Home / Forum / Liebe & Beziehung / Distanz um Klarheit zu gewinnen, was aus der Beziehung wird?

Distanz um Klarheit zu gewinnen, was aus der Beziehung wird?

24. Februar 2008 um 11:48 Letzte Antwort: 29. Februar 2008 um 14:01

Habe vor einigen Tagen mein Elend hier ausgebreitet ("Kurzschluss nach Absturz").

Kurzfassung: 8 Jahre Beziehung, immer treu, dann hat mein Freund Karneval ein Absturz, eine Woche später gebeichtet, er will Beziehung sofort beenden, weil er nicht mehr weiß, was er will u. Angst hat, dass es nie mehr so wird wie vorher.

Wir beschliessen, erstmal auf räumlichen Abstand zu gehen, er wohnt. z.Zt bei einem Freund.

Eine Woche ohne Kontakt zu ihm liegt hinter mir, voller Höhen und Tiefen - eher mehr Tiefen.

Eigentlich habe ich mir fest vorgenommen, zu warten, bis er sich meldet - wir haben uns einen Zeitraum von 4 Wochen gegeben, damit sich jeder über seine Gefühle klar werden kann.
Auch ich bin mir zur Zeit nicht sicher, ob ich die Beziehung um jeden Preis will, es hat mich schon sehr verletzt.

Macht es Sinn, sich zum jetztigen Zeitpunkt zu treffen, einfach um zu reden, nicht um eine Entscheidung zu treffen? Kommt mir so komisch vor, die ganze Zeit mit Freunden über ihn/uns zu reden, aber nicht mit ihm...ich will auch weiterhin den räumlichen Abstand, aber zwischen durch reden und schauen, wo der andere innerlich steht, ist das verkehrt??? Zumal die ersten krassen Emotionen sich jetzt langsam etwas zur Ruhe kommen.

Danke für Eure Rückmeldungen,
Liebe Grüße

Mehr lesen

24. Februar 2008 um 12:39

Dein Bedürfnis kann ich verstehen,
wir haben das auch mal so gehabt und zwischendrin telefoniert. Lass es und halte einfach durch. Geh in die Stille reflektiere, was passiert ist. Werde dir darüber im Klaren
was du möchtest und was du auf keinen Fall möchtest. Ein ganz tolles Buch "Liebe dich selbst und freu dich auf die nächste Krise"
Übrigens jede Krise bietet Chancen entweder für
euch beide oder für dich alleine, es kommt auf
die Sichtweise an. Rede auch mal mit völlig neutralen Personen. Du mußt im Moment nicht wissen wo der andere steht, werde dir darüber im klaren wo du stehst. Wir neigen dazu immer
gedanklich beim anderen zu sein und das ist nicht gut und nicht dienlich.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Februar 2008 um 19:09
In Antwort auf melike13

Dein Bedürfnis kann ich verstehen,
wir haben das auch mal so gehabt und zwischendrin telefoniert. Lass es und halte einfach durch. Geh in die Stille reflektiere, was passiert ist. Werde dir darüber im Klaren
was du möchtest und was du auf keinen Fall möchtest. Ein ganz tolles Buch "Liebe dich selbst und freu dich auf die nächste Krise"
Übrigens jede Krise bietet Chancen entweder für
euch beide oder für dich alleine, es kommt auf
die Sichtweise an. Rede auch mal mit völlig neutralen Personen. Du mußt im Moment nicht wissen wo der andere steht, werde dir darüber im klaren wo du stehst. Wir neigen dazu immer
gedanklich beim anderen zu sein und das ist nicht gut und nicht dienlich.
Gruß Melike

Du hast so Recht
Vielen Dank für Deine aufbauenden Worte...
in guten Momenten kann ich das auch klar sehen, dann gehts mir auch gut damit.

In schlechten Momenten denke ich, wars das jetzt bzw. er setzt sich nur mit uns auseinander, wenn er mit mir spricht. Dann wieder wird mir klar, wie wenig ich ihm damit zutraue - und sollte er sich wirklich vor der Auseinandersetzung flüchten, kann ich ihn ja letztendlich auch durch Gespräche nicht dazu bringen, oder?

Habe mir schon einige Meinungen von nicht so Nahestehenden eingeholt, und insbesondere die Männern haben alle zum "kommen lassen und durchhalten" geraten, sich möglichst unabhängig machen - aber manchmal kommen dann doch Zweifel.

Wie lange hat denn die Kontakt-Pause bei euch gedauert? und warum war telefonieren eher kontroproduktiv? Und wie gings dann bei euch weiter?
Das Buch werd ich mir auf jeden Fall mal anschauen!

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Februar 2008 um 19:58

Nein
lass ihn erstmal in Ruhe!Ich weiss aus eigener Erfahrung das das VERDAMMT schwer ist!!!Ich stecke in einer ähnlichen Situation,wir sind aber eigentlich schon getrennt seit 2Monaten,die Trennung ging von mir aus,obwohl ich ihn immer noch SEHR liebe!!Ich habe ihn nach der Trennung zu oft angerufen,weil er mir immer wieder sagte das ich ihm sehr wichtig bin und er mich immer noch lieben würde...aber da war so viel ungeklärtes...Ich hatte einfach das bedürfnis mit ihm zu reden...aber es war nicht gut!Denn er hatte auch scheisse gebaut und das sollte ihm eigentlich erstmal richtig klar werden damit er auch die Konsequenzen ziehen kann,er muss sich melden!Und so ist es auch bei dir!WARTE,auch wenn es sehr schwer ist bis er sich meldet!Und wenn er sich nach ein paar Wochen gar nicht meldet,dann hast du das Ergebnis sowieso schon..!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Februar 2008 um 20:10
In Antwort auf rabea_11869008

Nein
lass ihn erstmal in Ruhe!Ich weiss aus eigener Erfahrung das das VERDAMMT schwer ist!!!Ich stecke in einer ähnlichen Situation,wir sind aber eigentlich schon getrennt seit 2Monaten,die Trennung ging von mir aus,obwohl ich ihn immer noch SEHR liebe!!Ich habe ihn nach der Trennung zu oft angerufen,weil er mir immer wieder sagte das ich ihm sehr wichtig bin und er mich immer noch lieben würde...aber da war so viel ungeklärtes...Ich hatte einfach das bedürfnis mit ihm zu reden...aber es war nicht gut!Denn er hatte auch scheisse gebaut und das sollte ihm eigentlich erstmal richtig klar werden damit er auch die Konsequenzen ziehen kann,er muss sich melden!Und so ist es auch bei dir!WARTE,auch wenn es sehr schwer ist bis er sich meldet!Und wenn er sich nach ein paar Wochen gar nicht meldet,dann hast du das Ergebnis sowieso schon..!

Ist halt super schwer
obwohl man genau weiß, das es nix bringen würde - trotzdem durchzuhalten...habe aber das Gefühl, mit jedem Tag, den ich es schaffe NICHT anzurufen, werde ich stärker...

Und ich hoffe einfach, der Feigling merkt langsam, was für Mist er da gebaut hat und das er vor der Verantwortung nicht ewig wegrennen kann - selbst wenn er dafür die Beziehung opfert, irgendwann holt es ihn ein - nur ist es dann für uns evtl. zu spät.

Wie ist denn bei Euch der Stand - ist die Trennung endgültig, oder noch nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Februar 2008 um 13:37

Viel geheult und ein kleines bisschen stolz
mann o mann,

jetzt ist die zweite Woche ohne Kontakt fast rum, und ich befinde mich echt im emotionalen Ausnahmezustand. Mein Freund hat bis jetzt keinen Mucks von sich gegeben, aber immerhein Post abgeholt (!), als ich nicht da war.

Ich pendele zwischen Schmerz, Wut und Verzweifelung und Hilflosigkeit und versuche, einfach Tag für Tag hinter mich zu bringen und es mir so schön wie unter diesen Umständen möglich zu machen mit Sauna, Verabredungen etc.

Trotzdem kommt, sobald ich alleine bin, eine tiefe Traurigekeit durch, dass ich gerade etwas ganz wertvolles verliere. Ich habe solche Angst, dass er sich gar nicht mehr meldet bzw. mir in zwei Wochen sagt, dass er dabei bleibt, sich trennen zu wollen. Wir wohnen doch eigentlich zusammen...Können Männer so verdrängen?

Kann mir noch mal jemand bitte sagen, dass es Sinn macht, weiter durchzuhalten??

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Februar 2008 um 14:01
In Antwort auf layla_12628541

Viel geheult und ein kleines bisschen stolz
mann o mann,

jetzt ist die zweite Woche ohne Kontakt fast rum, und ich befinde mich echt im emotionalen Ausnahmezustand. Mein Freund hat bis jetzt keinen Mucks von sich gegeben, aber immerhein Post abgeholt (!), als ich nicht da war.

Ich pendele zwischen Schmerz, Wut und Verzweifelung und Hilflosigkeit und versuche, einfach Tag für Tag hinter mich zu bringen und es mir so schön wie unter diesen Umständen möglich zu machen mit Sauna, Verabredungen etc.

Trotzdem kommt, sobald ich alleine bin, eine tiefe Traurigekeit durch, dass ich gerade etwas ganz wertvolles verliere. Ich habe solche Angst, dass er sich gar nicht mehr meldet bzw. mir in zwei Wochen sagt, dass er dabei bleibt, sich trennen zu wollen. Wir wohnen doch eigentlich zusammen...Können Männer so verdrängen?

Kann mir noch mal jemand bitte sagen, dass es Sinn macht, weiter durchzuhalten??

Liebe Grüße

Ja dein Stolz
hast du vergessen, dass er dich betrogen hat...


Hallo??? Wach werden..... er muss Angst haben, dass du ihn nicht mehr willst...

Er muss vor deiner Türe stehen und betteln, dass du ihn wieder nimmst...

Renn ihm blos nicht hinter her....

Er hat seinen Schw.... bei einer Anderen drin gehabt... willst du das einfach so weg wischen...

Nochmal.... er muss Angst haben und heulen und bitteln und betteln...



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram