Home / Forum / Liebe & Beziehung / Digital verliebt in einen Piloten

Digital verliebt in einen Piloten

5. März um 11:38 Letzte Antwort: 9. März um 12:59

Hallo ihr lieben,
eine hoffnungslose Seele schreit nach Aufmerksamkeit.

Ich bin selbst private Pilotin und wie es kommen musste, habe ich über Insta einen (Berufs-)Piloten kennen gelernt. Nennen wir ihn Alex. Ich 30 er 38. Wir wohnen ca. 250 km auseinander. Neulich haben wir das erste mal telefoniert nach fast täglichem Schreibens. 3 h von Abends 11 bis um 2 Uhr. Ich war total gerädert am nächsten Tag aber glücklich. Wir teilen viele Ansichten und auch seine Art mit mir zu sprechen hat mich verzaubert. Optisch ist er eigenlich nicht meine bevorzugte Wahl. Aber ich weiß auch aus einer vergangenen Beziehung, dass ich zuechter LIebe fähig bin auch wenn ich rein optisch betrachtet mit der Person nix anfangen kann. Die Liebe hat uns damals dennoch zusammen geführt aber auch wieder auseinander... Und ich hatte bereits eine Beziehung mit einem Berufspiloten und wollte auch danach Männer in diesem für mich ausschließen weil der Schichtdienst ein echter Knackpunkt ist.
Naja jedenfalls habe ich Alex dann am Tag nach dem Telefonat gestanden, dass ich min. 300 mal am Tag an ihn denke und ich mir bewusst darüber bin, damit sein ego zu pushen, immerhin kenenn wir uns ja nur auf digitaler ebene, was ich nicht als "kennen" bezeichnen würde. Ja, jeder bildet sich den Tarumpartner im Kopf aus, ich weiß, drum wäre auch ein Treffen angesagt... Diese Nachricht hat er dann beantwortet, damit, dass er auch Schmetterline im Bauch hat,. Aber jetzt kommt das Aber... Er wohnt noch mit seiner Exfreundin (8Jährige Beziehung) zusammen aber sie schlafen getrennt so sagt er. Er fliegt aktuell von einem Airport in meiner nähe (ca. 1h entfernt) wird aber ab Mai eine andere Base haben (550 km weit weg von mir). In zwei wochen hat er seinen Checkflug und hat mich gefragt ob ich mitkommen möchte. Aber mein hübsches Köpflein spielt verrückt. Kann nicht klar denken. Ich hätte die Hoffnung, dass er mir live (körpersprache, geruch, mimik, gestik whatever) doch nicht zusagt damit ich wieder emotional unabhängig werde wie ich es gewohnt bin. Und auf der anderen seite sehne ich mich aber nach ihm und frage mich was wäre wenn wir uns auch live super verstehen und anziehend finden. Dann sind nämlich die baldige entfernung und die Ex in der Wohnung nicht mehr so entspannt akzeptierbar (wobei er für die neue Base umziehen muss) und ja, natürlich weiß ich auch, dass die "Streifenhörnchen" nicht alle die treuesten gefährten sind (wobei sich das bei einem 38 jährigen vielleicht nicht so zuträgt). Er meinte zumindest er wäre nicht so (das habe ich leider schon oft von Männern gehört und bin schön auf die Nase gefallen). Leute ich kenne euch nicht aber ich bin verliebt in einen fremden also ist es doch (auch wenn paradox) vielleicht eine gute idee mal nach eurer objektiven Meinung zufragen ... Mein Herzchen wurde schon zu oft gebrochen... bin ich vielelicht ZU vorsichtig im Schutz meiner selbst? Ich meine... als Pilotin ist man auch eine Top Trophäe für Männer

Mehr lesen

5. März um 13:05

Wenn du dich nicht mit ihm triffst, wirst du nie wissen, ob er dir gefällt. Du wirst dich immer fragen "was wäre gewesen, wenn". Vielleicht macht ihr erstmal ein entspanntes Date und lernt euch näher kennen. Einen Versuch ist es wert.  

Gefällt mir
5. März um 13:19
In Antwort auf brodie_19549615

Hallo ihr lieben,
eine hoffnungslose Seele schreit nach Aufmerksamkeit.

Ich bin selbst private Pilotin und wie es kommen musste, habe ich über Insta einen (Berufs-)Piloten kennen gelernt. Nennen wir ihn Alex. Ich 30 er 38. Wir wohnen ca. 250 km auseinander. Neulich haben wir das erste mal telefoniert nach fast täglichem Schreibens. 3 h von Abends 11 bis um 2 Uhr. Ich war total gerädert am nächsten Tag aber glücklich. Wir teilen viele Ansichten und auch seine Art mit mir zu sprechen hat mich verzaubert. Optisch ist er eigenlich nicht meine bevorzugte Wahl. Aber ich weiß auch aus einer vergangenen Beziehung, dass ich zuechter LIebe fähig bin auch wenn ich rein optisch betrachtet mit der Person nix anfangen kann. Die Liebe hat uns damals dennoch zusammen geführt aber auch wieder auseinander... Und ich hatte bereits eine Beziehung mit einem Berufspiloten und wollte auch danach Männer in diesem für mich ausschließen weil der Schichtdienst ein echter Knackpunkt ist.
Naja jedenfalls habe ich Alex dann am Tag nach dem Telefonat gestanden, dass ich min. 300 mal am Tag an ihn denke und ich mir bewusst darüber bin, damit sein ego zu pushen, immerhin kenenn wir uns ja nur auf digitaler ebene, was ich nicht als "kennen" bezeichnen würde. Ja, jeder bildet sich den Tarumpartner im Kopf aus, ich weiß, drum wäre auch ein Treffen angesagt... Diese Nachricht hat er dann beantwortet, damit, dass er auch Schmetterline im Bauch hat,. Aber jetzt kommt das Aber... Er wohnt noch mit seiner Exfreundin (8Jährige Beziehung) zusammen aber sie schlafen getrennt so sagt er. Er fliegt aktuell von einem Airport in meiner nähe (ca. 1h entfernt) wird aber ab Mai eine andere Base haben (550 km weit weg von mir). In zwei wochen hat er seinen Checkflug und hat mich gefragt ob ich mitkommen möchte. Aber mein hübsches Köpflein spielt verrückt. Kann nicht klar denken. Ich hätte die Hoffnung, dass er mir live (körpersprache, geruch, mimik, gestik whatever) doch nicht zusagt damit ich wieder emotional unabhängig werde wie ich es gewohnt bin. Und auf der anderen seite sehne ich mich aber nach ihm und frage mich was wäre wenn wir uns auch live super verstehen und anziehend finden. Dann sind nämlich die baldige entfernung und die Ex in der Wohnung nicht mehr so entspannt akzeptierbar (wobei er für die neue Base umziehen muss) und ja, natürlich weiß ich auch, dass die "Streifenhörnchen" nicht alle die treuesten gefährten sind (wobei sich das bei einem 38 jährigen vielleicht nicht so zuträgt). Er meinte zumindest er wäre nicht so (das habe ich leider schon oft von Männern gehört und bin schön auf die Nase gefallen). Leute ich kenne euch nicht aber ich bin verliebt in einen fremden also ist es doch (auch wenn paradox) vielleicht eine gute idee mal nach eurer objektiven Meinung zufragen ... Mein Herzchen wurde schon zu oft gebrochen... bin ich vielelicht ZU vorsichtig im Schutz meiner selbst? Ich meine... als Pilotin ist man auch eine Top Trophäe für Männer

alles gedanken um ungelegte eier!

erstmal treffen.... dann schauen wie es ist!

Gefällt mir
5. März um 13:51

An einem Treffen führt kein Weg vorbei!
Derzeit baust Du Dir nur ein Traumschloß!

Gefällt mir
5. März um 14:23

Trefft euch doch einfach mal. Was hast du bei einem Date schon zu verlieren. Wenn die Funken in echt doch nicht überspringen sollten, dann hattest du wenigstens einen schönen Abend

Hast du denn schon mal Erfahrungen gemacht mit Online-Dating?

Gefällt mir
5. März um 14:44

Niemals, wirklich niemals von verliebt sprechen, bevor man sich nicht leibhaftig gesehen hat. Und auch dann folgt erst mal das verknallt sein, bis sich etwas später Verliebtheit einstellt und noch viel später Liebe. Als ich damals mit Online-Dating begonnen habe, bin ich genau in diese Falle getappt. Gleich mein erster Kontakt war eine wahnsinnig sympathische Frau. Auch die Fotos haben mir gut gefallen. Wir haben viel geschrieben, telefoniert und irgendwie war ich mir sicher, das isses! Tja, dann beim ersten Date auf einander zugelaufen und sofort gewusst, keine Chance. Sie sah nicht anders aus als auf den Fotos, aber es hat einfach nicht gepasst, Gestik, Mimik, die gesamte Ausstrahlung, absolut nicht mein Fall. Das war extrem schade und auch ernüchternd, denn menschlich toll fand ich die Frau immer noch. Wir konnten wunderbar reden und ich hab gedacht „hey, jetzt sei nicht so oberflächlich, gib dem noch ne Chance“, also haben wir uns wieder getroffen, obwohl ich eigentlich wusste, das wird nix. Ich finde auch meinen besten Kumpel menschlich toll und würde nix mit ihm anfangen wollen. Naja, auch das zweite Treffen hat nichts daran geändert, dass ich einfach keinerlei Anziehungskraft gespürt habe.
 
Das kann bei Dir natürlich ganz anders laufen, klar. Aber ich wollte nur verdeutlichen, dass es vor dem ersten richtigen Aufeinandertreffen extrem „gefährlich“ ist, schon zu starke Gefühle zuzulassen. Ich finde Luftschloss bauen umschreibt es sehr gut. Du bist gerade in die Vision verliebt, wie toll es wäre, sollte dieser Mann Dein Traummann sein. Aber keinesfalls schon in ihn. Ihr kennt euch noch gar nicht.
Drück innerlich auf die Bremse, vereinbare ein Date und dann schau weiter.

Gefällt mir
5. März um 14:48
In Antwort auf soley87

Trefft euch doch einfach mal. Was hast du bei einem Date schon zu verlieren. Wenn die Funken in echt doch nicht überspringen sollten, dann hattest du wenigstens einen schönen Abend

Hast du denn schon mal Erfahrungen gemacht mit Online-Dating?

Zu viele leider. Und wenn er es aber doch ist dann hab ich grande Problem Mit der Ex mit dem Beruf und das er so weit weg wohnt. Shit. Warum ist es nicht mal einfach im Leben ?

Gefällt mir
5. März um 14:49

...frag ich mich auch

Gefällt mir
5. März um 14:53
In Antwort auf wankendespony

Niemals, wirklich niemals von verliebt sprechen, bevor man sich nicht leibhaftig gesehen hat. Und auch dann folgt erst mal das verknallt sein, bis sich etwas später Verliebtheit einstellt und noch viel später Liebe. Als ich damals mit Online-Dating begonnen habe, bin ich genau in diese Falle getappt. Gleich mein erster Kontakt war eine wahnsinnig sympathische Frau. Auch die Fotos haben mir gut gefallen. Wir haben viel geschrieben, telefoniert und irgendwie war ich mir sicher, das isses! Tja, dann beim ersten Date auf einander zugelaufen und sofort gewusst, keine Chance. Sie sah nicht anders aus als auf den Fotos, aber es hat einfach nicht gepasst, Gestik, Mimik, die gesamte Ausstrahlung, absolut nicht mein Fall. Das war extrem schade und auch ernüchternd, denn menschlich toll fand ich die Frau immer noch. Wir konnten wunderbar reden und ich hab gedacht „hey, jetzt sei nicht so oberflächlich, gib dem noch ne Chance“, also haben wir uns wieder getroffen, obwohl ich eigentlich wusste, das wird nix. Ich finde auch meinen besten Kumpel menschlich toll und würde nix mit ihm anfangen wollen. Naja, auch das zweite Treffen hat nichts daran geändert, dass ich einfach keinerlei Anziehungskraft gespürt habe.
 
Das kann bei Dir natürlich ganz anders laufen, klar. Aber ich wollte nur verdeutlichen, dass es vor dem ersten richtigen Aufeinandertreffen extrem „gefährlich“ ist, schon zu starke Gefühle zuzulassen. Ich finde Luftschloss bauen umschreibt es sehr gut. Du bist gerade in die Vision verliebt, wie toll es wäre, sollte dieser Mann Dein Traummann sein. Aber keinesfalls schon in ihn. Ihr kennt euch noch gar nicht.
Drück innerlich auf die Bremse, vereinbare ein Date und dann schau weiter.

... das klingt so simpel aber dann weißt du doch sicher selber, dass wenn die Flattermänner einmal losgelegt haben, die so schnell nicht aus der Magengegend heraus zu bekommen sind. Kopf gegen Herz ... Wie würdest du dieses Gafühl denn sonst beschreiben wenn nicht verknallt? Mir fällt da kein Begriff zu ein .

Ach mensch es ist aber auch so kompliziert. Treffen.. schlecht.. alles wieder beim gewohnten alten = gut. ABER wenn treffen gut = Dann fangen erst die Probleme an. Nicht Treffen und Gefühlschaos... auch doof.... grrrr

Gefällt mir
5. März um 14:53
In Antwort auf brodie_19549615

... das klingt so simpel aber dann weißt du doch sicher selber, dass wenn die Flattermänner einmal losgelegt haben, die so schnell nicht aus der Magengegend heraus zu bekommen sind. Kopf gegen Herz ... Wie würdest du dieses Gafühl denn sonst beschreiben wenn nicht verknallt? Mir fällt da kein Begriff zu ein .

Ach mensch es ist aber auch so kompliziert. Treffen.. schlecht.. alles wieder beim gewohnten alten = gut. ABER wenn treffen gut = Dann fangen erst die Probleme an. Nicht Treffen und Gefühlschaos... auch doof.... grrrr

Aber danke für deine Offenheit

Gefällt mir
5. März um 15:31
In Antwort auf brodie_19549615

... das klingt so simpel aber dann weißt du doch sicher selber, dass wenn die Flattermänner einmal losgelegt haben, die so schnell nicht aus der Magengegend heraus zu bekommen sind. Kopf gegen Herz ... Wie würdest du dieses Gafühl denn sonst beschreiben wenn nicht verknallt? Mir fällt da kein Begriff zu ein .

Ach mensch es ist aber auch so kompliziert. Treffen.. schlecht.. alles wieder beim gewohnten alten = gut. ABER wenn treffen gut = Dann fangen erst die Probleme an. Nicht Treffen und Gefühlschaos... auch doof.... grrrr

Ja, klar lässt sich das als Außenstehender ohne diese Gefühle leicht sagen. Ich bin selbst ein Mensch, der sehr viel auf seine Gefühle gibt und diese auch gerne zulässt (war nicht immer so). Aber dennoch, in diesem Fall würde ich trotzdem versuchen, mich zu bremsen, mir nicht schon zu viel auszumalen, nicht darüber nachdenken, wie toll es doch passen könnte usw. Mir bewusst sagen "abwarten". Vielleicht ist es bei Dir dafür schon zu spät, das mag sein. 

In Gedanken gehst Du nach meinem Gefühl einfach schon zwei Schritte weiter, bevor Du den ersten setzt. Du planst quasi den Liebeskummer schon ein, ohne zu wissen ob es für Dich passt (und ob es für ihn passt). Da gibt es noch extrem viele Unwägbarkeiten, aber Du setzt Dich schon damit auseinander, dass eine Fernbeziehung total doof wäre und das mit seiner Ex auch ein Problem darstellen würde. 

So wie Du es beschreibst, scheint es Dir ja irgendwie lieber zu sein, wenn das Treffen schlecht wäre, weil Dir dann die Unannehmlichkeiten infolge der schwierigen Umstände erspart blieben. Aber es ist doch so: wenn ihr euch trefft und es passt, dann werdet ihr gemeinsam Lösungen finden, wie ihr den schwierigen Umständen begegnen könnt. Deshalb bist Du doch eigentlich in einer sehr komfortablen Position. Trefft euch und wenn es nicht passt, ok, auch nicht schlimm, fallen wenigstens die ganzen widrigen Umstände weg. Passt es hingegen, erst recht ok, denn Liebe lässt Hindernisse aus dem Weg räumen, selbst wenn es schwierig ist.

Bleib positiv und mach Dich nicht verrückt. Auch das ist leicht gesagt. Und ja, mir gelingt das leider auch nicht immer. Aber ich bin gut darin, anderen diesen Ratschlag zu geben! 

Gefällt mir
5. März um 15:35
In Antwort auf wankendespony

Ja, klar lässt sich das als Außenstehender ohne diese Gefühle leicht sagen. Ich bin selbst ein Mensch, der sehr viel auf seine Gefühle gibt und diese auch gerne zulässt (war nicht immer so). Aber dennoch, in diesem Fall würde ich trotzdem versuchen, mich zu bremsen, mir nicht schon zu viel auszumalen, nicht darüber nachdenken, wie toll es doch passen könnte usw. Mir bewusst sagen "abwarten". Vielleicht ist es bei Dir dafür schon zu spät, das mag sein. 

In Gedanken gehst Du nach meinem Gefühl einfach schon zwei Schritte weiter, bevor Du den ersten setzt. Du planst quasi den Liebeskummer schon ein, ohne zu wissen ob es für Dich passt (und ob es für ihn passt). Da gibt es noch extrem viele Unwägbarkeiten, aber Du setzt Dich schon damit auseinander, dass eine Fernbeziehung total doof wäre und das mit seiner Ex auch ein Problem darstellen würde. 

So wie Du es beschreibst, scheint es Dir ja irgendwie lieber zu sein, wenn das Treffen schlecht wäre, weil Dir dann die Unannehmlichkeiten infolge der schwierigen Umstände erspart blieben. Aber es ist doch so: wenn ihr euch trefft und es passt, dann werdet ihr gemeinsam Lösungen finden, wie ihr den schwierigen Umständen begegnen könnt. Deshalb bist Du doch eigentlich in einer sehr komfortablen Position. Trefft euch und wenn es nicht passt, ok, auch nicht schlimm, fallen wenigstens die ganzen widrigen Umstände weg. Passt es hingegen, erst recht ok, denn Liebe lässt Hindernisse aus dem Weg räumen, selbst wenn es schwierig ist.

Bleib positiv und mach Dich nicht verrückt. Auch das ist leicht gesagt. Und ja, mir gelingt das leider auch nicht immer. Aber ich bin gut darin, anderen diesen Ratschlag zu geben! 

Dankeschön Total liebe Worte die mir Mut machen. Ich werde berichten "wenn" oder wie es weiter geht

Gefällt mir
5. März um 15:49
In Antwort auf brodie_19549615

Hallo ihr lieben,
eine hoffnungslose Seele schreit nach Aufmerksamkeit.

Ich bin selbst private Pilotin und wie es kommen musste, habe ich über Insta einen (Berufs-)Piloten kennen gelernt. Nennen wir ihn Alex. Ich 30 er 38. Wir wohnen ca. 250 km auseinander. Neulich haben wir das erste mal telefoniert nach fast täglichem Schreibens. 3 h von Abends 11 bis um 2 Uhr. Ich war total gerädert am nächsten Tag aber glücklich. Wir teilen viele Ansichten und auch seine Art mit mir zu sprechen hat mich verzaubert. Optisch ist er eigenlich nicht meine bevorzugte Wahl. Aber ich weiß auch aus einer vergangenen Beziehung, dass ich zuechter LIebe fähig bin auch wenn ich rein optisch betrachtet mit der Person nix anfangen kann. Die Liebe hat uns damals dennoch zusammen geführt aber auch wieder auseinander... Und ich hatte bereits eine Beziehung mit einem Berufspiloten und wollte auch danach Männer in diesem für mich ausschließen weil der Schichtdienst ein echter Knackpunkt ist.
Naja jedenfalls habe ich Alex dann am Tag nach dem Telefonat gestanden, dass ich min. 300 mal am Tag an ihn denke und ich mir bewusst darüber bin, damit sein ego zu pushen, immerhin kenenn wir uns ja nur auf digitaler ebene, was ich nicht als "kennen" bezeichnen würde. Ja, jeder bildet sich den Tarumpartner im Kopf aus, ich weiß, drum wäre auch ein Treffen angesagt... Diese Nachricht hat er dann beantwortet, damit, dass er auch Schmetterline im Bauch hat,. Aber jetzt kommt das Aber... Er wohnt noch mit seiner Exfreundin (8Jährige Beziehung) zusammen aber sie schlafen getrennt so sagt er. Er fliegt aktuell von einem Airport in meiner nähe (ca. 1h entfernt) wird aber ab Mai eine andere Base haben (550 km weit weg von mir). In zwei wochen hat er seinen Checkflug und hat mich gefragt ob ich mitkommen möchte. Aber mein hübsches Köpflein spielt verrückt. Kann nicht klar denken. Ich hätte die Hoffnung, dass er mir live (körpersprache, geruch, mimik, gestik whatever) doch nicht zusagt damit ich wieder emotional unabhängig werde wie ich es gewohnt bin. Und auf der anderen seite sehne ich mich aber nach ihm und frage mich was wäre wenn wir uns auch live super verstehen und anziehend finden. Dann sind nämlich die baldige entfernung und die Ex in der Wohnung nicht mehr so entspannt akzeptierbar (wobei er für die neue Base umziehen muss) und ja, natürlich weiß ich auch, dass die "Streifenhörnchen" nicht alle die treuesten gefährten sind (wobei sich das bei einem 38 jährigen vielleicht nicht so zuträgt). Er meinte zumindest er wäre nicht so (das habe ich leider schon oft von Männern gehört und bin schön auf die Nase gefallen). Leute ich kenne euch nicht aber ich bin verliebt in einen fremden also ist es doch (auch wenn paradox) vielleicht eine gute idee mal nach eurer objektiven Meinung zufragen ... Mein Herzchen wurde schon zu oft gebrochen... bin ich vielelicht ZU vorsichtig im Schutz meiner selbst? Ich meine... als Pilotin ist man auch eine Top Trophäe für Männer

tach misspilot_172,

wir wollen doch hoffen, dass du schon groß im Sinne von erwachsen bist. Deinen Backfisch-Tonfall schreibe ich jetzt einfach mal deiner Verliebtheit zu, aber wenn du die Angelegenheit weiterverfolgen möchtest, solltest du wirklich sofort auf Erwachsenen-Modus umschalten.

1.) du magst dich verliebt fühlen, aber du bist nicht verliebt und schon gar nicht liebst du ihn. Das, was du als verliebt empfinden magst, ist nichts anderes als die Reflexion deiner Bedürfnisse.

2.) es ist nicht wirklich geschickt sich in jemanden zu verlieben, der noch mit seiner Exfrau zusammenwohnt. Status völlig unerheblich, Komplikationen vorprogrammiert.

3.) solltest du tatsächlich Gefühle für ihn empfinden, solltet ihr euch wirklich SOFORT kennenlernen! Derzeit hast du ihn noch nie gesehen, gerochen, geschmeckt, gefühlt. Das sehe ich als ein erhebliches Risiko an. Denn solltet ihr beiden in natura nix miteinander anfangen können, musst du deine ganzen Backfisch-Schwärmereien wieder herunterfahren, was ein schmerzlicher Prozess werden dürfte.

4.) Entfernung ist absolut kein Problem und für (Berufs-) Piloten schon erst recht nicht. Solltest du das als Minuspunkt in Betracht ziehen, habe ich den Verdacht, dass es andere Gründe gibt, die gegen eure Beziehung sprechen würden und die du einfach nicht aussprechen magst.

5.) Streifenhörnchen sind nicht treuer oder untreuer wie andere Exemplare der Spezies Mann. Es sind einfach nur Männer, die gestreifte Hemden tragen (hat er übrigens 3 oder 4 Streifen?). Alles andere sind nur Geschichten und bla-bla, was mit deiner Beziehung nix zu tun hat und dir im Zweifelsfall weder hilft, noch schadet.


Ich drück dir die Daumen, aber bitte sieh zu, dass du die Verhältnisse umgehend klärst! Dein momentaner Zustand passt definitiv nicht zu deinem Alter und das solltest du schnell abstellen!

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir
5. März um 15:56
Beste Antwort
In Antwort auf wankendespony

Niemals, wirklich niemals von verliebt sprechen, bevor man sich nicht leibhaftig gesehen hat. Und auch dann folgt erst mal das verknallt sein, bis sich etwas später Verliebtheit einstellt und noch viel später Liebe. Als ich damals mit Online-Dating begonnen habe, bin ich genau in diese Falle getappt. Gleich mein erster Kontakt war eine wahnsinnig sympathische Frau. Auch die Fotos haben mir gut gefallen. Wir haben viel geschrieben, telefoniert und irgendwie war ich mir sicher, das isses! Tja, dann beim ersten Date auf einander zugelaufen und sofort gewusst, keine Chance. Sie sah nicht anders aus als auf den Fotos, aber es hat einfach nicht gepasst, Gestik, Mimik, die gesamte Ausstrahlung, absolut nicht mein Fall. Das war extrem schade und auch ernüchternd, denn menschlich toll fand ich die Frau immer noch. Wir konnten wunderbar reden und ich hab gedacht „hey, jetzt sei nicht so oberflächlich, gib dem noch ne Chance“, also haben wir uns wieder getroffen, obwohl ich eigentlich wusste, das wird nix. Ich finde auch meinen besten Kumpel menschlich toll und würde nix mit ihm anfangen wollen. Naja, auch das zweite Treffen hat nichts daran geändert, dass ich einfach keinerlei Anziehungskraft gespürt habe.
 
Das kann bei Dir natürlich ganz anders laufen, klar. Aber ich wollte nur verdeutlichen, dass es vor dem ersten richtigen Aufeinandertreffen extrem „gefährlich“ ist, schon zu starke Gefühle zuzulassen. Ich finde Luftschloss bauen umschreibt es sehr gut. Du bist gerade in die Vision verliebt, wie toll es wäre, sollte dieser Mann Dein Traummann sein. Aber keinesfalls schon in ihn. Ihr kennt euch noch gar nicht.
Drück innerlich auf die Bremse, vereinbare ein Date und dann schau weiter.

Gegenbeispiel: Ich habe meinen jetzigen Partner über Online-Dating kennen gelernt. Wir waren vor dem ersten Treffen schon verknallt bis über beide Ohren und haben daraus keinen Hehl gemacht. 1. Date und es hat "BAM" gemacht. Heute verliebter denn je

Kann man meiner Meinung nach nicht pauschal beantworten.
Ein bisschen Vorsicht und nicht allzu riesige Hoffnungen können natürlich nicht schaden.

Gefällt mir
5. März um 15:56
Beste Antwort
In Antwort auf brodie_19549615

Zu viele leider. Und wenn er es aber doch ist dann hab ich grande Problem Mit der Ex mit dem Beruf und das er so weit weg wohnt. Shit. Warum ist es nicht mal einfach im Leben ?

Es ist nie einfach, das wäre ja langweilig

Gefällt mir
5. März um 16:01
In Antwort auf py158

tach misspilot_172,

wir wollen doch hoffen, dass du schon groß im Sinne von erwachsen bist. Deinen Backfisch-Tonfall schreibe ich jetzt einfach mal deiner Verliebtheit zu, aber wenn du die Angelegenheit weiterverfolgen möchtest, solltest du wirklich sofort auf Erwachsenen-Modus umschalten.

1.) du magst dich verliebt fühlen, aber du bist nicht verliebt und schon gar nicht liebst du ihn. Das, was du als verliebt empfinden magst, ist nichts anderes als die Reflexion deiner Bedürfnisse.

2.) es ist nicht wirklich geschickt sich in jemanden zu verlieben, der noch mit seiner Exfrau zusammenwohnt. Status völlig unerheblich, Komplikationen vorprogrammiert.

3.) solltest du tatsächlich Gefühle für ihn empfinden, solltet ihr euch wirklich SOFORT kennenlernen! Derzeit hast du ihn noch nie gesehen, gerochen, geschmeckt, gefühlt. Das sehe ich als ein erhebliches Risiko an. Denn solltet ihr beiden in natura nix miteinander anfangen können, musst du deine ganzen Backfisch-Schwärmereien wieder herunterfahren, was ein schmerzlicher Prozess werden dürfte.

4.) Entfernung ist absolut kein Problem und für (Berufs-) Piloten schon erst recht nicht. Solltest du das als Minuspunkt in Betracht ziehen, habe ich den Verdacht, dass es andere Gründe gibt, die gegen eure Beziehung sprechen würden und die du einfach nicht aussprechen magst.

5.) Streifenhörnchen sind nicht treuer oder untreuer wie andere Exemplare der Spezies Mann. Es sind einfach nur Männer, die gestreifte Hemden tragen (hat er übrigens 3 oder 4 Streifen?). Alles andere sind nur Geschichten und bla-bla, was mit deiner Beziehung nix zu tun hat und dir im Zweifelsfall weder hilft, noch schadet.


Ich drück dir die Daumen, aber bitte sieh zu, dass du die Verhältnisse umgehend klärst! Dein momentaner Zustand passt definitiv nicht zu deinem Alter und das solltest du schnell abstellen!

Freundliche Grüße,
Christoph

Danke für deine Worte sowas hab ich gebraucht! Tja, was die liebe Liebe angeht bin ich irgendwie noch immer 12 ich weiß es selber.   Drum frag ich ja mal hier wo ihr "Schweizer" objektiver seid als ich. Danke

Gefällt mir
5. März um 16:02
In Antwort auf soley87

Es ist nie einfach, das wäre ja langweilig

Einer meiner Lieblingssprüche ... aber nur im Rest meines Lebens

Gefällt mir
5. März um 16:03
In Antwort auf py158

tach misspilot_172,

wir wollen doch hoffen, dass du schon groß im Sinne von erwachsen bist. Deinen Backfisch-Tonfall schreibe ich jetzt einfach mal deiner Verliebtheit zu, aber wenn du die Angelegenheit weiterverfolgen möchtest, solltest du wirklich sofort auf Erwachsenen-Modus umschalten.

1.) du magst dich verliebt fühlen, aber du bist nicht verliebt und schon gar nicht liebst du ihn. Das, was du als verliebt empfinden magst, ist nichts anderes als die Reflexion deiner Bedürfnisse.

2.) es ist nicht wirklich geschickt sich in jemanden zu verlieben, der noch mit seiner Exfrau zusammenwohnt. Status völlig unerheblich, Komplikationen vorprogrammiert.

3.) solltest du tatsächlich Gefühle für ihn empfinden, solltet ihr euch wirklich SOFORT kennenlernen! Derzeit hast du ihn noch nie gesehen, gerochen, geschmeckt, gefühlt. Das sehe ich als ein erhebliches Risiko an. Denn solltet ihr beiden in natura nix miteinander anfangen können, musst du deine ganzen Backfisch-Schwärmereien wieder herunterfahren, was ein schmerzlicher Prozess werden dürfte.

4.) Entfernung ist absolut kein Problem und für (Berufs-) Piloten schon erst recht nicht. Solltest du das als Minuspunkt in Betracht ziehen, habe ich den Verdacht, dass es andere Gründe gibt, die gegen eure Beziehung sprechen würden und die du einfach nicht aussprechen magst.

5.) Streifenhörnchen sind nicht treuer oder untreuer wie andere Exemplare der Spezies Mann. Es sind einfach nur Männer, die gestreifte Hemden tragen (hat er übrigens 3 oder 4 Streifen?). Alles andere sind nur Geschichten und bla-bla, was mit deiner Beziehung nix zu tun hat und dir im Zweifelsfall weder hilft, noch schadet.


Ich drück dir die Daumen, aber bitte sieh zu, dass du die Verhältnisse umgehend klärst! Dein momentaner Zustand passt definitiv nicht zu deinem Alter und das solltest du schnell abstellen!

Freundliche Grüße,
Christoph

Was ist denn ein Backfisch-Tonfall?

Gefällt mir
5. März um 16:04
In Antwort auf brodie_19549615

Einer meiner Lieblingssprüche ... aber nur im Rest meines Lebens

Tja, man kann sich halt nicht nur die Rosinen rauspicken

(Obwohl ich persönlich Rosinen hasse, bah )

Gefällt mir
5. März um 16:09
Beste Antwort
In Antwort auf brodie_19549615

Danke für deine Worte sowas hab ich gebraucht! Tja, was die liebe Liebe angeht bin ich irgendwie noch immer 12 ich weiß es selber.   Drum frag ich ja mal hier wo ihr "Schweizer" objektiver seid als ich. Danke

liebe misspilot_172,

wenn du tatsächlich in Liebesdingen erst 12 bist, solltest du dir bitte auch gleichaltrige Partner suchen. Dein angehimmelter Pilot ist sonst noch wegen Verführung Minderjähriger drann...

Gefällt mir
5. März um 16:10
In Antwort auf py158

liebe misspilot_172,

wenn du tatsächlich in Liebesdingen erst 12 bist, solltest du dir bitte auch gleichaltrige Partner suchen. Dein angehimmelter Pilot ist sonst noch wegen Verführung Minderjähriger drann...

:rouleu bist lustig Kommst du aus Hamburg? Was hat es mit dem Backfisch auf sich? :-P

Gefällt mir
5. März um 16:12
Beste Antwort
In Antwort auf brodie_19549615

Was ist denn ein Backfisch-Tonfall?

hallo misspilot_172,

"Backfisch" ist ein uraltes und kurz vor dem Aussterben stehendes Wort, mit dem man junge, kichernde und alberne Mädchen umschreibt, die von älteren Männern schwärmen, jedoch regelmäßig keinerlei oder nur sehr wenig Erfahrung in Liebesdingen haben. Und der zugehörige Tonfall ist eben albern und überdreht, jedenfalls der eigentlichen Sachlage nicht angemessen.

Aber dafür hat man bei Backfischen Verständnis, denn sie sind ja noch jung...

Liebe Grüße,
Christoph

Gefällt mir
5. März um 16:13
In Antwort auf py158

hallo misspilot_172,

"Backfisch" ist ein uraltes und kurz vor dem Aussterben stehendes Wort, mit dem man junge, kichernde und alberne Mädchen umschreibt, die von älteren Männern schwärmen, jedoch regelmäßig keinerlei oder nur sehr wenig Erfahrung in Liebesdingen haben. Und der zugehörige Tonfall ist eben albern und überdreht, jedenfalls der eigentlichen Sachlage nicht angemessen.

Aber dafür hat man bei Backfischen Verständnis, denn sie sind ja noch jung...

Liebe Grüße,
Christoph

Toll ich bin außen alt und innen jung ... super

Gefällt mir
5. März um 16:14
Beste Antwort
In Antwort auf brodie_19549615

:rouleu bist lustig Kommst du aus Hamburg? Was hat es mit dem Backfisch auf sich? :-P

also ich komm aus dem Bauch meiner Mutter - aber Hamburg ist auch sehr schön. Wohnen tu ich allerdings in der Mark Brandenburg, arbeiten hingegen in München.

Freut mich, dass du mich lustig findest

Gefällt mir
5. März um 16:16
Beste Antwort
In Antwort auf soley87

Gegenbeispiel: Ich habe meinen jetzigen Partner über Online-Dating kennen gelernt. Wir waren vor dem ersten Treffen schon verknallt bis über beide Ohren und haben daraus keinen Hehl gemacht. 1. Date und es hat "BAM" gemacht. Heute verliebter denn je

Kann man meiner Meinung nach nicht pauschal beantworten.
Ein bisschen Vorsicht und nicht allzu riesige Hoffnungen können natürlich nicht schaden.

 Das ist voll schön, dass Du das so erlebt hast. Es gibt natürlich auch diese Fälle, ich wollte nur verdeutlichen, dass man eben damit rechnen muss, dass die Realität nicht mit der Wunschvorstellung Hand in Hand geht. 

Aber um mir selbst noch zu widersprechen: ich hatte mir nach meiner ersten Erfahrung geschworen, künftig "vorsichtiger" zu sein. Etwas später habe ich eine Frau kennengelernt, da wurde ich beim Abhören ihrer ersten Sprachnachricht regelrecht vom Blitz getroffen. Ich hatte so etwas noch nie, dass mich eine Stimme so dermaßen flashed. Ich kam mir schon selbst albern vor, weil das so krass war. Ich habe mich dann natürlich trotzdem gebremst, aus Vernunftm aber im Nachhinein wars da schon um mich geschehen - ohne dass ich es wusste. Ok, die Geschichte wäre jetzt eine andere, hätte sich das beim ersten Date nicht fortgesetzt, aber tatsächlich hat sich das dann bestätigt. Auch da hats mächtig geknallt und heute bin ich mit dieser Frau überglücklich.

Aber theoretisch vorsichtig war ich trotzdem.  Die richtigen Schmetterdingser habe ich erst nach dem ersten Date zugelassen. 

Gefällt mir
5. März um 16:23
In Antwort auf wankendespony

 Das ist voll schön, dass Du das so erlebt hast. Es gibt natürlich auch diese Fälle, ich wollte nur verdeutlichen, dass man eben damit rechnen muss, dass die Realität nicht mit der Wunschvorstellung Hand in Hand geht. 

Aber um mir selbst noch zu widersprechen: ich hatte mir nach meiner ersten Erfahrung geschworen, künftig "vorsichtiger" zu sein. Etwas später habe ich eine Frau kennengelernt, da wurde ich beim Abhören ihrer ersten Sprachnachricht regelrecht vom Blitz getroffen. Ich hatte so etwas noch nie, dass mich eine Stimme so dermaßen flashed. Ich kam mir schon selbst albern vor, weil das so krass war. Ich habe mich dann natürlich trotzdem gebremst, aus Vernunftm aber im Nachhinein wars da schon um mich geschehen - ohne dass ich es wusste. Ok, die Geschichte wäre jetzt eine andere, hätte sich das beim ersten Date nicht fortgesetzt, aber tatsächlich hat sich das dann bestätigt. Auch da hats mächtig geknallt und heute bin ich mit dieser Frau überglücklich.

Aber theoretisch vorsichtig war ich trotzdem.  Die richtigen Schmetterdingser habe ich erst nach dem ersten Date zugelassen. 

Ach was schön, da geht mir das Herz auf.

Ja klar, ich war auch relativ vorsichtig. Ich hab mir selber gesagt, mach dir nicht zu viele Hoffnungen, es kann auch alles ganz anders sein.

Andererseits, bin ich einfach in die Vollen gegangen, mit meinem Liebesgeständnis und meinen Gefühlen allgemein. Wenn nicht jetzt, wann dann, dachte ich mir. Es wurde sofort undn 100%ig erwiedert. Hätte auch anders ausgehen können, dessen sollte man sich immer bewusst sein. Aber ich hatte ja auch nichts zu verlieren großartig, wir hatten uns bis dato noch nicht getroffen und zusammen waren wir natürlich auch nicht. Wär zwar schade um die endlosen Gespräche bei WhatsApp und am Telefon, aber gut, das Leben geht weiter

Gefällt mir
5. März um 16:30
In Antwort auf wankendespony

 Das ist voll schön, dass Du das so erlebt hast. Es gibt natürlich auch diese Fälle, ich wollte nur verdeutlichen, dass man eben damit rechnen muss, dass die Realität nicht mit der Wunschvorstellung Hand in Hand geht. 

Aber um mir selbst noch zu widersprechen: ich hatte mir nach meiner ersten Erfahrung geschworen, künftig "vorsichtiger" zu sein. Etwas später habe ich eine Frau kennengelernt, da wurde ich beim Abhören ihrer ersten Sprachnachricht regelrecht vom Blitz getroffen. Ich hatte so etwas noch nie, dass mich eine Stimme so dermaßen flashed. Ich kam mir schon selbst albern vor, weil das so krass war. Ich habe mich dann natürlich trotzdem gebremst, aus Vernunftm aber im Nachhinein wars da schon um mich geschehen - ohne dass ich es wusste. Ok, die Geschichte wäre jetzt eine andere, hätte sich das beim ersten Date nicht fortgesetzt, aber tatsächlich hat sich das dann bestätigt. Auch da hats mächtig geknallt und heute bin ich mit dieser Frau überglücklich.

Aber theoretisch vorsichtig war ich trotzdem.  Die richtigen Schmetterdingser habe ich erst nach dem ersten Date zugelassen. 

Oh wie schöööön <3 danke dass du die Geschichte mit uns teilst

Gefällt mir
5. März um 16:34

Ich freu mich über eure tollen positiven happy Ends Wenn ich mal aufschreiben würde was ich schon alles mit Männern im Dating erlebt habe ... Hollywood würde mir millionen bieten für die Storys Glaubt kein Mensch. Und was Romantik angeht bin ich echt verwöhnt aber leider jedes mall mit vollem Aufprall auf den Boden der Tatsachen. Wie gesagt Trophäenjäger... haben sie es erlegt ist es langweilig und das obwohl sie wochenlang jagen durften

Gefällt mir
5. März um 16:53
In Antwort auf brodie_19549615

Ich freu mich über eure tollen positiven happy Ends Wenn ich mal aufschreiben würde was ich schon alles mit Männern im Dating erlebt habe ... Hollywood würde mir millionen bieten für die Storys Glaubt kein Mensch. Und was Romantik angeht bin ich echt verwöhnt aber leider jedes mall mit vollem Aufprall auf den Boden der Tatsachen. Wie gesagt Trophäenjäger... haben sie es erlegt ist es langweilig und das obwohl sie wochenlang jagen durften

Da bist du bestimmt nicht die Einzige.

Ich hab auch schon Sachen mit Typen erlebt, das kannste dir nicht ausdenken, wir man hier im schönen Ruhrpott sagt

Was machst du denn jetzt mit deinem Traumpiloten?

Gefällt mir
5. März um 16:56
In Antwort auf soley87

Da bist du bestimmt nicht die Einzige.

Ich hab auch schon Sachen mit Typen erlebt, das kannste dir nicht ausdenken, wir man hier im schönen Ruhrpott sagt

Was machst du denn jetzt mit deinem Traumpiloten?

Abwarten ob von ihm was kommt. Ich mach erst mal nichts mehr. Sonst laufe ich ihm nachher noch hinterher im Eifer des gefechts. Und er hat mal verlauten lassen, dass er es nicht mag wenn er eine Frau direkt haben kann (ich glaube das geht allen Männern so). Also wenn treffen muss das von ihm kommen. Heute hat er frei, sitzt in dubrovnik und ich habe bis jetzt noch keine Nachricht von ihm. So ein bisschen stolz habe ich dann ja trotzdem Aber das ist gut so, denn sowas dämmt die Flattermänner ein... Immerhin ist er mit einer Kapitänin unterwegs die so alt ist wie er... Ja ich sollte es realistischer betrachten da habt ihr schon recht.!!!

Gefällt mir
5. März um 17:40
In Antwort auf brodie_19549615

Zu viele leider. Und wenn er es aber doch ist dann hab ich grande Problem Mit der Ex mit dem Beruf und das er so weit weg wohnt. Shit. Warum ist es nicht mal einfach im Leben ?

weil du es selbst kompliziert machst!!

Gefällt mir
5. März um 17:41
In Antwort auf brodie_19549615

... das klingt so simpel aber dann weißt du doch sicher selber, dass wenn die Flattermänner einmal losgelegt haben, die so schnell nicht aus der Magengegend heraus zu bekommen sind. Kopf gegen Herz ... Wie würdest du dieses Gafühl denn sonst beschreiben wenn nicht verknallt? Mir fällt da kein Begriff zu ein .

Ach mensch es ist aber auch so kompliziert. Treffen.. schlecht.. alles wieder beim gewohnten alten = gut. ABER wenn treffen gut = Dann fangen erst die Probleme an. Nicht Treffen und Gefühlschaos... auch doof.... grrrr

Lebst du dein Leben sonst auch so??

lieber nicht wagen sondern gleich bleiben lassen? 

traurig

Gefällt mir
5. März um 17:43
In Antwort auf brodie_19549615

Abwarten ob von ihm was kommt. Ich mach erst mal nichts mehr. Sonst laufe ich ihm nachher noch hinterher im Eifer des gefechts. Und er hat mal verlauten lassen, dass er es nicht mag wenn er eine Frau direkt haben kann (ich glaube das geht allen Männern so). Also wenn treffen muss das von ihm kommen. Heute hat er frei, sitzt in dubrovnik und ich habe bis jetzt noch keine Nachricht von ihm. So ein bisschen stolz habe ich dann ja trotzdem Aber das ist gut so, denn sowas dämmt die Flattermänner ein... Immerhin ist er mit einer Kapitänin unterwegs die so alt ist wie er... Ja ich sollte es realistischer betrachten da habt ihr schon recht.!!!

ja wenn du das Übertreibst dann verliert er sowieso das Interesse...   Problem gelöst 

Gefällt mir
6. März um 8:26

Da ist auch wieder was dran alles immer verkehrt

Gefällt mir
6. März um 8:27
In Antwort auf carina2019

ja wenn du das Übertreibst dann verliert er sowieso das Interesse...   Problem gelöst 

Es könnt alles so einfach sein ... Ja, vielelicht mache ich es kompliziert aber wir Frauen haben doch so ein Bauchgefühl, das kennst du doch sicher auch und das lässt sich halt nicht kontrollieren

Gefällt mir
6. März um 8:59

Hello ihr lieben,

vielen vielen Dank für eure ganzen Anmerkungen. Neue Blickwinkel zu sehen finde ich super!

Kurzes Update... also er hat mich gestern spontan per Videoanruf aus Dubrovnik aus angerufen und wir haben 1,5 h video-gechattet (sagt man das so?). War auch echt schön, aber zum Ende des Gespräches habe ich Ihn dann nochmal nach der Situation bei ihm zu Hause gefragt. Er wollte aber nicht mehr drauf eingehen... Das ist echt klasse am Videochat man sieht ja wie der andere reagiert mit Mimik und Gestik (Im Rahmen der Kamera )  Naja auf die Frage ob sie denn offiziell getrennt seien kam nur etwas gedrukst dass er davon ausginge und er auf Wohnungssuche sei ... ein klares Ja klingt für mich aber anders. Und wenn ich so drüber nachdenke... dann würde ich einer Freundin in meiner Situation vermutlich sagen du der ist bestimmt noch mit der zusammen, pass bloß auf
Veilleicht weiß sie ja noch gar nichts von ihrem Unglück ... Vielleicht habe ich auch einfach den Glauben an ehrenwerte und aufrichtige Menschen verloren im Laufe der Zeit

Gefällt mir
6. März um 10:02
In Antwort auf brodie_19549615

Es könnt alles so einfach sein ... Ja, vielelicht mache ich es kompliziert aber wir Frauen haben doch so ein Bauchgefühl, das kennst du doch sicher auch und das lässt sich halt nicht kontrollieren

na dann!
bleiben lassen & kontakt abbrechen wenn du sowieso jetzt schon vermutest dass er nix von dir will

Gefällt mir
6. März um 10:03
In Antwort auf brodie_19549615

Hello ihr lieben,

vielen vielen Dank für eure ganzen Anmerkungen. Neue Blickwinkel zu sehen finde ich super!

Kurzes Update... also er hat mich gestern spontan per Videoanruf aus Dubrovnik aus angerufen und wir haben 1,5 h video-gechattet (sagt man das so?). War auch echt schön, aber zum Ende des Gespräches habe ich Ihn dann nochmal nach der Situation bei ihm zu Hause gefragt. Er wollte aber nicht mehr drauf eingehen... Das ist echt klasse am Videochat man sieht ja wie der andere reagiert mit Mimik und Gestik (Im Rahmen der Kamera )  Naja auf die Frage ob sie denn offiziell getrennt seien kam nur etwas gedrukst dass er davon ausginge und er auf Wohnungssuche sei ... ein klares Ja klingt für mich aber anders. Und wenn ich so drüber nachdenke... dann würde ich einer Freundin in meiner Situation vermutlich sagen du der ist bestimmt noch mit der zusammen, pass bloß auf
Veilleicht weiß sie ja noch gar nichts von ihrem Unglück ... Vielleicht habe ich auch einfach den Glauben an ehrenwerte und aufrichtige Menschen verloren im Laufe der Zeit

na schau an...
das war eigentlich auch mein gedanke als ich deinen eingangsbeitrag gelesen habe... dass er nämlich gar nicht wirklich getrennt ist

na jetzt weißt du Bescheid!! und kannst den Kontakt wirklich abbrechen

Gefällt mir
6. März um 10:42
In Antwort auf carina2019

na schau an...
das war eigentlich auch mein gedanke als ich deinen eingangsbeitrag gelesen habe... dass er nämlich gar nicht wirklich getrennt ist

na jetzt weißt du Bescheid!! und kannst den Kontakt wirklich abbrechen

Meinst du es ist zu creepy wenn ich die Ex mal anschreibe und einfach frage? Wobei, ok, jetzt wo ich es tippe merke ich schon .,,, jaaaa ist es Andrerseits wenn es nicht stimmt dann weiß die wenigstens bescheid mit wem sie unter einem Dach wohnt .... hmm

Gefällt mir
6. März um 10:49

Gott bewahre, bloß nicht die Ex anschreiben.

Deine Gefühle nehmen gerade überhand, ich kann das verstehen, aber atme mal tief durch

Ich würde ihm mitteilen, dass diese schwammige Situation mit der Ex für dich ein No-Go ist und er sich konkret dazu äußern soll (zusammen oder nicht? wann ausziehen? warum wohnen die überhaupt noch zusammen?), sonst wäre es das mit euch.

Gefällt mir
6. März um 10:54
In Antwort auf brodie_19549615

Meinst du es ist zu creepy wenn ich die Ex mal anschreibe und einfach frage? Wobei, ok, jetzt wo ich es tippe merke ich schon .,,, jaaaa ist es Andrerseits wenn es nicht stimmt dann weiß die wenigstens bescheid mit wem sie unter einem Dach wohnt .... hmm

nein die "ex" geht dich nichts an

allein dass er dich das erste mal belogen hat... und jetzt ja wohl doch nicht "ganz" getrennt...

der wäre bei mir aus

Gefällt mir
6. März um 11:10
In Antwort auf carina2019

nein die "ex" geht dich nichts an

allein dass er dich das erste mal belogen hat... und jetzt ja wohl doch nicht "ganz" getrennt...

der wäre bei mir aus

Ok belogen hat er mich ja nicht er hat halt von ihr erzählt und dass sie noch zusammen wohenn aber beide beschlossen haben dass es keinen Sinn mehr macht und er sich eine Wohnung sucht. Die Frage mit dem offiziell getrennt ist natürlich auch blöd gestellt von mir aus. Ich meine, wenn man 8 Jahre zusammen ist und dann beschließt es funktioniert nicht dann setzt man den anderen ja nicht vor die Türe wenn man es im guten geklärt hat dann gibt man ihm zeit und naja als Pilot ist ne Wohnungssuche auch schwieriger weil man ja nie da ist um was anzuschauen oder es ist dann schon vergeben. Ich war mal 2 Jahre in einer Beziehung mit einem Mann der zu beginn mit seiner Frau (verheiratet) auch noch zusammen gewohnt hat und keine offizielle trennung im Raum stand sich die beiden aber soweit auseinander gelebt hatten dass es klar war, dass da nichts mehr geht. Unausgesprochen. Es war mehr nur noch eine wg und keine beziehung mit Nähe etc. Als er dann merkte, dass es mit mir ernster wird, hat er es angesprochen und dann kam auch der Auszug aber auch erst dann. Drum versuche ich das grade mal nüchterner zu betrachten.

Wobei ich natürlich gesellschaftlich auch direkt ein "ach ja da ist der Haken...!" und nur negatives im Kopf habe.


 

Gefällt mir
6. März um 11:11

Aber danke fürs runter holen, unbekannter weise. :-*
Die Idee mit der Ex, dass ich sowas überhaupt jemals nur mal denken werden... oh man wir Menschen sind doch unberechenbar selbst wenns um uns selbst geht....

Gefällt mir
6. März um 11:20

Hey das ist unfair. Warst du schonmal verliebt? Schätze nicht du armer... auch wenn es manchmal echt kompliziert ist und einem die Schmetterline die klare Sicht vernebeln, kann es das schönste Gefühl der Welt sein oder werden.

Das hat mit fachlicher Kompetenz absolut gar nichts zu tun! Ich bin eine gute Pilotin und meine Lizenz (ausgestellt vom Luftfahrtbundesamt auf Basis einer sehr anspruchsvollen Prüfung) gibt mir recht.

Gefällt mir
6. März um 11:23
In Antwort auf brodie_19549615

Hey das ist unfair. Warst du schonmal verliebt? Schätze nicht du armer... auch wenn es manchmal echt kompliziert ist und einem die Schmetterline die klare Sicht vernebeln, kann es das schönste Gefühl der Welt sein oder werden.

Das hat mit fachlicher Kompetenz absolut gar nichts zu tun! Ich bin eine gute Pilotin und meine Lizenz (ausgestellt vom Luftfahrtbundesamt auf Basis einer sehr anspruchsvollen Prüfung) gibt mir recht.

Und außerdem ist fliegen wie Autofahren.. dann darfst du auch nicht mehr mit jemandem Autofahren der verliebt ist oder die Bahn nutzen, Bus ... und und und ...

Gefällt mir
6. März um 11:25
In Antwort auf brodie_19549615

Hey das ist unfair. Warst du schonmal verliebt? Schätze nicht du armer... auch wenn es manchmal echt kompliziert ist und einem die Schmetterline die klare Sicht vernebeln, kann es das schönste Gefühl der Welt sein oder werden.

Das hat mit fachlicher Kompetenz absolut gar nichts zu tun! Ich bin eine gute Pilotin und meine Lizenz (ausgestellt vom Luftfahrtbundesamt auf Basis einer sehr anspruchsvollen Prüfung) gibt mir recht.

Ich wünsche mir für dich ein bisschen mehr empathie, leben und leben lassen und so viel Glück, dass du genau das mit anderen teilen möchtest anstatt unmut.

Gefällt mir
6. März um 11:42

Ok, das " buchstäblich am Boden zerstört  " klingt wirklich lustig.

Nein, keine Sorge. Die Fliegerei ist meine wahre Liebe. Wenn ich vor meinem Steuerhorn platz genommen habe dann hat auch nur das raum in meinem Kopf. Für nichts anderes ist auch Zeit Und stell dir vor, auch Notfall-procedures gehörten zu der Ausbildung & Prüfung Motorausfall, Brände an sämtlichen Stellen, Passagiernotfälle...etc. War kein Zuckerschlecken, dass kannst du mir glauben.

Also, ich kann dich beruhigen, wer eine Lizenz hat, der hat sie auch redlich verdient

Was ist denn in Lateinamerika anders? Ich glaube die Liebe ist auf der ganzen Welt gleich

 

Gefällt mir
6. März um 11:50
In Antwort auf brodie_19549615

Hallo ihr lieben,
eine hoffnungslose Seele schreit nach Aufmerksamkeit.

Ich bin selbst private Pilotin und wie es kommen musste, habe ich über Insta einen (Berufs-)Piloten kennen gelernt. Nennen wir ihn Alex. Ich 30 er 38. Wir wohnen ca. 250 km auseinander. Neulich haben wir das erste mal telefoniert nach fast täglichem Schreibens. 3 h von Abends 11 bis um 2 Uhr. Ich war total gerädert am nächsten Tag aber glücklich. Wir teilen viele Ansichten und auch seine Art mit mir zu sprechen hat mich verzaubert. Optisch ist er eigenlich nicht meine bevorzugte Wahl. Aber ich weiß auch aus einer vergangenen Beziehung, dass ich zuechter LIebe fähig bin auch wenn ich rein optisch betrachtet mit der Person nix anfangen kann. Die Liebe hat uns damals dennoch zusammen geführt aber auch wieder auseinander... Und ich hatte bereits eine Beziehung mit einem Berufspiloten und wollte auch danach Männer in diesem für mich ausschließen weil der Schichtdienst ein echter Knackpunkt ist.
Naja jedenfalls habe ich Alex dann am Tag nach dem Telefonat gestanden, dass ich min. 300 mal am Tag an ihn denke und ich mir bewusst darüber bin, damit sein ego zu pushen, immerhin kenenn wir uns ja nur auf digitaler ebene, was ich nicht als "kennen" bezeichnen würde. Ja, jeder bildet sich den Tarumpartner im Kopf aus, ich weiß, drum wäre auch ein Treffen angesagt... Diese Nachricht hat er dann beantwortet, damit, dass er auch Schmetterline im Bauch hat,. Aber jetzt kommt das Aber... Er wohnt noch mit seiner Exfreundin (8Jährige Beziehung) zusammen aber sie schlafen getrennt so sagt er. Er fliegt aktuell von einem Airport in meiner nähe (ca. 1h entfernt) wird aber ab Mai eine andere Base haben (550 km weit weg von mir). In zwei wochen hat er seinen Checkflug und hat mich gefragt ob ich mitkommen möchte. Aber mein hübsches Köpflein spielt verrückt. Kann nicht klar denken. Ich hätte die Hoffnung, dass er mir live (körpersprache, geruch, mimik, gestik whatever) doch nicht zusagt damit ich wieder emotional unabhängig werde wie ich es gewohnt bin. Und auf der anderen seite sehne ich mich aber nach ihm und frage mich was wäre wenn wir uns auch live super verstehen und anziehend finden. Dann sind nämlich die baldige entfernung und die Ex in der Wohnung nicht mehr so entspannt akzeptierbar (wobei er für die neue Base umziehen muss) und ja, natürlich weiß ich auch, dass die "Streifenhörnchen" nicht alle die treuesten gefährten sind (wobei sich das bei einem 38 jährigen vielleicht nicht so zuträgt). Er meinte zumindest er wäre nicht so (das habe ich leider schon oft von Männern gehört und bin schön auf die Nase gefallen). Leute ich kenne euch nicht aber ich bin verliebt in einen fremden also ist es doch (auch wenn paradox) vielleicht eine gute idee mal nach eurer objektiven Meinung zufragen ... Mein Herzchen wurde schon zu oft gebrochen... bin ich vielelicht ZU vorsichtig im Schutz meiner selbst? Ich meine... als Pilotin ist man auch eine Top Trophäe für Männer

Er wohnt mit seiner Ex-Freundin zusammen aber sie schlafen nicht miteinander? Bei meiner Freundin wars auch so -eine zeitlang- die hatten trotzdem Sex miteinander. Sofern es sich überhaupt um seine Ex handelt. Da wäre ich vorsichtig.

Einfach mal treffen und sehen wie es sich entwickelt, aber steigere dich nicht zu sehr rein.

Ob du jetzt ein Top-Trophäe für ihn bist aufgrund deines Berufes, sei jetzt mal dahingestellt. Männer gucken da eher aufs Äußere.

 

Gefällt mir
6. März um 12:00
Beste Antwort
In Antwort auf brodie_19549615

Ok, das " buchstäblich am Boden zerstört  " klingt wirklich lustig.

Nein, keine Sorge. Die Fliegerei ist meine wahre Liebe. Wenn ich vor meinem Steuerhorn platz genommen habe dann hat auch nur das raum in meinem Kopf. Für nichts anderes ist auch Zeit Und stell dir vor, auch Notfall-procedures gehörten zu der Ausbildung & Prüfung Motorausfall, Brände an sämtlichen Stellen, Passagiernotfälle...etc. War kein Zuckerschlecken, dass kannst du mir glauben.

Also, ich kann dich beruhigen, wer eine Lizenz hat, der hat sie auch redlich verdient

Was ist denn in Lateinamerika anders? Ich glaube die Liebe ist auf der ganzen Welt gleich

 

Falsch... in Lateinamerika ist die Liebe "live", nicht auf Instagram oder so einen Scheiß. Und ganz ehrlich, der Fakt, dass du Pilotin bist... das interessiert kein Mensch. Du musst schön und heiß sein. Was du im Bett kannst ist von Bedeutung. Wie du fliegst, einen Mandanten vor Gericht verteidigst... ist leider den Männern egal. Trophy-Frauen sind Models, keine Pilotinnen.
Wenn du aber sehr heiß bist, ist eine andere Geschichte. Eine heiße Pilotin wäre schon mal was. Eine deutsche, blonde, große, heiße Pilotin? Kann man das als Playboy-Bunny verkaufen?

Gefällt mir
6. März um 12:04
In Antwort auf thu_18481386

Falsch... in Lateinamerika ist die Liebe "live", nicht auf Instagram oder so einen Scheiß. Und ganz ehrlich, der Fakt, dass du Pilotin bist... das interessiert kein Mensch. Du musst schön und heiß sein. Was du im Bett kannst ist von Bedeutung. Wie du fliegst, einen Mandanten vor Gericht verteidigst... ist leider den Männern egal. Trophy-Frauen sind Models, keine Pilotinnen.
Wenn du aber sehr heiß bist, ist eine andere Geschichte. Eine heiße Pilotin wäre schon mal was. Eine deutsche, blonde, große, heiße Pilotin? Kann man das als Playboy-Bunny verkaufen?

"Eine deutsche, blonde, große, heiße Pilotin?" ...das trifft leider den Nagel auf den Kopf ... ich sage doch ich habs nicht leicht Fluch und Segen zugleich

Gefällt mir