hallo ihr,

ich hab vor nem Jahr eine unglaubliche Frau kennengelernt und mich sofort in sie verliebt. Sie war von mir ebenso angetan und wir haben sehr viel Zeit miteinander verbracht zunächst nur als Freunde. Denn das Problem war, sie hatte einen Freund mit dem sie schon 5 Jahre zusammen ist. Der hatte zwar nie Zeit für sie und sie war ihm auch sonst recht egal, aber am Anfang dachte ich, sie wollte wirklich nur Freundschaft.
Nach einigen Monaten ists dann aber rausgeplatzt und wir sind zum ersten mal im Bett gelandet, haben aber immer nur geschmust und uns geküsst, aber zum eigentlichen Geschlechtsverkehr ist es auch später nie gekommen, weil sie im Herzen eigentlich eine sehr ehrliche Person ist, die auch ständig von Gewissensbissen geplagt wird, wenn sie sich andren Leuten gegenüber falsch verhält.
Zu dem Zeitpunkt wollte sie sich auch von ihrem Freund trennen, nur sie hat den Fehler gemacht ihm von 'uns' zu erzählen, aber nur als einmalige Angelegenheit, dass wir mal rumgeknutscht hätten.
Darauf hat ihn dann die Eifersucht gepackt und er war plözlich ständig mit ihr zusammen, hat ihr nachspioniert und wollte mit ihr zusammenziehen.
Das hat sie zusätzlich noch verunsichert und mit den Trennungsgedanken wars vorbei.
Es ging aber trotzdem noch einige Monate mit uns so weiter, bis vor kurzem durch einen sehr dummen Fehler von mir ein gemeinsamer Freund was davon mitbekommen hat (es haben eh schon die meisten geahnt, das was läuft)
Daraufhin war sie so wütend und verzweifelt, dass sies ihrem Freund ganz gebeichtet hat (der hats wahrscheinlich auch schon geahnt)
Es folgte Kontaktverbot, viel Geheule und nervenaufreibende Szenen auf beiden Seiten usw.
Sie fühlt sich total als Schlampe und hat deswegen auch starke Gewissensbisse. Tatsache ist, trotz Kontaktverbot telefonieren wir fast jeden Tag für längere Zeit und ich glaube ihr wirklich, dass sie mich noch liebt.
Nur in letzter Zeit klang sie total depressiv, weil sie die ganze Situation sehr runterzieht, nicht nur im Priatleben und bei ihr auch sonst viel auf der Kippe steht. Ihr Freund kontrolliert sie auch ständig und schreibt ihr vor wann sie dazusein hat. Ich hatte und habe daneben auch ständig das Gefühl, dass er sie total ausnützt und auch der bereits angesprochene gemeinsame Freund ist nicht begeistert von ihrem Typen und meint sie müsse sich schnellsten von ihm trennen, denn er zieht sie auch in ihrem Studium runter und wirds mit ihm wohl auch nicht packen.
Alles in allem habe ich das Gefühl, diese Beziehung kann nicht mehr gutgehn. Ich liebe sie und möchte sie nicht wegen der kurzfristigen Eifersucht ihres seltsamen Freundes und ihren vorgeschobenen Gewissensbissen verlieren und finde sie hat einfach etwas besseres verdient.
Wie sieht das aus Sicht einer Frau aus? Gibts da noch eine Chance oder muss ich mich damit abfinden, dass ich sie wirklich verloren habe und mich ihr- und mirzuliebe endgültig von ihr trennen?

Mehr lesen

2. August 2005 um 13:06

...grübel...
Muss dich jetzt mal fragen, liebt sie ihren Freund so arg oder warum lässt sie das mit sich machen. Ich meine, dass sie ihn betrogen hat find ich scheiße, aber so wie du schreibst behandelt er sie ja als wäre sie sein Eigentum? Was hält sie noch bei ihm? Bzw. wie denkt sie denn über euch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2005 um 14:08

Wenn du sie liebst...
dann zeig ihr das indem du Ihr zu verstehen gibst dass du bereit bist auf sie zu warten. Mach ihr aber klar dass du nicht vor hast ewig zu warten. Das hatte bei mir funktionniert. Ich hatte angst vor meinem Freund und mein "neuer Freund" stand mir einfach nur zur seite, er gab mir halt es zu schaffen von ihm los zu kommen.
Versuch es einfach, mehr verlieren kannst du sowiso nicht... Oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2005 um 17:45

...kompliziert
Was ich nicht erwähnt hab, ist das sie 4 Jahre älter ist als ich.
Sie hat auch nicht so viele Freunde, kaum Kontakt zu ihren Eltern, finanziell ist wie bei den meisten Studenten nicht viel drin, das Studium läuft auch nicht so wies soll. Vieles davon kann ich einfach nicht nachvollziehen, sie ist einer der warmherzigsten Menschen die ich kenne, zu mir war sie immer offen und ehrlich, selbst wenn sie ihren Freund anlügen musste und (als Mann darf man sowas sagen) sie sieht einfach fantastisch aus
Deshalb kann ich auch sehr gut verstehen, dass sie sich so sehr an ihn klammert, sie hat einfach Angst wieder diese Sicherheit zu verlieren und mit mir neues Gebiet zu betreten.
Ob sie ihn so sehr liebt kann ich nicht sagen, das weiß sie wahrscheinlich nichtmal selbst...

Sie wollte sich damals auf jeden Fall von ihm trennen und auch diese Kommentare haben ihren Freund nicht interessiert. Ne Weile hat sie aus Trauer auch geritzt, er war zwar schockiert, aber geändert hat sich nichts.
Erst als er von mir erfahren hat, war er dann plötzlich bereit was für sie zu tun und Zitat:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2005 um 17:57

Wurde was abgeschnitten
"Er hat sich ja so sehr verändert und legt sich total ins Zeug."
Vielleicht tue ich ihrem Freund auch Unrecht, ihm zu unterstellen er würde sie absichtlich ausnutzen, er kommt mir eher vor wie ein großes egoistisches Kind (kenne ihn persönlich) und sie mir dementsprechend wie seine Mutter.

Vor kurzem wollt ich mich für ne Weile von ihr trennen, da ist sie 2 tage später regelrecht vor mir zusammengebrochen und hat mich unter Tränen angefleht sie nicht zu verlassen.

Im Moment ist die Situation einfach zu festgefahren. Ich denke alles was ich jetzt noch für sie tun kann ist für sie dazusein, aber wie lange das unter den gegebenen Umständen klappt ist fraglich und obs ihr und mir gut tut die noch viel mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club