Home / Forum / Liebe & Beziehung / Diskussion: Wahre Liebe

Diskussion: Wahre Liebe

9. Januar 2014 um 14:48

Hey,
mich würde mal interessieren was ihr so zu diesem Thema meint: Habe hier schon öfter gelesen, dass sich meistens die Frau nicht sicher ist, ob ihr Partner sie genauso sehr liebt wie sie ihn. Ich bin aber der Meinung, dass wenn man einen Partner hat dann ist (oder sollte) dieser doch eigentlich der Partner für's Leben sein ich meine davon geht man doch eigentlich dann aus oder? Ich glaube auch nicht, dass der eine den anderen "mehr" lieben kann.

Was meint ihr dazu?

Mehr lesen

9. Januar 2014 um 16:20

Mehr lieben ...
Wie vor mir schon geschrieben wurde, ich bin auch der Meinung, dass es kein "mehr" oder "weniger" gibt. Nur sind den beiden Parteien vielleicht unterschiedliche Dinge wichtiger bzw unwichtiger. Während der eine alle Termine für seinen Partner absagen würde, setzt der andere vielleicht nur ein paar Termine zurück. Das heißt nicht, dass der deswegen seinen Partner weniger liebt.

Und leider kommt es nicht mehr oft vor, dass man den einen Partner für's Leben hat. "Ich liebe dich" verwenden inzwischen schon die Schulkinder ... der Satz verliert leider an Bedeutung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2014 um 18:34

Doch..
... dass der eine den anderen mehr lieben kann - würde ich schon sagen.

Wobei die meisten damit, glaube ich, meinen, dass sich manche sehr an den Partner verlieren und andere - auch wenn sie tief, aufrichtig und innig lieben eigenständiger bleiben, sich nicht primär über die Beziehung und den Partner definieren.
Nicht selten geht es auch darum, dass einer der beiden nicht so ganz die Bestätigung erhält, die er / sie braucht. Das ist bei mir auch nicht so gerade die Glanzdisziplin (in jeder Hinsicht).

Ich hätte nicht geheiratet, wenn ich nicht "ich möchte für immer mit Dir zusammen sein" gemeint hätte. Aber wissen kann ich nicht, ob sich nicht irgend wann etwas ändert.
Ich liebe meinen Mann und wir tun beide viel, um die Beziehung zu halten - so dass wir beide damit glücklich sind - funktioniert auch ganz gut
Aber davon kenne ich noch nicht die Zukunft. Weder seine noch meine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2014 um 7:49


Verstehe zwar was du meinst, aber man geht doch nicht eine Beziehung ein wenn man eigentlich weiß das ist nix für immer.. Ist aber glaub ich ansichtssache jeder Mensch ist anders

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2014 um 9:21
In Antwort auf zainab_12458556


Verstehe zwar was du meinst, aber man geht doch nicht eine Beziehung ein wenn man eigentlich weiß das ist nix für immer.. Ist aber glaub ich ansichtssache jeder Mensch ist anders

Das kommt darauf an
wenn man die Zeit zusammen geniesst und sie für beide schön ist - warum denn Bitte nicht? Ich hatte einige Beziehungen vor meiner jetzigen - die waren für beide nicht verschwendet. Wir hatte eine schöne Zeit, wir haben gelernt, sind reifer geworden, haben mehr verstanden - warum hätten wir das wegwerfen sollen?
Heute würde ich es nicht mehr machen, aber das ist ein Problem von mir, keine grundsätzliche Ansicht.

Also heiraten bedingt für mich eine sehr grosse Ernsthaftigkeit, aber ich bin kein Gott, ich kann nie wirklich *wissen*, ob etwas für immer ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wie vertrauen
Von: zainab_12458556
neu
4. August 2014 um 7:05
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram