Home / Forum / Liebe & Beziehung / Diverse Beziehungsängste

Diverse Beziehungsängste

13. Dezember 2014 um 22:24

Hey ho,

Ich habe folgende Probleme, vorher möchte ich noch etwas erzählen, da ich nicht weiß, ob es für euch relevant ist. Ich hatte mit 16 meine erste ernst Beziehung, sie entwickelte sich stark, wir zogen zusammen und nach einer zeit war sie schwanger.. jedoch verloren wir es.. was mich sehr geprägt hat und ich dachte nicht, dass ich jemals wieder irgendeine Frau vertrauen könnte, beziehungsweise so lieben könnte.. nun kommen wir zum folgendes Problem, vor drei Monaten hab ich eine Frau kennengelernt und die Gefühle kamen schnell, wir kamen bereits nach einer Woche zusammen, jedoch trennte sie sich dann, weil es ihr zu schnell ging und sie angst hatte, dass ich nur auf sex aus war, trotzdem habe ich nicht aufgegeben, weil die Gefühle sehr stark wurden, wir haben uns geküsst und vor kurzem das erste mal miteinander geschlafen, jedoch erfuhr ich dann dinge, die mich eins nicht störten..
jetzt sind wir seit Gestern zusammen und diese dinge stören mich total, sie erzählte mir, dass sie mit einem typen zwei Monate zusammen war aber es ihr nur um sex ging, ich muss ehrlich sagen, dass hat mich so sehr angeekelt, dass ich erst das Haus verlassen wollte und nicht mehr mit ihr kuscheln wollte.. aber ich hab mich dann nach ein paar stunden noch überwunden, mich ihr zu nähern aber es lässt mich einfach nicht in ruhe.. ich kann schon regelhaft sagen, dass es mich verfolgt.. dann kam noch dazu, dass sie zu mir sagte, dass sie mich am folgenden tag nicht sehen wollen würde, wir haben uns zwei tage hintereinander getroffen, da sie krank war bin ich zu ihr gefahren und hab mich um sie gekümmert und dann sagte sie das, ich weiß nicht genau wie ich das beschreiben soll aber mir geht es so, wenn ich eine Person liebe, will ich sie oft sehen und ich habe jetzt nur im Dezember Urlaub, deswegen wollte ich soviel zeit wie möglich mit ihr verbringen, da ich wegen der arbeit nur am Wochenende zuhause bin..
ich weiß nicht, wieso mich das mit dem sex anekelt, ich glaube es ist die angst davor, dass ich ihr da nichts bieten kann oder neues erleben kann, was mich ehrlich gesagt total runterzieht..
dann hab ich noch den totalen drang, ihr irgendwas zu kaufen, ich kann gar nicht damit aufhören.. sie will eigentlich nichts geschenkt haben aber trotzdem will ich es machen.. und wenn ich es nicht kann, dann werde ich total aggressiv und muss abschalten..
Ich hoffe ihr könnt mir helfen, zur Information, wir sind beide 20jahre alt und wohnen bei den jeweiligen Eltern

mfg Markus

Mehr lesen

13. Dezember 2014 um 22:59

Ein Königreich für logisch gesetzte Absätze!

Ernsthaft: Sie tut dir nicht gut. Das Problem mit dem Ekel und der Angst würde ich beobachten, wie das bei anderen Frauen ist. Natürlich kann man durch Kopfkino, Erzählungen und Schilderungen eine erotische Stimmung (nachhaltig) zerstören, nur war sie in dem Moment ja wenigstens ehrlich.

Also wenn das jetzt in einer langjährigen Ehe passiert wäre, würde ich dazu neigen, dir zu einer (Paar)Therapie zu raten, aber in dem Fall würde ich sagen: Die Sache ist gelaufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest