Home / Forum / Liebe & Beziehung / Diskussion: Wertschätzung des Partners

Diskussion: Wertschätzung des Partners

15. November 2007 um 16:36

Hi Leute,

ich möchte heut ausnahmsweise mal nicht die Psyche meiner Freundin ergründet bekommen, sondern einfach eine Diskussion vom Zaun brechen.

Wie seht ihr das mit der Wertschätzung? Ist sie wichtig, unwichtig. Wenn ja, in welchem Ausmaße? Ich schenke meiner Freundin zB regelmäßig Kleinigkeiten. Von Blumen, bis Dinge, die sie noch im Haushalt braucht bis zu überraschenden Dingen. Das schlimmste dabei ist es keine richtige Freude zu merken, sondern nur ein einfaches "danke" zu ernten. Wie geht es euch dabei, wenn ihr euch Gedanken macht wie Ihr eurer Partnerin/ eurem Partner eine Freude machen könnt und am Ende keine macht. Empfindet ihr es auch als suboptimal, wenn die eigene Mühe und der Einsatz nicht wertgeschätzt werden?

LG
Fruchtchen

Mehr lesen

15. November 2007 um 16:39

Wow...
...es gibt also auch andere, denen es da so geht wie mir...ich bin jemand, der sich unheimlich über Kleinigkeiten freuen kann...mein Ex hat sich über garnichts so richtig gefreut, zumindest nicht so wie ich...er meinte immer, er freut sich innerlich...naja, ist mir sehr schwer gefallen und irgendwann hatte ich garkeine freude mehr beim schenken...

Gefällt mir

15. November 2007 um 21:59
In Antwort auf viennadanii

Wow...
...es gibt also auch andere, denen es da so geht wie mir...ich bin jemand, der sich unheimlich über Kleinigkeiten freuen kann...mein Ex hat sich über garnichts so richtig gefreut, zumindest nicht so wie ich...er meinte immer, er freut sich innerlich...naja, ist mir sehr schwer gefallen und irgendwann hatte ich garkeine freude mehr beim schenken...

Hmm
also ich freue mich auch über kleinigkeiten und wenn es eine tütchen mit plätzchen vom bäcker ist... kleine gesten, komplimente und aufmerksamkeiten erhellen die liebe finde ich

Gefällt mir

16. November 2007 um 11:51

-
tja leider kann ich auch nur sagen, wenn man das schenken als was besonderes ansieht, dann sieht der beschenkte es auch als was besonderes an, jedoch geht das nur, wenn nicht allzuviel regelmäßigkeit darin besteht, z.b. wenn du deiner freundin jede woche einen blumenstraus schenkts, dann wird sie es nach einer gewissen zeit als selbstverständlich anstehen u es gar nicht mehr so wertschätzen, machst du das allerdings nur hin u wieder, wird sie es als was besonderes ansehen u dich dafür noch mehr lieben, man sollte mit den aufmerksamkeiten nicht zu verschwenderisch umgehen, ebenso als mit den worten "ich liebe dich" wenn du sie jedentag 10 x sagst verlieren sie an bedeutung, sagst du es ihr allerdings nur 1 x die woche, dann wird sie sich um deine aufmerksamkeit bemühen u die worte haben wieder einen wunderschönen inhalt, wenn man won allem zu viel in überfluß hat, empfinden wir menschen es leider oft als bedeutungslos weil es zum alltag dazugehört, wie das duschen,oder wir fühlen uns von den aufmerksamkeiten erdrückt,schenken wir den menschen die wir lieben zu wenig beachtung, dann wirkt es auch als hätte man kein interesse u überlegt ob das alles noch einen sinn hat, man sollte immer versuchen den goldenen mittelweg zwischen gleichgültigkeit u überhäufung von interesse zu finden.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen