Home / Forum / Liebe & Beziehung / Dieser Typ!

Dieser Typ!

23. September 2016 um 13:37

Ich weiß das es nicht richtig ist was ich mache, aber ich kann auch nicht anders...

Mein Mann und ich (beide 33) sind seit 8 Jahren verheiratet, 2 Kinder, Haus, er hat nen tollen gut bezahlten Job ist aber nur unterwegs und höchstens am we zu Hause. Bei uns läuft es seit ewigkeiten nicht mehr rund. Hundertmal wollte er sich schon trennen, gegangen ist er aber nie. Auch schreibt er laufend mit anderen Frauen, er sagt da bekommt er das was ihm bei mir fehlt.

Vor ca 5 Monaten waren wir mit einer Gruppe Mädels in Düsseldorf, meine Freundin und ich wurden angesprochen und haben mit den Jungs, die tatsächlich aus einer Nachbar Stadt von uns kommen, die Nacht durchgefeiert.Ganz harmlos.
Wie es kommen musste, war ER dabei! Etwas jünger als ich, Freundin, Kind.Wir haben uns auf Anhieb super verstanden. Sind bis Heute in Kontakt und haben uns schon nen paar Mal getroffen.. das erste treffen ging von ihm aus und war ganz spontan. Wie es kommen mußte, hatten wir irgendwann Sex. Ja total falsch, ich verheiratet, er vergeben.
Aber er ist wirklich Sex auf zwei Beinen. Sobald ich seinen Namen höre denk ich an Sex und wenn ich ihn sehe ist es ganz vorbei. Ich denke auch nur an Sex mit ihm. Mein Mann und ich haben auch Sex, guten sogar.
Ich brauch auch keinen Moralapostel der mir jetzt sagt sowas macht man nicht, das weiß ich selbst! Und trotzdem kann ich nicht anders. Er wäre definitiv kein Mann für ne Beziehung, dafür ist er mir zu anstrengend aber ich kann es kaum erwarten ihn wiederzusehen und ihn anzufassen.

Mehr lesen

23. September 2016 um 15:00

Naja früher oder später wirds rauskommen
gleicher recht für beide parteien,oder?
ihr mann holt sich auch "ausserhalb" was er braucht,wollte sich schon mal trennen (vermutlich deshalb).
schwach finde ich das beide den mut nicht aufbringen,eine offene beziehung zu führen,wenn beide schon sexuell auch andere sexpartner haben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2016 um 22:57

..
Ja, an eine offene Beziehung hatte ich auch spontan gedacht. Es ist ja eher kulturell bedingt, dass man eine Einehe leben "muss". Allerdings würde ich das in eurem Fall nur gepaart machen mit einer guten Paartherapie (Therapiebeginn zuerst!), wenn du schon schreibst, dass bei euch "schon seit Ewigkeiten nicht mehr rund läuft". Und, ganz wichtig, unbedingt auch nur dann, wenn ihr spürt, dass ihr beide füreinander geschaffen und die große Liebe im Leben seid.
Sonst ist einer von euch beiden schneller weg als der andere schauen kann, und mit den Kindern kann man das Wagnis ja nicht einfach so eingehen.

Übrigens gibt es auch die Möglichkeit, eine offene Beziehung zu führen, in der beide dem jeweils anderen nichts von ihren Liebschaften erzählen ("dont ask, dont tell"), was bei zwei sich liebenden, sich vertrauenden und sich sowieso nicht ständig sehenden Partnern entspannter laufen kann als der ewige Zwang, ALLES erzählen zu müssen (was offenbar die meisten mit offenen Beziehungen leben). Das ist aber nur meine subjektive Meinung, bestärkt durch die Aussagen der Paartherapeutin, bei der ich damals mal war.

Viel Glück und vor allem viel Spaß! )))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club