Forum / Liebe & Beziehung

Dieser Waagemann....

5. Januar um 15:28 Letzte Antwort: 6. Januar um 19:42

Hallo zusammen, 
ich (widderfrau) brauche Rat.....
Hab mich in einen waagemann verknallt...
er ist lieb und nett zu mir, manchmal ignoriert er mich auch ...🤨 
er ist verheiratet, ich in einer Beziehung...
wir sind Kollegen, manchmal ist das knistern förmlich zu spüren zwischen uns , und ein anderes mal , hab ich das Gefühl, ich Bild mir alles nur ein...( das knistern) weil er dann so kühl ist.... vor ca. 1/2 Jahr hat er mich richtig spüren lassen das er mich mag, sehr viel Nähe, geschrieben ect..

dann hab ich irgendwann eine " sch ...." Sache aus meinem Leben erzählt,in einer Gruppe aus (3.Personen) , ich glaub das hat ihn so sehr schockiert, das er fortan ein wenig Abstand nimmt.....
mal flirten wir heftig miteinander und dann wieder distanziert.....

ich weiß nicht wie ich ihn " zu mir " bringen kann....
was kann ich nur tun, um ihn wieder zurück zu bewegen.....????
dieser waagemann bringt mich um den Verstand 😍 

Mehr lesen

5. Januar um 18:42

Du solltest grundsätzlich nicht an verheiratete Männer denken. Es gibt Gesellschaftliche Werte, welche völlig dagegensprechen.

Wie sieht es denn mit anderen Männern aus? Gefallen sie Dir nicht, verliebst Dich nicht oder gibt es keine?

Glaubst Du wirklich, dass das Sternzeichen eine Rolle spielt?

1 LikesGefällt mir

5. Januar um 18:56
In Antwort auf

Du solltest grundsätzlich nicht an verheiratete Männer denken. Es gibt Gesellschaftliche Werte, welche völlig dagegensprechen.

Wie sieht es denn mit anderen Männern aus? Gefallen sie Dir nicht, verliebst Dich nicht oder gibt es keine?

Glaubst Du wirklich, dass das Sternzeichen eine Rolle spielt?

Ah Quatsch, wenn dir der Mann gefällt, ist es egal, ob er verheiratet oder anderweitig gebunden ist. Wo die Liebe hinfällt... Nichts ist für ewig und deswegen würde ich auf jeden Fall versuchen, ihn zu erobern.
Mit den Sternzeichen ist das so eine Sache, ich mag im Grunde nicht daran glauben, habe aber die Erfahrung gemacht, dass so vieles oft stimmt, dass ich einfach ein bisschen daran glauben muss. Aber wie dem auch sei, hör dir keine Moralpredigten an bzw. schalte da auf Durchzug. Es gibt nichts Schöneres, als Schmetterlinge im Bauch zu haben, dann macht die Arbeit doppelt soviel Spaß. Manche Männer sind echt schwierig, mal absolute Nähe, mal absolute Distanz, sodass man denkt, man ist ihnen gleichgültig. Versuche mal dasselbe, auch wenn es schwerfällt, mach dich interessant, indem du auch etwas distanziert wirkst, glaube mir, das wirkt Wunder. Und überlege dir, wie weit du gehen würdest, mach dir also einen Plan, damit dich nichts überraschen kann. Aber es ist wirklich wichtig, dass du ihn auch ab und an ignorierst, ich weiß, das ist echt schwer und ich bin da auch nur in der Theorie gut

Gefällt mir

5. Januar um 19:08
In Antwort auf

Hallo zusammen, 
ich (widderfrau) brauche Rat.....
Hab mich in einen waagemann verknallt...
er ist lieb und nett zu mir, manchmal ignoriert er mich auch ...🤨 
er ist verheiratet, ich in einer Beziehung...
wir sind Kollegen, manchmal ist das knistern förmlich zu spüren zwischen uns , und ein anderes mal , hab ich das Gefühl, ich Bild mir alles nur ein...( das knistern) weil er dann so kühl ist.... vor ca. 1/2 Jahr hat er mich richtig spüren lassen das er mich mag, sehr viel Nähe, geschrieben ect..

dann hab ich irgendwann eine " sch ...." Sache aus meinem Leben erzählt,in einer Gruppe aus (3.Personen) , ich glaub das hat ihn so sehr schockiert, das er fortan ein wenig Abstand nimmt.....
mal flirten wir heftig miteinander und dann wieder distanziert.....

ich weiß nicht wie ich ihn " zu mir " bringen kann....
was kann ich nur tun, um ihn wieder zurück zu bewegen.....????
dieser waagemann bringt mich um den Verstand 😍 

Was hast du ihm aus deinem Leben denn genau erzählt, dass er schockiert ist?

Gefällt mir

5. Januar um 19:38
In Antwort auf

Ah Quatsch, wenn dir der Mann gefällt, ist es egal, ob er verheiratet oder anderweitig gebunden ist. Wo die Liebe hinfällt... Nichts ist für ewig und deswegen würde ich auf jeden Fall versuchen, ihn zu erobern.
Mit den Sternzeichen ist das so eine Sache, ich mag im Grunde nicht daran glauben, habe aber die Erfahrung gemacht, dass so vieles oft stimmt, dass ich einfach ein bisschen daran glauben muss. Aber wie dem auch sei, hör dir keine Moralpredigten an bzw. schalte da auf Durchzug. Es gibt nichts Schöneres, als Schmetterlinge im Bauch zu haben, dann macht die Arbeit doppelt soviel Spaß. Manche Männer sind echt schwierig, mal absolute Nähe, mal absolute Distanz, sodass man denkt, man ist ihnen gleichgültig. Versuche mal dasselbe, auch wenn es schwerfällt, mach dich interessant, indem du auch etwas distanziert wirkst, glaube mir, das wirkt Wunder. Und überlege dir, wie weit du gehen würdest, mach dir also einen Plan, damit dich nichts überraschen kann. Aber es ist wirklich wichtig, dass du ihn auch ab und an ignorierst, ich weiß, das ist echt schwer und ich bin da auch nur in der Theorie gut

Nun ich kann das nur moralisch verurteilen und erwarten, dass Andere mir gleichtun.

Wenn es davon eine Steigerung gibt, dann verurteile ich noch mehr dies "auf jeden Fall" zu versuchen. Weisst Du nicht wie schädlich es ist für Kinder ohne Vater aufzuwachsen? Viele werden kriminell, drogensüchtig, alkoholabhängig, depressiv oder führen ihrerseits toxische Beziehungen. Willst Du in einer kaputten Gesellschaft leben, um selbst besser dazustehen?

2 LikesGefällt mir

5. Januar um 20:34
In Antwort auf

Du solltest grundsätzlich nicht an verheiratete Männer denken. Es gibt Gesellschaftliche Werte, welche völlig dagegensprechen.

Wie sieht es denn mit anderen Männern aus? Gefallen sie Dir nicht, verliebst Dich nicht oder gibt es keine?

Glaubst Du wirklich, dass das Sternzeichen eine Rolle spielt?

Ich denke, wenn es " Bamm" dann ist das so...... man sucht es sich nicht aus, wie ein Apfel im Supermarkt...

Gefällt mir

5. Januar um 21:42

Jeder hat eben seine eigene Meinung und ich bin der Ansicht, dass in der Liebe und im Krieg alles erlaubt ist. Und Kinder können sehr gut klarkommen, auch ohne Vater. Ist nicht der Idealfall, aber Hunderttausende haben das hinbekommen, ohne dass die Kinder abseits der Gesellschaft landeten. By the way: meine Zwei sind das beste Beispiel dafür. Hängt halt immer von den Müttern ab.
Wenn Schmetterlinge flattern, dann ist es egal, ob gebunden oder nicht, ich finde, man sollte das ausgiebig genießen. Wenn man sich verliebt, fragt man nicht, ob derjenige eine Partnerin oder KInder hat und man sollte versuchen, sein Glück zu finden. Man mag es vielleicht unmoralisch finden, aber ich sehe es halt nicht so. 

Gefällt mir

6. Januar um 8:55

Was geht denn in Euch vor, wenn Ihr z.B. diesen Beitrag durchliesst?
https://beziehung.gofeminin.de/forum/mein-mann-betrugt-mich-fd1035592

Wieso hat Ira aus jenem Thread niemand gesagt, dass in der Liebe alles Erlaubt ist? Haben die Leute, die dort schreiben alles Mitgefühl vorgetäuscht? Falsches Mitgefühl, alles Betrüger? Seid Ihr liebe Leute auf einmal andere Personen geworden, wenn jemand aus der anderen Sicht schreibt? Ist es Euch unwohl über Moral zu schreiben?

Ich weiss nicht wie alt Du bist Schnuckili, aber ich kann Dich wiederfinden in der Rolle der dort beschriebenen 19-jährigen Frau. Sie wurde gar beschimpft. Beschimpfung finde ich geht zu weit. Es bringt auch nichts und offenbart nur die eigene Schwäche. Dennoch habe ich für Ira Verständnis. Und es kommt mir vor, wie wenn ich ihr erlaube Dich Schnuckili zu beschimpfen.

Liebe Schnuckili erst durch die Moral kommt Dir eine Verantwortung zu. Nur durch die Verantwortung erhält unser Leben eine Bedeutung, das ist überhaupt das was Dich und mich am Leben hält, uns Lebenssinn zu geben vermag.
In dem Sinn wünsche ich Dir, Dein Leben schätzen zu können und dass Du es immer mit Menschen zu tun hast welche das auch können und sich ihrer Verantwortung bewusst sind. Das wünsche ich Dir sehr.

4 LikesGefällt mir

6. Januar um 19:42
In Antwort auf

Ah Quatsch, wenn dir der Mann gefällt, ist es egal, ob er verheiratet oder anderweitig gebunden ist. Wo die Liebe hinfällt... Nichts ist für ewig und deswegen würde ich auf jeden Fall versuchen, ihn zu erobern.
Mit den Sternzeichen ist das so eine Sache, ich mag im Grunde nicht daran glauben, habe aber die Erfahrung gemacht, dass so vieles oft stimmt, dass ich einfach ein bisschen daran glauben muss. Aber wie dem auch sei, hör dir keine Moralpredigten an bzw. schalte da auf Durchzug. Es gibt nichts Schöneres, als Schmetterlinge im Bauch zu haben, dann macht die Arbeit doppelt soviel Spaß. Manche Männer sind echt schwierig, mal absolute Nähe, mal absolute Distanz, sodass man denkt, man ist ihnen gleichgültig. Versuche mal dasselbe, auch wenn es schwerfällt, mach dich interessant, indem du auch etwas distanziert wirkst, glaube mir, das wirkt Wunder. Und überlege dir, wie weit du gehen würdest, mach dir also einen Plan, damit dich nichts überraschen kann. Aber es ist wirklich wichtig, dass du ihn auch ab und an ignorierst, ich weiß, das ist echt schwer und ich bin da auch nur in der Theorie gut

Muss mich da spectru auf jeden Fall anschließen.

Das hat nichts mit stumpfer Wertepredigt zu tun. "Einfach auf Durchzug schalten" und mit ein bisschen Glück sind zwei der vier Beteiligten am Ende klinisch depressiv oder noch schlimmer. Man möchte meinen, manche Leute begreifen nicht, dass die Menschen um sie herum zu Gefühlen fähig sind. So nervig es ist und so schön sich Verliebtheit auch anfühlt. In dieser Situation trägst du Verantwortung - zumindest dafür, dass dein Expartner nach dir mit seinem Leben fortfahren kann. Gerade bei Betrug nach längeren Beziehungen wird der Betrogene Jahre bis Jahrzehnte benötigen bis er wieder bereit ist genug Vertrauen für eine feste und gesunde Beziehung aufzubringen. Da einfach die Taktik zu wählen, die einen am sichersten und am besten auch auf dem einfachsten Weg zum neuen Liebhaber bringt, während der Expartner sich noch lange danach Vorwürfe macht, hat nichts mit Liebe zu tun. Das ist Selbstverliebtheit.

Ich kann dir deine Meinung ja schlecht ausreden aber ich hoffe wirklich sehr, dass du damit in diesem Forum und auch sonst allein dastehst. 

2 LikesGefällt mir